Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Wer kann mal über meinen Stammbaum schauen (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=95184)

Jean Luc 26.11.2013 01:55

Wer kann mal über meinen Stammbaum schauen
 
Hallo!

Ich habe auch mal eine Frage…

Und zwar habe ich mich erst vor kurzem an das Thema Ahnenforschung herangetraut und habe bei familysearch.org schon einen großen "Sprung" in die Vergangenheit gemacht.

Jetzt meine Frage…

Gibt es jemanden der damit routiniert ist und mal über den Stammbaum schauen kann, ob man Fehler gemacht hat oder ob da etwas unstimmig ist etc.?
Das Thema ist mir sehr wichtig und ich möchte es nicht so leichtfertig "stehen" lassen, ohne jemand mit mehr Wissen darüber schauen zu lassen…

Viele Grüße,

Jean Luc

Goliath 29.11.2013 03:52

Hallo Jean,
ich habe auch erst vor kurzem angefangen, meine Ahnen aufzuspüren und es herrscht immer noch großes Chaos... aber je mehr ich finde, desto besser wird es ;-)
Mit der Zeit fügen sich einige Puzzleteile zusammen. Man macht Fehler, aber das merkst du irgendwann von ganz allein!
Mach einfach weiter! Soll ja auch Spass machen.
Ich bin da auch ganz zuversichtlich ;-)
Gruß!
Dagi

Acanthurus 29.11.2013 04:50

Hallo Jean Luc!

Zitat:

Zitat von Jean Luc (Beitrag 695835)
Und zwar habe ich mich erst vor kurzem an das Thema Ahnenforschung herangetraut und habe bei familysearch.org schon einen großen "Sprung" in die Vergangenheit gemacht.

Hast du Angaben aus anderen Stammbäumen übernommen oder die Quellen eingesehen und deinen eigenen Stammbaum zusammengestellt?

Zitat:

Zitat von Jean Luc (Beitrag 695835)
Gibt es jemanden der damit routiniert ist und mal über den Stammbaum schauen kann, ob man Fehler gemacht hat oder ob da etwas unstimmig ist etc.?

Die meisten Ahnenforschungsprogramme haben einen "Plausibilitätscheck", der diverse Unstimmigkeiten prüft. Unter Bonkers: The GEDCOM Sanity Checker findest du einen guten.

Häufige Fehler, die sich so einer Analyse nicht erschließen, sind:

- Ungeprüfte Übernahme (falscher) fremder Informationen
- Das Überspringen einer Generation bei Namensgleichheit/-ähnlichkeit der Vorfahren.
- Das Erforschen eines falschen Familiezweigs aufgrund einer früheren falschen Annahme, etwa dass es in einem Dorf nur einen Max Müller gab und dieser mit Urgroßvater identisch ist.

Ein Stammbaum kann für Dritte plausibel sein, ob er aber auch richtig ist, steht auf einem anderen Blatt. Da hilft nur eine kritische Herangehensweise an die eigene Arbeit und die eigenen Schlussfolgerungen.

Acanthurus

Herbert 29.11.2013 17:09

Kirchenbücher Internet
 
Hallo Jean Luc
Acanthurus muß ziemliche Erfahrung mit Familienforschung haben,möchte mich dem voll und ganz anschließen.Habe selbst zudem die Erfahrung machen müssen,daß es auch bei Familysearch im direkten Vergleich mit den Originaleinträgen Abweichungen gibt.Außerdem unterscheidet Familysearch bei den älteren Einträgen kirchlicher Heiraten nicht zwischen "Dimission" (Aussendung an den Heiratsort) und der eigentlichen Heirat wordurch es sein kann,daß ein und die selbe Heirat an zwei verschiedenen Orten eingetragen ist ohne den Hinweis,wo denn nun die Heirat stattfand.Hier hilft dann wieder nur der Blick ins Kirchenbuch (wenn möglich).Aber bevor ich nun nur mit dem Finger auf andere Fehler zeige denke ich an die eigenen und bin froh über die heutigen Möglichkeiten des Internet.Allzulange ist es noch nicht her daß man auf teils weit entfernte Archive oder gnädige Pfarrämter angewiesen war.Und für meine Heimat gibt es zunehmend die Möglichkeit,durch die "Edition Brühl" des Landesarchives NRW verfilmte Kirchenbücher auf DVD zu erwerben um so zuhause in den Originalen suchen zu können.Viele Grüße Herbert


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.