Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Name Böhret (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=24400)

TBöhret 22.06.2009 23:22

Name Böhret
 
Hallo zusammen,

tolles Forum, super Homepage!

Ich wüßte gerne mehr über den Nachnamen Böhret.

Viele Grüße

Tobias

Laurin 23.06.2009 19:50

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Tobias,

vorab ein "Herzliches Willkommen im Forum!"

Den Namen Böhret habe ich in einschlägigen Nachschlagewerken leider nicht finden können, auch keine ähnliche Ableitung dazu.

Das sehr konzentrierte Vorkommen in einem engen Kreis um Stuttgart brachte mich auf die Idee, ob nicht eine Tätigkeit dahinter stecken könnte
- schwäbisch ausgesprochen: ....-et für ...-en?

Vielleicht hat der Vorfahr etwas aufgebohrt ("geböhret"), z.B. Baumstämme für Wasserleitungen?

TBöhret 23.06.2009 21:18

Hallo Gerhard,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe schon oft gerätselt wie man den Namen ableiten könnte.

Mein Opa meint unsere Vorfahren stammen aus der französischen Schweiz bzw. direkt aus Frankreich.

Habe jedoch keine Idee wie ich hier weiter vorgehen könnte.


Viele Grüße

Tobias

Laurin 23.06.2009 22:02

Hallo Tobias,

da kann wohl nur Hina noch weiterhelfen.
Vielleicht meldet sie sich mal im Forum, sonst sende ihr doch eine kurze PN.

Hina 24.06.2009 02:44

Hallo Tobias,

der Name ist ja wirklich sehr selten, dafür aber sehr bodenständig.

Aus Frankreich kommt er nicht. Im Französischen gibt es kein ö und kein h zur Verlängerung des vorangehenden Vokals. Selbst bei einer Verschleifung gäbe es keinen passenden französischen Namen.

Der Name dürfte von Bär abgeleitet sein, im Dialekt Bör/Böhr. Es gab eine ganze Reihe dieser alten Personennamen, die man starken Männern gab. Möglicherweise ist er aber sogar eine Form oder Verschleifung von Börwart = Beerwart (neudeutsch Bärenwärter). Beide Namen finden sich im Kirchenbuch von Großingersheim. Böhret ist dort 1720 verzeichnet, für Ulm findet sich ein ungesicherter Eintrag 1703.

Viele Grüße
Hina

Laurin 24.06.2009 14:53

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Tobias und Hina,

nachdem einige Tage lang kein Zugang für Das Deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm möglich war,
habe ich heute wieder mal mein Glück versucht - und es funktioniert wieder :D.

Hierin wird der Begriff BÖHREN genannt, vielleicht ist das des Rätsels Lösung?

Hina 24.06.2009 15:15

Hallo Gerhard,

das hatte ich mir auch schon angesehen. Heute Nacht ging das Wörterbuch :wink:. Dagegen spricht allerdings, dass Familiennamen nicht aus einfachen Verben entstanden, es sei denn, es gibt davon abgeleitete Tätigkeits-/Berufsbezeichnungen, wie backen - Bäcker.
In diesem Falle bedeutet es ja vermischen und mischen konnte wirklich jeder fast alles, so dass das als Beiname, aus dem die Familiennamen dann entstanden, den Namensträger nicht spezifisch gemacht hätte. Aber genau das war ja der Sinn der Beinamen, den Johann von den 12 anderen Johann im Dorf unterscheiden zu können :wink:.

Viele Grüße
Hina

Laurin 24.06.2009 15:25

@Hina: Danke, wieder was gelernt!

TBöhret 24.06.2009 23:53

Hallo Hina,

vielen Dank für deine Mühe!

Ich mache mir schon längers Gedanken und möchte nun auch gerne mal eine Ahnenforschung betreiben.

Bei leider noch absoluter Laie auf diesem Gebiet. Aber das ist auf jeden Fall mal ein Anfang!

Viele Grüße

Tobias

Hina 25.06.2009 00:21

Hallo Tobias,

dann bist Du ja bei uns genau richtig. Bei Fragen gibt es hier garantiert immer eine Antwort. Einfach in das Unterforum einstellen, wo es vom Thema her passt und am besten erstmal hier nachlesen, wie man das ganze angeht.

Viele Grüße und viel Spaß bei der Ahnenforschung
Hina


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.