Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Teilt ihr mit einer berühmten Personen einen gemeinsamen Vorfahren? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=168667)

TheCaedmon 26.11.2018 20:20

Teilt ihr mit einer berühmten Personen einen gemeinsamen Vorfahren?
 
Guten Abend,
ich würde gerne wissen, ob ihr mit berühmten Personen einen gemeinsamen Vorfahren teilt.

Ich teile einen gemeinsamen Vorfahren mit Johan Wolfgang von Goethe.
Mein belegbarer 12x Urgroßvater Wolf Mayer *1552 †1637 in Crailsheim
ist auch der 5x Urgroßvater von Goethe.

Flominator 26.11.2018 20:38

Mein Trippel-Ur-Großvater soll Frank Buchser sein.

Lihna 26.11.2018 20:43

Hallo Uwe,

ja und zwar mit Heinrich Friedrich Frankenberger (Vaters Seite) und mit

Florian Leopold Gassmann (Mutters Seite)

Gruß Lihna

consanguineus 27.11.2018 01:09

Guten Morgen!

Was ist eine "Berühmtheit"? Jemand, der es zu einem Wikipedia-Artikel gebracht hat? Das schafft man heutzutage schon, wenn man bei GNTM oder DSDS oder BsF teilnehmen durfte.

Mit ein paar echten "Celebrities", wie man heute so nett sagt, habe ich die Ehre, mir Vorfahren zu teilen. Da ich keine Familienforschung betreibe, sondern mich nur auf meine Ahnen beschränke, könnten es durchaus noch mehr sein, vielleicht auch zeitgenössische, von denen ich gar nichts ahne (haha, witziges Wortspiel...). Von den folgenden weiß ich jedenfalls nicht durch meine Ahnenforscherei.

Mütterlicherweits hätte ich etwa den Grafen Leo von Caprivi im Angebot. Ist zwar heute kaum mehr jemandem ein Begriff, aber er war als Reichskanzler zu seiner Zeit eine "Berühmtheit".

https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_von_Caprivi

Carl Friedrich Gauß, den Mathematiker, sowohl auf väterlicher als auch mütterlicher Seite.

https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Friedrich_Gau%C3%9F

Den Kriegsrat Freiherrn Gerhard von Questenberg-Jarmeritz, welchen Friedrich Schiller in der Wallenstein-Trilogie verewigt hat, von meines Vaters Seite her.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_von_Questenberg

Viele Grüße
consanguineus

anika 27.11.2018 01:31

Teilt ihr mit einer berühmten Personen einen gemeinsamen Vorfahren?
 
Hallo

Wilhelm van Bebber und ich haben mit Theodor Tripp und Maria Gellings gemeinsame Vorfahren.

Meine Ahnin Johanna Tripp war die Schwester von Wilhelm van Bebbers Mutter Christina Tripp

https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Jacob_van_Bebber

https://en.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Jacob_van_Bebber

anika

klausb55 27.11.2018 08:42

Der Urgroßvater von Heinrich Oberhoffer (1824-1885) war ein Vorfahre meiner Frau.


Heinrich Oberhoffer war ein bekannter Komponist und Musiktheoretiker. Von ihm stammen Lieder wie "Vom Himmel hoch", "Oh Heiland reiß die Himmel auf", "Die Blümelein sie schlafen".


https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Oberhoffer


Klaus

Scherfer 27.11.2018 11:20

Hallo Caedmon,

ja, aber wer tut das nicht? Wenn man nur ein bisschen gräbt und um 17 Ecken läuft, findet garantiert jeder irgendeinen Prominenten. Aber wie aussagekräftig ist das?

Beleg gefällig? Wen nehmen wir denn da mal? Ach ja, Du schlugst ja den ollen Goethe vor: Mein 13xUr-Großvater Reitz Kornmann (1472-1542) war auch der 8xUr-Großvater vom schreibverliebten Joschi Wolfi. Sicher gibt es statistisch gesehen noch so einige weitere entfernte Goethe-Verwandte hier im Forum.

SteffenHaeuser 27.11.2018 11:59

Hallo!

