Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=84)
-   -   [ungelöst] Latein - Sterbeeintrag Saarland 1753 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=200184)

Astrodoc 02.02.2021 12:16

Latein - Sterbeeintrag Saarland 1753
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch Sterbeeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1753
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Mittelbexbach/Neunkirchen/Saarland
Namen um die es sich handeln sollte: Johann Johann

Hallo allerseits!

Nach Französisch mal wieder etwas Lateinisches! :D

Die korrekte Lesung gestaltet sich schon schwierig [dank Enigma ist's sogar mehr geworden als gedacht] ... aber dann noch die Übersetzung :roll:


Ich lese Folgendes:
Anno d(omi)ni milles.(imo) sept.(ingentesimo) quinquagesimo tertio die 3 aprilis obijt piè ad d(omi)no aliquis homo
ex MunichWis pater semper rixosi Jo(ann)is Johan qui volantis? mihi exequias?
fere gratis per tertia subiect? tantum porte ordinariij honorarij facere, voluit? indicare
mihi olia hic apponenda? in registro fuit tu? à me o(mn)ibus sacramentis munitus et
quinta sequenti hic inhumatus sine missa, quod? in Homburg per 3 ____ __ebit
Hitzel et hoc non sine Deo permittente q__ ante duos annos homines volentes curare dici
ob segnios? praedictus mortuus conatus è(st), ___ Dco? permittente hodie
non h(a)bet. Hitzel


Oh je, ein paar Bruchstücke noch ins Deutsche übersetzt:
Im Jahre des Herrn tausend siebenhundert fünfzig und drei, am 3. Tag des Aprils starb sanft __________ ein Mensch
aus Münchwies __________________________________________________ _
__________________________________________ von mir mit allen Sakramenten versehen und
am fünften nachfolgend hier begraben ohne Messe, ________________
__________
__________
__________
__________

Horst von Linie 1 02.02.2021 12:20

Leider nicht das Münnichwies in der Slowakei.
Letztes Wort dritte Zeile: indicare = anzeigen.
Horst muss jetzt essen gehen.
Buchstabensuppe.....

Astrodoc 02.02.2021 12:22

Guten Appetit! Nimm dir auch noch etwas vom Buchstabensalat #1 :D

Huber Benedikt 02.02.2021 13:25

Jej Doc,
das müssma als mehrgängiges Menü durchziehen.
Vorspeis:
Anno d(omi)ni milles(imo) sept(ingentesimo) quinquagesimo tertio die 3 aprilis obijt piè ad d(omi)no aliquis homo
ex MunichWis pater semper rixosi Jo(ann)is Johan qui volentis mihi exequias
fere gratis per tertia scilicet tantum parte ordinarij honorarij facere.....


Im Jahre des Herrn 1753, am 3. April verstarb sanft im Herrn ein Mann
aus Münchwies , Vater des stets streitbaren J.J. der von mir verlangte, die Beerdigung
wie meist gewünscht am dritten (Tag) nämlich insoweit wie bei dem Teil der gewöhnlichen Ehrenleute durchzuführen

PS: Ich korrigier mich öfter !!!
hier: tantum parte hat mich geschleudert (tantum muss adverb sein, bezogen auf facere, parte ist Ablativ ,
nmM kann das parte weggelassen werden indem man " nämlich so wie bei den gewöhnlichen Ehrenleuten durchzuführen.... übersetzt )

Potage (as Suppal):
voluit indicare mihi alia hic apponenda in registro
(und) verlangte von mir dies so wie bei den übrigen Einzutragenden im Register zu verzeichnen

Da Hauptgang:
-fuit tu(m) à me o(mn)ibus sacramentis munitus et
quinta sequenti hic inhumatus sine missa-, quod in Homburg per 3 lati flebit
{Hitzel} et hoc non sine D(omini)co permittente q(uamquam) ante duos annos homines volentes curare dici
ob sequius. praedictus mortuus xx conatus è(st), hinc Dco permittente hodie
non h(a)bet. Hitzel

-Er war damals von mir mit allen Sakramenten versehen und am fünften Tag darauf ohne Messfeier begraben worden-
(Die Korrektur des Registers)....Was er in Homburg schon 3 mal erflehte,
blieb bis heute ohne herrschaftliche Genehmigung obwohl schon vor 2 Jahren den Bittstellern versprochen wurde zu heilen/auszubessern entgegen der Erwartung.
.

