Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   Gebe Auskunft über die Personaldaten des Reichsarbeitsdienstes (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=122731)

Muckl-Löi 25.07.2015 14:21

Gebe Auskunft über die Personaldaten des Reichsarbeitsdienstes
 
Hallo Forumskollegen,
ich habe die Daten aus den Personalveränderungen des Reichsarbeitsdienstes vorliegen. Wenn ihr über einen beruflichen Arbeitsdienstführer vom Feldmeister auf wissen wollt, in welcher Dienststelle in welcher Funktion er tätig war, kann ich euch die Daten per PN oder E-Mail zusenden.
Gruß
Oskar

Muckl-Löi 26.07.2015 10:39

Nachtrag:
Da sich im Bundesarchiv nur noch wenige Personalakten von Arbeitsdienstführern befinden, sind die Daten aus den Personalveränderungen die einzige Quelle für Nachforschungen.
Noch ein Hinweis. 1940/41 gab es etwa 12.000 Arbeitsdienstführer vom Feldmeister aufwärts.

Andre1982 26.07.2015 11:14

Hallo Oskar,

Wenn es möglich ist könntest du mal schaun ob der FN Kuth in denn Personalveränderungen auftaucht?

LG Andre

TanteSchlemmer 26.07.2015 20:27

Hallo Oskar,

ich würde mich über die enthaltenen Daten zu Kurt Hermann Karl Brell, geb. 11.6.1897 in Berlin, freuen. Welchen Zeitrahmen umfassen die Personalveränderungen eigentlich?
Vorab schon einmal vielen Dank.

Viele Grüße
Dorothee

Muckl-Löi 27.07.2015 10:09

Hallo Dorothee,
hiermit sende ich Dir die gewünschten Eintragungen aus den Personalveränderungen des Reichsarbeitsdienstes:


Brell, Hermann

30.01.1936:
Ernennung vom Oberfeldmeister des NS-Arbeitsdienstes zum Oberfeldmeister im Reichsarbeitsdienst
Dienststelle: Arbeitsgauleitung X Görlitz
Funktion: unbekannt

01.04.1936:
Ernennung zum Oberstfeldmeister
Dienststelle: Arbeitsgauleitung XV Dresden
Funktion: Sachbearbeiter in der Personalabteilung
(später Leiter der Personalabteilung)

01.06.1938:
Versetzung zum Aufbaustab Österreich Wien

01.08.1938:
Beförderung zum Arbeitsführer
Dienststelle: Aufbaustab Österreich Wien

01.11.1938:
Planstellenbesetzung der Ostmark vom 1. November 1938:
Funktion: Leiter der Personalabteilung der Arbeitsgauleitung XXXIII Innsbruck (nur etatlich), kommandiert nach Wien zur Abwicklung der Dienstgeschäfte des Aufbaustabes Österreich

01.04.1939:
Versetzung zur Arbeitsgauleitung IX Berlin
Funktion: Leiter der Personalabteilung

01.08.1942:
Beförderung zum Oberarbeitsführer
Dienststelle: Arbeitsgauleitung IX Berlin
Funktion: Leiter der Personalabteilung

Meldung in der Zeitschrift „Die Notgemeinschaft ehemaliger berufsmäßiger Arbeitsdienstangehöriger…“. Heft 1 (Januar) 1886:
Oberarbeitsführer a.D. Hermann Brell (*11.06.1897) ist am 19.11.1985 verstorben (Kreisverband Frankfurt)

Die Personalveränderungen beginnen im Oktober 1935 mit der Übernahme der Führer des NS-Arbeitsdienstes in den RAD vom Generalarbeitsführer abwärts und enden Anfang 1945. Die Ausgaben von Mitte Februar bis Ende April 1945 haben den Krieg nicht überdauert.
Bis zu Beginn des 2. WK wurden auch noch sporadisch Versetzungen und Ernennungen von Trupp- und Obertruppführern sowie Unterfeldmeister gemeldet.
Danach nur von denjenigen, welche Anwärter für die mittlere Führerlaufbahn (Feldmeister – bis Oberstfeldmeister) waren.
Auch die Personalien der RAD-Ärzte, -Apotheker, -Juristen und Verwaltungsführer sind enthalten und nicht zu vergessen die der Musikzugführer.

