Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=49)
-   -   Familiendaten Grossliebental nach 1885 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=197766)

badenexilant 20.12.2020 17:06

Familiendaten Grossliebental nach 1885
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1885-1920
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Grossliebental, Odessa
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Familysearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): -

Hallo zusammen,


für einen Seitenzweig recherchiere ich seit neuestem in den deutschen Siedlungsgebieten der Schwarzmeerdeutschen, vor allem in Großliebental und in München/Beresan.

Für Großliebental habe ich die Kirchenbücher auf familysearch.org gefunden, allerdings nur bis 1885. Die mir vorliegenden Stammbaumdaten gehen auf Paare zurück, die im Zeitraum danach geboren wurden - wo könnte ich Informationen vor allem zu den Eheschließungen und Eltern erhalten?

Vielen Dank für einen Denkanstoss. Die Familiennamen sind übrigens: Höschele, Helfenstein, Knobloch, Huber, Schütele.

Es grüßt
Alex

Balthasar70 20.12.2020 17:35

Hallo,

kein direkter Hinweis, aber vielleicht ist diese Quelle interessant, in welcher die Namen Höschele und Helfenstein vorkommen:

https://forum.ahnenforschung.net/arc...p/t-99444.html

badenexilant 20.12.2020 17:49

Danke, ist mir bereits bekannt.

Kleeschen 20.12.2020 22:08

Hallo Alex,

von Großliebental existieren noch Zweitschriften der Kirchenbücher für die Zeit von 1899 bis 1917 (mit Lücken). Aus diesen Büchern kann ich Auskunft erteilen.

Außerdem sind die Akten der Einwandererzentralstelle von 1944 eine besonders wertvolle Quelle.

Wenn Du weitere Daten mitteilst, kann ich gerne schauen, was sich machen lässt.

Liebe Grüße
Kleeschen

badenexilant 21.12.2020 08:55

Zitat:

Zitat von Kleeschen (Beitrag 1321195)
von Großliebental existieren noch Zweitschriften der Kirchenbücher für die Zeit von 1899 bis 1917 (mit Lücken). Aus diesen Büchern kann ich Auskunft erteilen.

Vielen Dank, das nehme ich gerne in Anspruch. Leider kann ich keine genauen Daten nennen, ich hoffe, das ist okay.


1. Adolf Höschele (* 18.08.1911 Großliebental), Eltern Eduard Höschele und Carolina Helfenstein - hier wäre der Heiratseintrag der Eltern wichtig, also vor 1911


2. Adela Knobloch, Frau von 1., Geburtsdatum unbekannt, Eltern Jakob Knobloch und Paulina - auch hier könnte die Heirat der Eltern gut vor 1917 erfolgt sein (das Heiratsdatum von 1. + 2. liegt leider auch nicht vor)


3. Emil Huber (* 24.06.1910 Großliebental) - hier wäre der Geburtseintrag toll, um die Eltern herauszufinden.


4. Erna Höffner (* 20.03.1909 Großliebental), Eltern Eduard Höffner (* 16.04.1879) und Rosina Schütele (* 24.12.1884) - die Ahnenreihe von Eduard habe ich gefunden, jedoch zu Rosina Schütele leider nicht den Geburtseintrag auf Familysearch, obwohl die Scans ja bis 1884 reichen.


Ich bedanke mich im Voraus für deine Hilfe.

Es grüßt
Alex

Kleeschen 22.12.2020 00:36

Hallo Alex,

ich muss mich entschuldigen, ich habe nicht daran gedacht, dass es zwei Archive gibt, die über Abschriften der Kirchenbücher des Kirchspiels Großliebental verfügen. Beide Archive haben Zweitschriften für die Jahre 1899-1917, ich verfüge aber nur über Kopien aus einem Archiv. Hier sind aber leider nur die Filialorte Alexanderhilf und Neuburg vorhanden - Großliebental fehlt. Nur die Trauungen beinhalten wohl das gesamte Kirchspiel. Im anderen Archiv - dem Staatsarchiv Cherson - könnte es Aufzeichnungen für den Ort Großliebental geben. Über diese Aufzeichnungen kann ich jedoch nichts sagen.

Ich habe 1909 eine Trauung eines Jakob Knoblich(!) und einer Paulina Kast gefunden, sie heirateten am 29.11.1909. (GANO, F. 484, Op. 1, D. 2346, L. 141)
Am 12.11.1906 heirateten Eduard Höffner und Rosina Schützle. (GANO, F. 484, Op. 1, D. 2349, L. 237 ob.)

