Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Schweiz und Liechtenstein Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=27)
-   -   Mohr aus der Schweiz (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=182496)

Forscher_007 27.11.2019 16:15

Mohr aus der Schweiz
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1600
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schweiz
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,

ich suche nach dem FN MOHR in der Gegend Calw/Leutkirch/Altburg/Althengstett.

Was ich bisher habe:
Johannes (Hans) alt MOHR
Geschlecht: männlich
Beruf: Schreiner
Konfession: evangelisch (luth.), geboren: Calw 1580/1590, gestorben: 06.1641 (bef.)

Partner:
oo I. Calw 1615 (abt.) Walburga ERHART, * 01.05.1578 in Ottenbronn bei Hirsau
oo II. Altburg-Würzbach 16.02.1634 Dorothea [VOLZEN] [UZEN]

Quelle:
19.01.1634 Alt Hans Mohr alhir, und Dorothea, Hanß Uzen s(eligen) Wittib von Würzbach, 16. Februar zu Würzbach Hochzeit gehalten, wohnt alhir). Ehe 1634: Württemberg, Deutschland, evangelische Kirchenbücher,1500-1985. Altburg Taufen, Heiraten u Tote 1555-1803. Bild 261. Ehe 1634: Württemberg, Deutschland, evangelische Kirchenbücher, 1500-1985. Calw Taufen (Uneheliche), Heiraten u Index 1613-1875. Bild 625.

Kinder:
I. Bartholomaeus (Bartlin) MOHR , *1614 /1615, + 14.06.1698 (82 Jahre alt).
I. Jacob MOHR [1613 (bef.)]

Ich finde nicht:
Herkunft des Johannes (alt) MOHR
Ehe des Johannes (alt) MOHR
Tod des Johannes (alt) MOHR
Tod der Walburga MOHR, geb. Erhart

Geburt der Kinder:
Bartholomaeus (Bartlin) MOHR
Jacob MOHR
... weiterer Kinder

Jetzt bekam ich einen Hinweis, dass die Familie MOHR evtl. aus der Schweiz gekommen ist.
Bin für jeden Hinweis dankbar.

--

Garfield 27.11.2019 21:09

Hallo

Familien Mohr waren vor 1800 in folgenden Ortschaften altverbürgert (heisst, hatten dort bereits vorher Heimatrecht): Susch (Kanton Graubünden), Luzern (Kanton Luzern), Buch am Irchel (Kanton Zürich).
Mehr lässt sich aus dem Familiennamenbuch aber nicht raus lesen und sonst wüsste ich nicht, wo ansetzen ohne konkreten Hinweis auf einen Ort in deinen Quellen. :(

Michael 27.11.2019 23:51

http://schildersmilies.de/schilder/hallo.gif Forscher,
die Angabe bezog sich wohl auf Agnes Mohr, denn sonst ist bei den Online-Ortsfamilienbüchern nichts aus der Schweiz zu finden.

Garfield 28.11.2019 16:25

Hallo

Wenn die Familie vor 1800 komplett auswanderte oder ausstarb, ist der Heimatort im Familiennamenbuch nicht aufgeführt. Damit könnte Stein am Rhein durchaus möglich sein.

Hm, wäre es denn nicht denkbar, dass wenn jemand evangelisch reformiert war und nach Deutschland auswanderte, dort dann evangelisch lutherisch wurde? Das wäre ja nicht so ein Unterschied wie katholisch und evangelisch?

Auf jeden Fall: der Kanton Luzern blieb katholisch nach der Reformation, der Kanton Zürich wurde evangelisch reformiert und der Kanton Graubünden beides, je nach Gemeinde. Der Kanton Schaffhausen (für Stein am Rhein) war ebenfalls evangelisch reformiert.

Michael 28.11.2019 18:49

http://schildersmilies.de/schilder/geschlossen.gif
Weitere Antworten bitte im Thema Mohr aus Calw.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.