Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   Preußische Ranglisten 1814 - 17 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=182615)

Pommerellen 30.11.2019 17:50

Preußische Ranglisten 1814 - 17
 
Hallo,

gibt es für die Zeiträume 1814 - 17 Preußische Ranglisten?

Viele Grüße

Lars Severin 30.11.2019 18:24

Es gibt eine für das Jahr 1823, dort sind viele Hinweise für den Suchzeitraum enthalten.

Basil 30.11.2019 19:10

Hallo,

bei sbc.org.pl gibt es die Rang- und Quartierlisten bis 1806 und wieder ab 1819.

https://www.sbc.org.pl/dlibra/public...7108#structure

Bei Ancestry gibt es die Listen ebenfalls bis 1806, aber dann bereits ab 1817.

Grüße von Basil

Pommerellen 01.12.2019 12:06

Hallo,

bedanke mich für die Hinweise. Bin aber vom Suchzeitraum eingeengt da der betreffende bereits 1819 aus der Armee ausscheidet.

Viele gute Grüße

Jensus 02.12.2019 15:44

Hallo,
geht es um eine bestimmte Einheit oder eine bestimmte Person, etc. ...?
In alten Regimentsgeschichten gibt es öfters ausführliche Ranglisten (z. B. als Anlage)!?
Gruß Jens

Pommerellen 02.12.2019 17:31

Hallo Jensus,

Es geht um das 1. Dragoner Regiment "Königinnen" Pasewalk, Greifswald und Gartz.
Der Gesuchte war lt. Rangliste von 1817 aggregirter Sekonde Lieutenant v. Parasky dieser kam 1813 von den Napolonischen Truppen und habe einen Hinweis, er wie der ebenfalls genannte Major Busche Ippenburg, bei dem Elblandwehrregiment war.
Vor 1813 und nach 1817 bin ich über den Werdegang im klaren. Mich interessieren die Jahre 14 - 15.

Gruß

Jensus 03.12.2019 09:39

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,
das 1. Dragoner-Regiment Königin wurde ab Mai 1819 wohl zum 2. Kürassier-Regiment (Pommersches) genannt Königin,
vielleicht finden sich in weiteren alten Regimentsgeschichten* (zu der folgenden benannten Einheit) etwas zur gesuchten Person!???
Wie z. B. (Seite 172): https://babel.hathitrust.org/cgi/pt?...ew=1up&seq=192
Gruß Jens


* R. v. Albedyll: "Gedenkblätter der Königin-Kürassiere", mit Nachtrag und Fortsetzung der Personalien bis 1919, Pasewalk, Scheidling, 153 Seiten

Pommerellen 03.12.2019 20:59

Hallo Jensus,

Danke für das Bild. Das war mein Ausgangszustand. Die beiden verfügbaren Regimentsgeschichten helfen leider nicht weiter, da Sie nur die Abgänge beschreiben. Aber mit Vornamen. Das ist für viele die nach Militärs suchen eine echte Hilfe.
Hier die Links für andere Suchende:
Heinrich Ravenstein, Geschichte des Königlich Preußischen zweiten Kürassier-Regiments Königin, 1842 https://sammlungen.ulb.uni-muenster....:hbz:6:1-55685
H. Ravenstein (Berb.): Historische Darstellung der wichtigsten Ereignisse des Königlich-Preußischen Zweiten Kürassier Regiments (genannt Königin) von dessen Stiftung im Jahre 1717 bis zum Jahre 1820. Ernst Siegfried Mittler, Berlin 1827
https://books.google.de/books?id=gaE...page&q&f=false

werde weiter suchen.

