Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Programme (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=11)
-   -   FamilySearchViewer (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=68839)

offer 19.04.2012 17:58

FamilySearchViewer
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 7)
Was ist der "FamilySearchViewer"?
Der FamilySearchViewer (kurz: FSV) ist ein kleines Programm zur Anzeige,
Suche und Download-Link-Erstellung für alle frei zugänglichen Dokumente
der Internetseite "FamilySearch.org".

Die Seiten lassen sich dann mit dem Programm herunterladen und abspei-
chern, ausdrucken, nachbearbeiten, wieder anzeigen oder in einem anderen
Format (BMP, JPG, PNG, PDF) in unterschiedlichen Qualitätsstufen abspei-
chern.

Es können Linklisten für z.B ganze Kirchenbücher erstellen und zur späteren
Verwendung abgespeichert werden. Mittels erstellbarer Linklisten können die
Dokumente auch in Verbindung mit einem Downloadmanager wie z.B. dem
Free Download Manager (FDM) heruntergeladen werden.

Die passenden Datendateien sind in den einzelnen Unterforen der Foren
Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete
und
Foren für Bundesländer der heutigen BRD
zu finden.

Bis jetzt wurden von mir folgende Datendateien erstellt:
- Anhalt (Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen)
- Bayern (Bürger- und Kirchenbücher)
- Böhmen (Volkszählungen der Orte rund um Bürgstein)
- Brandenburg(BB) (Bürgerbücher)
- Brandenburg(KB) (Kirchenbücher)
- Hessen (Bürger- und Kirchenbücher)
- Mecklenburg_Census1819 *Aufnahmen sind wieder verfügbar*
- Mecklenburg-Census1867
- Mecklenburg-Census1890
- Mecklenburg-Census1900
- Ostpreußen (Königsberg, Namenskartei Leichenpredigten)
- Ostpreußen(KB) (Kirchenbücher)
- Pommern (Kirchenbücher)
- Posen (Birnbaum/Bomst/Meseritz)
- Rheinland-Pfalz (Bürgerbücher)
- Sachsen (Bürger- und Kirchenbücher)
- Schleswig-Holstein (Standesamtregister)
- Tschechien (Diverses)
- Westfalen (Bürgerbücher)
- Württemberg (Bürgerbücher)

Neu: Der FamilySearchDownloader (FSD) kann jetzt die Datendateien eben-
falls nutzen.


Benutzt werden kann das Programm für alle Dokumente, für die kein soge-
nanntes "Sign-In" benötigt wird. Deshalb sind folgende Sammlungen nicht
in den Datendateien enthalten:
- Deutschland, Hessen, Darmstadt, Zivilstandsregister, 1878-1925
- Deutschland, Hessen, Frankfurt, Standesbücher, 1811-1814, 1833-1928
- Deutschland, Hessen, Standesbücher 1874-1927
- Deutschland, Pommern, Stralsund, Kirchenbuchkartei 1600-1900

Das Programm braucht nicht installiert werden, sondern kann - so wie es ist -
aus jedem Ordner heraus gestartet werden.

Damit es ordnungsgemäß funktioniert ist zusätzlich mindestens eine
Datendatei erforderlich
!

Seit der Version 2 des Programmes ist eine Hilfedatei vorhanden, welche aus
dem Programm heraus aufgerufen werden kann.
Die Hilfedatei liegt in zwei Formen vor:
als einzelne Datei mit der Endung *.CHM, die auch seperat betrachtet werden
kann, oder als Web-Ordner.
Die Hilfen gehören in das Programmverzeichnis. Es wird nur eine Hilfedatei be-
nötigt.
Sind beide Varianten im Programmordner vorhanden, wird stets die Hilfe.chm
genutzt.

Das Programm kann auf metascan-online auf Virenfreiheit getestet werden.

Ich habe dieses Programm als Hobbyprogrammierer für den Eigenbedarf ge-
schrieben. Ich garantiere weder für fehlerfreies Funktionieren, noch eine opti-
male Handhabbarkeit des Programms.

Bei Fehlern im Programm / den Daten oder bei Änderungswünschen am Pro-
gramm bitte eine kurze PN an mich.

Bedanken möchte ich mich bei "memo" für ausführliche Betatests der Version 2.4.

