Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Forum Allgemeines (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Leopold Fritsch 2.Weltkrieg (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=197978)

Leti030 26.12.2020 13:13

Leopold Fritsch 2.Weltkrieg
 
Hallo liebe Leute,
Ich suche den Vater meines Opas er hieß vermutlich auch wie mein Opa Leopold Fritsch und ist wahrscheinlich im 2 Weltkrieg gefallen
Und suche auch die Eltern seiner Frau sie hieß Anna geb.Keil ca.1916-26.Mai.1976 Berlin Spandau gestorben
Mein Opa „Leopold Fritsch ist am 19.Januar.1940 geboren und verstorben am 14.Februar 1996 in Berlin

Ich kann leider keine Näheren Verwandten fragen da sie nichts drüber wissen oder schon verstorben sind daher hoffe ich hier kann mir jemand helfen ich komme nicht mehr weiter und weiß nicht wo ich suchen soll

Danke

Horst von Linie 1 26.12.2020 13:15

Aber Du wirst wissen, wo die Familie 1940 lebte.

sonki 26.12.2020 13:27

Also bei Ancestry findet man im Bestand "Deutschland, im Kampf gefallene Soldaten, 1939-1948" einen Leopold Fritsch, dessen Vater ebenfalls Leopold heißt.
Dieser Leopold Fritsch ist am 17.07.1910 in Karnabrunn, Kreis Korneuburg in Niederösterreich geboren und am 27.12.1941 in Wien im Reservelazarett verstorben. Als Angehörige wird mehrfach eine Karoline erwähnt wird, wohnhaft in Karnabrunn.
(Für den Fall, dass das passt - hier seine Taufe: https://data.matricula-online.eu/de/.../01-05/?pg=137)

Horst von Linie 1 26.12.2020 13:30

Im Taufbuch steht +1942:
https://data.matricula-online.eu/de/.../01-05/?pg=137

Die Karoline ist wohl die Stiefmutter Karla:
https://data.matricula-online.eu/de/...n/02-04/?pg=62


Aber: Einen Bezug zu Berlin sehe ich noch nicht.
Zumal lt. Index bei Ancestry ein 1888 geborener Leopold Fritsch in Berlin heiratete.

sonki 26.12.2020 13:42

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322451)
Aber: Einen Bezug zu Berlin sehe ich noch nicht.
Zumal lt. Index bei Ancestry ein 1888 geborener Leopold Fritsch in berlein heiratete.

Ja, die Fritsch's aus Österreich passen da wirklich nicht rein, hatte halt nur von den Namen (auch des Vaters) gepasst.

P.S. Ah, ich hatte etwas falsch verstanden und dachte der Vater des im WW2 verstorbene Leopold's hieß auch Leopold, aber das war ja eine Generation verschoben. Dann macht das aus Österreich gleich noch weniger Sinn.

Horst von Linie 1 26.12.2020 13:47

Ausschließen können wir es noch nicht.
Leopold *1940 wäre der vierte Leopold in der geraden Reihe gewesen.

Manni1970 26.12.2020 13:47

Hallo!

Die Sterbeanzeige von Anna Fritsch geb. Keil wurde erfasst. Bringt höchstens die Vornamen von Mutter, Oma, Schwiegermutter - aber immerhin, falls noch nicht bekannt:

http://familienanzeigen.genealogy.ne...=603190&PID=45

MfG
Manni

Leti030 26.12.2020 14:01

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322444)
Aber Du wirst wissen, wo die Familie 1940 lebte.

Ja wohnhaft waren sie in Berlin Spandau soweit ich weiß

Leti030 26.12.2020 14:03

Zitat:

Zitat von Manni1970 (Beitrag 1322456)
Hallo!

Die Sterbeanzeige von Anna Fritsch geb. Keil wurde erfasst. Bringt höchstens die Vornamen von Mutter, Oma, Schwiegermutter - aber immerhin, falls noch nicht bekannt:

http://familienanzeigen.genealogy.ne...=603190&PID=45

MfG
Manni


Danke die Anzeige kenne ich bereits allerdings ist das nur ein Sterbeanzeige in einer Zeitung wo keine vollständigen Namen erwähnt werden
Trotzdem danke

Leti030 26.12.2020 14:04

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322455)
Ausschließen können wir es noch nicht.
Leopold *1940 wäre der vierte Leopold in der geraden Reihe gewesen.