Zu Hermann Brell würde mich interessieren, welche Funktionen er im Arbeitsdienst vor 1936 innehatte. Für jeden Hinweis wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Oskar

Muckl-Löi 27.07.2015 12:13

Hallo André,
ein Arbeitsdienstführer mit Namen Kuth ist in den Personalveränderungen nicht eingetragen. Vielleicht befand er sich vor Herbst 1935 im Arbeitsdienst, ist aber dann vor der Übernahme in den RAD ausgeschieden.
LG
Oskar

TanteSchlemmer 27.07.2015 20:46

Hallo Oskar,

herzlichen Dank für die umfassenden Informationen. Leider ist mir bisher nichts über die Funktionen vor 1936 bekannt.

Viele Grüße
Dorothee

Gniew 28.07.2015 15:50

Hallo,

Kannst Du mal nachschauen ob ein Helmut Tucholski auftaucht?

Viele Grüße

Muckl-Löi 28.07.2015 17:17

Hallo leander222,
ein Helmut Tucholski ist nicht eingetragen.
Vielleicht befand er sich nur bis zum Herbst 1935 im Arbeitsdienst?
Gruß
Oskar

matth299 25.08.2015 11:28

Hallo,

hast du auch etwas über Lorenz Hübsch geb. 8.10.26?

Viele Grüße und schonmal danke im Voraus!!

Muckl-Löi 25.08.2015 12:14

Hallo matth299,
ein Arbeitsdienstführer mit Namen Lorenz Hübsch wird in den Personalveränderungen leider nicht genannt.
Viele Grüße
Oskar

JulieM 26.08.2015 17:35

Hallo Oskar,

könntest du bitte für mich nachschauen, ob vielleicht Daten zu Emil Schultz und Walter Lipkow enthalten sind? Würde mich freuen...

Viele Grüße
Julie

Muckl-Löi 26.08.2015 18:29

Hallo Julie,
weder Walter Lipkow noch Emil Schultz werden in den Personalveränderungen genannt.
Viele Grüße
Oskar

ina-ahnen 26.08.2015 20:29

Hallo Oskar. Wie schaut es denn mit dem Namen Weinreich aus? Freu mich, wenn Du die Tage mal nachschauen könntest. VG Ina

Muckl-Löi 27.08.2015 08:14

Hallo,
ich habe einen Weinreich Johannes,
welcher in Merseburg war.
Ist das die gesuchte Person?
VG
Oskar

ina-ahnen 27.08.2015 08:20

Guten Morgen Oskar,

ich hatte auf einen "Herrmann" gehofft, Regional Richtung Sachsen-Anhalt/Thüringen einzuordnen. Von daher wäre Merseburg eigentlich nicht schlecht gewesen. :o)) Aber Danke fürs Nachschauen. VG Ina

TanteSchlemmer 05.12.2015 17:49

Hallo Oskar,

gibt es in den Personalveränderungen Daten über Hugo Trautmann, Jahrgang 1900 aus Kammendorf? Vielen Dank fürs Nachschauen.

Viele Grüße und einen schönen zweiten Advent
Dorothee

Muckl-Löi 05.12.2015 20:24

Hallo Dorothee,
über Hugo Trautmann habe ich folgende Daten gefunden:

Trautmann Hugo

30.01.1936:
Ernennung vom Oberfeldmeister im NS-Arbeitsdienst zum Oberfeldmeister im
Reichsarbeitsdienst
Abteilungführer 8/105 in Armadebrunn

01.04.1936:
Beförderung zum Oberstfeldmeister

31.08.1937:
Ausgeschieden aus dem Reichsarbeitsdienst


Viele Grüße und einen schönen 2. Adventssonntag
Oskar

Wolfg. G. Fischer 05.12.2015 22:09

Hallo Oskar,

mich interessiert, was Du über Johann/Hans Friedrich HAIST hast, * 1907, 1936 Feldmeister.

