Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Ost- und Westpreußen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=43)
-   -   LUCAS in Königsberg (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=90049)

jacq 29.07.2013 19:26

LUCAS in Königsberg
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1802
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Königsberg / OPr.


Hallo zusammen!

es dreht sich um meinen Vorfahren:


Gottfried LUCAS, * 1778-1781 in Döbern, Kr. Preußisch Holland, + 1841 in Steegen
oo 1802 Euphrosina Struhß

Sein Vater war Johann Lucas, bei der Heirat seines Sohnes 1802 angegeben als "Mitmeister des Gewerbs der Schneider in Königsberg"

Leider hat man mir hier bereis freundlicherweise mitgeteilt, dass keine KB von Döbern erhalten sind und ich möchte gerne versuchen über Johann Lucas in Königsberg weiter zu kommen.

Die Vielzahl Königsberger Kirchenbücher auf Verdacht hin nach ihm zu durchsuchen ohne weitere Hinweise ist natürlich ziemlich aussichtslos.

Hat hier jemand Hinweise, wo ich evtl. weitere Informationen finden könnte?

Bislang fand ich im WWW nichts und an Literatur folgendes:
Zitat:

- Das älteste Bürgerbuch der Stadt Königsberg (Pr.) : (1746 - 1809) (negativ)
- Amts-Blatt der Königlichen Preußischen Regierung zu Königsberg : personenkundliche Auszüge 1811 - 1870
- Address-Calender für das Königreich Preussen und insbesondere der Hauptstadt Königsberg 1770 (vmtl. ohnehin zu früh)

Danke und viele Grüße,
jacq

Lacki 29.07.2013 21:25

Hallo Jacq

Bürgerbuch der Stadt Königsberg 1746 bis 1809 und
Adressbuch Königsberg 1857 - negativ


Gruß
Lacki

jacq 29.07.2013 21:30

Moin Lacki,

Schade. Vielen Dank für's Nachschauen! Dann brauche ich mir das Bürgerbuch nicht extra per Fernleihe bestellen.


Gruß,
jacq

Lacki 29.07.2013 23:59

Nein, ich habe in meinem Original nachgesehen.

Gruß
Lacki

jacq 30.07.2013 00:07

Zitat:

Zitat von Lacki (Beitrag 663461)
Nein, ich habe in meinem Original nachgesehen.

Gruß
Lacki

Und da du bereits netterweise nachgesehen hast bei Dir, brauche ich mir dieses Buch nicht extra hier in der Stadtbücherei per Fernleihe bestellen! :)


Gruß,
jacq

Hans-Joachim Liedtke 30.07.2013 00:13

Hallo aus dem Norden !

In der APGNF Band 4 , 1942/43 , S. 64 ist folgendes eingetragen :

Abgegangene Bürger , Altstadt Kbg. 1.I.-30.VI.1722

517. Johann Lucas , Leinweber , + (# 22.III., 60 J.alt , Altstadt) .

Mitmeister des Gewerks der Schneider Kbg. bedeutet nicht das er je in Kbg. gewesen ist , alle Gewerke im Regierungsbezirk Kbg. hatten ihre Hauptstelle dort .
Einige meiner Vorfahren waren Mühlenbesitzer im Kr.Pr.Holland , sie gehörten zum Gewerk der Müller in Kbg. obwohl sie nie in Kbg. gewohnt haben , nur zu den jährlichen Generalversammlungen wurden sie eingeladen , ob sie dann auch dorthin gefahren sind lässt sich nicht mehr feststellen .
Könnte mir vorstellen das der o.a. Leinweber zu Deinen gesuchten Vorfahren gehört , der Beruf und die Zeit lässt darauf schließen .

Möge es helfen !

Gruß , Joachim

jacq 30.07.2013 00:25

Moin moin Joachim!

Bedeutet das, dass besagter Leinweber Johann Lucas am 22.03.1722 60-jährig verstarb, oder dass er Königsberg verließ?

Mein Johann Lucas kann es leider auf keinen Fall sein. :-/
Aber zumindest taucht der Name schonmal auf.

EDIT: Also doch Gewerk! Beim lesen des Eintrags war ich mir zunächst unschlüssig, ob Gewerk oder Gewerb. Gewerb machte für mich mehr Sinn. Danke für deine Erläuterung - wieder was dazu gelernt.

Also könnte er auch genauso gut in Döbern gelebt und gearbeitet haben?


Danke und viele Grüße,
jacq

Hans-Joachim Liedtke 30.07.2013 01:02

Hallo jacq !

Genau , am 22.03.1722 begraben in Kbg. Altstadt , welcher Friedhof ist nicht ersichtlich .

Gewerk - heute zu Vergleichen mit Innung ! Innung der Schneider usw., damals gab es noch keine Handwerkskammern und Innungen , sie nannten sich Gewerke .

Würde mal sagen das Du mit Döbern als Lebensmittelpunkt richtig liegst .

Hab da noch was :

Quass.Band > L < , FN Lucas

14.) Michael , Schuhmachermstr., oo vor 1791 mit Anna Kuhn , + Pr.Holland 18.I.1793 , So.: 15.)

15.) Gottfried , So.v. 14.) , * Pr Holland 10.V.1791 , Musketier , oo Marie von Bergen , So.16.)

16.) Karl Joseph , * Dg. 17.XI.1834 , ~ Dg.Mil. 3.X.1834 , TP: Prem.Ltd.Frdr.v.Twardowski , Kfm.Kruszynow v.Kruszynski , Frl.Josefine v. Rummel , Ratssekr.ebd. - vorm. bis 1866 Fußgendarm u.Brigadeschreiber zu Kbg. . - + Grünberg in Schl. 1.V.1885 , oo Kbg. 2.I.1865 mit Charl. Henr. Krech , + an Zucker , So: 17.)

17.) Friedrich , * Kbg. 26.IV.1866 , oo Clauter aus Reinhessen , So: 18.)

18.) Kurt Werner , 1942 zu Bln.-Tempelhof , Löwenhardt-Damm 29 .

Gruß , Joachim

jacq 31.07.2013 11:57

Moin Joachim,

ich danke dir.

Bin ein wenig ratlos, ob ich Königsberg ad acta legen und in Preußisch Holland bleiben soll, wo ich allerdings auch auf einen Zufall angewiesen wäre.


Gruß,
jacq

Hans-Joachim Liedtke 31.07.2013 15:20

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo aus dem Norden !

Möchte Dich etwas verwirren ! Stelle Dir mal ein paar Daten zur FN Lucas in den Anhang damit Du nicht mehr weißt wo Du eigentlich suchen sollst , viel Spaß !!!!

Übrigens : Im Kirchenbuch des Ki.-Spiels Drengfurt finden sich ca 115 (einhundertfünfzehn) Einträge zur FN Lucas o.ä. !!!!

Gruß , Joachim


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:39 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.