Das wäre natürlich möglich, genau lässt sich das leider nicht sagen

Horst von Linie 1 26.12.2020 14:07

Hatte der Großvater noch Geschwister?

Leti030 26.12.2020 14:09

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322461)
Hatte der Großvater noch Geschwister?

Er soll noch eine Schwester gehabt haben ihr Name war Edith über sie ist garnichts bekannt und ein halb Bruder namens Karl Keil

Horst von Linie 1 26.12.2020 14:15

Hier sterben 1918 Mutter und Großvater des 1910 geborenen Leopold Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/...n/03-05/?pg=77


Edith: Der Vorname hilft nicht weiter.
Karla / Karoline hätte geholfen.


Karl Keil: Da stellt sich die Frage, ob er vor 1940 oder nach 1943 geboren wurde.
Hat ihn die Mutter als Ledige oder als Witwe bekommen?




1940 gab es im Adressbuch nur einen Leopold Fritsch. Von Beruf Rotations-Maschinenmeister:
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1940/754/

Posamentierer 26.12.2020 14:29

Hallo,

die Daten zu Anna sind korrekt:

Fritsch geb. Keil, Anna, +26.5.[1976], [Nummer] 1802, kath

Hier der Link zum Eintrag:
http://www.content.landesarchiv-berl...p_480_1234.pdf

Leti030 26.12.2020 14:30

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322465)
Hier sterben 1918 Mutter und Großvater des 1910 geborenen Leopold Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/...n/03-05/?pg=77


Edith: Der Vorname hilft nicht weiter.
Karla / Karoline hätte geholfen.


Karl Keil: Da stellt sich die Frage, ob er vor 1940 oder nach 1943 geboren wurde.
Hat ihn die Mutter als Ledige oder als Witwe bekommen?




1940 gab es im Adressbuch nur einen Leopold Fritsch. Von Beruf Rotations-Maschinenmeister:
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1940/754/



Hm Dankeschön ich weiß bloß nicht wie das mit Berliner dann zusammen passen soll
Als ledige

sonki 26.12.2020 14:39

Existiert die Sterbeurkunde der Anna Fritsch geb. Keil und ist dort eventuell eingetragen wo/wann die Heirat war?
Hast du mal versucht die Geburtsurkunde von Leopold von 1940 zu bekommen? Oder den dazu passenden kirchlichen Taufeintrag (wenn man aus der standesamtlichen die Wohnadresse hat)?
Oder die Geburtsurkunde von Anna Keil aus Böhmen/Saarlouis, eventuell ist dort in einem Randvermerk die Heirat eingetragen.

Kasstor 26.12.2020 14:43

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322465)
1940 gab es im Adressbuch nur einen Leopold Fritsch. Von Beruf Rotations-Maschinenmeister:
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1940/754/

??? Ich sehe nur einen Oberstadtinspektor Leo Fritsch ( auch 1943), mit dem link lande ich bei Fritsche.

Der 1888 geborene Leopold heiratet 1934 und er stirbt 1936, war in Posen geboren.

Im Adressbuch 1964 finde ich einen Kfz-Schlosser Leopold Fritsch unter Kolonie Haveleck, Parz. 28. Das ist ja im weiteren Sinne Spandau ( Haselhorst ). 1967 unter Siegener Str. 32.

Grüße

Thomas

Horst von Linie 1 26.12.2020 14:50

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1322470)
??? Ich sehe nur einen Oberstadtinspektor Leo Fritsch ( auch 1943), mit dem link lande ich bei Fritsche.

Der 1888 geborene Leopold heiratet 1934 und er stirbt 1936, war in Posen geboren.

Grüße

Thomas


Stimmt. Der Preis geht an Thomas.
War der 1888 geborene L. F. mosaischen Glaubens?

Leti030 26.12.2020 14:57

Zitat:

Zitat von sonki (Beitrag 1322469)
Existiert die Sterbeurkunde der Anna Fritsch geb. Keil und ist dort eventuell eingetragen wo/wann die Heirat war?
Hast du mal versucht die Geburtsurkunde von Leopold von 1940 zu bekommen? Oder den dazu passenden kirchlichen Taufeintrag (wenn man aus der standesamtlichen die Wohnadresse hat)?
Oder die Geburtsurkunde von Anna Keil aus Böhmen/Saarlouis, eventuell ist dort in einem Randvermerk die Heirat eingetragen.