1975reinhard 30.05.2012 21:32

Hallo offer,

wird es zukünftig auch es eine Möglichkeit, auch mit dem FSV Dokumente zu öffnen, bei denen ein "Sign in" erforderlich ist?
Ich habe gerade versucht, ein solches Dokument zu öffnen:
Austria, Seigniorial Records, 1537-1888\Österreich\Lower Austria (Niederösterreich)\Gmünd\Herrschaft Gmünd\Grundbuch (altes Grundbuc...1829, (BG Gmünd 1-Buch 1)
TH-1961-27954-19651-11

Da erscheint unten links in der Statuszeile des FSV: *** Protected ***

Viele Grüße
Reinhard

offer 31.05.2012 09:52

Hallo Reinhard!

Zur Zeit ist eine solche Version des Programmes
nicht geplant.

Im Moment bin ich noch dabei die Datendatei für
Mecklenburg-Schwerin zu erstellen (Halbzeit :D ).
Danach plane ich eigentlich, weitere Datendateien
zu erstellen.

Ich will aber auch nicht verschweigen, daß das
größte Hindernis für eine "Sign-In-Variante" des
Programmes die Tatsache ist, daß ich (bis jetzt
noch) nicht weiß, wie ich das programmtechnisch
realisieren kann. Ich wundere mich sowieso, daß
ich das Programm überhaupt hinbekommen habe.

Also, versprechen tu ich nichts, zumal die Enkel-
kinder immer mehr Zeit beanspruchen. Aber...
kommt Zeit, kommt Rat (?)

hansd 13.07.2012 09:20

Alles, was ich benötige, sind die URLs zum Download per FDM. Ich weiss zwar (noch) nicht, ob bzw. wie das bei geschützten Filmen funktioniert, aber ohne URLs geht das sowieso nicht.

Besteht denn die Möglichkeit, die Routinen des FSV zum Dekodieren der URLs manuell auszuführen oder sind die zu komplex?

offer 13.07.2012 11:36

Hallo hansd!

Die Routinen zum Decodieren der URL lassen
sich für geschützte Dokumente nicht manuell
ausführen. Dafür benötigt wird ein umfang-
reiches Cookie-Handling, auch von Flash-Cookies.
Dafür fehlt mir leider das Know How.

hansd 13.07.2012 18:07

Hallo offer,

das ist schade, trotzdem Danke für die Antwort. Und wenn Du mal Zeit und Gelegenheit findest, den FSV so zu programmieren, dass er auch geschützte Dateien anzeigt, bin ich ein dankbarer Abnehmer der neuen Version.

Grüsse
Hans

Balutin 12.08.2012 15:24

Caching von Bilddateien
 
Lieber Verfasser des Programms!

Ich habe es gerade ausprobiert und bin vom Ansatz recht angetan.

Vielen Dank für die gute Arbeit.

Viele Grüße,
Andreas

offer 13.08.2012 18:17

Zitat:

Zitat von Balutin (Beitrag 561528)
Lieber Verfasser des Programms!

Ich habe es gerade ausprobiert und bin vom Ansatz recht angetan.

Vielen Dank für die gute Arbeit.

Viele Grüße,
Andreas

Hallo Andreas!

Eine solche Antwort liest man gerne.
Ich danke Dir dafür.

gitti1 16.10.2012 21:39

Brandenburger Kirchenbücher
 
Hallo liebe Ahnenforscher,
gestern abend habe ich entdeckt das die Brandenburger Kirchenbücher wieder online sind.
Hier der Link:

https://familysearch.org/search/imag...3Fcc%3D1491272

ich brauche dringend Hilfe um ein Sammeldownload mit dem Downloadmanager
zu erstellen, ich bekomme es nicht hin.
Liebe Grüße
Gitti:o

offer 17.10.2012 09:40

Hallo Gitti!

Die Datendatei für die Kirchenbücher ist in Arbeit.
Ich hoffe, sie am kommende Wochenende fertig-
stellen zu können.

Quecke09 17.10.2012 13:18

Kirchenbücher Online
 
Hallo Gitti!
Danke für den tollen Tipp mit den KB online.

Findet man irgendwo die Gliederung der einzelnen Sprengel?

quecke09

offer 17.10.2012 15:34

Übersicht KB Brandenburg
 
Hallo Quecke09!

Eine Übersicht findet sich bei der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft (BGG) “Roter Adler

ManHen1951 18.10.2012 10:23

Hallo Gitti,
Dein angegebener Link zeigt mir eine nahezu blanke Seite, nur schemenhaft ist die Familysearch-Kopfgrafik und ein Satz vor/zurück-Pfeile zu erkennen...
Frage:
was mache ich falsch?

Gruss
Manfred

PS: ich beziehe mich auf den Link auf der Seite davor

offer 27.10.2012 17:00

Hallo!