Der vorgenannte Verstorbene ....bemühen, da er bis heute eine herrsch. Genehmigung nicht hat. Hitzel


Ps: Das Wort vor conatus erschliesst sich mir nicht.
Sinngem. wirds wohl sowas wie " muss sich weiterhin bemühen...." heissen.

Als Dessert werd ich dann noch das Ganze in eine vernünftige Form zusammenfassen :):)

Korrekturen, Verbesserungen gerne.


Interrogator 02.02.2021 18:03

Anno d(omi)ni milles(imo) sept(ingentesimo) quinquagesimo tertio die 3 aprilis obijt piè ad d(omi)no aliquis homo
ex MunichWis pater semper rixosi Jo(ann)is Johan qui volentis mihi exequias
fere gratis per tertia scilicet tantum parte ordinarij honorarij facere.....

pie ad dominum - fromm dem Herrn/Gott gegenüber

fere gratis - fast für den Dank = kostelos

mihi nolenti - mir wider Willen


melde mich morgen wieder ....

Huber Benedikt 02.02.2021 18:49

hmm
Da muss einiges verbessert werden

ad Dnu mit Abk.bogen (um) ist eher als o geschrieben, muss aber grammatisch -um heissen (ad mit Akk.)
nolentis mihi und damit auch noluit i.d.nächsten Zeile ist gut.
fere gratis //fast kostenlos hatte ich zunächst, dann aber zugunsten der Bedeutung "erwünscht",
den Wünschen entsprechend (Abl.Pl. von gratus) genommen, da nicht ganz nachvollziehbar,
dass die gewöhnlichen Ehrbaren teils umsonst begraben werden. (grade die nicht, da gibts Predigt,
Gesang und trara natürlich gg. Taler)

Ich schau mir das mo. ausgeschlafen nochmal an und hoffe auf weitere Vorschläge
zu diesem wahrlich nicht einfachen Text.

Astrodoc 02.02.2021 20:48

Zitat:

Zitat von Huber Benedikt (Beitrag 1335373)
Ich schau mir das mo. ausgeschlafen nochmal an und hoffe auf weitere Vorschläge
zu diesem wahrlich nicht einfachen Text.

Schon einmal meinen herzlichsten Dank im Voraus. Ich war schon nach der zweiten Zeile raus! Aber wenn der Text dich schon so herausfordert, dann habe ich gar keine Chance.

BTW: Hat jemand in letzter Zeit mal ChrisvD hier im Forum gesehen???


:danke2: , Huber Benedikt!


Happy Groundhog-Day! Einen frohen Murmeltiertag!
Ich gehe jetzt "Und täglich grüßt das Murmeltier" schauen.

Wallone 03.02.2021 09:49

Hallo,

Für mich ist "dno" klar. Daher: obiit in dno. Das ist die gleiche Formel wie "obdormivit in domino", die man öfter sieht.

M_Nagel 03.02.2021 11:29

Ich würde vorschlagen:

...fere gratis per tertia scilicet tantum parte ordinarij honorarij =

fere gratis, scilicet, tantum per tertia parte ordinarij honorarij

fast kostenlos, nämlich, nur zum Drittel/für ein Drittel der gewöhnlichen Bezahlung/des üblichen Honorars

Huber Benedikt 03.02.2021 11:34

BTW: Hat jemand in letzter Zeit mal ChrisvD hier im Forum gesehen???

Schon längere Zeit nicht mehr hier.
Schade....könnt uns sicher auf die Sprünge helfen

@MNagel
Den Vorschlag find ich gut

Dann bleibts aber beim volentis mihi // hat von mir verlangt

Im Jahre des Herrn 1753, am 3. April verstarb sanft im Herrn ein Mann
aus Münchwies , Vater des stets streitbaren J.J. der von mir verlangte, die Beerdigung
fast kostenlos, nämlich nur für ein Drittel des üblichen Honorars durchzuführen

voluit mihi indicare alia hic apponenda in registro
er verlangte von mir, hier einen anderen Zusatz im Register einzutragen //hier etwas anderes im Register hinzuzufügen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.