Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Befehls- und Satznamen (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=58462)

Marlies 16.09.2011 16:56

Befehls- und Satznamen
 
Hallo,

mir sind dieser Tage einige "Befehlsnamen" untergekommen, z. B:

Bschlagngaul
Bleibtreu
Trinkaus

Kennt Ihr noch mehr?

Sonnige Grüße
Marlies

Karl Heinz Jochim 16.09.2011 17:01

Hallo, Marlies,
ich hatte mal einen Kollegen namens Schluckebier.
Liebe Grüße
Karl Heinz

Frundje 16.09.2011 17:35

Bschlagngaul ist ja klasse. Das habe ich noch nie gehört. Woher stammt der Name? Und sind das Ruf- oder Familiennamen?

Mir sind solche Namen bisher nur als Rufnamen mit religiösem Hintergrund untergekommen.

Bspw. Ehregott, Fürchtegott, Traugott usw.

Pendolino 16.09.2011 18:56

Hallo zusammen!

Na, da will ich doch auch einen Namen beisteuern:

Hauschild (früher auch Hauenschildt)

Leineweber12 16.09.2011 19:20

Mir fällt da noch "Findeisen " ein...

Grüße von Leineweber

Friedrich 16.09.2011 19:35

Moin zusammen,

ob der Name Schreckegast wirklich so ein "Befehlsname" ist? Ob der ein persönliches Wirtshausgespenst hielt? :wink:

Friedrich

Xylander 16.09.2011 19:50

Stürzebecher, Störtebeker
Pflanzenname: Kräutchen rühr mich nicht an

Viele Grüße
Xylander

Leineweber12 16.09.2011 19:50

.... und wie wäre es mit "Flickenschildt"...

Marlies 16.09.2011 20:06

... ich hab noch welche gefunden: :)

Lachnit

Jagenteufel

Ich suche weiter :)

Laurin 16.09.2011 20:17

Zitat:

Zitat von Marlies (Beitrag 459545)
... mir sind dieser Tage einige "Befehlsnamen" untergekommen ...

Hallo zusammen,

hier handelt es sich um die Gruppe der sog. Satznamen, zu denen Prof. Kunze im dtv-Atlas Namenkunde auf 2 Seiten
ausführlich Historie, Herkunft und Beispiele beschreibt.
Üblicherweise handelt es sich um Eigenschaften ihres Trägers oder um Berufs-Übernamen .
Zitat: "Die ältesten SN sind bereits vor 1150 in Köln nachweisbar... Sie erlebten dann im 14./15. Jhd. ihre Blütezeit...
Später nimmt die Anzahl der SN wieder ab, aber BAHLOW 1982 hat immerhin 800 niederdeutsche Belege gesammelt"


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.