Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Auswanderung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=33)
-   -   Auswanderung in das Wolgagebiet, Prof. Pleve (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=3675)

Caterine 06.01.2007 14:59

Auswanderung in das Wolgagebiet, Prof. Pleve
 
Hallo Ahnenforscher,

vielleicht kann mir jemand helfen. Ich suche nach dem Familiennamen HEIDEL, der in der ersten Siedlerliste in dem Dorf Graf/Saratov aufgetaucht sein soll. Wenn das so ist, dann steht es im Band I oder II, Auswanderung in das Wolgagebiet von Prof. Pleve. Leider besitze ich nur Band III

Kann jemand nachsehen? Vielen Dank für jeden Hinweis.

Liebe Grüße, Caterine

Jack 24.01.2007 20:29

RE: Auswanderung in das Wolgagebiet, Prof. Pleve
 
Hallo Caterine!

Im Band II steht:
Johann Heidel , 50 , kath., aus Kurpfalz, Mannheim
Frau: Marianna, 29
Kinder: Michael 1/4
Hans Georg 1/4
in der Kolonie eingetroffen am 10.06.1766

Rosalie 25.01.2007 23:53

Hallo...
Hätte auch wie dir vor mir eine Frage zu dem Buch von Herrn von Prof. Pleve. Könnte jemand mir vielleicht einen Gefallen tun und im Buch die Namen Gareis und Borger suchen?

Wäre dankbar, wenn das jemand übernehmen würde.

Jack 26.01.2007 12:24

Rosalie
Ich habe einen Gareis gefunden:

Gareis Joseph, 30, kath., Müller aus Österreich, Eger
Frau: Anna Maria Bernhard, 22
in der Kolonie Köhler eingetroffen am 21.08.1767

Ich empfehle Ihnen den Kontakt zu amerik. Joe Gareis: jgareis(at)aol.com
Er hat sicher mehr Information.
Grüß

Caterine 27.01.2007 13:29

RE: Auswanderung in das Wolgagebiet, Prof. Pleve
 
Hallo Jack,

danke, das ist ja super!!!

Können Sie mir auch noch sagen, um welches Dorf es sich handelt??

Meine Großeltern kamen aus Messer, das steht in Band III,
aber da steht niemand mit diesem Namen verzeichnet.

Ich denke, daß mein Großvater bzw. sein Vater durch Heirat nach Messer gekommen sind.

Inzwischen habe ich in Erfahrung bringen können, daß es auch in Huck Leute mit diesem Namen gab.

Vielen lieben Dank für Ihre Mühe
und freundliche Grüße, Caterine

Rosalie 27.01.2007 14:05

Vielen Dank Jack :wink:
Hatte leider nur den ersten Band zur Verfügung und der geht ja nicht bis G.

Das ist genau das was ich suche... Dann stimmen sogar die Namen in meinen Unterlagen. Steht da vllt. andere Angaben?

Habe mich auch schon an Dr. Pleve gewandt, sowie an Joe Gareis und an ein Archiv für Osteuropäische Geschichte. Nur vom letzteren hab ich eine Nachricht bekommen... Hoffe, dass die anderen folgen...

Danke nochmals für die Mühe

Jack 27.01.2007 22:55

RE: Auswanderung in das Wolgagebiet, Prof. Pleve
 
Hallo zusammen!
Ich sehe, dass wir alle drei Bände unter uns verteilt :P

Caterine,
Johann Heidel kam nach Graf. Es gab bewegungen zwischen Kolonien z.B:
durch Heirat und besonders beim Gründung Tochterkolonien. Vielleicht sind deine Vorfahren aus Neu-Messer?

Rosalie,
Ich habe etwas über Borger gefunden:
Hermann Borger aus Sendelbach, Lohr/Würzburg, Bayern; kam nach Semenowka (Rötling), Kanton Kamenka.

Michael Borger, 38, luth., Zimmemann aus Raibach/Darmstatd
Anna Maria Rudel, 39
Kinder: Johaness, 14
Johann Georg, 12
Gertrude, 16
Anna Katharina, 8
in der Kolonie Holstein am 07.07.1767 eingetroffen

Grüß

ahmeram 28.01.2007 00:00

RE: Auswanderung in das Wolgagebiet, Prof. Pleve
 
Hallo Caterine!

Vielen Dank für Ihre Mühe.

Ich habe keine Ahnung ob es meine Vorfahren sind, weil ich bei den Namen Ramburger und Kapes oder Kappes nicht so weit bin, nur bis unseren Großeltern, freue mich aber für jede Information. Ich weiß aber dass die Fam. Ramburger nach Preuss kamm, und die Kapes nach Eckert (Zürich).
Ich habe das Buch von K.Stumpp von vorne bis zum letztem Blatt durchgesucht, da sind von den Wolgadeutschen nur ein par Seiten.
So groß ist meine Freude über die Bücher von I.Pleve zu hören.


mfg und noch mal Danke! :)

Rosalie 28.01.2007 12:09

Danke Jack :wink:
Hab jetzt mal endlich mehr Informationen zu der Familie meiner Mutter :)
Denn bei dieser Seite hatte ich nur spärliche Daten...

Wollte mal fragen, wie erfolgreich ihr mit eurer Suche seid?
Mein Vater begann anfangs zu suchen - erst die Todesurkunden seiner Großeltern - und von der russischen Seite kam leider nicht mehr viel. Nur der Bescheid meiner Urgroßmutter, die an einer Lungenentzündung verstarb.
Des Weiteren tauchen bei mir viele Ungereimtheiten auf: Sei es nun die Namen oder die Wurzeln in Deutschland.
Im Nachhinein kann man schon sagen, dass man es einem nicht gerade leicht macht, wenn die Vorfahren an der Wolga gelebt haben - und das nicht nur wegen den wenigen Unterlagen...

Caterine 28.01.2007 17:10

RE: Auswanderung in das Wolgagebiet, Prof. Pleve
 
Hallo Jack,
:danke: , ja, eine Verbindung nach Graf hatte ich schon vermutet.

Meine Großeltern kamen ganz sicher aus Messer, welche Wanderungen
zuvor waren, kann ich nicht sagen, es ist natürlich möglich, daß auch einige meiner Vorfahren, ich denke im Moment, in erster Linie mütterlicherseits, wobei ich den Geburtsnamen meiner Großmutter nicht weiß, sicher in Neu-Messer gelebt haben. Aufgrund der Veröffentlichung der Erinnerungen von Frieda Reinhard bin ich darauf gekommen, da Mutter immer erzählt hat, der Dorfschmied von Messer sei ihr Onkel gewesen, der Dorfschmied in Neu-Messer hingegen war der Großvater und Vater von Frieda Reinhard. Ob es allerdings hier eine Verbindung gibt, weiß ich nicht.

Für mich ist es besonders schwer zu suchen, da ich keinerlei Papiere habe.

Nochmals vielen Dank für die Information, und liebe Grüße, Caterine

Hallo Ahmeram,

eigentlich dürfte eine Lieferung der Bücher nicht so lange dauern,
ich habe aber neulich irgendwo gelesen, daß einer der Bände bereits vergriffen sein soll.
Wo haben Sie denn bestellt, vielleicht könnte man es noch wo anders versuchen?!

Liebe Grüße, Caterine


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:00 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.