Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Internationale Familienforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=75)
-   -   Dänisches Amtsträgerbuch (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=72460)

Hina 09.07.2012 21:02

Zum Opernhausbrand am 19.4.1689 auf Amalienborg, bei dem auch das Schloß abbrannte, gibt es hier eine Beschreibung samt der Liste der bei der Aufführung umgekommenen 180 Personen. Leider sind die Namen der Söhne nicht angeführt, dort steht nur dass es die drei Söhne von Johann Heinrich Lincker sind. Es ist ein Ausschnitt aus Louis Bobés Buch zum Brand.

Dann habe ich nochmal die Namensliste der Opfer gefunden, wo sogar das Todesjahr von Johann Heinrich Lincke vermerkt wurde :). Er starb 1692. Sein Sterbeintrag ist im Leichenbuch der Reformierten Kirche (Kopenhagen) zu finden. Wenn Du Glück hast, ist dort auch sein Geburtsdatum vermerkt.

Viele Grüße
Hina

PS: Ich habe mir eben mal das Buch zum Brand gegriffen. Es hat 80 Seiten. Johann Heinrich Lincker ist dort nochmal auf S. 36 erwähnt aber auch nur mit der Bemerkung, dass seine drei Söhne dort umgekommen sind. Der Vermerk aus der zweiten Liste im Web mit seinem Sterbejahr stammt dort aus der Fussnote.

jele 09.07.2012 21:19

Hallo Hina,

das ist ja toll, vielen Dank nochmals!
Reformierte Kirche in Kopenhagen - das passt ausgezeichnet.
Den Kaspar Rademacher habe ich zu den Dänen geschlagen, weil er vermutlich in Altona geboren wurde, da zu dieser Zeit dänisch war, und weil er
bisweilen als Königlich dänischer Kanzleirat und Kammersekretär und Königlich dänischer Major bezeichnet wurde.
Vielleicht müsste ich aber eher bei den Holsteinern suchen?

Gruß

jele

jele 09.07.2012 21:33

Hallo Hina,

mein Dänisch ist leider inexistent.
Hos heißt aber 'neben, zu'.
Heißt das, dass er in Dronningen geboren wurde, oder dass er dort seine Güter hatte?
Ligbok heißt wohl 'Leichenbuch'?
Gehe ich recht in der Annahme, dass er in der Ref. Kirche zu Kopenhagen beigesetzt wurde? Oder ist er nur im Toten- bzw. Leichenbuch dort erwähnt?

Fragen über Fragen!

Gruß und Dank

jele

Hina 09.07.2012 22:25

Hallo jele,

das heißt dort

"Lincker, Johann Heinrich, Kanzeleirat und Kammersekretär bei der Königen, seine drei Söhne."

Das Grundwort ist Dronning (Königin), Dronning Margarethe II. - Königin Margarethe II. Das -en hinten bei Dronningen ist der Artikel. Wird immer hinten ans Substantiv geklebt ;).

Ja, Ligbog ist das Leichenbuch und wie es scheint ist er dann dort auch beigesetzt worden.

Viele Grüße
Hina

jele 10.07.2012 09:29

Hallo Hina,

ja, ja, die bekannte dänische Stadt Dronningen!
Vielen Dank für Deine behutsame Richtigstellung!

Gruß

jele

Hina 10.07.2012 10:01

Hallo jele,

noch ein Hinweis. Die Kirchenbücher der Deutschen Reformierten Gemeinde in Kopenhagen sind leider nicht in das Scanprojekt der dänischen Kirchenbücher einbezogen worden. Man kann nur in die Fiche im Landesarchiv in Kopenhagen Einsicht nehmen oder dort einen Suchauftrag stellen. Das kostet nicht die Welt, da Name und Jahr ja bekannt sind und die Gemeinde ganz klein war. Wenn Du Dir die Seite per Mail schicken lässt, wirds meist noch billiger bis kostenlos. Alles schon erlebt ;). Du kannst da problemlos auf Deutsch hinschreiben. Bei den Archivaren ist Deutsch Pflichtfremdsprache.

Kannst einfach da an die Staatlichen Archive ein Mail schreiben mailbox@ra.sa.dk, die sortieren das dann, wer dafür zuständig ist. http://www.sa.dk/content/de/ . Die Kirche ist "Den tyske reformerte kirke" in der Gothersgade in Kopenhagen. Ich würde ja drauf tippen, dass er auch aus Hessen stammt und mit Charlotte Amalie nach Kopenhagen kam.

Viele Grüße
Hina

jele 10.07.2012 11:08

Besten Dank, Hina!

Vielleicht verbinde ich das vor Ort mal mit einem kleinen Kopenhagen-Trip.
Ist ja eine sehr schöne Stadt!

Gruß

jele

Hina 10.07.2012 11:13

Das wäre noch besser. Kopenhagen lohnt immer :).
Vielleicht findest Du dann in dem Kirchenbuch auch noch weitere Einträge zur Familie.
Viele Grüße
Hina

jele 11.04.2013 20:54

Im Norden nichts Neues
 
Hallo zusammen,

laut Oberarchivrat Dr. Karl Peder Pedersen vom Rigsarkiv Kopenhagen handelt es sich bei dem Ligbog nicht um ein Kirchenbuch, sondern um ein Verzeichnis der beim Brand des Opernhauses umgekommenen Personen.
Was mich natürlich einigermaßen verwirrt, heißt es doch "reformet kirkes ligbog"!

Wie auch immer, er konnte jedenfalls keinen Eintrag im Totenbuch der Reformierten Kirche zu Kopenhagen finden, auch keine Trauung des Bendix Meyer um 1715 und auch keine Taufe 1687 der ersten Frau des Bendix, Adelheid, eine geborene von Lincker, eben des Johann Heinrichs Tochter.

Wo um Himmels Willen liegt denn nu' der gute Mann?!

Allmählich beginne ich zu verzagen, nicht dass ich im Alter noch wunderlich werde...

Mit gefasstem Gruß

jele

Jeffrey 14.03.2017 14:51

Johann Heinrich Lincker
 
Ich bin hier neu aber fand dieses Gespräch für mich sehr interessant. Es scheint Johann Heinrich Lincker und Susanne du Mont hatten noch eine Tochter Charlotte Amalie von Lincker geboren in Copenhagen die ein preuss. Oberstleutnant Jean Forestier in Hamburg geheiratet hatt. Ich bin auf der Suche für weitere Information bzw Geburtsdatum?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.