Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Schlesien Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=44)
-   -   Diözesanarchiv Breslau (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=138545)

Kressman 17.01.2018 16:46

Guten Tag,

laut Christoph sollen ev. KB. für Reichenau bei Priebus (1690-1907) im Diözesan-Archiv Breslau liegen.
Ich suche die Geburtsurkunde meine Ur-Großmutter Emilie Emma SCHINDLER, geboren am 08.08.1873 in Ruppendorf (heute Rościce) und die Heiratsurkunde meiner Urgroßeltern Friedrich August Robert KRESSE und Emma SCHINDLER am 27.12.1901 in Gräfenhain (heute Grotów).

Kann ich mir da große Hoffnungen machen und kann jemand für mich in Breslau nachschauen wenn er dort ist?

Schöne Grüße
Kressman

robinhood 18.01.2018 16:27

Hallo,

Du kannst das Archiv einfach anschreiben. Da Du die genauen Daten hast, wird es kein Problem sein. Es kann allerdings bis zu einem Monat dauern.

Gruss Rocco

Extradrei 20.01.2018 17:11

Funktioniert wunderbar, halte soeben Geburtsurkunde meines Großvaters in den Händen. Vielen Dank für den Tipp!

OlliL 15.03.2018 22:48

Hallo,

ich habe eine Ehe 1885 in Quilitz, Kr. Glogau. StA soll ja verschollen sein. Evtl. habe ich Glück mit den Kirchenbüchern? Christoph-WWW schreibt:

Zitat:

Kath. KB.: im Diözesan-Archiv Breslau. Jüngere KB lt. KAPS "wahrscheinlich erhalten". Vor Ort?
Hinweis: Das kath. KB. 1650-1797 ist als Mormonenfilm verfügbar.
Weiss einer was genau im Archiv liegt? Auf den ersten Seiten des Threads waren Fotos von Bestandslisten(?) zu sehen....?

Kleinschmid 15.03.2018 23:34

Das ist auch so ein Problem in Schlesien. Die Polen sind nun mal überwiegend katholisch, weshalb es heute eine Vielzahl von kath. Bistümern im ehemals preußischen Schlesien gibt. Alle haben ihre Archive, aber der KB-Bestand wurde und wird sicher nie geordnet. Dieses Quilitz befand sich noch bis in die 1970er Jahre im Bistum Breslau. Heute jedoch gehört es zu Grünberg. Im dortigen Bistumsarchiv befindet sich der gesuchte Tf-Band von 1874 bis 1942. Die frühen Jgg. liegen in Breslau und sind alle von den Mormonen verfilmt.

OlliL 15.03.2018 23:56

Hallo Kleinschmid,

danke - früher bot das Archiv in ZG ein PDF und Excel-Sheets an. Danach hatten die ihre Seite neu strukturiert und ich finde nix mehr wieder. Das PDF hatte ich mir damals gesichert, das Excel war aber irgendwie reichhaltiger meine ich mich zu erinnern. Es ist also dieses hier:

KWIELICE (Qulitz) Katolicka
1.* 1797-1810 1797-1818 † 1797-1813
2.* 1810-1829
3.* 1830-1847
4.* 1847-1879
5.* 1879-1940
6.* 1940-1945
7. oo 1818-1842
8. oo 1843-1873
9. oo 1874-1942
10.† 1813-1857
11.† 1858-1945
12. Conf. 1843-1942
13. 1824-1875 Verzeichniss der katholischen Communicanten
Quilitz oraz wsie: Goerlitz, Klein Kauer, Klein- und Gross Obisch

Kam gar nicht auf die Idee in ZG zu schauen.... hätte es aber dank des Typos im deutschen Ortsnamen wohl auch nicht gefunden.
Danke dir!

robinhood 16.03.2018 08:49

Im Diözesanarchiv liegen die Trauungen von Quilitz von 1650-1795.


Gruss Rocco

isabelle1212 16.08.2020 20:13

Gibt es im Dizösenarchiv die KB von Breslau-Karlowitz?

Weltenwanderer 16.08.2020 20:39

Hallo Isabelle,

die Kirchenbücher der bis 1916 zuständigen kath. Kirche St. Michael ja. Ob es auch die Kirchenbücher der ab 1917 zuständigen kath. Kirche St. Antonius ins Archiv geschafft haben, ist fraglich, aber durchaus möglich.
http://www.christoph-www.de/breslau%201.html

LG,
Weltenwanderer

isabelle1212 17.08.2020 13:41

Zitat:

Zitat von Weltenwanderer (Beitrag 1291641)
Hallo Isabelle,

die Kirchenbücher der bis 1916 zuständigen kath. Kirche St. Michael ja. Ob es auch die Kirchenbücher der ab 1917 zuständigen kath. Kirche St. Antonius ins Archiv geschafft haben, ist fraglich, aber durchaus möglich.
http://www.christoph-www.de/breslau%201.html

LG,
Weltenwanderer

Vielen Dank.. gibt es die Kirchenbücher schon als Scans? Schade das man zu St. Antonius nichts finden kann. Ich hab das Deziösenarchiv angeschrieben aber warte schon seit 2 Monaten auf eine Antwort :(

Ich sehe auch du suchst auch nach Meißner? Meine Meißner kamen alle aus dem Kreis Frankenstein


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.