Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Berlin Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=16)
-   -   Bebiolka (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=113556)

Gertrud Dinse 08.01.2015 21:01

Bebiolka
 
Ich bin auf der Suche nach einem Max Bebiolka in der Zeit um 1920 ... und scheitere. Ich finde zwar in den Adressbüchern Bebiolkas- aber keinen Max.

Der Name scheint auch in Berlin nicht allzu häufig vorzukommen. Vielleicht kann ja jemand weiter helfen.

Gertrud

Herbstkind93 08.01.2015 22:57

Was weißt du denn, über diesen Max Bebiolka?
Wie bist du auf ihn gestoßen?

LG
Herbstkind

Gertrud Dinse 09.01.2015 12:07

Eigentlich weiß ich gar nichts, außer dass er mit Frieda Ristau verheiratet gewesen ist. Die Eheschließung kann nicht vor 1934 liegen. Die Geburt des Max Bebiolka müsste vor 1916 liegen. Wenn ich recht überlege - ich weiß eigentlich nicht mal, ob der wirklich Max hieß.

Hast recht - ohne mehr Informationen ist es die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Also erst mal wieder ad acta legen.

Schade.

LG Gertrud

Herbstkind93 09.01.2015 15:29

Du kannst doch bei Ancestry in den berliner Standesamtunterlagen nach Bebiolka suchen.
Auch wenn du keinen Max findest, die anderen Bebiolkas sind vielleicht mit ihm verwandt.

sk270278 09.01.2015 16:03

Hallo Gertrud,

ich würde auf jeden Fall weitersuchen; Es ist bei mir schon vorgekommen, daß die identische Person, die eigentlich 2 oder mehr Vornamen hatte, auch nur mit dem ersten oder nur mit einem der anderen Vornamen eingetragen wurde; Da du ungefähr weißt, wann er geboren ist und geheiratet hat, kannst ja nach Paaren/Geburten aus dieser Zeit (z.B 1910-1916) suchen; Gab es evtl. Hochzeiten "über Kreuz" --> Bruder und Schwester der einen Familie heiraten jeweils Schwester und Bruder der anderen Familie?
Viel Glück :-)

Gruß Stefan

Maggie Peterson 26.01.2021 21:49

Hallo Gertrud,

mein Großvater Helmut Bebiolka, geb. 10.7.1014 in Langenbielau hat ungefähr um jene Zeit in Berlin Textilchemie studiert. Er war der jüngste Sohn einer Familie, die ein Hutmacher-/Textilgeschäft in Langenbielau hatte. Dieses wird hier auch öfter erwähnt. Eigentlich sollte er zu den Jesuiten und Priester werden, doch er hat dann in Berlin eine Schauspielerin/Kellnerin geheiratet, mit der er die Kinder Peter und Beate bekam. Wie die Frau hieß, weiß ich nicht - meine Großmutter rückte dazu auch erst sehr spät mit der Sprache heraus, dass es überhaupt diesen Teil der Familie gab. Vielleicht war es Frieda Ristau?

Wenn das zutreffen sollte, schreib mir gern.

Viele Grüße

Maggie


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.