Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [gelöst] Weihmann oder Wiehmann (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=129387)

Hammann 06.01.2016 16:08

Weihmann oder Wiehmann
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Quelle bzw. Art des Textes: Katholische Tauf-registern
Jahr, aus dem der Text stammt: 1872-1878
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Porto Alegre, Rio Pardo - Brasilien
Namen um die es sich handeln sollte: Weihmann oder Wiehamann


Hallo,

Anhang schicke ich drei Tauf-registern, wo ich versuche zu genau wissen der FN der väterliche Grossmutter:
- Bild-1: Scharlotta Weihmann (Wiehmann)?
- Bild-2: Carlotta Wiehmann?
- Bild-3: Carlota Vaiman (portuguiesiescher Ausprache für Weimann).

Die Zwei ersten Registern wurden bei ein Deutscher katholischer Pfarrer hier in Brasilien eingetragen - Pfarrer Stratmann, deswegen glaube ich wurde der FN richtig eingetragen.

Der dritte Register war bei ein Brasilianischer Pfarrer eingetragen, deswegen schrieb er wie der FN gehört/verstanden hat.

Weihmann und Wiehmann sind nur Varianten von Einander, ein südlich und der andere nördlich in die Deutsch sprachamt?

Dass kann mich helfen zu entdecken aus welche Region meine Vorfahren stammen, Norden oder Süden Deutschlands.

Ich bedanke Ihnen im Voraus!

A. Hammann

Xtine 06.01.2016 23:08

Hallo,

ich kann mich täuschen, aber ich lese:

- Bild-2: Carlotta Wichmann die e im Dokument sehen alle anders aus, daher lese ich ein c

- Bild-1: Scharlotta Wichmann nachdem ich Bild 2 gesehen habe, lese ich auch hier Wichmann, auch hier sehen die e anders aus

- Bild-3: Carlota Vaiman (portuguiesiescher Ausprache für Weimann).


Ich hatte selbst schon einen Fall mit mehrern (mind. 4) Schreibweisen desselben Namens, alle in der selben Region.

Wenn Du nicht irgendeinen Anhaltspunkt findest, welche Region in Frage kommt, wird es schwierig bis unmöglich weitere Einträge zu finden.

Hast Du schon mal die Einwanderungslisten angesehen?

PrauseRode 07.01.2016 02:12

Das lese ich auch, und die Einwanderungsregister sind die beste Idee, um die kommt man sowieso nicht herum.

Ich habe mal die Liste der Namen aufgestellt, nach denen zu suchen ist, in Klammern die vermuteten Originalnamen. Hermann ist nur eine Möglichkeit, es gibt den FN Hamann in Deutschland auch.

Kind: Henrique Guilherme Hamann *15. August 1872 in Porto Allegre, Brasilien
Vater: Henriques Guilhermo Hamann (Heinrich Wilhelm Hermann?)
--> Vater des Vaters: Joao Hamann (Johann Hermann?)
--> Mutter des Vaters: Scharlotta Wichmann (Charlotta Wichmann)
Mutter: Maria Paulina Graupe
--> Vater der Mutter: Antonio Graupe (Anton Graupe)
--> Mutter der Mutter: Maria Kaffler

ALLE ausser dem Kind in Deutschland geboren.

Da stellt sich natürlich noch die Frage: wann und wo haben die Eltern geheiratet? Wenn in Brasilien, dann steht im Heiratseintrag vielleicht mehr über ihre Herkunft drin als nur 'Allemanha'! Und den Heiratseintrag brauchst Du sowieso auch.

Kasstor 07.01.2016 07:53

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,

die Herkunft war doch nach den Beiträgen aus 2011 http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=51066 klar??? Nämlich Schlesien.
Und in der Passagierliste der Marie Heydorn II von Hamburg ab 10.5.1872 stehen ja auch Heinrich und Maria Hamann aus .....dorf, Schlesien mit Ziel Dona Francisca. Ehm, dann waren es ja schon drei, die abgefahren sind :).

Frdl. Grüße

Thomas

Hammann 07.01.2016 20:41

Wichmann
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Vielen Dank für die Rückmeldungen,

Ich habe auch schon gedacht dass der FN konnte WICHMANN sein.

Der FN ist doch HAMANN, nicht Hermann, dass konnte ich bestätigen nach die Unterschrift meinen Vorfahr - sehen Sie anhang:

Die Frau Paulina Graupe ist ledig in Brasilien eingewandert, sie war aus Klopschen, Schlesien, aber Wilhelm Hamann kam vorher, hab schon viele Liste durchgesucht aber nichts über ihm gefunden, es gibt zwei Möglichkeiten:
Heinrich Hamann, *1821, Bornow (Prússia), saída de Hamburgo 15.06.1869, Navio SANTOS, destino: Rio de Janeiro;
Wilhelm Hamann, *1830, Stolzenau Amt, saída de Bremen 06.03.1855, Navio WANDERER, destino: Rio de Janeiro;
Über das Ehe Heinrich und Maria, sind eigentlich Heinrich Hamann und Maria Tetzner aus Suhrendorf, Schleswig-Holstein - hab ich auch schon bestätigt.

Ich dachte immer dass Wilhelm Hamann auch aus Schlesien war, weil das letzte Platz er und Familie gewohnt haben war auch ein andere Familie Hamann aus Waltersdorf, Kreis Waldenburg, Schlesien - ich dachte sie konnten Brüder sein, aber nichts bestätigt, das heisst wieder zu null (anfang).

Eigentlich, mein Hamann Vorfahr ist ein schwierig Forschungs Ziel.

Vielen Dank für die Hilfe!

MFG.

A. Hammann


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.