Mit besten Grüßen
Wolfgang

Muckl-Löi 06.12.2015 04:18

Hallo Wolfgang,
hier die gewünschten Daten von Johann Haist:

Haist Johann
04.03.1936:
Ernennung vom Unterfeldmeister im NS-Arbeitsdienst zum Feldmeister im Reichsarbeitsdienst
Sachbearbeiter für Leibeserziehung im Stab der Arbeitsdienstgruppe 70 Bad Oldesloe
01.10.1936:
Versetzung zum Stab der Arbeitsdienstgruppe 71 Hamburg in gleicher Funktion
22.09.1936:
Beförderung zum Oberfeldmeister
01.04.1937:
Versetzung zur Truppführerschule 13 Schivelbein als Lehrer für Leibeserziehung
01.10.1937:
Versetzung zur Abteilung 1/53 Demmin als Zugführer des 1. Zuges
01.04.1938:
Ernennung zum Abteilungsführer 2/54 Ulrichshorst
01.05.1938:
Beförderung zum Oberstfeldmeister
01.10.1938:
Versetzung zur Bezirksschule 5 Burg Katz als Lehrer für Leibeserziehung
01.03.1942:
Versetzung zur Abteilung 2/310 (vermutl. Gemünd-Malzbenden) als Abteilungsführer
25.05.1942:
Gefallen

Einen schönen 2. Adventssonntag und
viele Grüße
Oskar

Patrik13 07.12.2015 11:44

Hallo Oskar,
ich habe im Bundesarchiv in den "Findebüchern" bzw. in dem Recherchesystem oft folgendes gelesen:
"Personalveränderungen in einzelnen Arbeitsgauen"; Namenlisten; Mitteilungsblätter
Was erwartet mich dort wenn ich vor Ort recherchiere? Erhalten diese auch Unterlagen Namenlisten Arbeitsmännern und Arbeitsmaiden?

Viele Grüße!
Patrik

Adina 07.12.2015 13:10

Hallo,
kannst Du bitte mal nachschauen, ob Du zu dem Namen Alfons Knittel einen Eintrag findest?
Vielen dank für Deine Mühe.
LG Adina

Muckl-Löi 07.12.2015 14:08

Hallo Patrik,
die Personalveränderungen erschienen von 1935 bis 1936 im Verordnungsblatt für den Reichsarbeitsdienst, danach als Separatbände. Diese befinden sich in der Nationalbibliothek Leipzig, Staatsbibliothek Berlin sowie im Bundearchiv und enthalten die Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen der Ränge vom Feldmeister bis Obergeneralarbeitsführer. Die Personalveränderungen für Truppführer bis Unterfeldmeister hingegen erschienen nur intern für jeden Arbeitsgau separat. Diese befinden sich nur im Bundesarchiv, sind aber leider nicht mehr vollständig. Über die normalen Arbeitsmänner und Arbeitsmaiden gibt es keine Aufzeichnungen.
Viele Grüße
Oskar

Muckl-Löi 07.12.2015 14:12

Hallo Adina,
einen Alfons Knittel habe ich nicht gefunden, jedoch einen Feldmeister Gerhard Knittel, welcher 1942 gefallen ist.
Viele Grüße
Oskar

Patrik13 07.12.2015 19:29

Hallo Oskar,
vielen Dank für die Antwort. Ich glaube nicht, dass meine Großmutter oder mein Großvater Truppführer, Feldmeister ... waren.
Könntest du trotzdem mal die folgenden Namen überprüfen:
Josef Wirtz
Alwine Busch

Viele Grüße!
Patrik

Muckl-Löi 08.12.2015 04:08

Hallo Patrik,
einen Josef Wirtz habe ich nicht gefunden, jedoch die Feldmeister Willi und Theodor Wirtz.
Die Personalveränderungen für den Reichsarbeitsdienst der weiblichen Jugend (RADwJ) haben den Krieg leider nicht überdauert. Es lassen sich heute nur die Bezirksführerinnen sowie die Amtsleiterinnen in der Reichsleitung Berlin ermitteln.
Viele Grüße
Oskar

Vogelsberger 10.12.2015 08:21

Hallo Oskar,

könntest Du bitte nach folgender Person schauen:
Hans-Günter Zürtz, geboren am 12. April 1916 in Rüstingen, zuletzt Oberfeldmeister?

