Optimale Vorbereitungen auf ein Probeabo

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • hhb55
    Erfahrener Benutzer
    • 07.04.2014
    • 1374

    Optimale Vorbereitungen auf ein Probeabo

    Hallo in die Runde!

    Vielleicht hat es dieses Thema schon einmal gegeben!

    Ich bin endlich kurz davor zumindest einmal ein Ancestry-Probeabo zu nutzen.
    Nun möchte ich die Zeit natürlich optimal nutzen und hätte daher gerne von euch diesbezügliche Erfahrungen und entsprechende Tipps!

    Würde mich über entsprechende Resonanz natürlich freuen!!

    Grüße

    Hans-Hermann
  • HelenHope
    Erfahrener Benutzer
    • 10.05.2021
    • 680

    #2
    Hallo Hans-Herrmann,

    ich versuche mal, meine Erfahrungen ein wenig zu beschreiben.

    Das grüne Blatt gibt dir Hinweise, die du nutzen kannst. Die können absolut hilfreich sein oder total unsinnig. Eine gute Prüfung ist also immer notwendig. Ich schaue da nur noch selten herein, weil es einfach irgendwann zu viele Hinweise wurden.

    Zur Recherche hast du verschiedene Zugänge.
    Du kannst die Suchmaske nutzen, in der Beständeübersicht direkt in verfilmten Dokumenten forschen oder im Stammbaum über das Profil einer Person eine Direktsuche zu dieser Person starten.
    Das alles hat aber Grenzen und Fallstricke.

    Die Suche kann, je nach Browser und Endgerät, unterschiedliche Ergebnisse liefern. Manchmal lohnt es sich also, da etwas herum zu testen, und auch die Filter ausgiebig zu nutzen. Diese kann man während der Eingabe in der Suchmaske einstellen, aber auch noch, wenn man bereits eine Ergebnisliste hat. Dann sind die Filter links davon.

    Die Beständeübersicht ist sinnvoll, weil die Indexierungen nicht immer korrekt und auch nicht immer vorhanden sind. Manchmal findet man dort also Informationen, die es nicht in die Suchergebnisse schaffen.

    Es macht Sinn, Namensvarianten zu testen. So findet man zuweilen falsch indexierte Personen.



    Der Zwischenspeicher ist übrigens Gold wert, um sich Sachen abzuspeichern und später nochmal genauer zu untersuchen.

    Kommentar

    • hhb55
      Erfahrener Benutzer
      • 07.04.2014
      • 1374

      #3
      Vielen lieben Dank Helen!

      Damit habe ich einiges an Rüstzeug erhalten!
      Ich denke, dass es jetzt losgehen könnte (wird)!,

      Hans-Hermann

      Kommentar

      • ReReBe
        Erfahrener Benutzer
        • 22.10.2016
        • 2532

        #4
        Hallo Hans-Hermann,

        hier der Link zu den 33 Eintragungen zum Familiennamen MARCHOT in Berlin: https://www.ancestry.de/search/categ...riority=german

        Da hast Du erst einmal zu tun. Zum Bearbeiten/Ändern der Suchmaske oben auf das Stiftsymbol klicken.
        Zum Auffinden von Namensvarianten empfehle ich die Verwendung des Platzhalters *: z.B. Gott* findet Gottlieb, Gottlob, Gottfried, ...
        Viel Spaß und Erfolg!

        Gruß
        Reiner
        Zuletzt geändert von ReReBe; 18.07.2023, 15:50.

        Kommentar

        • Martina Rohde
          Erfahrener Benutzer
          • 13.04.2012
          • 4244

          #5
          Die Beständeübersicht nutzt nur bedingt etwas. Du kannst z. B. nicht nach Orten suchen. Nur nach den Archivorten. z. B. kannst du dort nicht nach speziellen Berliner Kirchengemeinden suchen.

          Für jemanden der noch nie mit Ancestry gearbeitet hat macht es Sinn die allgemeine Suchmaske oben "Suche" dann "Geburt, Heirat, Todesfall" zu nutzen und dann sich erst einmal die Handhabung an zu sehen.

          Kommentar

          • minhs
            Erfahrener Benutzer
            • 30.08.2019
            • 227

            #6
            Hallo Hans-Hermann,
            sicherlich ist es generell sinnvoll, sich vor einem Abo vorzubereiten. Bei Archion mache ich das so, d.h. ich notiere mir alles was ich nachschauen will. Der Schnupperpreis bei Ancestry ist mit 1,99 Euro dagegen unschlagbar, es sei denn du willst eine internationale Mitgliedschaft. Übrigens kommst du wirklich kurzfristig wieder raus. Da ist Ancestry wirklich seriös.

