Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Kohout in Prag (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=188341)

Samlaender 13.04.2020 10:45

Kohout in Prag
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1850
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Prag
Konfession der gesuchten Person(en): ?
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Leitmerice Internet-Datenbank


Bin auf der Suche nach der Familie Kohout in Prag. Durch einen Eintrag im Kirchenbuch von Eger, wo steht, dass eine "Kohout Maria, geboren in Prag, eheliche Tochter des Johann Kohout", bin ich erst darauf gestoßen.


Es gibt aber eine Menge Kirchen und damit Kirchenbücher in Prag, so dass ich nicht weiß, wo ich genau ansetzen muss ?

Huber Benedikt 13.04.2020 11:07

Es gibt aber eine Menge Kirchen und damit Kirchenbücher in Prag

und eine Menge Träger (über 4000) dieses Namens in Tschechien so dass ohne weitere Angaben kaum Näheres zu sagen ist
Zumal Maria und Jan ebenfalls zu den häufigsten Vornamen zählen

Samlaender 13.04.2020 11:31

Zitat:

Zitat von Huber Benedikt (Beitrag 1260923)
Es gibt aber eine Menge Kirchen und damit Kirchenbücher in Prag

und eine Menge Träger (über 4000) dieses Namens in Tschechien so dass ohne weitere Angaben kaum Näheres zu sagen ist
Zumal Maria und Jan ebenfalls zu den häufigsten Vornamen zählen


Hallo Huber Benedikt,


Maria Kohout muss etwa zwischen 1840 und 1850 geboren worden sein. Als Hinweis zu ihren Vater steht Johann Kohout (ca. 1810), pensionierter k.k. Kriminalgerichtsbeamter in Prag und der verstorbenen Maria, geborene Marosch aus Prag. mehr ist mir leider nicht bekannt.

marsen81 13.04.2020 12:52

In meinen eigenen Recherchen bin ich immer wieder auf den Namen Kohout gestoßen. Vor allem im Raum Bischofteinitz und Stankau.
Könnte mir vorstellen das du dort evtl. ansetzen kannst.

zB. hier
http://www.portafontium.eu/searching...oc_dates_from=

Huber Benedikt 13.04.2020 14:05

Hallo
bei gedbas findet sich schon mal die Anna Marie Marosch geb. 4.7.12, verst.18.6.70.

verheiratet mit Johann Kohaut (mit AU geschrieben !)
https://gedbas.genealogy.net/person/show/1239946506

Der Johann ist demgemäss am 17.2.08 geb. und am 30.7. 72 in Eichwald bei Teplitz verst.
Die Tochter Maria, als Beamtentochter geb. heiratet den Anton Pfaff.
Deren Tochter Barbara Antonia Pfaff wiederum 31.8.72 in Eger geb.
7.2.1911 in Turn/Teplitz verheiratet mit Helmschmied Josef

Zita 13.04.2020 14:08

Hallo samländer,

hier noch eine Möglichkeit, in den Prager Meldezetteln zu suchen:

http://katalog.ahmp.cz/pragapublica/...28155860%29%29

Liebe Grüße
Zita

Samlaender 14.04.2020 13:32

Zitat:

Zitat von Zita (Beitrag 1260987)
Hallo samländer,

hier noch eine Möglichkeit, in den Prager Meldezetteln zu suchen:

http://katalog.ahmp.cz/pragapublica/...28155860%29%29

Liebe Grüße
Zita

Hallo Zita und die anderen, vielen dank für die zahlreichen Tipps,


habe gerade das Verzeichnis der Prager Bevölkerung aufgesucht und nach Johann Kohaut gesucht und würde mehrfach fündig:


http://katalog.ahmp.cz/pragapublica/...A&scan=1#scan1



Beim entziffern bin ich nicht gerade sicher unter Joahnn Kohaut steht seine Frau: Maria Anna, geb. Marosch ??? ........

Juergen 14.04.2020 16:57

Hallo Salamander

wenn Du Zweifel hast, das sie eine geborene MAROSCH war,
so könnte auch der FN MARESCH mal geschrieben worden sein.

Hier die eine Tochter Marie gbe. 1812 in Schlau? z.B.
Ich lese jedenfalls SCHLA?.
--> http://digi.nacr.cz/prihlasky2/index...373&folium=402

Eltern: Mathias MARESCH geb. 1797 verstorben,
Franziska geb. 1784.
Maresch Mathias (1779)
Maresch Franziska (1787)
Maresch Joseph (1807)
Maresch Franz (1817)
Maresch Anton (1809)
Maresch Adalbert (1823)
Maresch Maria (1812)
Maresch Dorothea (1814)
Maresch Karoline (1819)


Weiß der Geier wo Schlau war, wird aber auch auf der Kartei des Johann KOHAUT bei ihr als Geburtsort genannt.
Das könnte der oben genannte Sohn Franz MARESCH geb. 1814 in Schlan? mit eigenem Haushalt sein:

--> http://digi.nacr.cz/prihlasky2/index...372&folium=830

Es wird wohl Schlan (Slaný) sein unweit nördlich von Prag.
--> https://de.wikipedia.org/wiki/Slan%C3%BD


VG Juergen

Huber Benedikt 14.04.2020 17:25

Weiß der Geier wo Schlau war

Der schlaue Geier weiss das
und sagts dem Salamander

Slany (mittig zwischen Prag und Laun)

Ah jezt hast es eh noch ausgebessert......

Samlaender 14.04.2020 17:32

Wow, ihr seid genial, vielen Dank für die zahlreichen Infos !!!


Darauf muss man erst einmal kommen, habe auch "Schlau" gelesen.


Das gibt Sinn - Slaný = Schlan



Ich bin kein Salamander 8o - Samlaender


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.