Grüße

Muckl-Löi 10.12.2015 09:23

Hallo Vogelsberger,
über Hans-Günther Zürtz habe ich folgende Eintragungen gefunden:

Zürtz, Hans-Günther
01.06.1939:
Beförderung zum Obertruppführer (Anwärter für die mittlere Führerlaufbahn)
Arbeitsgau XXV, zusätzliche Führeranwärterstelle
01.10.1939:
Beförderung zum Unterfeldmeister
Arbeitsgau XXV, zusätzliche Führeranwärterstelle
01.02.1940:
Beförderung zum Feldmeister und
Versetzung zur Abteilung 5/250 Montabaur in eine zusätzliche Zugführerstelle
01.05.1940:
Versetzung zur Abteilung 6/256 Mengerskirchen als Zugführer
07.12.1942
Gefallen und Beförderung zum Oberfeldmeister


Viele Grüße
Oskar

Wolfg. G. Fischer 10.12.2015 09:35

Zitat:

Zitat von Muckl-Löi (Beitrag 884864)
Hallo Wolfgang,
hier die gewünschten Daten von Johann Haist:

Haist Johann
04.03.1936:
Ernennung vom Unterfeldmeister im NS-Arbeitsdienst zum Feldmeister im Reichsarbeitsdienst
Sachbearbeiter für Leibeserziehung im Stab der Arbeitsdienstgruppe 70 Bad Oldesloe
01.10.1936:
Versetzung zum Stab der Arbeitsdienstgruppe 71 Hamburg in gleicher Funktion
22.09.1936:
Beförderung zum Oberfeldmeister
01.04.1937:
Versetzung zur Truppführerschule 13 Schivelbein als Lehrer für Leibeserziehung
01.10.1937:
Versetzung zur Abteilung 1/53 Demmin als Zugführer des 1. Zuges
01.04.1938:
Ernennung zum Abteilungsführer 2/54 Ulrichshorst
01.05.1938:
Beförderung zum Oberstfeldmeister
01.10.1938:
Versetzung zur Bezirksschule 5 Burg Katz als Lehrer für Leibeserziehung
01.03.1942:
Versetzung zur Abteilung 2/310 (vermutl. Gemünd-Malzbenden) als Abteilungsführer
25.05.1942:
Gefallen

Einen schönen 2. Adventssonntag und
viele Grüße
Oskar

Hallo Oskar,

habe Deine Antwort leider jetzt erst gesehen, herzlichen Dank dafür.

Mit besten Grüßen
Wolfgang

Frieda-Pauline 12.12.2015 20:25

Hallo Oskar,

kannst du bitte mal schauen, ob du etwas von Josef König, Otto Jöger und Franz Jäger findest? Alle aus Waldshut.

Vielen Dank

Frieda-Pauline

Muckl-Löi 12.12.2015 20:50

Hallo Frieda Pauline,
die Namen sind den Personalveränderungen leider nicht verzeichnet.
Viele Grüße

AnDie 19.12.2015 01:21

Franz Vogt
 
Hallo,

geben die Personalveränderungen eventuell Daten zum char. Generalarbeitsführer Franz Vogt her? Um 1940 war er Leiter der Abteilung Arbeitsleitung bei der Arbeitsgauleitung XXXIII.

Vielen Dank vorab.
AnDie

Muckl-Löi 19.12.2015 09:16

Hallo AnDie,
hier die Eintragungen aus den Personalveränderungen:

Vogl Franz
18.12.1935:
Ernennung vom Arbeitsführer im NS-Arbeitsdienst zum Oberarbeitsführer im Reichsarbeitsdienst
Arbeitsgauleitung XXX – Gauplaner
01.09.1938:
Versetzung zur Arbeitsgauleitung XXXIII als Leiter der Abteilung für Arbeitsleitung
01.11.1940:
Beförderung zum Oberstarbeitsführer
31.10.1943:
Eintritt in den Ruhestand mit der Verleihung des Charakters als Generalarbeitsführer


Er ist am 01.08.1958 mit 70 Jahren in Fürth verstorben.

Viele Grüße
Oskar

katya 19.12.2015 11:02

Hallo Oskar,
könntest du bitte nachsehen, ob ein Kurt
Schramm *1902 und ein Horst SChramm *1931 drin stehn ?

HG Katya

Muckl-Löi 19.12.2015 11:48

Hallo Katya,

über Kurt Schramm habe ich folgende Eintragungen gefunden:

Schramm Kurt
04.03.1936:
Ernennung vom Feldmeister im NS-Arbeitsdienst zum Amtswalter im Reichsarbeitsdienst
Arbeitsgauleitung VIII Frankfurt/O. - Gruppenprüfer
01.06.1936:
Beförderung zum Oberamtswalter
01.12.1926:
Versetzung zur Arbeitsgauleitung VII Kiel als Gruppenprüfer
01.05.1937:
Versetzung zum Gruppenstab 70 Bad Oldesloe als Gruppenverwalter
01.07.1937:
Versetzung zum Gruppenstab 31 Riesenburg als Gruppenverwalter
01.12.1938:
Beförderung zum Hauptamtswalter


Erklärung:
Amtswalter = Feldmeister im Verwaltungsdienst
Oberamtswalter = Oberfeldmeister „
Hauptamtswalter = Oberstfeldmeister „


Viele Grüße
Oskar

katya 19.12.2015 12:37

Vielen lieben Dank, Oskar.