Es existieren sowohl von beiden Person keine Geburts oder Sterbeurkunde

Leti030 26.12.2020 14:59

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1322470)
??? Ich sehe nur einen Oberstadtinspektor Leo Fritsch ( auch 1943), mit dem link lande ich bei Fritsche.

Der 1888 geborene Leopold heiratet 1934 und er stirbt 1936, war in Posen geboren.

Im Adressbuch 1964 finde ich einen Kfz-Schlosser Leopold Fritsch unter Kolonie Haveleck, Parz. 28. Das ist ja im weiteren Sinne Spandau ( Haselhorst ).

Grüße

Thomas

Das andere kann ich nicht bestätigen aber das er kfz Schlosser war kann ich bestätigen das wird er aufjedenfall sein

Leti030 26.12.2020 15:00

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322471)
Stimmt. Der Preis geht an Thomas.
War der 1888 geborene L. F. mosaischen Glaubens?

Nein das denke ich nicht

Kasstor 26.12.2020 15:16

1957 gibt es eine Anna Fritsch ohne Berufsangabe in der schon erwähnten Kolonie Haveleck, Parz. 54.

Thomas

Leti030 26.12.2020 15:20

Kannst du mir die links von beiden schicken ich find das selbst nicht

sonki 26.12.2020 15:30

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Das sind hier übrigends die Ergebnisse vom Volksbund für "Leopold Fritsch". Vielleicht ja irgendwann hilfreich.

Leti030 26.12.2020 15:31

Zitat:

Zitat von sonki (Beitrag 1322478)
Das sind hier übrigends die Ergebnisse vom Volksbund für "Leopold Fritsch". Vielleicht ja irgendwann hilfreich.

Vielen Dank ich hoffe

sonki 26.12.2020 15:35

Zitat:

Zitat von Leti030 (Beitrag 1322472)
Es existieren sowohl von beiden Person keine Geburts oder Sterbeurkunde

Ich meinte ja auch eher, das du dir diese Urkunden aus dem Archiven/Standesämtern bestellen solltest, wenn ihr selbst diese Unterlagen nicht in eurem Privatbesitz habt.

Kasstor 26.12.2020 15:42

Hallo,

wenn ich mal von Berlin ausgehe, habe ich hier einen Anwärter, allerdings keinen Leopold.
Ein Paul Gustav Fritsch, geb. 8.6.1903 Berlin, heiratet ( 3. Ehe ) 1940 in Berlin-Reinickendorf ( 679/40) und verstirbt am 16.12.1943 im Artillerie-Lazarett Nordbahnhof, Paris, an den Folgen eines Autounfalls. Ist allerdings ein Schuss ins Blaue. Auf der Verlustmeldungskarte keine Angaben zu Angehörigen. Grab in Paris-Ivry.

Frdle. Grüße

Thomas

Leti030 26.12.2020 15:52

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1322482)
Hallo,

wenn ich mal von Berlin ausgehe, habe ich hier einen Anwärter, allerdings keinen Leopold.
Ein Paul Gustav Fritsch, geb. 8.6.1903 Berlin, heiratet ( 3. Ehe ) 1940 in Berlin-Reinickendorf ( 679/40) und verstirbt am 16.12.1943 im Artillerie-Lazarett Nordbahnhof, Paris, an den Folgen eines Autounfalls. Ist allerdings ein Schuss ins Blaue. Auf der Verlustmeldungskarte keine Angaben zu Angehörigen. Grab in Paris-Ivry.

Frdle. Grüße

Thomas

Ne denke ich nicht laut Verwandtschaft ist er im Krieg gefallen

Manni1970 26.12.2020 16:16

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1322482)
Ist allerdings ein Schuss ins Blaue.

Ich würde das Feuer einstellen u. Posamentierers bzw. sonkis Hinweis folgen, sich aus dem Landesarchiv Berlin Annas Sterbeurkunde schicken lassen, vielleicht mit Begleitpapieren, falls vorhanden. Danach ihre Geburtsurkunde in der Hoffnung auf Erstregister mit Heiratsvermerk und dann endlich die Heiratsurkunde von ihr und dem im Krieg gefallenen Leopold Fritsch besorgen.

Horst von Linie 1 26.12.2020 16:34

Feuer einstellen?
 
