Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Einfach mal schreien.... Oder so :) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=109660)

Mysterysolver 16.10.2014 21:05

Einfach mal schreien.... Oder so :)
 
Hallo,

viele von euch (wenn nicht alle) kennen das: Man sucht ewig lang in irgend welchen Kirchenbüchern, wird halb verrückt dabei, und irgendwann findet man durch Zufall das was man sucht. Aber ganz woanders, wo es nicht hingehört.
Oder: Eine heiße Spur, die einen fesselt, aber irgendwie hinten und vorne keinen Sinn ergibt... oder oder oder.

In solchen Situationen hab ich schon oft sinngemäß AAARRRGHH geschrieen und meinem Mann die Ohren vollgezetert (mit einem zwinkernden Auge ;))
Und oft hätte ich Lust, das hier einfach mal loszuwerden. Unter Leidensgenossen quasi :)

Nun ja, vielleicht geht es euch ja auch ab und an so. Dafür ist dieser Thread :)

Oder was meint ihr?

Lg
Susanne

bcfrank 16.10.2014 21:47

Ein wahres Wort.

AAAAAARRRRGGGGHHHH

(die unerwartete Lösung lässt allerdings noch auf sich warten)

Beste Grüße
bcfrank

Garfield 17.10.2014 10:39

Hallo Susanne

Kenne ich :D. Ich habe aber bei diesem Fall nun endlich die Lösung gefunden. Nach über 10 Jahren...!

2002 hatte ich erstmals im Internet nach dem ausgewanderten Verwandten gesucht, meine Grossmutter wusste nur die Vornamen. Darunter war eine Tante namens Lucia, die ich aber schon damals in den Kirchenbüchern nicht fand. Seither war ich mehrmals vor Ort in Italien und habe ich zwei Kirchen die Unterlagen gewälzt, aber nichts. Immer wieder habe ich bei meiner Grossmutter und ihrer Schwester nachgefragt, ob ihnen noch etwas einfalle. Die Infos waren nicht besonders hilfreich: "sie war noch ganz klein, als ihre Mutter starb [+1901]", "sie war verheiratet und hatte Kinder", "sie hat uns aus Kanada Pakete geschickt, als wir klein waren", "dochdoch, die war mit uns verwandt und nicht eingeheiratet". :-/

In beiden grösseren Kirchen war nichts zu finden (mehrfach auch ohne Index alles abgeklappert), bei Ellis Island war nichts zu finden, im kanadischen Census habe ich die ganze Familie sowieso nicht gefunden. Wirklich zum Haare raufen!
Im letzten Juni habe ich dann nochmals konkret nach ihr in den Kirchenbüchern gesucht, aber natürlich habe ich sie trotzdem nicht gefunden.
Kurz danach habe ich es in den Standesamttsunterlagen versucht, die seit Anfang Jahr online sind. Eeendlich gefunden!
Geboren wurde sie übrigens 1897, unter "ganz klein" verstehe ich dann auch was anderes :wink:.

Mysterysolver 17.10.2014 12:53

Eieiei, das ist ja wirklich zum Haareraufen! Na wenigstens hast sie jetzt gefunden :)
Och, naja, 4 Jahre ist ja schon relativ klein für den Tod der Mama...

Viel Glück und Nerven auch bcfrank :)

Lg
Susanne

Cardamom 17.10.2014 15:52

Zitat:

Zitat von Mysterysolver (Beitrag 779097)
AAARRRGHH

Vielen Dank, Susanne, für diesen Thread!