Den Geburtseintrag von Rosina Schützle findest Du hier. (RGIA, F. 828, Op. 14, D. 274, L. 84 ob.-85)

Eduard Höschele und Karolina Helfenstein konnte ich in den Trauungen nicht finden, es gibt leider eine Lücke 1900-1903.

Im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde gibt es die Aufzeichnungen der Einwandererzentralstelle (EWZ). Dort gibt es Akten zu Emil Huber (dort allerdings mit Geburtsdatum 06.08.1910!) mit Ehefrau Erna Höffner (Signatur: R 9361-IV/40464 bzw. R 9361-IV/40473). Dort werden mit ziemlicher Sicherheit auch die Eltern genannt. In den Akten gibt es auch oft handgeschriebene Lebensläufe, Fotos, Drei-Generationen-Stammbäume und die Volkstumsausweise. Anfragen lohnt sich!
Es ist möglich, dass Emil Huber der Sohn des Ehepaares Jakob (gefallen 1915!) und Sophia Huber war. Dieser Jakob hätte einen Bruder Emanuel (geb. um 1912) und eine Schwester namens Emilia (geb. um 1914). Es gibt die Eheschließung eines Jakob Huber mit einer Sophia Kissler am 14.10.1907, was wohl dieses Ehepaar wäre. (GANO, F. 484, Op. 1, D. 2349, L. 313)

Alle Angaben aus den Kirchenbüchern sind nach julianischem Kalender!

Liebe Grüße
Kleeschen

badenexilant 22.12.2020 09:17

Hallo Kleeschen,


vielen Dank für diese sehr umfassenden Infos, ich freue mich.


Die Akten zu Emil Huber habe ich gleich angefragt, das wird ja ein Weilchen dauern.


Das Ehepaar Jakob Knoblich und Paulina Kast kann ich so bestätigen, da ich einen Eintrag eines MyHeritage-Nutzers gefunden habe, der auch die Anbindung an meine Daten herstellt. Waren im Heiratseintrag auch die Eltern genannt?

Es grüßt
Alex

Balthasar70 22.12.2020 14:01

Hallo Alex,

interessant sind vielleicht auch die Angaben aus dem Bundesarchiv zu den Lastenausgleichsanträgen, zumindest bekommt man Lebensdaten und Ortsangaben (produzierendes Amt) der Familien, wo sie sich nach der Vertreibung zunächst aufgehalten, ggf. sogar niedergelassen haben.

https://invenio.bundesarchiv.de/invenio/main.xhtml
Invinio -> Suche ohne Anmeldung -> Suche -> Namenssuche
-> Zusatzfelder durchsuchen: Großliebental auch Liebental versuchen
-> Name: Höschele bzw. entsprechende Namen variieren


Man findet rund 40 Personen zu Deinen gesuchten Familiennamen.

badenexilant 22.12.2020 14:58

Zitat:

Zitat von Balthasar70 (Beitrag 1321532)
interessant sind vielleicht auch die Angaben aus dem Bundesarchiv zu den Lastenausgleichsanträgen, zumindest bekommt man Lebensdaten und Ortsangaben (produzierendes Amt) der Familien, wo sie sich nach der Vertreibung zunächst aufgehalten, ggf. sogar niedergelassen haben.

Danke, das schaue ich mir noch genauer an. Die Stammbaumdaten bis um die Jahrhundertwende liegen mir vor, hauptsächlich konzentriere ich mich nun auf die vorhergehenden Generationen, um irgendwann auf die Ursprungsorte der Siedler zu kommen. Die Höscheles vermute ich aus Gerlingen bei Stuttgart stammend, dazu muss ich aber in deren Linie zunächst weiterkommen.

Es grüßt
Alex

Kleeschen 22.12.2020 20:33

Zitat:

Zitat von badenexilant (Beitrag 1321476)
Waren im Heiratseintrag auch die Eltern genannt?

Hallo Alex,

wenn Du Dir schon die Kirchenbücher auf Familysearch angeschaut hast, wirst Du wissen, dass leider nur die Namen der Eheleute und das Heiratsdatum genannt sind. Mehr Informationen wären in den "Hauptregistern" vorhanden, die leider im Fall von Großliebental die Kriege nicht überlebt haben.

Liebe Grüße
Kleeschen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.