Ancesty-Daten: Plötzlich keine Geburts/Taufdaten mehr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Bernd aus Ostwestfalen
    Erfahrener Benutzer
    • 05.10.2014
    • 128

    Ancesty-Daten: Plötzlich keine Geburts/Taufdaten mehr

    Es dürfte allgemein bekannt sein, dass man durch Eingabe der Familyseach-Filmnummer in die Suchfunktion bei Ancestry die indizierten Daten des Filmes einsehen kann, auch wenn der bei Familyserch gesperrt ist.

    Was ich auch ausgiebig getan habe ( Filmnummer 473609, Werther bei Bielefeld). Hat auch gut funktioniert - bis auf den Geburtsnamen der Mutter, der offenbar genererell nicht angezeigt wird.
    Nun wird aber plötzlich auch das Geburts/Taufdatum nicht mehr angezeigt.
    Und zwar generell, auch bei Daten die gestern noch wunderbar funktionierten.
    Hat jemand eine Ahnung was da los ist und wie man wieder an die Daten kommt?


    Mit freundlichen Grüßen


    Bernd
  • iXware
    Erfahrener Benutzer
    • 27.01.2021
    • 300

    #2
    mal mit nem VPN (zB ProtonVPN) in die USA beamen... ich bekomm die Daten angezeigt.
    ____________________
    Mit freundlichen Grüßen,
    Frank

    Kommentar

    • Bernd aus Ostwestfalen
      Erfahrener Benutzer
      • 05.10.2014
      • 128

      #3
      Hallo iXware,


      die Detaildaten, die mit einem Klick auf "Aufzeichnung anzeigen" eingeblendet werden sehe ich auch. Was ich nicht sehe ist das Geburts/Taufdatum in der zugrundeliegenden Tabelle (die man kopieren und in eine Exceltatelle übertragen kann). Das funktioniert nach wie vor, aber eben ohne die Geburts/Taufdaten.
      Die könnte man natürlich einzeln aus den Detaildateien kopieren. Macht bei zigtausend Einzeldaten, die in einem Kirchenbuch nun mal enthalten sind, aber wenig Spaß.

      MfG

      Bernd

      Kommentar

      • Gastonian
        Moderator
        • 20.09.2021
        • 3292

        #4
        Hallo Bernd:


        Du meinst diese Tabelle wie im Anhang? Da habe ich was Neues gelernt - wußte nicht, daß man nach Mormonen-Filmnummer suchen konnte.


        Wenn ich das in ancestry.de ansehe, kriege ich auch überhaupt keine Taufdaten. Aber wenn ich das auf Englisch in ancestry.com ansehe (wie im ersten Anhang), dann sehe ich vereinzelte Taufdaten, nämlich dort, wo entweder eine Null vor einem einstelligen Datum gestellt wurde, oder eine Monatsnamenabkürzung von Deutsch auf Englisch übersetzt wurde (z.B. Mär zu Mar).


        Und wenn ich es mir dann (mit dem gleichen Login und Passwort) auf Französisch bei ancestry.fr ansehe (siehe zweiten Anhang), dann kriege ich alle Taufdaten, da anscheinend alle Monatsabkürzungen für die Franzosen übersetzt werden müssen.


        VG


        --Carl-Henry
        Angehängte Dateien
        Meine Ahnentafel: https://gw.geneanet.org/schwind1_w?iz=2&n=schwind1&oc=0&p=privat

        Kommentar

        • fps
          Erfahrener Benutzer
          • 07.01.2010
          • 2158

          #5
          Zitat von Bernd aus Ostwestfalen Beitrag anzeigen
          Es dürfte allgemein bekannt sein, dass man durch Eingabe der Familyseach-Filmnummer in die Suchfunktion bei Ancestry die indizierten Daten des Filmes einsehen kann, auch wenn der bei Familyserch gesperrt ist.
          Hallo Bernd,
          kannst Du mir mal auf die Sprünge helfen? Wo gibt man denn die Filmnummer ein? Ich bin wohl zu dösig, um selbst darauf zu kommen....

          Übrigens erscheint zur Zeit bei Ancestry ein Hinweis auf "unterbrochenen Service". Ob das etwas mit dem von Dir beschriebenen Problem zu tun haben mag?
          Gruß, fps
          Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen

          Kommentar

          • Gastonian
            Moderator
            • 20.09.2021
            • 3292

            #6
            Hallo fps:


            In der allgemeinen Suchmaske bei ancestry.de die Filmnummer relativ unten in das Feld "Suchbegriff" einstellen - siehe ersten Anhang.


            Um die von Bernd erwähnte tabellarische Uebersicht zu erhalten, dann beim Ergebnis oben rechts den Knopf "Nach Sammlung durchsuchen" (siehe zweiten Anhang) aktivieren und dann die gewünschte Sammlung (Taufen, Heiraten, Beerdigungen) anklicken.


            VG


            --Carl-Henry
            Angehängte Dateien
            Meine Ahnentafel: https://gw.geneanet.org/schwind1_w?iz=2&n=schwind1&oc=0&p=privat

            Kommentar

            • fps
              Erfahrener Benutzer
              • 07.01.2010
              • 2158

              #7
              Hat funktioniert, Carl-Henry! Ganz herzlichen Dank!

              Was es doch so alles an Auswerte- und Anzeigemöglichkeiten gibt, die man auch nach Jahren noch nicht kennt....
              Gruß, fps
              Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen

              Kommentar

              • iXware
                Erfahrener Benutzer
                • 27.01.2021
                • 300

                #8
                per vpn mit verbindung in die USA sieht das so aus:

                ____________________
                Mit freundlichen Grüßen,
                Frank

                Kommentar

                • Gastonian
                  Moderator
                  • 20.09.2021
                  • 3292

                  #9
                  Hallo Frank:


                  Heiratsdaten (wie von dir angezeigt) sind nicht das Problem. Siehts Du mit deiner VPN bey ancestry.de die Taufdaten, wenn Du eine Tabelle aus "Deutschland, Geburten" auswählst? Wie oben gesagt, sehe ich die Taufdaten in den USA vollständig nur wenn ich bei ancestry.fr angemeldet bin, bei ancestry.com nur teilweise, und bei ancestry.de überhaupt nicht.


                  VG


                  --Carl-Henry
                  Meine Ahnentafel: https://gw.geneanet.org/schwind1_w?iz=2&n=schwind1&oc=0&p=privat

                  Kommentar

                  • Bernd aus Ostwestfalen
                    Erfahrener Benutzer
                    • 05.10.2014
                    • 128

                    #10
                    Der Weg über Ancestry.fr funktioniert. Danke für den Hinweis!
                    Den Weg über VPN ist vorgemerkt, werde ihn demnächst mal ausprobieren. Ich hatte es vor einiger Zeit bei Familysearch mal über Tor probiert. Das funktioniert nicht. Der Computer erkennt die generierte Internetadresse und weist sie zurück.


                    Mit freundlichen Grüßen


                    Bernd aus Ostwestfalen

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X