Die Grabstelle der Karnabrunner Familie von Leopold Fritsch:
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597


Und der Leopold 1910-1941 hatte einen 1917 geborenen Bruder Karl Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/.../01-05/?pg=205
Sein Grabstein enthält auch eine Fotoplakette.
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597

Die Witwe könnte noch - hochbetagt - leben.

Leti030 26.12.2020 22:48

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322496)
Die Grabstelle der Karnabrunner Familie von Leopold Fritsch:
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597


Und der Leopold 1910-1941 hatte einen 1917 geborenen Bruder Karl Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/.../01-05/?pg=205
Sein Grabstein enthält auch eine Fotoplakette.
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597

Die Witwe könnte noch - hochbetagt - leben.

Ich glaube sie haben falsch verstanden ich meinte mein Opa 1940-1996 hatte ein halb Bruder namens Karl Keil

Leti030 26.12.2020 22:54

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322496)
Die Grabstelle der Karnabrunner Familie von Leopold Fritsch:
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597


Und der Leopold 1910-1941 hatte einen 1917 geborenen Bruder Karl Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/.../01-05/?pg=205
Sein Grabstein enthält auch eine Fotoplakette.
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597

Die Witwe könnte noch - hochbetagt - leben.

Ich glaube sie haben falsch verstanden ich meinte mein Opa 1940-1996 hatte ein halb Bruder namens Karl Keil

Horst von Linie 1 27.12.2020 07:32

Nein, ganz sicher nicht falsch verstanden.


Aber aufgezeigt, dass ein Bild des Bruders des Kornabrunners Leopold Fritsch existiert und man sich dieses online anschauen kann.

Leti030 27.12.2020 08:50

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322588)
Nein, ganz sicher nicht falsch verstanden.


Aber aufgezeigt, dass ein Bild des Bruders des Kornabrunners Leopold Fritsch existiert und man sich dieses online anschauen kann.

Okay können sie mir sagen wo genau ?

Horst von Linie 1 27.12.2020 09:52

Vielen Dank für den Beitrag.
In Beitrag 30 der dritte Link.
Sollte machbar sein.

Leti030 27.12.2020 10:09

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1322606)
Vielen Dank für den Beitrag.
In Beitrag 30 der dritte Link.
Sollte machbar sein.

Dankeschön aber ich weiß leider nicht was sie meinen

DoroJapan 27.12.2020 11:17

Zitat:

Zitat von Leti030 (Beitrag 1322610)
Dankeschön aber ich weiß leider nicht was sie meinen

Hallo,

hier aus dem Beitrag #30

https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597

liebe Grüße
Doro

Svenja 27.12.2020 15:16

Hallo Leti

Du sollstest dir als erstes beim zuständigen Archiv/Standesamt folgendes besorgen:

Die Sterbeurkunde (bzw. Kopie davon) von Opa Leopold Fritsch
Seine Heiratsurkunde (Kopie mit allen Randvermerken)
Seine Geburtsurkunde (Kopie mit allen Randvermerken)
und die Sterbeurkunde (bzw. Kopie davon) von Anna geb. Keil.

Erst wenn du alle Angaben aus diesen Urkunden (vor allem den Randvermerken) hast,
kannst du wissen ob einer der hier im Thread Genannten der Gesuchte ist oder nicht.

Gruss
Svenja

Leti030 27.11.2021 23:00

Zitat:

Zitat von sonki (Beitrag 1322478)
Das sind hier übrigends die Ergebnisse vom Volksbund für "Leopold Fritsch". Vielleicht ja irgendwann hilfreich.


Update ich hab die Geburtsurkunde von meinem Opa angefordert
Der gesuchte Leopold Fritsch mein Uropa ist am 20.10.1914 in Padborany in der Tschechischen Republik geboren da leider bei beiden kein Geburtsort vorhanden ist kann ich nicht sagen ob es einer von beiden mein Uropa ist

Anke's Ahnen 30.11.2021 11:43

Hallo Leti,

Podbořany, deutsch Podersam, gehört zum Archiv in Leitmeritz
Die Kirchenbücher für Geburten sind bisher nur bis 1902 online. In der Geburtsurkunde stehen aber ja auch seine Eltern. Vielleicht lässt sich die Trauung der beiden finden. Evtl. weiß jemand im Unterforum "Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie" mehr.

Viele Grüße
Anke


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.