Ich habe die Datendatei Brandenburg(KB).fsv
mit den Daten für die Kirchenbücher in Branden-
burg im Brandenburgforum veröffentlicht.

lunepi 03.11.2012 21:09

Mich würde intressieren, wie die DatenDatei aufgebaut ist bzw. wie ich mir eine bauen kann.
Würde halt gerne den Bartenschlager (Schweiz) darin durchsuchen...

Gruß Lunepi

offer 04.11.2012 12:40

Hallo Lunepi!

Die Datendatei ist eine ganz normale Testdatei.
Du kannst sie dir mit jedem einfachen Textedi-
tor ansehen und auch neue erstellen.

Vom Aufbau her gliedert sich die Datei in drei
Bereiche:
  1. Kopfzeile
  2. Daten
  3. Prüfzeilen
Die einzelnen Daten werden durch ein Tabulator-
zeichen ($09) getrennt, eine Zeile durch einen
Zeilenumbruch ($0D oder $0A oder $0D $0A, je
nach Editor).
In der Kopfzeile sind Vorgaben für das Infofen-
ster eingetragen, welches unterhalb der Baum-
stuktur angezeigt wird.
Beispiel für die Brandenburg(KB).fsv:
Zitat:

Kreis:[TAB]Kspl.:[TAB]Jahr:[TAB]Art:[TAB]ID:[Tab]Seiten:[TAB]APID:[TAB]Bem.:[CRLF]
Danach folgen die Daten.
Das einzelne Datum wird wiederum mit einem
Tabulatorzeichen getrennt.
Die Reihenfolge der Daten orientiert sich an der
Baumstruktur:
Der erste Knoten ist immer der Datendateiname,
er ist für alle folgenden Daten immer gleich und
erscheint deshalb nicht in den Datenzeilen.
Das erste Datum in einer Datenzeile ist der erste
Knoten unterhalb des Dateinamens. Im Beispiel
Brandenburg(KB) ist der erste Eintrag in der ersten
Zeile der Kreis "Angermünde". Nach einem [Tab]
folgt der Ort "Altkünkendorf" usw.
Die Gliederung ist immer gleich:
  1. Kreis ("Angermünde")
  2. Ort ("Altkünkendorf")
  3. Jahr ("1843")
  4. Art ("x oo +")
  5. APID ("TH-267-11046-114320-45")
  6. ID ("004110886")
  7. Seiten ("00084-00102")
  8. weitere Info ("KB 0096")
Die Nummern 1 bis 4 bilden die Knoten für die Baum-
struktur.
Eine Datenzeile ist dann so aufgebaut:
Zitat:

[Kreis][TAB][Ort][TAB][Jahr][TAB][Art][TAB][APID][TAB][ID][TAB][Seiten][TAB][Info][CRLF]
Nach diesem Muster werden dann alle Daten ange-
fügt.

Zum Schluß folgt der gewählte Dateiname ohne
die Erweiterung ".fsv", also in diesem Falle
Zitat:

Brandenburg(KB)[CRLF]
Den Abschluß bildet eine Prüfsumme in Sedezi-
mal (Hexadezimal) mit 8 Stellen. Dieses ist ein-
fach die Summe der Zeichen ohne Dateiname
und Prüfsumme. Im gewählten Beispiel ist diese
zur Zeit (ohne [CRLF]!)
Zitat:

00023955
Sie verändert sich natürlich mit jeder Änderung
an den eingetragenen Daten.
Nach diesem Muster sind auch alle anderen bis-
her veröffentlichten Datendateien aufgebaut.

Ich hoffe, dieser kleine Hinweis hilft Dir und viel-
leicht auch den einen oder anderen, eine eigene
Datendatei zu erstellen.

Ich würde mich freuen, wenn diese dann auch
hier der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wird.
Ich bin gerne behilflich, wenn es auf Anhieb nicht
klappt.

gitti1 04.11.2012 12:40

Hallo,
hat von euch schon mal jemand ein KB aus Österreich runtergeladen, wie das mit den deutschen geht weiß ich nur Österreich schein nicht zu funktionieren.
VG
Gitti

offer 04.11.2012 13:10

Hallo Gitti!

Wo gibt es denn da das Problem?

