Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Elsaß-Lothringen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=40)
-   -   Gesucht: Französischer Kriegsgefangener aus Nancy (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=182226)

Asphaltblume 21.11.2019 00:49

Gesucht: Französischer Kriegsgefangener aus Nancy
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1900 bis 2000
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: aus Nancy, deutsche Kriegsgefangenschaft in Ostpreußen
Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Ich suche einen französischen Kriegsgefangenen aus Nancy namens Auguste Guillaume, der im 2. Weltkrieg als Fremdarbeiter/Zwangsarbeiter in Ostpreußen in Regeln, Kreis Lyck eingesetzt war und dort im Sommer 1944 ein Kind zeugte. Für Tipps zu Anlaufstellen und geeigneten Datenbanken wäre ich dankbar.

Basil 21.11.2019 05:52

arolsen-archives.org

Gruß
Basil

Asphaltblume 22.11.2019 00:09

Herzlichen Dank, da werde ich mich mal umtun!

phfb 22.11.2019 11:19

Hallo Asphaltblume,
in der " Liste officielle des prisonniers de guerre" konnte ich den Gesuchten nicht finden.
Ist Dir vielleicht seine Kriegsgefangenennummer bekannt?

Asphaltblume 22.11.2019 23:07

Hallo phfb,
nein, außer dass er der Vater meines als Säugling auf der Flucht verstorbenen Onkels war, dass er als Kriegsgefangener Fremdarbeiter auf einem Bauernhof in Regeln, Kreis Lyck in Ostpreußen war (und nach dem Geburtsdatum des Kindes im Sommer 1944 dort gewesen sein muss), dass er Auguste Guillaume hieß und aus Nancy kam und meine 4-jährige Mutter ihn nett fand (und meine Oma offenbar auch), weiß ich leider nichts. Auch nicht, wie alt er war. Als ich meiner Mutter von einem 1913 geborenen Belgier gleichen Namens berichtete, meinte sie, Belgier sei er aber nicht gewesen, dass er genauso alt wie ihre Mutter war, könnte aber schon sein. Vierjährige können das ja meistens nicht so gut beurteilen, da ist jeder Erwachsene potentiell uralt...

phfb 23.11.2019 13:32

Hallo Asphaltblume,

Zitat:

Zitat von Asphaltblume (Beitrag 1225080)
......dass er Auguste Guillaume hieß und aus Nancy kam...

ist die Schreibweise seines Namens und der Wohnort belegt (Brief??/Unterlagen?) oder ist es mündliche Überlieferung?

Asphaltblume 24.11.2019 00:25

Mündliche Überlieferung. Auf die Idee, dass es Schreibvarianten für diese Namen geben könnte, bin ich noch gar nicht gekommen - ich hab aber auch noch keine gesehen.

Anna Sara Weingart 25.11.2019 00:14

Hi, zum Beispiel: Guilleaume

phfb 30.11.2019 19:46

Hallo Asphaltblume,
ich habe Dir eine E-mail geschickt.

Rumael 02.01.2020 22:19

Hallo Asphaltblume,

gib bei Google
ein: Herzen ohne Grenzen oder Coeurs sans frontieres. Du wirst da auf einen Verein stoßen, der sich speziell mit der Suche von Kriegsvätern- wie in deinem Fall - in Deutschland und Frankreich beschäftigt und auch schon sehr erfolgreich war.
Herzliche Grüße

henry 03.01.2020 11:57

Hallo,

vielleicht hilft das als Hinweis...

http://www.ostdeutsches-forum.net/Fa...hliste-OWP.pdf

Balzer 05.01.2020 20:37

Hallo,

auch wenn der KG nicht auf der Liste von den KG steht, kann man in Caen nachfragen.

shd-caen.courrier.fct@intradef.gouv.fr

Man kann auch an das Rote Kreuz in Genf schreiben.

Mit freundlichen Grüssen

Andrée

Asphaltblume 09.01.2020 01:43

Vielen Dank für die Hinweise, henry und Balzer! :)



@Balzer, meinst du, dass meine sehr lückenhaften Angaben für eine Anfrage beim SHD oder beim Roten Kreuz ausreichen?

Balzer 09.01.2020 22:28

Hallo,

Fragen kann man immer.

Du muss aber sagen dass der Name sich vielleicht anders schreibt. Und beide sind Vornamen auf Französisch.
Es gibt noch ein anderes Problem was nicht klar ist : war er KG, Fremdarbeiter oder Zwangsarbeiter ? Du muss, klar sagen dass Du es nicht weisst aber auch sagen warum Du suchst. Im Prinzip sind die Leute in Caen sehr hilfsbereit.
In Genf wird es wahrscheinlich shwieriger sein. Ich würde ehe einen Brief schreiben und den Fall ganz genau erklären. Auf Internet werden Sie wohl die Recherche ablehnen.
Mit freundlichen Grüssen
Andrée

henry 10.01.2020 09:53

Hallo,

Ergänzung.


Stalag 1B Hohenstein
(Ostpreussen)

Kriegsgefangene Soldaten aus Frankreich

https://webcache.googleusercontent.c...&ct=clnk&gl=de

https://franzoesischer-kriegsgefangener.jimdofree.com/
https://prisonniers-de-guerre.fr/cat...oire-du-reich/
https://www.siv.archives-nationales....FRAN_IR_027958

nrubeck 17.01.2020 16:52

Hallo,

der könnte passen vom Alter und vom Geburtsort (ca. 20 km von Nancy).
Auguste Gilbert GUILLAUME
Naissance (Geburt) : Le 19 avril 1920, à Jeandelaincourt (Jeandelaincourt, Meurthe-Et-Moselle)

Décès (Tod) : Le 03 juin 2007, à Sarcelles (Sarcelles, Val-D'oise)

Âge (Alter ) : 87

Beste Grüße

Nico

Asphaltblume 18.01.2020 23:26

Hallo Nico,
das sieht interessant aus! Er wäre 7 Jahre jünger als meine Oma gewesen, aber warum nicht?
Darf ich fragen, woher du diese Daten hast? Und war er als Kriegsgefangener in Deutschland?


Vielen Dank!

henry 24.01.2020 13:58

Hallo,

Ergänzung.


https://www.bibliotheca-andana.be/?p...34655&paged=14
Seite 14
Andenelle Famille Guillaume

und
http://stalag2b.free.fr/guillotin.htm

Asphaltblume 06.02.2020 01:54

Vielen Dank, Henry!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.