Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Seltsame Todesursachen und "interessante" Sterbefälle (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=28720)

liseboettcher 22.01.2016 12:58

Schwamm im Munde
 
Ich denke es handelte sich um Soor, wird wohl auch als Schwämmchen bezeichnet. Es ist glaube ich eine Pilzerkrankung, gibt es heute auch noch. Allerdings wurden ja kaum Untersuchungen durchgeführt, die Menschen hatten nicht so viel Geld dafür, auch gab es kaum Ärzte.
MfG Lise

renatehelene 22.01.2016 15:27

Hallo, nicht wirklich seltsam, trotzdem aber interessant.
KB Carnitz 1776

Frau Christiana Sophia von Üchtritz, verwittwete Frau Obristin von Carnitz
starb zu Berlin an der Brust-Wassersucht den 18th Jan. Nachmittags um
1 3/4 Uhr in dem Alter von 67 Jahren, 5 Monathe und 8 Tagen, und wurde
den 31st ej in dem hiesigen Erbbegräbnisse unter dem Altar beigesetzt.
Von den unendlichen Verdiensten dieser verehrungswürdigen Frau kann die
den 30. Jan. allhier gehaltene Standrede, und die den 4. Febr., am
Sonntage Septuages gehaltene Gedächtnispredigt, nebst den Personalien,
wovon erstere im Druck erschienen ist, nachgelesen werden. Man wird
daselbst überall ganz eigentliche lautere Wahrheiten finde.

renatehelene 23.01.2016 16:09

KB Carnitz 1780 Sterbeeintrag ohne Name

Den 4. Aug. etwar gegen 7 Uhr Abends wurde auf dem Wege von Gützelvitz
nach Küssin, 300 Schritte von der Küssin'schen Grenze, ein invalider Soldat
und Bettler von einer bey sich gehabten Weibs Person im Gezänke,
vermittelst eines starken Kniffels, erschlagen, wie solches von einem
13jährigen Knaben, der mit anderen Kindern in der Nähe die Gänse gehütet,
und die die Schlägerey mit angesehen, bezeuget worden.
Der todte Körper selbst aber ward erst am Morgen des folgenden Tages
gefunden, und am 7. Aug., nach geschehener Obduction in Gützelvitz
zu Carnitz beerdiget. Das muthmaßliche Alter des Erschlagenen mochte
etwar 40 Jahre seyn.

:unfassbar:

Anna89 23.01.2016 18:32

Da kämpft man(n) für sein Land, wird Invalid und zum Danke von einer Tussi erschlagen 8o

renatehelene 23.01.2016 19:31

Blöd gelaufen :ironie::ironie::ironie:

KB Carnitz Sterbeeinträge 1781

Am 29. Okt. wird Carsten Wegner 79 Jahre alt beerdigt (Todesursache: Ruhr)

Am 4. Nov. wird seine Wittwe (Sophia Wegner geb. Pagenkopp) beerdigt.
Todesursache: sie hatte sich bei der Beerdigung ihres Ehemannes erkältet
( Alter 77 Jahre )

renatehelene 24.01.2016 14:33

KB Carnitz - Sterbefall 1785

Es verstirbt Engel Brandt(en) am 7. Oct.; war die älteste Tochter des
Altbauer Peter Brandt, 52 Jahre alt, eine einfältige arbeitsame Person,
die stets unter schwerem Druck gehalten worden. Ihre Krankheit, die
nur wenige Tage gedauert, ist nicht bekannt.


Hier hat sich der Pfarrer wohl sehr diplomatisch ausgedrückt.

Friedrich 24.01.2016 14:44

Moin Renate,

Zitat:

Zitat von renatehelene (Beitrag 896378)
Hier hat sich der Pfarrer wohl sehr diplomatisch ausgedrückt.

ich würde es undiplomatisch so ausdrücken: Sie war die familieneigene Magd des Vaters und hat sich zu Tode geschuftet. Zu ihrem Recht ist sie auf jeden Fall nicht gekommen.

Friedrich

renatehelene 24.01.2016 15:24

KB Carnitz 1787 - Sterbefall

Am 14. Sept. verstarb Maria Crössin(en); war des Einlieger Gottfried Ebert
Ehefrau und starb vom Schrecken über einen nahen Flintenschuß;
Alter etwa 50 Jahre

Anna89 24.01.2016 16:10

Jetzt mal ernsthaft... Vor Schreck sterben las ich hier schon mehrmals.
Echt jetzt? Wie zum Teufel? Gibts sowas wirklich?

renatehelene 24.01.2016 20:16

Hallo Anna, muss/mußte es wohl gegeben haben, sonst stünde es ja nicht
im KB. Manche Frauen sind halt sensibler als/wie andere Frauen.

Hallo Friedrich, Du hast es "erfaßt" und weglaufen konnte sie wohl auch nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.