Ich habe gerade testweise mir die ersten zehn Seiten von heruntergeladen.
Mit dem FSV habe ich aus der APID "TH-266-11030-162530-67"
die ID "004090635" erhalten.
Damit und der Info von obiger Seite, daß es insgesamt 449
Seiten gibt, kannst Du dir die Daten für den Sammeldown-
load mit dem FDM "zusammenbasteln":
URL:
https://das.familysearch.org/das/v2/dgs:004090635.004090635_00(*)/$dist
Zahlenbereich:
1-449w3
Dateinamen:
Test-Austria(*).jpg

Dann noch den Speicherort festlegen und schon kann es
losgehen.

gitti1 04.11.2012 13:24

hallo das funktioniert nicht mit den Büchern aus Linz
https://www.familysearch.org/search/...4580/waypoints

offer 04.11.2012 13:56

Hallo Gitti!

Zitat:

Zitat von gitti1 (Beitrag 585497)
hallo das funktioniert nicht mit den Büchern aus Linz
https://www.familysearch.org/search/...4580/waypoints

Warum das so ist konntest Du hier lesen:
Zitat:

Zitat von offer
Benutzt werden kann das Programm für alle Doku-
mente, für die kein sogenanntes "Sign-In" benötigt
wird.


lunepi 05.11.2012 22:31

Hi Offer,

danke für die Infos. Habe aber trotzdem noch Fragen.

Ist die Struktur der Zeilen festvorgegeben oder kann ich das Ganze an ein entsprechendes Buch anpassen?

Konkret will ich mir mit der Hilfe des FSV die Arbeit mit dem Bartenschlager (das große Schaffhauser Genealogische Register) vereinfachen, welches ja nicht nach Kreis, KB etc. auf geteilt ist. Deinen Erklärungen folgend habe ich mir dann also folgende Datei erstellt einfach mal für die ersten beiden Familien:

Band: Buchstabe Familie: APID: ID: Seiten:
A-D A Abeggen TH-267-11737-44791-66 004434869 00013-00029
A-D A Altorfler TH-267-11737-44791-66 004434869 00030-00051
Bartenschlager
000000ab

FSV haut es mir halt mit dem Kommentar "Das sind keine gültige Daten" :(

Kannst du mir da noch mal unter die Arme greifen? (Die Achseln sind auch gewaschen ;))

Ach ja und dann gibt es im Bartenschlager halt noch ein Vorwort usw. kann ich das auch via FSV in einer Datei abbilden?

Gruß Lunepi

PeterS 06.11.2012 07:38

Ist es nicht am schnellsten für Dich, wenn Du Dir einfach den ganzen "Bartenschlager" in eine entsprechende Ordnerstruktur mit dem FDM auf Deine Festplatte speicherst?
Siehe Beitrag #18 von offer von vorhin.
Oder willst Du für andere Nutzer eine fsv-Datei erstellen?

Ein Vorwort kann ich nicht erkennen. Mit dem FSV sehe ich, dass alle Filme mit dem Bild 1 beginnen, es scheinen nirgends Seiten "versteckt" zu sein.

Viele Grüße, Peter

offer 06.11.2012 10:18

Hallo lunepi!

Zitat:

Zitat von lunepi (Beitrag 586010)
Hi Offer,

danke für die Infos. Habe aber trotzdem noch Fragen.

Ist die Struktur der Zeilen festvorgegeben oder kann ich das Ganze an ein entsprechendes Buch anpassen?

Konkret will ich mir mit der Hilfe des FSV die Arbeit mit dem Bartenschlager (das große Schaffhauser Genealogische Register) vereinfachen, welches ja nicht nach Kreis, KB etc. auf geteilt ist. Deinen Erklärungen folgend habe ich mir dann also folgende Datei erstellt einfach mal für die ersten beiden Familien:

Band: Buchstabe Familie: APID: ID: Seiten:
A-D A Abeggen TH-267-11737-44791-66 004434869 00013-00029
A-D A Altorfler TH-267-11737-44791-66 004434869 00030-00051
Bartenschlager
000000ab

FSV haut es mir halt mit dem Kommentar "Das sind keine gültige Daten" :(

Kannst du mir da noch mal unter die Arme greifen? (Die Achseln sind auch gewaschen ;))

Ach ja und dann gibt es im Bartenschlager halt noch ein Vorwort usw. kann ich das auch via FSV in einer Datei abbilden?

Gruß Lunepi

Wie ich bereits mehrfach an unterschiedlichen Stellen hier im
Forum geschrieben habe, ist der FSV entstanden, als ich auf
der Suche nach Kirchenbüchern für Stettin war. Es entstand
ein Programm, daß ganz auf meine Gewohnheiten und diese
spezielle Aufgabe zugeschnitten war. Das erklärt vielleicht,
warum viele Dinge im Programm "fest verdrahtet" und nicht so
flexibel handhabbar sind, wie sie vielleicht sein sollten.
Dieses zu ändern würde ein komplett neues Programm erfor-
dern.

