Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Rheinland-Pfalz Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Wilhelm Schmelzer, Bergmann/Steiger aus Eschbach bei Neuwied (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=192376)

Corrado 26.07.2020 22:00

Wilhelm Schmelzer, Bergmann/Steiger aus Eschbach bei Neuwied
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo in die Runde!

Heute erhielt ich Nachrichten über den langgesuchten Vorfahren Wilhelm Schmelzer, die ihn wohl genauer eingrenzen lassen. Seine Karriere als Bergmann begann wohl im Bergwerk Raubacher Hütte bei Neuwied, wo er vom 6.1.1756 bis 30.120.1761 erwähnt wird, wohl als einfacher Bergmann.
Später, 1772-1780, wird er als Obersteiger in den Bergwerken auf der Mehlbach bei Weilmünster genannt und im Sachsenhauser Bergwerk bei Weyer am Rhein.
In Mechernich feierte viel später ein Joh. Daniel Schmelzer sein 50jähriges Dienstjubiläum als gräfl. lippischer Stollenmeister und ehem. Mitglied des Gemeinderates, der einer Zeitung gegenüber angab, aus einer alten Bergmannsfamilie aus Eschbach bei Neuwied zu stammen. Ein solcher Ort Eschbach ist heute nicht mehr zu finden, Ortsteil von Neuwied ist er nicht. Die Lebensdaten dieses Stollenmeisters werden mit ca. 1755 - 1839 angegeben. Damit kommt er zeitlich als Sohn Wilhelm Schmelzers infrage.

Fragen: Kann jemand Eschbach bei Neuwied orten? Diesen Ort muß es Mitte des 18. Jhs noch gegeben haben.
Hat jemand Unterlagen über diese alte Bergmannsfamilie Schmelzer aus dem Raum Neuwied bzw. Eschbach? Wann heiratete er wo wen? Wir vermuten, daß die Heirat jedenfalls vor 1753 war und seine Geburt deshalb um etwa 1720-25.

Beste Grüße von
Corrado

Amos 27.07.2020 02:17

Schmelzer Neuwied
 
Hallo Corrado,
bei familysearch-Katalog-Raubach findet man 3 Geburtseinträge, wo als Vater ein Wilhelm Schmelzer und als Mutter eine Maria Elisabetha N.N. angegeben sind.
Wilhelmina Sophia *06.01.1756 ev. Raubach
Anna Sophia *29.08.1757 ev. Raubach
Wilhelm Nikolaus *30.10.1761 ev. Raubach

Vor 1756 und nach 1761 sind keine weitere Einträge zu finden.

Corrado 27.07.2020 11:05

Vielen Dank, Amos!
Damit haben wir jedenfalls mal die Vornamen der Ehefrau! Ich nehme das mal zu meinen Unterlagen. Es muß ältere Taufen geben, was bedeutet, daß die Familie zugezogen war und nach einigen Jahren wieder wegzog. Die Fragen bleiben, leider: Herkunft? Heirat? Erste Taufen? Vorfahren?
Eschbach bei Neuwied scheint schwer zu knacken. Weiter weg gibt es einige, aber das nützt nix.

Alles Gute wünscht
Corrado

Xylander 27.07.2020 11:15

Hallo Corrado,
könnte dies das richtige Eschbach sein?
https://books.google.de/books?id=n5N...ach%22&f=false
https://www.weilmuenster.de/rathaus-...seschbach.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Laubuseschbach
Bergbau gabs auch
https://de.wikipedia.org/wiki/Alteberg

Viele Grüße
Xylander

Corrado 27.07.2020 13:57

Hallo Xylander,

die erste Adresse weist jedenfalls nach, daß es vor 1800 im Amt Runkel der oberen Grafschaft Wied (sogar) eine evangelische Pfarrei Eschbach gab. "Zum Amt Runkel gehören die ev. Kirchspiele von: Runkel, Schupbach, Münster, Weyer(!), Heckholzhausen, Seelbach, Blessenbach und Eschbach sowie Wolfenhausen." (Dr. Heinrich Friedrich Jacobson, Geschichte der Quellen des ev. Kirchenrechts der Provinzen Rheinland und Westfalen, Königsberg 1844, §98; keine Seitenzahlen!) Könnte also Eschbach bei Blessenbach und Wolfenhausen gelegen haben? Leider fehlt auf den folgenden Seiten ein Hinweis auf das Schicksal dieser Pfarrei. Es könnte also auch noch irgendwo KB dieser Pfarrei geben.

