Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Heraldik und Wappenkunde (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Wappen der Familie Edelsbacher Steiermark /St. Gallen/ Oberlausach (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=190240)

Duppauer 05.06.2020 13:30

Hallo Robert,

mich würde ja mal interessieren, ob das gezeigte Wappen Edelsbacher https://archive.org/details/genealog...ge/36/mode/2up von einer anderen Familie usurpiert wurde und wenn ja von welcher.
Oder ob das Wappen von Herman Hermann frei erfunden wurde.
Wenn es frei erfunden wäre und es keine Ähnlichkeit mit einem anderen Familienwappen hätte, käme es ja einer Neustiftung gleich und man könnte es in eine Wappenrolle eintragen lassen.
Heraldisch scheint das Wappen ja, bis auf den Bügelhelm und die Krone für ein bürgerliches Wappen, ok zu sein.

Robert K 09.06.2020 12:19

Hallo Dieter,


auf die Schnelle habe ich drei Wappen gefunden, die die Motive "Treppe/Stiege/Stufen" mit dem "Löwen" kombinieren (Vorschaubild):
https://s1.imagebanana.com/file/200609/thb/yQhc5VUX.jpg


Beim Wappen "Stoffler" ist schon eine gewisse Ähnlichkeit in 2 und 3 und in der Helmzier zu erkennen, wirklich gleich ist aber kein mir bekanntes (was nichts heißen muss).


Beste Grüße
Robert


Links zu den gezeigten Wappen:

Staffler aus Bürgerliche, zu finden Band: [b66] Bg2 (Bürgerliche 2) Seite: 58 Tafel: 97 . Blasonierung: Ein Löwe, ein Kreuz in der Pranke, auf einer Treppe [(Staffel)] hinanschreitend.
Text
https://reader.digitale-sammlungen.d....html?zoom=1.5
Tafel
https://reader.digitale-sammlungen.d....html?zoom=1.5

Stoffler aus Bürgerliche, zu finden Band: [b67] Bg3 (Bürgerliche 3) Seite: 54 Tafel: 59 . Blasonierung: Geviert, 1. 4. in R. natürlicher dreispitziger Felsenberg, 2. 3. im rechten Untereck vier g. Stufen, auf denen ein g. Löwe klimmt, in #.
Text
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg
Tafel
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg

Tessalän aus Bürgerliche, zu finden Band: [b73] Bg9 (Bürgerliche 9) Seite: 31 Tafel: 38 . Blasonierung: In # unten schräg drei stufenartig zusammengesetzte längliche w. Vierecke, die äußeren wachsend, der Platz unterhalb der Stufen r.; auf den Stufen steigt ein gekrönter g. Löwe, der eine g. Sonne zwischen den Vorderpranken hält.
Text
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg
Tafel
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg

Duppauer 10.06.2020 18:15

Vielen Dank Robert!

Ich glaub der Fragesteller liest nicht mehr mit, oder meldet sich nicht.
Schade!

Robert K 16.06.2020 17:12

Hallo in die Runde,

im Sinne einer abschließenden Betrachtung hier das Wappen "v. Diesbach" aus dem Siebmacher I., "Schweitzerische", Tafel 199 im Vergleich zum Wappen Edelsbacher:
https://s2.imagebanana.com/file/200616/4Dqdvc6i.jpg


Tinkturen und Helmzier hat der Künstler verändert, das Schildbild als solches jedoch überhaupt nicht. Immerhin passt die Region und ein „Bach“ ist auch im Namen vertreten. Alles in allem bestätigt sich m.E. nach die vermutete Usurpation.

Beste Grüße
Robert

kalex1946 17.06.2020 01:12

Hier auch als die Edlibachen gefunden

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id...2:%5B230%5D%7D


https://i.ibb.co/SnJ3S8V/Edlibachen-Schweiz.png
upload pic

Namensähnlichkeit noch größer. Vielleicht steckt doch etwas dahinter. Siehe auch hier

https://books.google.com/books?id=qJ...libach&f=false

und hier

https://books.google.com/books?id=U3...enbuch&f=false

Gruß aus South Carolina
Kurt

Robert K 17.06.2020 12:17

Hallo Kurt,

entscheidend ist doch, wie so oft, ob diese bürgerliche Edelsbacher-Linie direkt in männlicher Linie vom schweizer Adelsgeschlecht "Edlibach" abstammt.
Wenn nein: Usurpation.
Wenn ja: Gratulation.
Da hilft nur ernsthafte Ahnenforschung weiter...

Beste Grüße
Robert

Duppauer 17.06.2020 12:20

Sehr schön gemacht Robert und Kurt!
Vielen Dank :! :)
Schade das Vari Empire nicht mehr mitliest, war zuletzt am 2.6.2020 online.
Ich habe hier mal eine E-Mail an Vari Empire geschickt um auf den Verlauf aufmerksam zu machen. vielleicht wird ja diese gelesen.

Hracholusky 17.06.2020 12:53

Von mir auch Glückwunsch an eure Funde:!


Hier sind beide in Farbe:
http://www.wappenbuch.de/images/wapp...Siebmacher.jpg


Beste Grüsse
Gerd

Zita 17.06.2020 13:01

Hallo,

ich finde eure Recherchen beeindruckend... indes: der Großvater des genannten St. Gallener scheint nur ein Keuschler in der Obersteiermark gewesen zu sein...

Liebe Grüße
Zita

kalex1946 17.06.2020 14:12

Hallo Gerd,

Danke für die Seite mit den Wappen in Farbe.

Gruß aus South Carolina
Kurt


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.