Nun aber zu deinem Problem.

Trotz aller Beschränkungen des Programms lassen sich auch
Datendateien für andere Dokumentquellen erstellen. Ich habe
ja für Mecklenburg-Schwerin und Brandenburg bereits weitere
Dateien erstellt, obwohl die Quellen von der Struktur her ganz
anders aufgebaut sind als die für Pommern.

Nochmal:

Die Kopfzeile ist "nur" für das kleine Info-Fenster unterhalb der
Baumstruktur relevant. Du kannst sie für Deine Bedürfnisse ab-
ändern, solltest aber dabei im Hinterkopf behalten, daß der zur
Verfügung stehende Platz im Info-Fenster sehr begrenzt ist.

Der Aufbau der Datenzeilen ist wichtig.
Die Daten 1 bis 4 bilden jeweils die Knoten in der Baumstruktur.
Unterhalb des ersten Knotens, der ja durch den Dateinamen
festgelegt ist folgen dann also
PHP-Code:

Datename
   
Kreis 1
     
Ort 1
       
+Jahr 1
         Art 1
         Art 2
     
Ort 2
        
Jahr
           Art
           Art
   
Kreis 2
     
Ort
...
usw

Damit kannst Du dir deine eigene Baumstruktur erstellen.

Die Daten 5 bis 7 stellen die notwendigen Verküpfungen
zu den Dokumenten bei FamilySearch.org dar. Für die Er-
stellung der DL-Links sind die ID und die Seiten wichtig.
Das Datum 8 kann für weitere beliebige Daten benutzt
werden. Es wird bei der Suche mit berücksichtigt. in der
Datendatei für die Volkszählung im Mecklenburg-Schwerin
habe ich dort z.B. die Straßennamen der großen Städte
abgelegt (sofern vorhanden).

Ich selber benutze zur Generierung der Datedatei eine
Excel-Tabelle. Eine Spalte beinhaltet die Berechnung der
Prüfsumme. Wenn alle Datensätze aufgenommen sind,
kopiere ich die relevanten Datenspalten in einen Text
Editor und füge den Dateiname und die Prüfsumme als
weitere Zeilen an und speichere das ganze als *fsv ab.

Das Vorwort kannst Du ebenfalls integrieren. Ich habe
z.B. das Findbuch in der Branburg(KB).fsv "eingebunden.
Du kannst dir das ja mal genauer ansehen.

Auf jeden Fall deutet die Fehlermeldung darauf hin, daß
entweder Dateiname und der angehängte Dateiname
nicht zusammenpassen oder daß die Prüfsumme nicht
richtig berechnet oder nicht richtig in das sedezimale
Zahlensystem übertragen wurde.

Vielleicht kannst Du mir ja deinen Versuch der Daten-
datei per Email zusenden, damit ich ihn mir mal genauer
ansehen kann.


Nachtrag:

Arghhh. Mir fällt jetzt erst auf, daß Du ja nur 6 statt 8
Daten in einer Datenzeile verwendest.
Eine Datenzeile muß definitiv aus 8 Daten bestehen, wie
ich es oben beschrieben habe!

lunepi 06.11.2012 13:44

Ah ok, dann ist das der Fehler. Ok dachte es wäre an der stelle flexibler. Hm.. dann muss ich mir ja mal aus den Finger saugen woher ich die beiden anderen Daten herbekomme. Nichts desto trotz ein nettes Tool und vor allen Dingen hilfreich. Jeder was meckern möchte soll es besser machen. Ich finde es gut.

@Peter, hm ja könnte ich natürlich alles runterladen, aber genau das ist der Punkt, dann hat kein anderer was davon und im Grunde ist die Arbeit alles nach Familien zu sortieren, die gleiche. Lediglich der Zugriff wäre schneller.
Und mit Vorwort meine ich das Vorwort von Bartenschlager im Bartenschlager selber. Die Familiennamen fangen erst auf Seite 13 an. Auch da, wenn ich mich dazu entschliesse ein fsv Datei zuerstellen, dann (wenn geht) richtig, so dass man das Vorwort auch via fsv abgreifen kann.
Und wenn du irgenwo Vorfahren im Bartenschlager findest, dann bist ohne ende am Hin und herspringen, weil du dann die Vorfahren der Frauen auch findest usw... Da ist dann so ein Tool wie der fsv echt hilfreich - ok- oder runterladen aber dann hat wie gesagt keiner was davon und ich finde solch tool muss unterstützt werden...

