Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Internationale Familienforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=75)
-   -   Maria Elisabeth Hyronen, eventuell aus Finnland (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=186726)

OJ1960 06.03.2020 11:14

Maria Elisabeth Hyronen, eventuell aus Finnland
 
Ich bin auf der Suche nach Informationen zu meiner Vorfahrin Maria Elisabeth Hyronen, geb.1752, gest. 28.02.1815 in Peitz, verheiratet mit Christian Gottlieb Mühleiter. Geheiratet haben sie in der evangelischen Kirche, Garnisionsgemeinde Berlin am 22.10.1767.

Ihr Name klingt sehr finnisch. Vielleicht hat ja jemand Informationen über sie oder einen internationalen Ancestry-Account um dort nachzuschauen?

Xylander 04.04.2021 01:03

Ja, der Name klingt finnisch, ist es aber zumindest in dieser Schreibweise nicht. Die Regeln der finnischen Vokalharmonie verbieten das Vorkommen von y (ausgesprochen ü) und o im selben Wort.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vokalharmonie#Finnisch
Regelkonform und tatsächlich existent sind zB Hyyrynen, Hyyränen, Hyrönen und Hyrynen. Vielleicht wurde der Name im Militär-KB falsch geschrieben. Ich schau mir aber noch Estnisch an, das ist ja mit Finnisch verwandt. Ach, anscheinend auch dort keine Hyronen. Auf die Schnelle finde ich in der estnischen Suchmaschine AIS nur Hyyrönen und Hyyrynen und das scheinen Finnen zu sein. Kann es ein Lesefehler Deinerseits sein? Zb statt Hyrönen? Dann könnte es doch ein finnischer Name sein. Hast Du mal einen Link zum Heiratseintrag in ancestry.de? Ancestry international habe ich nicht. Aber ich vermute nun doch, dass sie finnischer Herkunft war, eventuell Hyrönen oder Hyyrönen hieß, und dass es sich um einen Schreibfehler oder um einen Lesefehler handelt. Bei der Suche in Finnland wäre dann auch die finnische Form der Vornamen mit zu berücksichtigen, also Marja Liisa.
Viele Grüße
Xylander

Carolien Grahf 04.04.2021 09:54

Zitat:

Zitat von Xylander (Beitrag 1357212)
Ja, der Name klingt finnisch, ist es aber zumindest in dieser Schreibweise nicht. ...


Es ist naheliegender, dass sie irgendwann einmal irgendwelche finnische Vorfahren hatte. Je länger weg die Bezugsperson lebte, umso größer die Abwandlung des Names.

Sie wurde in Berlin geboren. Einen direkten Bezug zu Finnland konnte ich über ancestry international nicht herstellen.

Xylander 04.04.2021 13:19

Die Angaben zur Geburt im ancestry-Stammbaum scheinen aus dem Heiratseintrag zu stammen. Den sollte man halt mal anschauen. Woher sind denn Datum und Ort (Berlin-Wilmersdorf) der Heirat bekannt? Und das Heiratsalter 15?
Viele Grüße
Xylander

jacq 04.04.2021 14:14

Moin,

dem Heiratseintrag ist quasi nichts Weiterreichendes zu entnehmen:
https://www.ancestry.de/imageviewer/...&pId=902443661
https://www.ancestry.de/imageviewer/collections/61250/images/1270775-00121?treeid=&personid=&rc=&usePUB=true&_phsrc=vvx 3273&_phstart=successSource&pId=902045313

Sterbeeintrag 1815 (63 J.):
https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=727147

Xylander 04.04.2021 14:34

Danke, jacq. Immerhin ne neue Schreibweise: Hironen. Da meckert die Vokalharmonie nicht, häufiger kommt aber Hiironen vor. Sie kommt aus Berlin, unklar ob dort auch geboren. Hilft uns jedenfalls nicht recht weiter. Beim Sterbeeintrag Hyeronen. Da das -onen stabil ist, tippe ich inzwischen auf Hiironen, ohne Festlegung.

Viele Grüße
Xylander


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:04 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.