Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Hessen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=28)
-   -   Diefenbach Breckenheim (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=176411)

sigrungaerber 08.06.2019 22:24

Diefenbach Breckenheim
 
Hallo an Alle,

ich erforsche u.a. die Familie Diefenbach aus Breckenheim, Nassau, heute Wiesbaden.

ich stamme in direkter Linie von Heinrich Johann Diefenbach geboren 1773 in Breckenheim Nassau heute Wiesbaden ab.

Momentan bin ich auf der Suche nach dem Eintrag nach dessen Vater Johann Philip Diefenbach, geboren 05.03.1720 in Wattenheim gestorben 1779 in Gojdobra (angeblich Ungarn, liegt jedoch in Serbien?)

Die Eltern von Heinrich Johann waren beide um die 50J alt, als er geboren wurde und das erscheint mir doch ziemlich alt.
erforscht zufälligerweise jemand ebenfalls den Namen Diefenbach?
Wäre genannter Johann Philip tatsächlich mein Ahne, so kämen hier auch Diefenbach aus dem Taunus (Lindschied, Bad Schwalbach etc) in Frage

vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen
vielen lieben Dank

Sigrun Gärber

PS: ich erforsche weiterhin den Namen Mollath aus Kelkheim-Münster, ein Ziegelei-Hüttenbesitzer :-) mit angeblichen Ahnen aus Frankreich

GiselaR 08.06.2019 23:57

Hallo Sigrun Gärber,
Gajdobra liegt auf dem Gebiet der Vojvodina, die erst seit 1918 zu Serbien gehört, vorher aber zu Österreich-Ungarn.
Also ist das "angeblich" durch "damals" zu ersetzen und das "jedoch" durch "heute", dann passt es.
Ich wünsche viel Erfolg bei den weiteren Forschungen, zu denen ich leider nichts weiter beitragen kann. Ich denke aber, dass genügend andere hier sind, die das können.
Grüße
Gisela

animei 09.06.2019 04:04

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo Sigrun,

diese Seiten sind Dir bekannt?
https://wc.rootsweb.com/cgi-bin/igm....fenbach&id=I30
http://www.genpluswin.de/nofb/ofb/Ts...=zeig1&ia=3519
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:NZN2-NS6

sigrungaerber 10.06.2019 09:40

Zitat:

Zitat von GiselaR (Beitrag 1186720)
Hallo Sigrun Gärber,
Gajdobra liegt auf dem Gebiet der Vojvodina, die erst seit 1918 zu Serbien gehört, vorher aber zu Österreich-Ungarn.
Also ist das "angeblich" durch "damals" zu ersetzen und das "jedoch" durch "heute", dann passt es.
Ich wünsche viel Erfolg bei den weiteren Forschungen, zu denen ich leider nichts weiter beitragen kann. Ich denke aber, dass genügend andere hier sind, die das können.
Grüße
Gisela


Hallo Gisela,
vielen lieben Dank, das erklärt einiges. Ich hatte zwar versucht, diese Geschichtsdaten herauszufinden, war aber nicht sehr erfolgreich :-)

LG Sigrun

sigrungaerber 10.06.2019 09:42

Hallo lIebe Anita,
vielen lieben Dank.

tatsächlich kannte ich zwei Seiten gar nicht.
Aber hiermit es definitiv geklärt, dass mein Ahne, Heinrich Philip Diefenbach nicht zu der ausgewanderten Familie gehört.
Jedenfalls nicht so, wie es fälschlicherweise in dem ein oder anderen online Stammbaum hinterlegt ist.

LG Sigrun

Pauli s ucht 10.06.2019 20:06

Hallo Sigrun,

der Name kam mir so bekannt vor....
Ich habe ca. 80 Dieffenbach (Tiefenbach, Diefenbach) in meiner Datei.
Alle aus Assenheim (die "Alten").
Ist ja nah an Wattenheim (Pfalz), wenn ich jetzt die Orte nicht verwechsle.

Johann Philip ist nicht dabei aber vielleicht ein Hinweis auf die weitere Herkunft???
Viel weiter geht es bei mir aber dann auch nicht zurück.
Ältester Dieffenbach:
Dieffenbach, Joh. David
Lutherisch, Ackermann, 1707/21 Schöffe, 1723 Anwalt
* 1667
oo Assenheim vor 1696 Elisabeth ...
+ Assenheim 14.09.1733

Für den Augenblick ist Dir das jetzt keine Hilfe aber
vielleicht hilft es Dir irgendwann.

