Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Heraldik und Wappenkunde (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Wappen Familie Schliephake Westpreussen? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=204416)

LisiS 13.04.2021 22:29

Wappen Familie Schliephake Westpreussen?
 
Guten Abend!


Ich komm grad nicht weiter und hab bei meiner bisherigen Internetrecherche nichts Stimmiges gefunden, ausser Seiten, wo ich gegen Geld irgendwas auch immer kaufen kann zu dem Namen.

Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen und mir sagen, ob die Familie Schliephake aus Westpreussen ein eigenes Wappen hatte/hat? Der Name Middelburg (Schleswig-Holstein) als Ortsangabe ist auch noch gefallen - hilft mir aber auch nicht weiter, weil ich da keinen Ort in der Gegend mit dem Namen finde.

Angeblich gibt es einen Ring mit einem Wappen, der von der Großmutter eine geb. Schliephake an die Schwiegertochter weitergegeben wurde, und ebenso hatte die Familie in Westpreussen ein Gut und mussten dort aber flüchten und es aufgeben. Jetzt soll es wieder in Familienbesitz sein!?

Ich bin etwas ratlos, weil ich so gar nichts finde und die Hinweise auch etwas dürftig, aber leider nun mal nicht mehr, sind.
Bin über jeden kleinen Hinweis und Idee dankbar! :)

Kasstor 13.04.2021 22:48

Hallo,

also wenn ich middelburg schleswig holstein google, komme ich zumindest zu dieser https://de.wikipedia.org/wiki/Middel...skl%C3%A4rung)

und mit der Info kommt man zB zu https://www.google.com/maps/place/Wi...3!4d10.6818815

Grüße

Thomas

LisiS 13.04.2021 22:52

Danke Thomas!

Das ist mir irgendwie durchgerutscht! Jetzt hab ich das auch gefunden - das Middelburg.
Das mit der Landwirtschaft muss ich morgen noch mal nachfragen. Das ist mir neu.

DANKE!

Hracholusky 14.04.2021 13:56

Hallo,


ich habe nur ein Wappen zum Namen Schliephake gefunden. Die Familie stammt aber nicht aus Westpreussen.
Textteil:
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg
Bildteil:
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg

LisiS 14.04.2021 14:42

Lieber Gerd,

vielen Dank! Das ist ja zumindest ein Anhaltspunkt. Vielleicht ist jemand von der Familie dorthin ausgewandert!? Gibt die Familie ja schon anscheinend seit 1400. Da stell ich mir das möglich vor.

LisiS 04.05.2021 22:23

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Guten Abend!

Jetzt hab ich 2 Dinge rausgefunden:

1. Das ist das Wappen der gesuchten Familie - siehe Anhang - das ist das Bild von diesem Siegelring der Großmutter und

2. Die Schliephakes haben vor 1923 in Golluschütz nördlich von Bromberg in Polen ein Gutshaus besessen, dass sie verlassen mussten als Deutsche in Polen. Heute ist es offenbar eine Wohn- und Pflegeanstalt für chronisch psychisch kranke Personen:

Der Ort auf einer alten Karte (Karte anklicken - dann landet man auf der alten Karte)
https://www.meyersgaz.org/place/10591036

Der Link zum heutigen Gutshaus:
http://dpsgoluszyce.pl/

Da sieht man das Haus, das noch genauso aussieht wie ich es auf historischen Fotos gesehn hab.

Wie die von Hessen da "rüber" gekommen sind kann ich nicht nachvollziehen, da fehlen mir die Informationen. Heute sind Nachkommen noch in Schleswig-Holstein daheim.

Manni1970 04.05.2021 22:53

Hallo!
Zitat:

Zitat von LisiS (Beitrag 1366499)
Wie die von Hessen da "rüber" gekommen sind ...

Nun, im Siebmacher steht ja nichts, dass die Familie das Wappen erst in Hessen führte, sondern dass sie erst 1804 nach Hessen kamen. Sie stammen aber ursprünglich aus dem "Halberstädtischen", das seit dem 30jährigen Krieg zu Brandenburg-Preußen gehörte. Von daher werden die westpr. Schliephakes wohl zu dem urspr. Zweig der Familie gehören.

MfG
Manni

Kasstor 04.05.2021 23:00

Hallo,

1853 Kreiswundarzt in Schwetz ein Hr Schliephake. auch schon 1845, auch noch 1866.

Thomas

consanguineus 05.05.2021 00:14

Zitat:

Zitat von LisiS (Beitrag 1360643)
Gibt die Familie ja schon anscheinend seit 1400.

Hallo Lisi,

es gibt diese Familie tatsächlich schon länger. Das genaue Jahr kann ich Dir nicht sagen, aber zumindest hatte ich im Stadtarchiv Braunschweig mal eine die Schliephake betreffende Urkunde in der Hand, welche, wenn mich die Erinnerung nicht trügt, aus der Mitte des 14. Jahrhunderts stammt. Leider habe ich mir seinerzeit nichts dazu aufgeschrieben, denn "meine" Schliephake-Vorfahren stammen aus Beierstedt und es wird ein Ding der Unmöglichkeit sein, sie mit den Braunschweiger Schliephake, mit denen sie nach menschlichem Ermessen verwandt sein müssen, sicher zu verknüpfen.

Viele Grüße
consanguineus

LisiS 05.05.2021 08:31

Guten Morgen!


Oh! Da hab ich was falsch verstanden, bzw. sei es mir bitte verziehen, dass ich nicht gleich wusste, dass Halberstedt nicht in Hessen liegt :o:o:o

Das mit Halberstadt klingt plausibel und vor allem ist mir, wie ich das jetzt beuwßt gelesen hab, der Ortsname schon mal wo untergekommen bei einem Bild dazugeschrieben im Familienalbum. Da muss ich später noch mal schauen!

Ich dank euch auf jeden Fall schon mal für eure Infos und Hinweise!


Nachtrag: Hab grad geschaut und gefunden, dass dieser Z-förmige Haken auch im Wappen von Halberstadt vorkommt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.