Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Was sollte euer Ahnenforschungsprogramm können? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=14402)

Cemijo 10.03.2011 23:25

Hallo Miteinander,

mir wäre am liebsten eine Mischung aus allen Programmen und viel mehr! Ich nutze eigentlich am liebsten FTM 2006, bin aber damit letzlich nicht zufrieden. Mir fehlt das "lebendige" in der Geschichte meiner Ahnen! Ein Programm, zu lesen wie eine Art Sachbuch, (eine Art Familiengeschichte mit Auflistung der Personen, der familiären Ereignisse, Statistiken, Bildern, Hintergrundberichte zu den Lebensorten etc., Zeitschienen) wäre für mich eine optimale Lösung. Alle Programme die ich kenne, wirken letztlich auf mich langweilig und können somit nicht zum Ausdruck bringen, welche Leidenschaft in der Ahnenforschung stecken kann.
Wenn man erst einmal tausend oder mehr Personen (incl. aller Nebenlinien) erfasst hat, wird es wohl niemals ein Programm geben, welches einem den Stammbaum übersichtlich auszugeben vermag.

Liebe Grüße,
Stefan.

Xtine 10.03.2011 23:45

Zitat:

Zitat von Wilhelmina (Beitrag 402287)
Ich würde z.B. gerne einen Stammbaum erstellen in dem komplett alle Personen drin sind die ich aufgenommen habe egal wie verschwägert, eingeheiratet, adoptiert oder was weiß ich was sie sind. Das ging bisher noch in keinem (kostenlosen) programm das ich ausprobiert habe.

Hallo Wilhelmina,

vielleicht solltest Du dann mal eins kaufen :wink: Da gibt es dann mehrere die das können. FTM z.B. allerdings wird es bei mehr als (na sagen wir mal) 100 Personen extrem unübersichtlich!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.