Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Seltsame Todesursachen und "interessante" Sterbefälle (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=28720)

Rieke 31.03.2016 15:13

Hallo Artsch,

Grauenhafte Geschichte, aber vorstellbar. Ich moechte mich mal zur Verteidigung der Katze aus dem Fenster strecken und sagen, dass diese kleinen Zwillinge wahrscheinlich deutlch kleiner waren als ein einzelnes Neugeborenes, dass die Katze vielleicht zunaechst nur die Waerme gesucht und ohne moerderische Absicht das eine Kind erstickt hat, und dass sie das andere Wesen angenagt hat, weil es eher einem nackten Voegelchen aehnelte?
Trotzdem - die Hebamme hatte schon recht, Kleinkinder und Haustiere gehoeren nie unbeaufsichtigt zusammen in ein Zimmer.

Liebe Gruesse
Rieke

renatehelene 03.04.2016 18:45

Hallo,

gesehen im KB Pyritz 1814

"Karl Friedrich König - Buchbinder - 43 Jahre 9 Monate alt - Todesursache:

Sprung im Wahnsinn in einen Brunnen

renatehelene 03.04.2016 23:58

Guten Abend,

gesehen im KB Pyritz Dez. 1825

Martin Steinhöfel 75 Jahre und seine Ehefrau Dorothea Sophia geb.Klingenberg
76 Jahre sind in den Abendstunden (10. Dez. 1825) in ihrem Hause durch
Räuber ermordert.

Soetwas zu lesen macht ein schon sehr traurig und ich hoffe, die Räuber
wurden gefasst und einer gerechten Strafe zugeführt.

Anna89 10.04.2016 21:17

Wenn man post mortem photos googelt, findet man etwas weiter unten ein Bild von einer fünfköpfigen Familie welche auch einfach so umgebracht wurde, Vater, Mutter und 3 Kinder. Gesunde Menschen werden wohl nie verstehen, wieso man so etwas macht...

Zum Thema Mord ist mir letztens ein interessanter Artikel zu den ungeklärten und mysteriösen Hinterkaifeck-Morden im Jahre 1922 untergekommen.

OmaMali 12.04.2016 16:54

Hallo Ihr Lieben,

in meinem Heimatort, vor meiner Zeit ereignete sich während eines Bombenangriffs
die Tragödie, das eine 12 köpfige Familie zu Tode kam.
Nur der älteste Sohn(16J) blieb verschont, weil er zum Milch holen geschickt wurde.

OmaMali

Anna Sara Weingart 14.04.2016 12:49

In die Schei... gegriffen
 
"Weil ein Schwein in die Jauchegrube gefallen war, stieg Frau K. an einer Leiter hinab und wurde bei dem Bemühen, das Tier wieder herauszuziehen, innerhalb weniger Minuten von den Faulgasen, die sich in jeder Jauchegrube bilden, betäubt und erstickt.
Der 18-jährigen Tochter, die ihr zu Hilfe kommen wollte, erging es ebenso; das gleiche Schicksal ereilte den achtjährigen Jungen.
Alle drei konnten nur tot geborgen werden." (Sommer 1955 in Holstein)

renatehelene 14.04.2016 16:55

Gesehen im KB Schönermark Krs. Angermünde - 1824 -

"Johanne Charlotte Fetting verstarb an Erkältung und darauf folgende
Verstopfung"

Wie geht denn das????

Rieke 14.04.2016 19:02

Hallo Renate,

Erst hatte sie eine Erkaeltung und dann hatte sie Darmverschluss. Ob die Erkaeltung ursaechlich war oder diese beiden Ereignisse zuaellig zeitgleich waren, kann ja nicht mehr festgestellt werden.

Es gibt so viele moegliche Gruende, warum das eine zum anderen gefuehrt haben koennte.
Vielleicht hat sie beim vielen Husten ja auch einen Leistenbruch bekommen und ein Teil des Darms war abgeklemmt?
Oder sie hat irgendwelche Hausmittelchen genommen, die zu schwerer Verstopfung und dann Darmstillstand gefuehrt haben?
Oder umgekehrt; tagelanger Durchfall kann auch zu Darmstillstand gefuehrt haben. Dann geht auch nichts mehr und das ist toedlich, wenn nicht sofort interveniert wird....

Da faellt mir die Abwandlung eines Spruches ein;

"Ja, wenn der Hund nicht geschi**en haette...................
.................. waere ihm der Darm geplatzt" :wink:


Liebe Gruesse
Rieke

Leineweber12 15.04.2016 10:46

Was ich gerade als Todesart eines 64jährigen Mannes in einem KB von 1864 gefunden habe:
"Schwere Beschädigung durch das Geläut der Glocke"
Mann-oh-Mann und viele Grüße von Leineweber

Rieke 15.04.2016 12:45

Da ist ihm viellleicht die Glocke auf den Kopf gefallen? 8o

Liebe Gruesse
Rieke


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.