So und wenn ich jetzt etwas wirr klinge dann liegt das daran, dass ich auf der Maloche sitze und micht ständig jemand rausbringt.... Aber ihr versteht mich schon ;)

lunepi 06.11.2012 23:02

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich glaub ich bin zu doof... :o

Offer, kannst du dir mal die Datei anschauen? Ich dachte nach deiner Erklärung ok, 8 Felder, das bekommst du hin Lunepi... aber....

offer 07.11.2012 12:03

Hallo lunepi!

Zitat:

Zitat von lunepi (Beitrag 586346)
Ich glaub ich bin zu doof... :o

Offer, kannst du dir mal die Datei anschauen? Ich dachte nach deiner Erklärung ok, 8 Felder, das bekommst du hin Lunepi... aber....

Natürlich bist Du nicht zu doof! Im Gegenteil, Du bist
auf einem sehr guten Weg.

Dein Ansatz war soweit richtig. Was falsch ist sind
noch zwei Dinge:
1. Die Datendatei darf nicht mit einem Zeilenumbruch
enden (nach der Prüfsumme also)
2. Der erste Unterknoten darf nicht so heißen wie der
Dateiname

Beides konntes Du nicht wissen und ich habe vergessen
es zu erwähnen.

Ich würde auch vorschlagen, daß Du den Datendateina-
men anders wählst, damit der Bezug zu dem Link bei
FamilySearch besteht.

Vorschlag:
PHP-Code:

Info1:    Info2:    Info3:    Info4:    APID:    ID:    Seiten:    Sonst:
Register    A-D    A    Abeggen    TH-267-11737-44791-66    004434869    00013-00029    Abeggen
Register    A
-D    A    Altorfler    TH-267-11737-44791-66    004434869    00030-00051    Altorfler
Schaffhausen
000000D2 

Ich konnte z.B. mit dem Begriff "Bartenschlager" nicht auf
Anhieb etwas anfangen. Dazu gibt es für Schaffhausen
noch andere Dokumente unter dem Link. Diese könnten
dann mit den Knotenbegriffen "Adressbuch" und "Emigra-
tion" ebenfalls in die Datendatei integriert werden.

In der Kopfzeile habe ich die universellen Begriffe "Info1"
bis "Info4" eingefügt, aber das kann jeder natürlich für
sich anders entscheiden. Die Zeichenzahl sollte aber
nicht größer als 6 sein, da sonnst die Anzeige im Info-
Fenster sehr zerrissen aussieht.

Ich hoffe, jetzt nicht noch weitere wichtigen Sachen
vergessen zu haben und Du mit meinen Infos jetzt er-
folgreich eine Datendatei erstellen kannst.

nbg 21.11.2012 07:16

Hi Offer,
ein herzliches Dankeschön für Dein Programm und Deine Arbeit. Ich habe die Disskussionen intensiv verfolgt und nach den Vorgaben versucht , ein paar Dateien herunterzuladen.
Der FDM nimmt auch seine Arbeit auf und speichert die Dateien im vorgegebenen Verzeichnis. Allerdings ohne Inhalt. Die Dateigröße beträgt 1,2 kb.
Wo könnte hier ein Fehler vorliegen?
Vielen Dank und allen Forschern eine schöne Woche.
Uwe

offer 21.11.2012 09:01

Hallo Uwe!

Leider kann ich mit Deinen gemachten Angaben
keine erfolgreiche Fehlersuche betreiben.

Hilfreich wäre es z.B., wenn Du die Angaben aus
dem Fenster "Informationen für einen Sammel-
download" für einen nicht funktionierenden Down-
load hier postest.
Als Beispiel:
Zitat:

URL: https://das.familysearch.org/das/v2/dgs:005237883.005237883_(*)/$dist
Zahlenbereich: 00438-00468w5
Dateiname: Test_(*).jpg
Zusätzlich wäre es vielleicht hilfreich, wenn Du ein
Exemplar dieser "leeren" Datei als Anhang zur Ana-
lyse bereitstellst.
Du kannst mir diese Infos auch per Email zuschicken.

Forschung Schuster 21.11.2012 13:32

Hallo zusammen,

ich bin auf dem Gebiet von Family Search Neuling.

Was genau kann ich mit dem Family Search Viewer alles machen?

Vielen Dank für eine Info.

Schöne Grüße
Christoph

Xtine 21.11.2012 14:28

Hallo Christoph,

Zitat:

Zitat von offer (Beitrag 526336)
Was ist der "FamilySearchViewer"?
Der FamilySearchViewer (kurz: FSV) ist ein kleines
Programm zur Anzeige, Suche und Download-Link-
Erstellung
für alle frei zugänglichen Dokumente der
Internetseite "FamilySearch-org".