Danke und viele Grüße

SusanneVonG 10.02.2020 11:35

Hallo Pommmerellen,

ich möchte diesen alten Fall nochmals aufgreifen. Es handelt sich hier doch um Carl v. Parasky, ursprünglich kaschubischer Kleinadel des Stammes Bach. Da findet sich ein pr. Offz. Georg v. P. im Magdeburgischen (auf Hessendamm?). Das könnte doch dann zu diesem Elb-Landwehr-Regiment passen.
Der Carl v. P. war 1817 dem Dragoner-Rgt. Nr. 1 zugeordnet, gehörte aber tatsächlich zum Stralsunder Landwehr-Kav.-Rgt. Er war also doch in jedem Fall ein Kav.-Offz.

Zum Elb-Landwehr-Kavallerie-Regiment wurden erst am 31.12.1813 die Befehle zur Formatierung erteilt, die unter dem Befehl des Rittmeisters v. Itzenplitz in der Altmark stattfinden sollte. Und zwar in Tangermünde, Osterburg u. Arneburg mit 4 Eskadrons. Die ersten Mannschaften wurden Anfangs Februar 1814 zusammengestellt. Ende Februar stand das Regiment mit 23 Offz,. 60 Uffz. u. über 500 Mannschaften. Kommandeur wurde der zum Major beförderter v. Itzenplitz. Mitte März 1814 war das Regiment mit allem ausgerüstet. Anfang April 1814 stand das Rgt. vor Magdeburg. Somit kann er in der pr. Armee erst 1814 erscheinen. Meiner Meinung gab es für dieses Jahr keine Rangliste. Dazu war man verm. logistisch auch nicht in der Lage. Es gab eine Rangliste vom 1. Januar 1813. Dort erscheint er nicht im DR 1. In der vom 18. Dezember 1813 erscheinen nur höhere Offz. Die nächste mir bekannte Rangliste ist vom 14. Juni 1815:
Das Preußische Heer der Befreiungskriege. Bd. 3: Das Preußische Heer in den Jahren 1814 und 1815 (Urkundliche Beiträge und Forschungen zur Geschiche des Preußischen Heeres, H. 31-35). Berlin 1914, S. 500-621. Da müßte man reinschauen. Die nächste wurde 1816 erstellt, erschien 1817 und ist Dir bekannt.

Am 27. November 1817 wurde befohlen, daß der aggr. Sek.Ltn. des DR 1 weiterhin beim Stralsunder Landwehr-Kav.-Rgt. bleibt. Am 18. August 1818 wurde er mit Aussicht auf eine Zivilstelle aus dem DR 1 verabschiedet.

Es gab tatsächlich einen Parasky bei der Elblandwehr: https://digitale-bibliothek-mv.de/vi...239_NF_10/187/

Was man dazu überprüfen könnte:

Im Archiv Wernigerode finden sich 5 Bde. Unterlagen des Landrats von der Schulenburg als Generalkommissar zur Formierung der Landwehr im preußischen Militärgouvernement für die preußischen Provinzen zwischen Elbe und Weser, Signatur H 13, Nr. 239.

Im GStA findet sich Feldzüge und Schlachten der Landwehr Kavallerie, Elb Landwehr-Kavallerie-Regiment, 1814-1815, Sig. VI. HA, Nl Gneisenau, A. N. v., Nr. 643. Es ist aber fraglich, ob darin ein SekLtn. namentlich erwähnt wird.

Woher stammt bitte die Info, daß er zuvor unter franz. Flagge kämpfte?

Grüße
Susanne.

Pommerellen 10.02.2020 17:14

Herzlichen Dank für ausführliche Antwort Susanne,

ich habe Zwischenzeit auch noch weiter durchgeschaut mit nicht ganz scharfen Antworten. Elblandwehr kann sein aber auch nicht. In der Aufstellung des Königlich Preußischen 1. Elb Landwehr Infanterie Regiments pro Monat Mai 1815 leider fehlt die Aufstellung bzgl. der Kavallerie.
Der Carl v. Parasky hat unter Jerome Napoleon gedient. Quelle: Hof- und Staats Handbuch des Königreich Westphalen, Hannover bei den Gebrüdern Hahn 1811.

Gibt es ein weiteres Interesse? Dann ggf. eine PN schreiben

Viele Grüße


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.