Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Sachsen-Anhalt Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Suche Heinrich Friedrich Projahn *13.10.1779 in Schönebeck/Elbe (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=199385)

DWK 20.01.2021 12:37

Suche Heinrich Friedrich Projahn *13.10.1779 in Schönebeck/Elbe
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1779
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schönebeck (Bismark)
Konfession der gesuchten Person(en): ev.


Hat jemand "zufällig" :wink: Zugriff auf das KB Schönebeck* (Bismark), Taufregister 1779 - und könnte mir aushelfen? Denn hier suche ich den Eintrag für Heinrich Friedrich Projahn, der um den 13. Oktober 1779 in Schönebeck geboren sein müsste. Seine Eltern waren Matthias Projahn & (vermutlich) Catharina Elisabeth Borchert. Heinrich Friedrich Projahn ist als Soldat (...) ins Rheinland gelangt. Er stirbt am 25. Januar 1863 mit 83 Jahren, 3 Monaten und 12 Tagen in Heddesdorf (Neuwied) an Altersschwäche und hinterließ "Frau und 4 Söhne".

Diese Verbindung ist das "Missing Link" zu Heinrich Anton Gustav Projahn (1875-1952) aus Gelsenkirchen, dem "Hüttendirektor i.R. und Gutsbesitzer in Nümbrecht", der 1941 das Projahnsche Wappen (Dt. Wappenrolle 2581/41) stiftete und sich dabei auf Joachim Projahn (✝01.02.1702) in Groß Möringen als ältesten bekannten Vorfahren berief.

Heinrich Friedrich Projahn "gebürtig von Schönebeck in der Altmark" steht im Geburtseintrag seines Sohnes Conrad Friedrich (geb. 21.02.1817) im KB von Heddesdorf (Neuwied). Am 23.03.1817 ist dort auch die Heirat mit Gertrauda Rapp verzeichnet. Darin der Hinweis, dass H. F. Projahn ca. 1780 geboren sei ("Sponsus [Bräutigam] 37 Jahr, Sponsa [Braut] 21 Jahr"). Zur Herkunft von H. F. Projahn heißt es dort "von Schönebeck aus Altpreußen").

Es war bisher nur eine Annahme, dass Heinrich Friedrich Projahn ein bisher unbekannter Sohn von Matthias Projahn (*10.10.1738 in Groß Möringen ✝09.01.1801 in Schönebeck/Elbe) ist. Heinrich Friedrich Projahn ist als Soldat ("Dragoner der 3ten Eskadron des 8. preußischen Dragoner-Regiments, Magdeburgisches") nach Heddesdorf (Neuwied) gekommen. Zeitweilig war er im späteren Leben aber auch wieder in der Altmark. Nämlich als Lehrer und Schneider in Querstedt! Dort wurde auch sein Sohn Wilhelm am 23. April 1822 geboren.

*) Ursprünglich war ich von Schönebeck/Elbe ausgegangen, was sich aber als Irrtum herausstellte! Das Dorf Schönebeck (bei Bismark) ist das richtige.

hagggi 20.01.2021 19:47

Hallo DWK,
Du suchst im falschen Schönebeck.
Schönebeck Altmark müsste das hier sein...
https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Bismark)

LG Hagggi

DWK 21.01.2021 13:49

Zitat:

Zitat von hagggi (Beitrag 1330617)
Hallo DWK,
Du suchst im falschen Schönebeck.

Vielen Dank hagggi für diesen Hinweis. Das richtige Schönebeck (Bismark) konnte ich nun auch anhand anderer Angaben lokalisieren. Wie konnte ich nur so irren.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.