Die Seiten können dann in Verbindung mit einem
Downloadmanager heruntergeladen werden. Ich ver-
wende z.B. dazu den Free Download Manger (FDM).

Du kannst damit etwas bequemer die Online-KB bei FamilySearch durchsehen.

nbg 21.11.2012 19:41

Hallo Offer,
hier meine Einstellungen und die entsprechende Datei

http://das.familsearch.org/das/v2/dgs:004717965.004717965_00(*)/$dist
00296-00299w3
Test_zebbin(*).jpg

Vielen Dank
Uwe
PS: Wie ich die Datei anhänge, versuche ich noch herauszubekommen.!!!

PeterS 22.11.2012 07:29

Für das Abspeichern dieser 4 Seiten:
URL: https://das.familysearch.org/das/v2/dgs:004717965.004717965_00(*)/$dist ... familyserach
Zahlenbereich: 296-299w3
Speichername: Test_zebbin(*).jpg

Testbild der ersten Seite zum Aufrufen:
https://das.familysearch.org/das/v2/...65_00296/$dist

Viele Grüße, Peter

offer 22.11.2012 11:47

Hallo Uwe!

Peter hat freundlicherweise bereits geantwortet.
Mit seinem Hinweis auf das fehlende "y" dürfte er
den Fehler angesprochen haben. (Danke dafür.)

Ich frage mich allerdings, wie das Fehlen des Buch-
stabens zu erklären ist.

Ich empfehle den URL direkt aus dem Fenster
..."Informationen für einen Sammeldownload"
herauszukopieren, dann passieren solche Abschreib-
fehler nicht.

nbg 22.11.2012 19:14

Fsv
 
Hallo Offer, hallo Peter,
manchmal sieht man den Wald...
jetzt hat alles geklappt.
Vielen Dank nochmal
Uwe

Reisinger 17.12.2012 21:14

tolles tool,

nur über 999 Seiten funkt der link nicht (FDM)

PeterS 18.12.2012 05:28

Zitat:

Zitat von Reisinger (Beitrag 597682)
tolles tool,

nur über 999 Seiten funkt der link nicht (FDM)

Das sollte schon gehen, man muß allerdings den "Zahlenbereich" auf 4-stellig anpassen.
Link zur ersten Seite des Buches, dass Du abspeichern willst, und ich gebe Dir die richtige Speicherurl und den richtigen Zahlenbereich.

Grüße, Peter

offer 18.12.2012 13:45

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Reisinger!
Zitat:

Zitat von Reisinger (Beitrag 597682)
tolles tool, nur über 999 Seiten funkt der link nicht (FDM)

Ich habe einmal einen Ausschnitt aus Tutorial2 hier angehängt.
Damit läßt sich die Erstellung von DL- Links mit vier- und fünf-
stelligen Seitenzahlen besser erläutern (obwohl mir persönlich
mehr als 8xx Seiten bis jetzt nicht begegenet sind).
Erster Grundsatz: Seitenzahlen sind immer fünfstellig. Deshalb
werden im FSV die Seitenzahlen auch immer auf fünf Stellen
aufgefüllt. -> Siehe 1.
Zweiter Grundsatz: Im DL-Link muß die Seitenzahl ebenfalls
fünfstellig angegeben werden. Dieses wird in der Kombination
von 2. und 3. im Bild erreicht.
Der DL-Link endet mit _00(*)/$dist (2.).
Dort finden sich die ersten zwei Stellen der Seitenzahl. Bei der
Angabe des Zahlenbereiches (3.) haben wir dreistellig gewählt:
001-295w3. Die Angabe "w3" zeigt dieses an. Somit haben wir
im Beispiel die Linkerstellung für die Seiten "00001" bis "00295"
ausgewählt. Sollen jetzt größere Seitenbereiche abgedeckt wer-
den, ändern wir in der URL den Teil für die Seitenzahlen z.B. auf
_0(*)/dist$ und den Zahlenbereich auf 0001-1295w4 (die führen-
den Nullen sind hier nicht zwingend).
Somit sind Seiten bis 9999 möglich.
Um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, kann man auch
grundsätzlich auf fünstellige Seitenbereiche übergehen:
_(*)/dist$ und 1-11295w5
Damit wären dann theoretisch bis zu 100000 Seiten möglich.

