Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Mecklenburg-Vorpommern Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=19)
-   -   Gut versteckt: Alte Ahnentafeln aus Mecklenburg-Vorpommern (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=171867)

Adea 08.02.2019 17:53

Gut versteckt: Alte Ahnentafeln aus Mecklenburg-Vorpommern
 
Hallo in die Runde,

nachdem ich schon alte Ahnentafeln aus Ostpreußen im Landesarchiv Schleswig entdeckt habe, bin ich nun auf eine umfangreiche Sammlung aus Mecklenburg/Vorpommern/Ostseeregion im Staatsarchiv Leipzig gestoßen, darunter viele Stammtafeln und Familienchroniken aus den 30er Jahren und älter.

Das Ganze versteckt sich unter der Bezeichnung Genealogische Mappenstücke. Leider nicht digitalisiert, aber die Namen und Orte sind einsehbar: http://www.archiv.sachsen.de/archiv/...&syg_id=211369

LG Adea

consanguineus 08.02.2019 19:31

Ganz großartiger Fund!!!! Danke.

Alter Mansfelder 08.02.2019 19:42

Hallo Adea,

danke auch von mir, auch wenn ich nichts auf Anhieb gefunden habe. Leider werden die Leipziger Bestände, gerade die der Zentralstelle für Genealogie, von heutigen "Internet-Genealogen" viel, viel, viel zu wenig beachtet - dabei gibt es dort neben Quellenverfilmungen (etwa: KB) tolle genealogische Arbeiten, Vorarbeiten und Karteien, die vielleicht über so manchen toten Punkt hinweghelfen würden.

Es grüßt der Alte Mansfelder

Gandalf 08.02.2019 19:45

Hallo Adea,

sehr schön !

consanguineus hast Du gesehen ?

http://www.archiv.sachsen.de/archiv/...e-45da904f2038

consanguineus 08.02.2019 20:49

Hallo Gandalf,

vielen Dank, Stavenhagen hatte ich noch nicht gesehen. Hatte mich über Schlichtkrull schon so gefreut!

Viele Grüße
consanguineus

Manu0379 09.02.2019 14:41

Hallo Adea,
vielen Dank für den Link. Dort finden sich auch Informationen zur Familie Schult aus Mecklenburg. Weißt du (oder jemand anderes) zufällig ob damit der Ort oder das Bundesland gemeint ist?

Ich habe solche Informationen noch nie abgerufen, wie macht man das? Eine Mail mit der Bitte um Kopie der Archivalnummer XY und Kostenübernahme bestätigen?

Viele Grüße
Manu

Basil 09.02.2019 16:32

Hallo Manu,

ich habe im letzten Dezember eines dieser Mappenstücke abgerufen. Dazu hatte ich das Onlineformular zur E-Mail-Anfrage genutzt und die Bestandnummer und die Nummer des Mappenstücks angegeben. Ich hatte dabei aber nur um Informationen zu Umfang und Quelle des Inhalts gebeten, da ich annahm, dass ein Reproduktionsauftrag erteilt werden muss und ich erstmal die Kosten abschätzen wollte. Eine nette Dame hat nach wenigen Tagen geantwortet und Angaben zu den Quellen gemacht. Da die Mappe nur 12 Blätter enthält, hatte sie diese gleich eingescannt und mir kostenfrei mitgeschickt (Kleinbetragsregelung).

Der Inhalt meiner Mappe, deren Titel sich auf den sächsischen Herkunftsort meiner Stammahnen bezieht, kommt aus mehreren Quellen. 7 Familienblätter von 4 Einsendern, ein Totenschein und ein KB-Auszug aus Ostpreußen und eine Ahnentafel aus Schlesien. Also eigentlich eine lose Sammlung verschiedener Einsendungen zum FN. Der Ortsbezug im Mappentitel war wohl eher zufällig dem ersten Familienblatt entnommen. Nicht der große Fund, den ich mir erhofft hatte.

Ich kann dir empfehlen, beim Staatsarchiv Leipzig über diesen Link um Informationen zum Inhalt zu bitten. Die scheinen da sehr hilfsbereit zu sein.

Gruß
Basil

Manu0379 09.02.2019 18:49

Hi Basil,
vielen herzlichen Dank für deine Antwort. Dann stelle ich mal eine Anfrage.
Liebe Grüße
Manu

Manu0379 11.02.2019 15:32

Hallo,
ich habe bereits eine Antwort erhalten und mir wurde das Mappenstück per .pdf direkt angehängt. Wie bei Basil brauche ich nichts zu zahlen, weil es nur wenige Seiten sind.

Leider sind es nicht meine Schults, aber sollte hier jemand Ahnen in Schloen-Dratow haben mit dem Namen, könnt ihr Euch gern melden. Ich leite die Dateien dann weiter.

Viele Grüße
Manu

Adea 12.02.2019 21:08

Hallo,

und danke für eure Erfahrungsberichte. In Leipzig lohnt es sich, auch hier überall zu suchen: http://www.archiv.sachsen.de/archiv/...&syg_id=211365

Viele Unterlagen aus Mecklenburg und Pommern sind in anderen Regionen versteckt.

LG Adea

braatznebel 28.11.2020 11:06

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von consanguineus (Beitrag 1157692)
Hallo Gandalf,

vielen Dank, Stavenhagen hatte ich noch nicht gesehen. Hatte mich über Schlichtkrull schon so gefreut!

Viele Grüße
consanguineus

Aprospos Schlichtkrull. Ich habe im Stadtarchiv Stralsund ein Dokument gefunden, das von meinem 8x-Urgroßvater Ties Dalmer von Mönchgut erzählt. Darin kommt u.a. ein Schlichtkrull vom Gut Oldendorf vor. Ich habe Wochen gebraucht um alles zu transkribieren. Habe dir die Transkription in den Anhang gepackt.

Vg Julian

DoroJapan 28.11.2020 17:20

Hallo,

an welche Adresse muss man sich wenden um die Mappenstücke zu erhalten?

Bei mir kommt beim Link aus em Beitrag #7 nur die Meldung: "Die angeforderte Seite existiert leider nicht."


Ich weiß warum der Link nicht geht.

Um eine Anfrage zu verschicken bitte wie folgt vorgehen:
1. https://www.archiv.sachsen.de/ öffnen
2. Archivwesen -> Archivgut nutzen
3. auf "Suchen und Bestellen" klicken
4. Auf "...und bestellen" gehen
5. "Zum Kontaktformular" und dann ausfüllen (Den Empfänger könnt ihr aus dem jeweiligen Mappenstück entnehmen unter "Benutzung im")

Vielen Dank im Voraus.

liebe Grüße
Doro

Manni1970 28.11.2020 17:29

Hallo,

Zitat:

Zitat von Adea (Beitrag 1157626)
Leider nicht digitalisiert, ...

Eigentlich schon, in einer Forschungsstelle der Mormonen kann man sie einsehen: https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

MfG
Manni


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.