Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenkunde (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   FN Fells (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=176408)

Maximilian_Fells 08.06.2019 20:49

FN Fells
 
Familienname: Fells
Zeit/Jahr der Nennung: n/a
Ort/Region der Nennung: n/a

Verano 08.06.2019 20:58

Guten Abend,

magst du uns nichts zur Region und Zeit erzählen?

Maximilian_Fells 08.06.2019 21:08

Der älteste Vorfahre den ich kenne lebt im Emsland in der Umgebung von Meppen und wurde irgendwann um 1950 geboren

* mit dem Nachnamen

Verano 08.06.2019 21:50

Zitat:

Zitat von Maximilian_Fells (Beitrag 1186663)
Der älteste Vorfahre den ich kenne lebt im Emsland in der Umgebung von Meppen und würde irgendwann um 1950 geboren

Ui, das ist ja noch nicht lange her.

Spontan denke ich an Fels = Stein, Felsen.
Entweder jemand wohnte an einerm steinigen Ort oder hatte damit beruflich zu tun.

Noch sehr ungewiß, warte andere Meinungen ab.

Maximilian_Fells 08.06.2019 22:00

Das Emsland ist sehr flach und das ist der älteste den ich kenne.
Dass was ich herausgefunden habe ist das eine version von Fells aus dem Norden Englands kommt aus der zeit der Wikinger und es ein Adelshaus und einige Heilige mit dem Nachnahmen gab.

Verano 08.06.2019 22:10

https://forebears.io/de/surnames/fels


1950 ist wirklich nicht maßgebend, da musst du weiter zurückgehen.

Ein Name kann auch unabhängig vom Ort an mehreren Stellen entstanden sein.

Maximilian_Fells 08.06.2019 22:19

Zitat:

1950 ist wirklich nicht maßgebend, da musst du weiter zurückgehen.
Ein Name kann auch unabhängig vom Ort an mehreren Stellen entstanden sein.
Ja, da hast du recht aber weiter zurück kann ich nicht da mein Vater nicht gut zusprechen ist auf das Thema Familie.

Verano 08.06.2019 22:44

Zitat:

Zitat von Maximilian_Fells (Beitrag 1186686)
Ja, da hast du recht aber weiter zurück kann ich nicht da mein Vater nicht gut zusprechen ist auf das Thema Familie.

Diese Ablehnung tut mir leid. Das sollte nicht sein.

Hier mal einige deiner vermuteten Namensgeber aus England,
https://www.familysearch.org/search/...gland&count=20

und aus Deutschland:
https://www.familysearch.org/search/...nt=20&offset=0

Maximilian_Fells 09.06.2019 09:52

Danke

Xylander 09.06.2019 10:50

Hallo zusammen,
provisorisch nehme ich zwei verschiedene Entstehungsregionen an, nämlich Nordengland oder auch Schottland und den Niederrhein. Dabei auch zwei verschiedene Bedeutungen und keine Verwandtschaft zwischen den jeweiligen frühesten Namensträgern.

Der nordenglische/schottische Name Fells scheint auf den Begriff fell für eine Berglandschaft zurückzugehen. Das Wort scheint ein Lehnwort aus Skandinavien zu sein, dort lautet der Begriff fjäll/fjell
https://en.wikipedia.org/wiki/Fell#Etymology
The English word fell comes from Old Norse fell and fjall (both forms existed)
Das englische Wort fell kommt vom Altnordischen fell und fjall (beide Formen existierten).


Der Begriff gelangte demnach durch die engen Beziehungen zwischen Skandinavien und Nordengland und Schottland nach dort. Wie daraus ein Familienname, sogar ein Adelsname geworden sein könnte weiß ich nicht.

Ebensowenig weiß ich, wie er von dort an den Niederrhein und ins Emsland gelangt sein könnte. Ohnehin glaube ich (immer noch provisorisch!), dass die deutschen Fells mit den englischen nichts zu tun haben. Einen deutschen Namen Fells, sofern es sich nicht um die von August schon genannte Variante von Fels handelt, kann ich im Moment nicht deuten. Emsländisch, also niederdeutsch klingt er nicht. Niederrheinisch eher. Das ist alles subjektiv.

Normalerweise ginge es jetzt über die Familienforschung weiter. Wenn der Weg versperrt ist, hilft vielleicht die Heimatforschung, zB der Heimatverein Meppen
https://www.emslaendischer-heimatbun...ein-meppen-e-v

Viele Grüße
Xylander


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.