offer 24.01.2013 11:14

In eigener Sache
 
Ich schreibe mir meine "kleinen Helferlein" meistens selber.
So ist auch das Programm "FamilySearchViewer", kurz FSV,
entstanden.
Ich habe das Programm hier der Allgemeinheit zur Verfügung
gestellt. Um Bedenken hinsichtlich der Möglichkeit von Viren
auszuräumen, teste ich meine Programme vor einer Veröffent-
lichung. Um dieses nachvollziehbar auch für die Benutzer hier
im Forum zu machen, habe (hatte) ich im ersten Posting auf
die Seite "VirusTotal" verwiesen.
Nun habe ich festgestellt, daß VirusTotal nach der Übernahme
durch Google ihre Bedingungen (Terms of Service) geändert
haben, so daß ich diesen Dienst nicht mehr empfehlen kann.
Dort ist im Unterabschnitt "Your Content in our Services" zu
lesen:
Zitat:

When you upload or otherwise submit content, you give VirusTotal (and those we work with) a worldwide, royalty free, irrevocable and transferable licence to use, edit, host, store, reproduce, modify, create derivative works, communicate, publish, publicly perform, publicly display and distribute such content.
Sinngemäß bedeutet dieses, daß Google sich (wie immer) damit
alle Rechte an meinem Programm überträgt. Es nimmt sich die
Rechte von jedem Programm, das zwecks Prüfung hochgeladen
wird. Egal, ob es vom Rechteinhaber (also mir) oder von einem
Nutzer des Programms zur Prüfung dort hochgeladen wird.
Dieses kann ich nicht akzeptieren. Machen kann ich allerdings
auch nichts, außer ich hätte viel Zeit und Geld über, um gegen
Google zu prozessieren. Habe ich aber nicht und helfen würde
es wahrscheinlich auch nichts, da Google sich über gegen sie
gerichtete Urteile (wie schon geschehen) hinwegsetzt.

Langer Rede kurzer Sinn:
Ich empfehle zur Prüfung auf Virenfreiheit auf keine Fall
mehr den Dienst von VirusTotal zu verwenden.


Als Alternative empfehle ich (zur Zeit) metascan-online.

Deshalb werde ich mein Posting auf der ersten Seite entsprechend
ändern.

offer 30.03.2013 07:08

Frohe Ostern
 
Der Osterhase hat sich etwas vertan und war bereits heute bei mir.
Dabei hat er etwas da gelassen, was ich euch nicht vorenthalten
möchte: eine neue Version des FamilySearchViewer. :wink:

Im Prinzip sind die Grundfunktionen aus der Version 1 weiterhin vor-
handen. Hinzugekommen ist die Möglichkeit, jetzt mit dem FSV auch
die Dokumente herunterzuladen.

Ebenfalls neu ist auch eine Hilfe, die aus dem Programm heraus auf-
gerufen werden kann. Diese Hilfe kommt in zwei Varianten:
Einmal als komprimierte HTML-Datei im sogenannten *.CHM-Format.
Die zweite Variante ist ein WebHelp-Ordner mit den HTML-Dateien.
Diese können mit jedem Browser angesehen werden.

Eine der beiden Varianten in das Programmverzeichnis kopieren und
es kann jederzeit aus dem Programm heraus auf die Hilfe zugegriffen
werden (F1-Taste).

Am auffälligsten dürfte die neue Bedienoberfläche sein. Ich hoffe, sie
ist soweit selbsterklärend. Falls nicht, gibt es die Hilfe und das Forum.

Das Programm braucht weiterhin nicht installiert zu werden, sondern
kann, so wie es ist, in einen Ordner der Wahl verschoben werden. Zu-
sammen mit mindestens einer Datendatei und einer Hilfedatei ist es
auch z.B. von einem USB-Stick lauffähig.

Frohe Ostern!

offer 06.04.2013 18:02

Update auf Version 2.1
 
Hallo!

Ich habe am FamilySearchViewer noch ein paar kleine Veränderungen
und Verbesserungen(?) vorgenommen.
Herausgekommen ist die Version 2.1.

Was hat sich geändert?

- Der Download arbeitet jetzt mit 3 parallelen Downloads. (~ 25% schneller)
- Speicherplatzbedarf für einen kompletten DL kann vorab ermittelt werden
- Die Speicherliste kann gespeichert und wieder geladen werden
- Unterbrochene Downloads können wieder gestartet werden
- Stellenzahl von 4 auf 5 erhöht, damit Seitenzahlen von 1...99999 möglich
- CapsLock-Anzeige
- Neue Hilfedateien

Ich würde mich immer noch über Erfahrungsberichte / Kritiken zum Programm freuen!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.