Wenn man wie consaguineus erwähnt Berühmtheit über "Es gibt eine Wikipedia-Seite über ihn" definitiert, dann habe ich einige "berühmte Vorfahren" - leider werden die Namen fast niemandem etwas sagen, also so richtig berühmt dann nicht:

Johannes Ralla: Mitbegründer des Apothekerwesens in Deutschland, https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Ralla (sein Vater war übrigens vermutlich NICHT Hans Dünnewald, der Namen "Dünnwald" wurde von Philipp Melanchthon als Scherz über Ralla erfunden, als dieser bereits in Leipzig wohnte, der Wiki-Artikel ist also teilweise falsch). Ralla war ein Freund von Martin Luther (lustig daran: Meine Familie ist seit mehreren hundert Jahren durchweg katholisch ^^)

Georg Körner (https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_...r_(Bergmeister)), erfand das in Böhmen gebräuchliche Verfahren des Bergbaus, damit "das Bergwerk nicht mit Wasser volläuft" und wurde dafür vom Kaiser geehrt (der Eintrag im Artikel über die erste Ehefrau stammt von mir ^^).

Konrad Kachelofen (https://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Kachelofen), mein ältester bekannter Vorfahr, aus der Linie von Johannes Ralla. Er war Buchdrucker (* ca. 1450) und der Schwiegervater und Lehrmeister des nächsten auf der Liste, nämlich:

Melchior Lotter (https://de.wikipedia.org/wiki/Melchi...er_%C3%84ltere), druckte die 95 Thesen für Luther. Die Leute vom Sächsischen Apothekenmuseum haben heute noch den falschen Lotter als Ralla-Schwiegervater auf ihrer Webseite (sie haben statt Melchior den Städtebaumeister Ralla). Als ich Beweise schickte, haben sie die Email-Kommunikation eingestellt. Sehr unprofessionell, finde ich!

Wilhelm von Hartel (https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_von_Hartel) ist kein direkter Vorfahr, aber der Vetter (Ich glaub 1. Grad, weiss es aber nicht sicher) eines meiner Vorfahren. Werde das bei Gelegenheit mal noch genauer erforschen, aber primär gilt mein Interesse den direkten Vorfahren. Er war Politiker in Österreich.

"Echte" Berühmtheiten hab ich weder als direkte Vorfahren noch Verwandtschaft (soweit mir bekannt... aber wie gesagt erforsche ich nur direkte Vorfahren...).

Gruß,
Steffen

TheCaedmon 27.11.2018 13:13

Zitat:

Zitat von Scherfer (Beitrag 1138290)
Hallo Caedmon,

ja, aber wer tut das nicht? Wenn man nur ein bisschen gräbt und um 17 Ecken läuft, findet garantiert jeder irgendeinen Prominenten. Aber wie aussagekräftig ist das?

Beleg gefällig? Wen nehmen wir denn da mal? Ach ja, Du schlugst ja den ollen Goethe vor: Mein 13xUr-Großvater Reitz Kornmann (1472-1542) war auch der 8xUr-Großvater vom schreibverliebten Joschi Wolfi. Sicher gibt es statistisch gesehen noch so einige weitere entfernte Goethe-Verwandte hier im Forum.

Das ist genau worauf ich hinaus will.
Es gibt mit Sicherheit noch 1 Million Menschen, die einen gemeinsamen Vorfahren mit Goethe haben, nur wissen die das nicht.

consanguineus 27.11.2018 13:49

Zitat:

Zitat von TheCaedmon (Beitrag 1138321)
Das ist genau worauf ich hinaus will.
Es gibt mit Sicherheit noch 1 Million Menschen, die einen gemeinsamen Vorfahren mit Goethe haben, nur wissen die das nicht.


Hallo Caedmon,

für die Plauderecke das perfekte Thema! Ich finde es sehr unterhaltsam. Genauso unterhaltsam wie etwa die Beschäftigung mit dem "Kleine-Welt-Phänomen", auch wenn das mit Deiner Fragestellung genaugenommen nicht viel zu tun hat.

Viele grüße
consanguineus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.