Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Nordrhein-Westfalen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=21)
-   -   Barmen, Unterbarmen und Gemarke (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=198981)

Johwil 13.01.2021 19:59

Barmen, Unterbarmen und Gemarke
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1880
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Barmen, Unterbarmen, Gemarke
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Traubuch der Gemeinde Unterbarmen


Hallo zusammen,
aus dem Traubuch Unterbarmen bekam ich folgenden Hinweis:
Otto Albert Julius TIETZ *1846 geb. wo?, Lehrer, heiratet im Juli 1880
Johanna Josephine Frederika DÖPPER *1861 geb. in Barmen.
Unter Bemerkungen steht: Entlassen nach Gemarke am 9.August 1880
Mich interessiert wo er Lehrer war.
Leider kenn ich mich mit den örtlichen Gegebenheiten nicht aus. Mein genealogischer Schwerpunkt liegt in Schleswig-Holstein.
Vielleicht kann jemand helfen?!
Danke und schönen Abend noch!

Johwil

wuppernixe 13.01.2021 20:14

Hallo Johwil,


in Wuppertal ist es, wenn man evangelisch war, etwas kompliziert. Unterbarmen ist uniiert, Gemarke gehört zu Barmen und ist reformiert. Wenn nun ein Uniierter eine reformierte Braut in deren Kirche heiraten wollte, mußte er einen Dispens, sprich Erlaubnis seines uniierten Pastors bekommen, sprich er wurde aus seiner Gemeinde entlassen.
Alles klar? Heute ist das nicht mehr so schwierig. Wo Dein Ahn Lehrer war, geht aber aus dieser Konstellation nicht heraus.


Lieben Gruß aus Wuppertal
Annemarie

Johwil 14.01.2021 09:33

Hallo Annemarie,
Dank für deine Erklärung.
Schöne Grüße!
Johwil

Ralf-I-vonderMark 14.01.2021 09:35

Hallo Johwil,

mit den digitalen Sammlungen der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf konnte ich einige Hinweise zu dem Lehrer Tietz finden.

In den Berichten für Realschule zu Barmen wird für die Schuljahre 1879 bis 1882 ein Lehrer der Vorschule Tietz erwähnt.
vgl. z.B. http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ulbdsp/periodical/pageview/3255068

In den Berichten für das Gymnasium zu Barmen wird für die Schuljahre 1878/79 bis 1882/83 ein Lehrer der Vorschule Tietz erwähnt.
vgl. z.B. http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ulbdsp/periodical/pageview/2540555

In den Berichten für das Realgymnasium zu Barmen wird für die Schuljahre 1882/83 bis 1886/87 ein Gesanglehrer Tietz erwähnt, welcher die Stelle des Chorgesangleiters am 07.01.1886 niederlegte.
vgl. z.B. http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ulbdsp/periodical/pageview/3243582

In den Berichten für das Gymnasium zu Barmen wird für die Schuljahre 1883/84 bis 1908 ein Lehrer Tietz erwähnt.
vgl. z.B. http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ulbdsp/periodical/pageview/3856526

Viele Grüße
Ralf

Johwil 14.01.2021 09:43

Hallo Ralf, das ist ja grandios!
Herzlichen Dank für deine Mühe und viele Grüße!!
Johwil

kkhno 14.01.2021 10:04

Hallo Jowil,

hier findest du die Personalakte 1, 2.

Johwil 14.01.2021 16:12

Hallo kkhno,

die Personalakte ist ein Schlüssel für mich!

Ganz herzlichen Dank.

Eine Frage noch (gern auch in die Runde)
was ist oder wo liegt LAGOW wo auch seine Eltern wohnen sollen?!

Schöne Grüße

Johwil

hmw 14.01.2021 16:22

Hey,

es dürfte dieser Ort hier sein: https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%81...bodzi%C5%84ski)

Gruß
Martin

kkhno 14.01.2021 16:32

Hallo Jowil,

Logow, Kreis Oststernberg, Provinz Brandenburg, dort ist seine erste Anstellung.
Geboren ist er in Grünthal bei Neustadt-Eberswalde

Grüße,
kkhno

kkhno 14.01.2021 16:34

Im StA Grünthal würde ich auch zuerst nach der Heirat der Eltern suchen. Vielleich findest du unter den Geburten noch Geschwister.

Grüße,
kkhno


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.