Ich schrei heute auch mal. Weil ich

- noch etliche Online-KB´s und Seelenlisten durchsuchen muss und viiieeeel zu wenig Zeit dafür ist
- ich immer noch nicht in Löbau und Stettin war (Mangel an Zeit und Geld), wo noch wunderbare Schätze (hoffentlich) der Entdeckung harren
- weil bei den evangelischen Online-KB gerade die Orte noch nicht dabei ist, die ich brauchen könnte
- weil ich durch neue Informationen über Verwandschaft ein KB nochmal durchsuchen muss für Hinweise
- weil soviele Kbs im Osten unwiederbringlich verloren gegangen sind

- und überhaupt, .... weil Schreien gut tut und entlastet ... vor allem im Chor.
AAAAAAARRRRRRRGGGGGHHHHHHH

Grüßle
Cornelia

Friedrich 17.10.2014 17:13

Moin zusammen,

es gehören aber mehrere Schreie dazu. Beim Erfolgserlebnis muß es heißen:

Heureka!

Friedrich

Mysterysolver 17.10.2014 20:45

Zitat:

Zitat von Friedrich (Beitrag 779340)
Moin zusammen,

es gehören aber mehrere Schreie dazu. Beim Erfolgserlebnis muß es heißen:

Heureka!

Friedrich


Na denn: HEUREKA! :)

Story dazu: In Oberplan gab es ungefähr 200 Jahre lang quasi eine Mayer-Dynastie: gefühlsmäßig 500.000 Menschen mit Nachnamen Mayer, die irgendwie alle immer irgendwie mit irgendwem verwandt sind, allesamt fast ausschließlich Bäcker und Weber, natürlich auch ständig die gleichen Vornamen, dann auch noch Hochzeiten untereinander, in den "Frühjahren" dann nicht einmal die Nachnamen der Gattinnen... AAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHH!!!!
Da hab ich mir die Indizes genommen und abgetippert. Sch*** Arbeit. Aber ich dachte mir: Wenn ich schon wegen diesem verwirrenden Namensgleichheits-hin-und-her IMMER WIEDER in diese doofen Indizes rein muss, dann Notizen dazu machen muss um überhaupt durchzublicken... Dann wenigstens nur einmal.
So, eine hübsche Excel-Datei ist rausgekommen, mit Filterfunktionen, Abstammungen, Seitenzahl auf der Webseite des Archivs.... Booaaah ich hab auch zugegebenermaßen irgendwann abgebrochen, war einfach zu viel irgendwann ^^
Nun ja, endlich bin ich jetzt wieder an der "richtigen" Ahnenforschung dran, sprich, nicht mehr indizieren in Excel sondern nutzen von Excel :) Ungefähr ne halbe Stunde dabei, was notiert usw.... und dann meine in Excel angelegten Filter genutzt. Und: Yeahoooo er spuckt mir Geschwister aus, die ich noch nicht in meiner Ahnenkartei habe hihi :) Die Arbeit hat sich sowas von gelohnt.

Lg und immer schön durchbeißen ;)
Susanne

PS: Natürlich stell ich die Datei online, wenn ich mit der Benutzung fertig bin (bei Benutzung kommen ja evtl. noch zusätzliche Daten rein)

Mysterysolver 20.10.2014 22:04

Schutzfristen...
 
Da wir ja hier beim Smalltalk sind ;)

Gerade hab ich mir in meiner Ahnendatei eine Notiz gespeichert, dass die Todesmatrik noch unter SchutzFRUST steht. Na wenn das mal nicht passt ;)

Lg
Susanne

Brigitte Bernstein 22.10.2014 08:46

Guten Morgen Friedrich !
Deinen Schrei werde ich von mir geben, wenn die Matrikel von Trautenau und Alt Rognitz endlich im Netz sind, oder wenigstens die von Ober Wernersdorf. Im Archiv läuft mir halt immer die Zeit davon. Am Computer kann man doch etwas entspannter suchen. Zumal der Weg nach Pardubice doch recht weit ist.

Schöne Grüße Brigitte

Sunny158 22.10.2014 08:48

Ja, das kenne ich auch! Allerdings mehr bei der Themensuche für meine Master-Arbeit im Bereich Genealogie.
AAAAAAARGH!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:09 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.