Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Adelsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=36)
-   -   Alexander Humboldt von Horn (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=157542)

Erich von Horn 17.01.2018 13:28

Alexander Humboldt von Horn
 
Ich suche Hinweise zu Alexander Humboldt von Horn. Geboren ca. 1860. Lebte in Medan/ Sumatra 1880-1885 heiratete die Platagenbesitzerin Marie geb. Glückher aus Stuttgart. Sie hatten 2 Töchter Mona *1885 in Deli/Sumatra und Elsa*1886 in Stuttgart. A-H. von Horn lebte 1890-1899 erneut in Sumatra und betrieb die Plantage "Helvetia"

HvHorn 18.01.2018 11:23

Hallo,

im Internet finden sich Einträge zu einem "A.H Baron von Horn von der Horck" das wird der gleiche sein, oder? In den Familienarchiven ist erstmal nichts zu finden gewesen, klingt aber spannend.
Beste Grüße,
H. v. Horn

ahnenforscherin52 18.01.2018 12:09

Hallo,

ob es sich um dieselbe Person handelt?

https://books.google.de/books?id=wbH...orn%22&f=false

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nlmcatalog/101188071

LG ahnenforscherin52

Erich von Horn 19.01.2018 18:56

Danke, die Hnweise sind hilfreich, es handelt sich um Dr. med.et phil. Alexander Humboldt von Horn. lt Universität Berlin geb.7.2.1854 in Galina (?)

Valentin1871 19.01.2018 19:22

Zitat:

Zitat von Erich von Horn (Beitrag 1066612)
lt Universität Berlin geb.7.2.1854 in Galina (?)

Hier ist seine Diss: http://digital.bib-bvb.de/webclient/...m_att_2=direct
Auf dem Titelblatt ist als Verfasser notiert:
Zitat:

Alexander Humboldt von Horn von der Horck
aus Amerika
Hinten ist ein Lebenslauf enthalten.
  • * 07.02.1954 Galina, USA
  • mit knapp 15 Jahren an der Universität Minnesota (nach Einspruch) aufgenommen
  • Studium Literatur & Naturwissenschaften
  • 1872 Abschluss Studium
  • London und Oxford
  • ab 1873 in Berlin für Medizin-Studium
  • 1875 Reise in nördliche Eismeer/Lappland
  • 1877 Dissertation

Nachtrag:
Sein Vater ist später Inspector General u.a. in Kansas, dann wird mit "Galina" wohl Galena in Kansas gemeint sein.
Laut http://user.xmission.com/~jsvare/FR/KS_FRB.html wurden dort aber erst ab 1894 Geburtsregister geführt.
Evtl. gibt es noch irgendwelche Kirchenbücher: https://integration.familysearch.org...Church_Records

Wie ich gerade sehe, gibt es in Nebraska aber auch ein Galena: https://www.mapquest.com/us/ne/galena-364501369

Valentin1871 19.01.2018 20:12

Hier die Geburt der Tochter Elsa Alexandrine (* 10.07.1886 Stuttgart):

https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:NHBC-9Q7
Zitat:

Zitat von FamilySearch
Name: Elsa Alexandrine Humboldt
Ereignisdatum: 1886
Geschlecht: Female
Geburtsdatum: 10 Jul 1886
Geburtsjahr: 1886
Geburtsort: Schlosstr. No.39
Taufdatum: 29 Aug 1886
Taufort: Stuttgart, Evangelisch, Neckar, Wrtt.
Name des Vaters: Alexander Humboldt
Name der Mutter: Maria Bertha Emma Glückher


ahnenforscherin52 20.01.2018 19:31

Hier ein interessanter Artikel

http://eresources.nlb.gov.sg/newspap...ruce+lee&P=202

Demnach ist er in Galena, Illinois geboren.

LG ahnenforscherin52

Valentin1871 20.01.2018 20:46

Zitat:

Zitat von ahnenforscherin52 (Beitrag 1066833)
Demnach ist er in Galena, Illinois geboren.

Noch ein Galena... 8o

Eine spätere Verbindung zu Illinois findet sich hier:
https://www.fold3.com/page/631313514-humboldt-von-horn
Der Vater (oder ein Bruder?) kämpfte im Spanisch-Amerikanischen Krieg für die Armee von Illinois.

patumbah 30.01.2019 17:42

Alexander Vander Horck ist 1854 in Galena, Illinois in eine Familie von deutschen Auswanderern. Über seinen Vater, ein Krämer, wird verschiedentlich berichtet, er habe ein aristokratisches Aussehen. Er diente als Hauptmann eines Freiwilligenkorps in Minnesota und war Kommandeur eines Forts, das von Sioux belagert wurde. Alexander war damals 8.
Von 1873-78 ist Alexander Vander Horck als Student bei Rudolf Virchow an der Humboldt Universität eingeschrieben. In dieser Zeit macht er auch Forschungsreisen in die Spitzbergen und wieder nach Minnesota, wo er Gipsmasken von Sioux-Indianern anfertigt. Damals benutzt er bereits den Namen Horn von der Horck. Aus dieser Zeit bestehen Briefe.
1878 ist er als Arzt in Honkong anzutreffen, vorübergehend in leitender Funktion. Von da aus geht er vermutlich als Plantagenarzt nach Sumatra und heiratet nach dem Tod Albert Brekers dessen Witwe, Marie Glückher.
Die Plantage lässt er vermutlich von Mitarbeitern managen und beginnt selbst auf großem Fuß zu leben. Nach der Auflösung seiner Plantagen (1892) bleibt eine Schuld von 634'000 fl. zurück. Eine stattliche Summe für diese Zeit. In Stuttgart lässt er sich in einem Gefährt mit Ponys und indischen Bediensteten herumfahren.
Danach lebt er in Singapur. 1895 lässt er sich Alexander Tzarv nennen. Er sei rechtmäßiger Erbe Zar Alexander I., der sich 1859 in Illinois das Leben genommen habe. Er lebt vom Juwelenhandel. Ein russischer Adelstitel ist dabei sicher hilfreich. Er besitzt auch Rennpferde. Um seine Finanzen ist es allerdings nicht so gut bestellt. In einem Gerichtsfall in den späten 1890ern verlangt er die Erlassung der Gerichtskosten aufgrund seiner finanziellen Lage.
Seine Frau verlässt Singapur mit ihrer ersten Tochter.


Er stirbt verarmt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.