Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Sachsen-Anhalt Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Archion - Kirchenkreis Egeln (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=220145)

minhs 22.05.2022 12:20

Statistisches
 
Hallo,
ich habe mir mal einen Überblick verschafft, was bei Archion eingestellt wird. Wen es interessiert hier ein paar Informationen:
  • Das Landeskirchenarchiv verzeichnet für den KK Egeln über 2200 Einheiten (Kirchenbücher, Register, Rechnungen etc.).
  • In Archion sind aktuell Metadaten für über 2050 Einheit erfasst (Was fehlt steht oben, wobei allerdings auch Staßfurt fast vollständig fehlt).
  • Stand heute wurden etwa 440 Einheiten in 2 Wochen (also 1/5) hochgeladen. Grob kann man sagen 1 Einheit / Stunde bzw. 24 / Tag. D.h. es dauert noch bis Ende Juli, falls der Upload nicht zweigeteilt wird. Aber wir mussten so lange warten ...
  • Der Upload folgt streng den Nummern der Mikrofilme (zuerst Wanzleben 208-218, dann Pansfelde 217-223 usw.) Allerdings wurden Groß Rodensleben, Klein Germersleben und - leider - Sülldorf übersprungen).
  • Daraus kann man gut voraussagen (ohne Gewähr), was in der kommenden Woche geladen wird: Aschersleben (St. Margarethen läuft schon), Groß Schierstedt, Klein Mühlingen, Zens, Eickendorf. Die Woche darauf u.a. Breitenhagen und Groß Rosenburg (falls nicht Jennys Hypothese zutrifft). Calbe und Schönebeck (mit Frohse, Felgeleben und Salzelmen) in der 2. Junihälfte (nur so für die Urlaubsplanung).
Viel Erfolg
Hartwig

Paramecium 22.05.2022 12:38

Vielen Dank Hartwig für die Zusammenstellung. Hast du eventuell einen Link der zur Übersicht über die Mikrofilmnummern führt? Dann könnte man selber nochmal seine Orte nachschlagen und eine Abschätzung treffen. Mich interessiert zum Beispiel neben einigen anderen Orte auch insbesondere Biere.

minhs 22.05.2022 13:58

Hallo Paramecium,
hier der Link zum Landeskirchenarchiv.

Dort interessant
  • alphabetische Ortsliste (als Einstieg)
  • Rep R03 (die Details)
Die Dokumente werden ständig ergänzt, sind aber nicht nur für KK Egeln, sondern die gesamte Landeskirche. Deshalb findet man die Mikrofilme des KK Egeln auch nicht hintereinander, sondern in getrennten Bereichen. Das sind:

Signatur Rep. R 03
  • 208-250 (Wanzleben-Schleibnitz)
  • 276-427 (Domersleben-Groß Schierstedt, u.a. Egeln, Aschersleben)
  • 431-562 (u.a. Aken, z.T. Calbe, Eggersdorf)
  • 647-856 (u.a. Calbe, Schönebeck, Groß Mühlingen, Atzendorf, Biere)
  • 1141-1238 (u.a. Ampfurth, Sommersdorf, Völpke, Harbke)
  • 1411-1423 (Ottleben etc.)
und hinten noch ein paar Ergänzungen.

Biere ist nach meiner Schätzung ebenfalls vor Ende Juni dran, sogar noch vor Schönebeck St. Johannis.
Viele Grüße
Hartwig

Paramecium 22.05.2022 14:38

Vielen Dank Hartwig. Ich hatte nicht gewusst, dass die Mikrofilmnummer der Signatur in dieser Liste entspricht.

Das sind dann sehr gute Aussichten, denn in Biere geht es für mich mit meiner Stammlinie weiter.

Und ganz generell gibt es viele für meine Forschung relevante Orte wie Calbe, Schönebeck, Grünewalde, Hötensleben, Hamersleben, Hadmersleben, so dass ich mich diesen Sommer sicherlich öfter zügeln muss um diesen nicht komplett vor dem Rechner zu verbringen.

minhs 22.05.2022 14:47

Na dann viel Erfolg. Leider sind ja die älteren KB von Biere vernichtet, so dass man dort auf Akten zurückgreifen muss. Du kennst die Webseite von Herrn Duve? Der hat sich intensiv mit Biere beschäftigt und mit Sicherheit findest du deinen Namen dort.

Viele Grüße
Hartwig

Paramecium 22.05.2022 15:44

Ja, die Seite kenne ich. Ich vermute auf Grund der Seite der Familie Duve (und hoffe angesichts der problematischen Quellenlage), dass ich in Biere nicht ganz so weit zurück muss.
Konkret geht es bei mir um den Familiennamen Kelle. Mein letztes gesichertes Geburtsjahr in Biere basierend auf Standesamtsregistern ist hier 1853. Ich weiß allerdings, dass der Familienname auch in den umliegenden Orten (z.B. Eickendorf) auftaucht. Die früheste Nennung in der Region, die ich bisher im Buch "Bauern der Magdeburger Börde" gefunden habe ist Cochstedt 1635.

All diese Orte werden hoffentlich zeitnah hochgeladen, so dass ich guter Hoffnung bin bei meiner Stammlinie - die leider bisher zu den am wenig erforschtesten meiner Linien gehört - endlich substanziell weiter zu kommen.

minhs 22.05.2022 17:06

Mit Sicherheit wirst du da fündig.
Übrigens musst du auf Biere nicht warten. Du hast bei Familysearch Zugriff auf Biere 1808-1874. Das fand ich eben:
  • Friedrich Wilhelm Kelle * 25.08.1853 ~ 11.9.1853 als Sohn von Friedrich Andreas Kelle und Luise Würfel
Die Eltern heirateten 1850 in Biere. Friedrich Andreas * um 1828 in Eickendorf (jedenfalls lebten da die Eltern). Auch Eickendorf erreichst du über Familysearch (will dir die Forscherfreude nicht nehmen).
Viel Erfolg
Hartwig

Paramecium 22.05.2022 18:13

Wow. Das hier bei Familysearch bereits einige Bücher zu finden sind ist mir komplett entgangen. Vielen Dank dir.

Jen89 24.05.2022 04:36

Hallo Hartwig,
Vielen Dank für deine aufklärende Arbeit.
Das lässt mich hoffen, dass es nicht an mir liegt, wenn bestimmte KB noch nicht online sind. :wink:

LG Jenny

Gastonian 24.05.2022 04:47

Zitat:

Zitat von Paramecium (Beitrag 1462517)
Wow. Das hier bei Familysearch bereits einige Bücher zu finden sind ist mir komplett entgangen. Vielen Dank dir.


Hallo:


Was familysearch hat, sind die Kirchenbuchduplikate, die im 19. Jahrhundert jährlich angefertigt und an den Staat abgeliefert wurden. Was archion jetzt hochlädt, sind die in den Pfarrämtern verbliebenen (oder an das LKA abgelieferten) Erstschriften. Hoffentlich sind die Daten die gleichen, aber vielleicht gibt es Unterschiede in den Randvermerkungen.



VG


--Carl-Henry


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.