AnDie 19.12.2015 18:01

Zitat:

Zitat von Muckl-Löi (Beitrag 887500)
Hallo AnDie,
hier die Eintragungen aus den Personalveränderungen:

Vogl Franz
18.12.1935:
Ernennung vom Arbeitsführer im NS-Arbeitsdienst zum Oberarbeitsführer im Reichsarbeitsdienst
Arbeitsgauleitung XXX – Gauplaner
01.09.1938:
Versetzung zur Arbeitsgauleitung XXXIII als Leiter der Abteilung für Arbeitsleitung
01.11.1940:
Beförderung zum Oberstarbeitsführer
31.10.1943:
Eintritt in den Ruhestand mit der Verleihung des Charakters als Generalarbeitsführer


Er ist am 01.08.1958 mit 70 Jahren in Fürth verstorben.

Viele Grüße
Oskar

Hallo Oskar,

da sage ich ganz brav: Herzlichen Dank!
Wie sieht es mit dem am 18.12.1935 zum Oberarbeitsführer ernannten Walter Luz aus?
Der war meines Wissens nach hauptberufliches Vorstandsmitglied der Lufthansa und wurde am 17.04.1939 zum NSFK-Standartenführer befördert, ist wohl also irgendwann vorher aus dem RAD ausgeschieden, oder?

Grüße
AnDie

Muckl-Löi 19.12.2015 19:22

Hallo AnDie,
anbei die gewünschten Personaldaten von Walter Luz:

Luz Walter
15.03.1933:
Ernennung zum Gruppenführer 284 Schweinfurt
01.11.1934:
Ernennung zum Dienstleiter (stv. Arbeitsgauführer) XXVIII Würzburg (Arbf.)
01.05.1935:
Ernennung zum Gruppenführer 284 Schweinfurt (Arbf.)
18.12.1935:
Ernennung vom Arbeitsführer im NS-Arbeitsdienst und Oberarbeitsführer im Reichsarbeitsdienst
01.04.1937:
Ernennung zum Oberarbeitsführer z.b.V. Arbeitsgauleitung XXVIII Würzburg
01.06.1939:
Beförderung zum Oberstarbeitsführer z.b.V. AGL XXVIII Würzburg
01.01.1942:
Versetzung in eine zusätzliche Planstelle AGL XXVIII Würzburg
01.04.1943:
Versetzung als Bereichsführer 20/XXXVI nach Marburg

Quellen:
Unser Arbeitsgau 28
Standorteinteilungen
Personalveränderungen

Das ist alles, was ich über Walter Luz habe.

Grüße
Oskar

AnDie 19.12.2015 23:52

Walter Luz
 
Hallo Oskar,

zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Offenbar handelt es sich bei Walter Luz dann doch um einen Namensvetter. Hast Du ein Geburtsdatum?
"Mein" Walter Luz wurde am 27.11.1898 in Nagold geboren.

Wie sieht's mit Oberstarbeitsführer Karl Regnault (* 28.02.1886 Speyer) aus?

Schönen Sonntag
AnDie

Muckl-Löi 20.12.2015 08:52

Hallo AnDie,

mein Walter Luz (*24.04.1888 - +03.10.1983) lebte nach dem Krieg in Schömberg/Calw.

Die Daten von Karl-August Regnault:

00.10.1933:
Ernennung zum Dienstleiter – Arbeitsgauleitung XXVIII Würzburg
01.11.1934:
Ernennung zum Hauptmeldeamtsleiter Leipzig
18.12.1935:
Ernennung vom Hauptmeldeamtsleiter zum Oberarbeitsführer im Reichsarbeitsdienst
01.11.1938:
Versetzung vom Hauptmeldeamt XVI Leipzig als Leiter des Hauptmeldeamtes XXVI Stuttgart
01.01.1944:
Beförderung zum Oberstarbeitsführer

Verstorben am 19.12.1956 mit 71 Jahren in Stuttgart

Viele Grüße
Oskar


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.