Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Suche nach meiner Ugroßmutter (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=219574)

Neptun869 27.04.2022 15:03

Suche nach meiner Ugroßmutter
 
Hallo, ich suche bereits seit Wochen, nach dem Geburtsbuch meiner Urgroßmutter. Ich bitte daher, mich hierbei zu unterstützen. Meine UG ist 1874 in Iglau Mähren geboren. Näheres nun hier:

Taufbuch meines Großvaters: 18.9.1894 in Wien 18., Währing. Kein Vater, Mutter Hedwig Josefa Wagner, Tochter des Ernst Wagner und der Josefine, geb. Seufert, geb. 17.7.1874 in Iglau zu Mären.

Zivilakt Trauung (Staatsarchiv Wien): Trauung mit BING Viktor Hugo (mosiisch) 1911
Fräulein Hedwig Josefa Wagner, geboren am 17.Juli 1874 in Iglau, zuständig auf Ratschitz, Mähren und auch Ratschitz .pol.Bez. Wischau Mären konfessionslos, vormals Kath.

Trauung meines Großvater: 13.11.1921 Rudolf Karl
Wagner Privatbeamter geb. in 18.Wien Währing Sohn der Hedwig Josefa Wagner, zust. nach Ratschitz Bez. Wischau in Mähren

Letze Meldung (MA8 historische Meldeanfrage) Hedwig BING, geboren 17.7.1874 in Iglau Tschechien, Verstorben am 5.11.1931 laut Bericht vom 14.11.1931

Ich habe an Orten und Pfarren in Mären gesucht und nicht fündig geworden. Trotzdem, es gute Register gibt.
Vielleicht kann man mir hier weiterhelfen.

PeterS 29.04.2022 11:34

Hallo,
ein schwieriges Problem hast du hier präsentiert.
Hast du in der Pfarre Ratschitz/Račice (Bezirk Wischau/Vyškov) die Spuren des Ernst Wagner gefunden? Der könnte ja von Ratschitz nach Iglau gegangen sein.

Viele Grüße, Peter

Zita 29.04.2022 14:12

Hallo Neptun,

die Matriken in Iglau - Jihlava - sv. Jakub sind etwas speziell. Diese Pfarre umfasst nämlich viele kleine Orte, die außerhalb von Iglau gelegen sind. Allerdings erlaubt das DB-Abfragesystem die Eingabe nach der Pfarre nicht.

Als Beispiel:
https://www.mza.cz/actapublica/matri...c&obec_id=2250
Der Ort Birnbaumhof liegt nordöstlich von Iglau. Wenn du die Matriken von dort suchst, bekommst du in deinem Suchzeitraum ein Buch aus der Pf. Iglau/St. Jakob, in dem aber nur Einträge aus Birnbaumhof enthalten sind. Braum hinterlegt steht dort eine "1". Bei anderen Büchern steht braun hinterlegt "17". Dabei handelt es sich um Matriken mit EIntragungen aus 17 Dörfern im Umkreis von Iglau.

Die weitere Vorgangsweise wäre, dass du jedes dieser Dörfer nach der Taufe deiner Urgroßmutter abklapperst. Meine Empfehlung wäre auch, dass du nicht nur im Index sondern auch im Buch blätterst, da du ja das genaue Datum weißt. Deine Urgroßmutter könnte auch unehelich geboren sein.

Der Pfarrer in Wien wiederum hatte nur den Taufschein und Iglau, den Pfarrsitz, als Geburtsort eingetragen.

Viel Spaß beim Stöbern!
Zita

Neptun869 29.04.2022 14:46

Ja, ein schwieriges Unterfangen. Für meinen UrUrgroßvater fehlt mir das Geburtsdatum.

Horst von Linie 1 29.04.2022 14:57

Guten Tag,
ich habe bislang auch noch nichts gefunden.
Könntest Du bitte den Taufeintrag zu *18.9.1894 und den Heiratseintrag zum 13.11.2921 verlinken?

Neptun869 29.04.2022 15:39

ja, das ist mir jetzt grad aufgefallen danke. Bei dieser Jahreszahl ist immer nur ein Dorf hinterlegt....Mit dem Index sollte es klappen, die ist mit Sicherheit ehelich geboren.

Neptun869 29.04.2022 15:42

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1457434)
Guten Tag,
ich habe bislang auch noch nichts gefunden.
Könntest Du bitte den Taufeintrag zu *18.9.1894 und den Heiratseintrag zum 13.11.2921 verlinken?

https://data.matricula-online.eu/de/...g/01-38/?pg=90

ich hoffe ich hab das richtig eingefügt

Horst von Linie 1 29.04.2022 17:15

Danke.
Kommt man über den Taufpaten weiter?
Warum ist ein Mann Taufpate?

Ist er der Kindsvater?
Oder mit einer Schwester der Kindsmutter verheiratet?


Ist der Pate ident mit dieser 1850 geborenen Person?
https://data.matricula-online.eu/de/...01-034/?pg=155
Wobei, dieser Bruder, 1856 geboren, hieß auch Carl:
https://data.matricula-online.eu/de/...01-040/?pg=216
Altersmäßig passt dieser Carl noch besser:
https://data.matricula-online.eu/de/.../01-36/?pg=151

Neptun869 29.04.2022 20:44

Ich denke, dass die Schreibweise Karl doch entsprechend ist. Abgesehen davon, blieb es so noch spekulativ. Die Adresse in Wien 9, Berggasse 36 habe ich gefunden, so wie es damals war. Im Buch steht Kellner, wahrscheinlich hat er dort auch gearbeitet - Restaurant und Hotel zur Stadt LINZ. Jedenfalls hat mein Großvater als zweiten Namen seinen Vornamen, Rudolf KARL. (Ich stell noch eine Bild vom Lokal hinein).

Neptun869 29.04.2022 20:59

Berggasse 36
 
https://www.google.at/imgres?imgurl=..._8Q9QF6BAgBEAQ


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.