            Was kannst du tun?
            1. schon mal kostenlos ohne Abo anmelden. Dann kannst du bereits Daten zu deinen Vorfahren eingeben und m.W. damit auch bereits suchen. Dokumente bekommst du aber nicht angezeigt. Einzelne Angaben sind anonymisiert.
            2. Suchen ausprobieren (mal ein bisschen spielen mit phonetisch etc.)
            3. eine Gedcom in einem anderen Programm erstellen und hochladen

            Viele Grüße
            Hartwig

            Kommentar

            • debert
              Erfahrener Benutzer
              • 22.03.2012
              • 898

              #7
              Hallo,


              Ich nutze seit vielen Jahren Ancestry. Letzte Woche habe ich ein kostenloses Profil für meinen Mann angelegt, da wir auch den DNA Test einlesen lassen. Hier gab es ein super Angebot: 1,99€ für 6 Monate internationaler Zugang (also alles). Ich empfehle ein kostenlosen Zugang einzurichten und zu schauen, welches Angebot dir Ancestry macht. Dann hast du nicht so viel Stress in kurzer Bezahlabozeit alles finden zu müssen.

              Kommentar

              • hhb55
                Erfahrener Benutzer
                • 07.04.2014
                • 1374

                #8
                Allen Instrukteurinnen und Coaches vielen Dank!

                Bin drin!

                Habe jetzt natürlich keine Zeit mehr!

                Hans-Hermann

                Kommentar

                • JETTE55
                  Benutzer
                  • 10.11.2017
                  • 66

                  #9
                  Hallo debert,


                  wo gibt es das Angebot von Ancestry 1,99€ für 6 Monate internationaler Zugang?


                  Danke und Grüße
                  Jette
                  Suche laufend:
                  Grunert: Mühltroff, Crimmitschau und Kirchberg b. Zwickau
                  Pröhl: Aschersleben
                  Altmann: Waldau Kreis Bunzlau (Schlesien)
                  Aulich: Siegersdorf (Schlesien)
                  Immisch: Baderitz b. Döbeln
                  Ahnert und Schlimper: Tautenhain
                  Näberich: Limbach
                  Merkel: Politz und Plauen
                  Wagner: Schwand i. Vogtland

                  Kommentar

                  • Martina Rohde
                    Erfahrener Benutzer
                    • 13.04.2012
                    • 4244

                    #10
                    Zitat von JETTE55 Beitrag anzeigen
                    Hallo debert,


                    wo gibt es das Angebot von Ancestry 1,99€ für 6 Monate internationaler Zugang?


                    Danke und Grüße
                    Jette
                    Den gibt es zum DNA-Test dazu

                    Kommentar

                    • debert
                      Erfahrener Benutzer
                      • 22.03.2012
                      • 898

                      #11
                      Ich bin mir nicht sicher, ob es an das DNA Angebot gebunden ist. Ich habe in meinem Konto einen 2. DNA Test bestellt für meinen Mann. Das Kontoprofil für ihn habe ich unabhängig davon erstellt, bevor ich den Test damit verknüpft habe. Diese Angebote gibt es manchmal auch wenn man ein kostenloses Konto hat ohne Abo - als Lockangebot, um sich einmal wieder anzumelden. Hatte ich tatsächlich schon häufiger. Ich wechsel nur in den Bezahlmodus, wenn ich aktiv am Stammbaum arbeite, sonst ist das Konto kostenlos aber voll zugängig.




                      Zitat von JETTE55 Beitrag anzeigen
                      Hallo debert,


                      wo gibt es das Angebot von Ancestry 1,99€ für 6 Monate internationaler Zugang?


                      Danke und Grüße
                      Jette

                      Kommentar

                      • JETTE55
                        Benutzer
                        • 10.11.2017
                        • 66

                        #12
                        Danke für die Info und Grüße
                        Suche laufend:
                        Grunert: Mühltroff, Crimmitschau und Kirchberg b. Zwickau
                        Pröhl: Aschersleben
                        Altmann: Waldau Kreis Bunzlau (Schlesien)
                        Aulich: Siegersdorf (Schlesien)
                        Immisch: Baderitz b. Döbeln
                        Ahnert und Schlimper: Tautenhain
                        Näberich: Limbach
                        Merkel: Politz und Plauen
                        Wagner: Schwand i. Vogtland

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X