Da wir im Moment nach Eschbach bei Neuwied fahnden, fallen alle anderen Eschbach, von denen es in Deutschland einige gibt, weg, auch das bei Weilmünster. Wenn es tatsächlich noch die KB von Eschbach geben sollte, dann müßten wir dort die gesuchte Familie Schmelzer finden.

Ich danke dir für diesen Hinweis und wünsche dir alles Gute
Corrado

Xylander 27.07.2020 14:21

Hallo Corrado,
könnte da das Richtige dabei sein?
https://www.archion.de/de/suche/?tx_...d#searchResult
Viele Grüße
Xylander
Ach, ich dachte, das Ergebnis wird angezeigt. Also: Eschbach eintippen, dann kommt einiges in Hessen-Nassau ua Verschiedenes in Weyer und Eschbach

Corrado 27.07.2020 14:37

Hallo!

Die Landkarte hat mich gerade belehrt, daß das Amt Runkel ziemlich weit weg von Neuwied lag und sehr viel näher z.B. bei Weilmünster. Und bei Blessenbach und Wolfenhausen gibt es tatsächlich ein Eschbach, das aber heute wohl Laubuseschbach heißt, Luftlinie ca. 5 km südwestl. von Weilmünster. "Bekannt ist Laubuseschbach (Burg Eschbach) als Geburtsort von Joh. Phil. v. Schönborn, einem der bedeutendsten Mainzer Erzbischöfe. Damals hieß Laubuseschbach noch Eschbach. Als im Dreißigjährigen Krieg der nahe gelegene Ort Laubus völlig verwüstet wurde, zogen die Überlebenden nach Eschbach. Daher wurde der Ort 1824 in Laubus-Eschbach, später dann in Laubuseschbach, umbenannt." (Wikipedia, Laubuseschbach)
Wenn das gesuchte Eschbach tatsächlich bei Neuwied lag/liegt im Umkreis von, sagen wir mal, 10 km, dann ist dieses Runkeler Eschbach jedenfalls ein anderes. Oder die Aussage "Eschbach bei Neuwied" hat diese Nähe unvertretbar weit ausgelegt, denn von Laubuseschbach nach Neuwied sind es Luftlinie ca. 64 km.
Die Suche kann also munter weitergehen.

Viele Grüße
Corrado

Xylander 27.07.2020 14:56

Hallo Corrado,
das sehe ich auch gerade. Aber vielleicht war gemeint: in der Herrschaft Neuwied oder so ähnlich. Die Quelle ist ja ein Zeitungsartikel
Viele Grüße
Xylander

Corrado 27.07.2020 17:31

Hallo in die Runde!

Da ich kein Abo von Archion besitze, könnte deshalb ein Abo-Besitzer freundlicherweise die von Xylander vorgeschlagene Adresse anklicken
https://www.archion.de/de/suche/?tx_...d#searchResult
und "Eschbach" eingeben und nach der Taufe von Wilhelm Schmelzer (um etwa 1720) und der Heirat der Eltern (vor 1720) schauen. Ich weiß, es ist sehr viel verlangt, aber viell. hat jemand Zeit und Lust, wäre schön. Zumal überhaupt nicht sicher ist, daß gerade dieses Eschbach gemeint war.

Alles Gute von
Corrado

bernward 29.07.2020 18:34

Hallo Corrado,

ich hab derzeit ein Abo bei Archion und hab gesucht aber nichts gefunden.

Falls du die Original Scans der Kinder und Paten und die Details von Johann Daniel Schmeltzer einsehen möchtest, gib eine kurze Rückmeldung.

Gruß

bernward


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.