Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Programme (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=11)
-   -   family tree maker 2008 Probleme mit Sicherungskopie (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=129074)

Anke's Ahnen 01.01.2016 13:16

family tree maker 2008 Probleme mit Sicherungskopie
 
Hallo in die Runde,

ich benutze den family tree maker 2008 und kann keine Sicherungskopien mehr erstellen.

Es geschieht folgendes:
Kurz nachdem ich auf Sicherung geklickt habe, steht oben hinter family tree maker (keine Rückmeldung), jedoch nicht lange, dann öffnet sich ein neues Kästchen mit dem Wortlaut: Nicht genügend Speicherplatz auf dem Laufwerk vorhanden.
Dies ist aber nicht der Fall, es gibt noch mehr als ausreichend Speicherplatz.

Wer hatte schon das gleiche Problem?

Kann es daran liegen, dass für das evtl veraltete Programm meine Datei zu groß geworden ist? (knapp 2200 Personen, 11.000KB)
Gestehe, dass ich mich nachdem ich den FTM auf einem anderen Notbook benutze (seit Frühjahr 2012), nicht wieder neu registriert habe und somit auch keine updates erfolgten.
Eine Sicherungskopie kann ich allerdings schon länger nicht machen. (Hat aber nichts mit dem Notbook zu tun, klappte lange Zeit) Meine mich zu erinnern, dass ich, als das Problem das erste mal auftauchte ca 1800 Personen hatte. Hab mir erst keine Gedanken gemacht, da ich zu dem Zeitpunk den ganzen Inhalt des Notebooks auf einer Externen Festplatte hinterlegt habe. Aber das ist ja keine Lösung auf Dauer.
Nun habe ich grade auch noch gelesen, dass die FMT-software zu gestern eingestellt wurde.

Wer hat eine Lösung zu dem Problem?

Vielen Dank! Und ein erfolgreiches (Ahnenforschungs) Jahr

Anke

Ruven 01.01.2016 16:59

Hallo Anke,

welches Windows verwendest du? In welchem Format ist die Festplatte formartiert?

Auf deinem Laufwerk C ist, auch wenn du dort nicht hinsichern willst, genug Platz?

Datenbereinigung hast du schon auf dem Laufwerk ausprobiert?

Frohes neues Jahr ;-)

Tschüß, Ruven

Anke's Ahnen 01.01.2016 17:52

Hallo Ruven,

ich verwende Windows 7.
Ja auch auf Laufwerk C ist noch "unmengen" an Platz und auch der Arbeitsspeicher ist groß genug. An meinem Notebook kann es eigentlich nicht liegen. Dies bestätigte auch mein Freund (er ist Informatiker, hasst es allerdings sich in der "Freizeit" mit PC Problemen zu beschäftigen) und meinte es müsse an der Software liegen und ich solle mal den Hersteller kontaktieren. Das erweißt sich aber als schwierig, da die deutschsprachige Seite des FTM nicht mehr wirklich existiert. Und mein Englisch ist einfach nicht gut genug. Darum erstmal meine Anfrage hier. Evtl. ist ja bei jemanden das gleiche Problem aufgetreten.

Gruß
Anke

Ruven 01.01.2016 20:23

Hallo Anke,

lies einmal hier nach ... ich hab nicht alles gelesen, aber da geht es um ähnliche Probleme.

Tschüß, Ruven

Anke's Ahnen 02.01.2016 10:11

Hallo Ruven,

vielen Dank für den Tip!
Leider hab ich dort keine Lösung gefunden.

Gruß
Anke

theodorus 02.01.2016 11:25

Hallo Anke,
evtl. hilft es ja FTM neu zu installieren. Kopiere dir aber vorher unbedingt deine Daten-Datei (.ftm). Besser auch voher eine aktuelle Gedcom-Datei (.ged) anlegen und sichern. Dort sind aber nicht unbedingt alle Daten enthalten. Vielleicht kannst du es ja auch mal mit dem Laden einer Sicherungsdatei (.ftmb) probieren, die vor dem Zeitpunkt angelegt wurde, als der Fehler erstmalig auffiel.
Gruß Theodorus
P.S.: Besorge dir doch evtl. FTM 2010. Dies ist die letzte Vollversion in Deutsch. Ist meiner Meinung nach besser und läuft unter Vista und Win7 ohne Probleme.

Anke's Ahnen 02.01.2016 19:48

Hallo Theodorus,

danke für die Tips.
Bin nicht so der PC-Profi.
War immer froh, dass FTM lief.
Wie lege ich eine Gedcom-Datei an?
Und wenn ich eine ältere Sicherungsdatei lade, sind danach die aktuell vorhanden Daten noch da?

Gruß
Anke

theodorus 03.01.2016 10:48

Morgen Anke,
wenn man sich mit dem PC nicht so auskennt wird´s schwierig. Ich befürchte, dass du dir da Hilfe holen musst.
Eine Gedcom-Datei legt man unter "Datei-Exportieren" an. Dort muss man unter Ausgabeformat Gedcom 5.5 auswählen. Die Datei solltest du dann in dem Verzeichnis finden, in dem normalerweise die Sicherungsdateien gespeichert werden.
In einer Sicherungsdatei sind nur die Daten enthalten, die du zum Zeitpunkt der Sicherung eingegeben hattest. FTM legt doch normalerweise nach jeder Nutzung eigenständig eine Sicherungsdatei (.ftmb) an. Wie aktuell die dort enthaltenen Daten sind, kannst du schon am Dateinamen erkennen. Er enthält auch das Datum, an dem sie angelegt wurde. Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.
Gruß Theodorus

mango 06.01.2016 21:01

Moin, dazu kann ich auch etwas sagen, nur ohne direkte Lösung. Auch kann die Ursache eine andere sein.

Ich habe seit ca. 14 Tagen einen Windows 10-PC. Und hier hatte ich schon zweimal das gleiche. Bei der Installation eines Programms z.B. in ein neues benutzerdefiniertes Verzeichnis kam plötzlich auch diese Meldung, es sei nicht genügend Speicherplatz verfügbar, völliger Unsinn natürlich. Dieses Laufwerk war ca. zur Hälfte belegt.

Ich bin dann auf "Abbrechen" gegangen und habe den PC 'runter-/hochgefahren und den Vorgang nun wiederholt, alles lief nun ordnungsgemäß durch. Was soll man dazu sagen ...

PrauseRode 06.01.2016 21:31

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Anke,

als ersten Problemlösungsansatz würde ICH mir mal ein Nudelholz greifen und meinem Freund so lange eine überbraten, bis er in die Gänge kommt. Aber das kann bekanntlich Beziehungsstress auslösen und ist deshalb für dich nicht die richtige Lösung.

- Hast Du schon irgendwann mal deinen Papierkorb geleert? Rechts Klick und 'Leeren'.
- Ich vermute, dass FTM aus irgendeinem Grund versucht, die Backup-Datei auf ein anderes Laufwerk zu speichern (hast Du irgendwann mal eine Backup-Datei auf einen USB-Stick gespeichert? Vielleicht hat sich FTM ja diesen Pfad gemerkt, und wenn kein Stick da ist, ist kein Speicherplatz da, und das sagt die Meldung). Sieh dir genau an (siehe Anhang), wohin die Backup-Datei gespeichert werden soll. Im Zweifelsfall gibst Du ein 'Custom directory' an und speicherst das Backup dort. Aber eigentlich sollte das 'Working directory', wenn es auf C:\ verweist und Du auf C: ausreichend Platz hast funktionieren.

Melde dich nochmal, wenn es nicht funktioniert.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.