Grüße
Pauli

sigrungaerber 11.06.2019 18:19

Zitat:

Zitat von Pauli s ucht (Beitrag 1187140)
Hallo Sigrun,

der Name kam mir so bekannt vor....
Ich habe ca. 80 Dieffenbach (Tiefenbach, Diefenbach) in meiner Datei.
Alle aus Assenheim (die "Alten").
Ist ja nah an Wattenheim (Pfalz), wenn ich jetzt die Orte nicht verwechsle.

Johann Philip ist nicht dabei aber vielleicht ein Hinweis auf die weitere Herkunft???
Viel weiter geht es bei mir aber dann auch nicht zurück.
Ältester Dieffenbach:
Dieffenbach, Joh. David
Lutherisch, Ackermann, 1707/21 Schöffe, 1723 Anwalt
* 1667
oo Assenheim vor 1696 Elisabeth ...
+ Assenheim 14.09.1733

Für den Augenblick ist Dir das jetzt keine Hilfe aber
vielleicht hilft es Dir irgendwann.

Grüße
Pauli

hallo Pauli

erstmal lieben Dank für die angebotene Hilfe

ich selbst stamme aus Breckenheim und hier lassen sich die Diefenbach meiner Linie bis 1773 (Geburt Heinrich Johann Diefenbach) zurückverfolgen.

auf myheritage bin ich dann darauf gestossen, dass sein Vater Johann Philip (1720 - 1779) aus Wattenheim/ Biblis sein soll - der wäre nebst seiner Frau Gemahlin, zu diesem Zeitpunkt bereits und die 50j gewesen - etwa alt für diese Zeit.

es gibt zwei Wattenheim, einmal bei Bad Dürkheim und einmal bei Biblis.. (36 km voneinander entfernt).

vielleicht ist ja eine deiner Linien nach Breckenheim Nassau (heute Wiesbaden) ausgewandert :-)

Wenn nicht, muss ich doch einmal nach Darmstadt und in die Kirchenbücher schauen

LG Sigrun

Pauli s ucht 12.06.2019 17:37

Hallo Sigrun,
ja dann war ich örtlich daneben. "Meine" Dieffenbachs sind die bei Bad Dürkheim aber wegen der Entfernung könnte schon ein Zusammenhang bestehen.
Mir fehlt ja auch der Geburtsort.
Ich habe meine Daten aus den Werken von Herrn Seelinger.
Vlt kennst Du die Bücher ?

Sollte sich bei Dir ein Zusammenhang abzeichnen kannst Du dich gern melden.

Beste Grüße
Pauli

sigrungaerber 12.06.2019 19:46

Zitat:

Zitat von Pauli s ucht (Beitrag 1187471)
Hallo Sigrun,
ja dann war ich örtlich daneben. "Meine" Dieffenbachs sind die bei Bad Dürkheim aber wegen der Entfernung könnte schon ein Zusammenhang bestehen.
Mir fehlt ja auch der Geburtsort.
Ich habe meine Daten aus den Werken von Herrn Seelinger.
Vlt kennst Du die Bücher ?

Sollte sich bei Dir ein Zusammenhang abzeichnen kannst Du dich gern melden.

Beste Grüße
Pauli

hej das ist ja interessant, denn zum Einen bin ich mir nicht, um welches Wattenheim es sich handelt und zum Anderen steht leider noch nicht fest, wer die Eltern des letzten mir vorliegenden Diefenbachs ist.

Herr Seelinger sagt mir leider nichts, aber hast du in deinen Aufzeichnungen eines
Johann Philipp Diefenbach geboren 1720 verheiratet mit einer Susanne Schäferin?
geboren angeblich in Wattenheim - habe aber auch irgendwo Aspisheim gelesen.

lieben Dank
Sigrun

Hundebus 14.06.2019 17:25

Hallo Sigrun,


Deine Diefenbachs kommen vermtl. von Nastätten, so wie meine auch.
Dort gab es einen Pfarrer Friedrich Diefenbach der von dort in die Pfalz geht.
Seine Söhne tauchen dann in Frankfurt, Eppstein, Kelsterbach und Nordenstadt wieder auf.
Sein Sohn Friedrich läßt in Eppstein einen Sohn Johann Henrich taufen, der der erste Diefenbach in Nordenstadt ist. Dessen Enkel Henrich Anthon zieht nach Breckenheim und Heiratet dort 1739 die Elisabeth Margarethe Mayreiss. Aus dieser Verbindung geht auch ein Johann Philipp hervor der wiederum 1768 die Susanna Schad(en) aus Massenheim Ehelicht.

Wenn Dein Vorfahr *1773 ist könnten dies die Eltern sein...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.