Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Schlesien Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=44)
-   -   Vorfahren Friedericke Juliane/Karl Otto HERING/HENNIG - Grünberg (Zielona Góra), Schlesien, 18. Jh. (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=198975)

* felizitas * 13.01.2021 18:11

Vorfahren Friedericke Juliane/Karl Otto HERING/HENNIG - Grünberg (Zielona Góra), Schlesien, 18. Jh.
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Liebe Schlesien-Forscher,

ich suche für einen Freund nach weiteren Informationen zur Grünberger Tuchfabrikantenfrau
Friederike Juliane Schlosser, geb. Hering/Hennig und ihrem Vater Karl Otto Hering/Hennig:

https://forum.ahnenforschung.net/att...1&d=1610646480
Q: Kirchliche Sterbeanzeige Tuchfabrik.-Wittwe Friedericke Juliane Schlosser, geb. Hennig, Grünberger Wochenblatt: Zeitung für Stadt und Land, No. 95., 25. November 1866, S. 6 (69 J, 5 M., 8 T.)
Q: Heiratseinzeige Tuchfabrikant C. H. Schlosser & Jgfr. Henriette Emilie Bertha Fensky, Grünberger Wochenblatt: Zeitung für Stadt und Land, No. 62., 4. August 1867
Q: Heiratseintrag Tuchfabrikant Wittwer Carl Ernst Julius Weirauch & Jungfrau Friedericke Pauline Schlosser, evang. KB Grünberg Nr. 55/1870
Q: R. Peikert



Schlesien ist für mich familienforschungstechnisch ein eher unbekanntes Pflaster, da ich da sonst eher in Westpreußen (und neuerdings jetzt auch im Kreis Landsberg an der Warthe) "unterwegs" bin.

Über weiterführende Hinweise und Informationen zu Friedericke Juliane Hering/Hennig, ihren Vorfahren, möglichen Geschwistern oder weitereren Kindern oder über Tipps zur Familienforschung in der Provinz Schlesien würde ich mich freuen.

Vielen Dank und viele Grüße :-)

* felizitas *


Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 18. Jh.

Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Grünberg (Zielona Góra), Provinz Schlesien, Königreich Preußen
Konfession der gesuchten Person(en): vermutlich evang.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): ancestry, FamilySearch, MyHeritage, gedbas
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): ./.

Horst von Linie 1 13.01.2021 18:57

Guten Abend,
ein um 1760 geborener Karl Otto?
Den Link würde ich gerne sehen.


Das ist selten und spricht für eine Herkunft aus einer Pfarrers-, Kaufmanns- oder Akademikerfamilie.

rpeikert 14.01.2021 09:02

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Felizitas

Laut der Zeitung (Seite 6) hiess die Friederike Juliane mit Nachnamen Hennig, ein in Grünberg häufiger Name. Hering gab es auch recht viele, Henning dagegen nur ganz wenige. Leider gibt es von 1866 kein Sterbebuch mehr. Und Heiraten vor 1825 nur katholische, was aber wohl auch nicht hilft.

Im Bürgerbuch 1775-1825 gibt es viele Hennig, aber keinen Karl Otto. Am nähesten kommt ein Johann Otto Hering, ein zugewanderter Schneider. Den Ort kann ich leider nicht lesen, da müsste Horst helfen :) . Dieser J.O. Hering starb am 14.11.1828, 62 J. 2 M., noch immer Schneider. Ob er der Gesuchte ist, ist aber natürlich fraglich.

Gruss, Ronny

rpeikert 14.01.2021 14:26

Also, das Gekritzel heisst tatsächlich "Sagan". Dort wurde der Johann Otto Hering am 21.01.1765 geboren (Eintrag Nr. 8).

Falls "Otto" damals ein so seltener Vorname war, besteht ja schon eine kleine Chance, dass er der Vater der Friederike Juliane war. Allerdings wäre dann ihr Nachname "Hennig" im Bestattungseintrag falsch. Dann müssten wir jetzt von einem der Kinder die Sterbeurkunde haben um zu sehen, wie da die Mutter genannt wurde.

* felizitas * 14.01.2021 19:16

Re: Karl Otto Hennig/Hering
 
Hi, Horst,

vielen Dank für die Rückmeldung. :-)

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1328196)
ein um 1760 geborener Karl Otto?

Oh, ist das so ungewöhnlich? - Die Verbindung Carl Otto oder der Namen Otto an sich? - Waren die Ottos damals alle noch Ottfrieds, Ottmars usw. oder weshalb wäre der Name im 18. Jh. so ungewöhnlich gewesen?


Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1328196)
Das ist selten und spricht für eine Herkunft aus einer Pfarrers-, Kaufmanns- oder Akademikerfamilie.

Zur Herkunft von Karl Otto habe ich keine Informationen. Ich weiß nur, dass Schwiegersohn Johann Gottfried Schlosser Bürger und Tuchmachermeister in Grünberg war und der Enkel Carl Heinrich Schlosser Tuchfabrikant in Grüneberg.

Viele Grüße von der Spree :-)

* felizitas *


PS: Es gab auch einen Urenkel namens Carl August Otto Schlosser.

* felizitas * 14.01.2021 19:29

Re: Hennig/Hering
 
Hi, Ronny,

vielen Dank für Deine Hennig- und Hering-Informationen und -Hintergrundinformationen, für die kirchliche Sterbeanzeige - und für Deinen gedbas-Stammbaum. :-)

Ein kleiner, möglicher Weise unbedeutender Softfact zur Ergänzung: Friedericke Juliane Schlosser, geb. Hennig/Herings 1846 in Grünberg geborene Schwiegertochter Henriette Emilie Bertha Schlosser, geb. Fenskÿ hatte eine Taufpatin namens Hering: Eine Auguste Lachmann, geb. Hering, Ehefrau des Tuchfabrikanten Mstr. Joh. Traugott Lachmann.

Das könnte eventuell ein (schwacher) Hinweis zu einer Verbindung der Fensky-Schlosser-Familie zu einer Familie Hering sein. - Womöglich hat es aber auch gar nichts zu bedeuten, wenn es damals so viele Herings in Grünberg gab ...

Viele Grüße aus Berlin :-)

* felizitas *

rpeikert 14.01.2021 19:58

Nur schnell: Die Heirat Lachmann/Hering wäre hier ...

* felizitas * 17.01.2021 11:55

Re: Heirat Lachmann/Hering
 
Hi, Ronny,

Zitat:

Zitat von rpeikert (Beitrag 1328506)
Nur schnell: Die Heirat Lachmann/Hering wäre hier ...

Danke für die Info! :-)

* felizitas *


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.