Stammbaum von Familysearch nach Gramps exportieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • kp10th
    Erfahrener Benutzer
    • 03.09.2009
    • 191

    Stammbaum von Familysearch nach Gramps exportieren

    Hallo,

    Wie bekomme ich ich meinen Stammbaum Von Familysearch zu Gramps.
    Mir ist bekannt das ich ein Kompatibles Programm zu Familysearch verwenden muss. Welches kostenlose Programm eignet sich am besten für Gramps.

    Hat jemand das erfolgreich durchgeführt?

    Viele Gruße

    Klaus-Peter
    Suche:
    Oberschlesien/Gleiwitz
    FN Pisulla (Pisula/Pissula/Pissulla)
    FN Krusche (Krusze) FN Kotutsch (Kotusz)
    FN Foit (Foyt) FN Kias (Kijas) FN Czuga; FN Dziuba FN Zmuda FN Glowka FN Bajon
    Schlesien/Strelitz, Geiseltal, Röcknitz, Löderburg
    FN Kunze
    Schlesien/Ossen, Geiseltal, Berlin
    FN Kupke
  • Xtine
    Administrator

    • 16.07.2006
    • 28746

    #2
    Hallo,

    Wenn Du die Personen direkt in FS eingegeben hast -> garnicht

    Siehe hier
    How do I export a GEDCOM of a Pedigree Resource File submission?

    It is not possible to export GEDCOMs from the online Pedigree Resource File.
    Einzig von Dir hochgeladene Gedcom Dateien kannst Du wieder löschen
    Siehe hier
    Viele Grüße .................................. .
    Christine

    .. .............
    Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
    (Konfuzius)

    Kommentar

    • DerFalke
      Erfahrener Benutzer
      • 26.02.2021
      • 190

      #3
      Zitat von kp10th Beitrag anzeigen
      Wie bekomme ich ich meinen Stammbaum Von Familysearch zu Gramps.

      Bei FamilySearch gibt es im Prinzip nur einen einzigen Welt-Stammbaum, der Allen und Niemanden gehört.
      Einen Teil davon zu exportieren ist wohl nicht vorgesehen...
      Trau-Schnellindex für Dresden-Meißen-Freiberg-Dippoldiswalde:
      https://tintenfrass.github.io/simplechurchbookindexes/

      Karte Kirchenbücher Sachsen:

      https://www.google.com/maps/d/viewer...561152344&z=10

      Karte Kirchenbücher Thüringen:
      https://www.google.com/maps/d/viewer...5763605578&z=9

      Kommentar

      • kp10th
        Erfahrener Benutzer
        • 03.09.2009
        • 191

        #4
        Danke für die Information, da habe ich ja viel Arbeit vor mir alles einzeln in Gramps einzutragen

        Viel Grüße
        Klaus-Peter
        Suche:
        Oberschlesien/Gleiwitz
        FN Pisulla (Pisula/Pissula/Pissulla)
        FN Krusche (Krusze) FN Kotutsch (Kotusz)
        FN Foit (Foyt) FN Kias (Kijas) FN Czuga; FN Dziuba FN Zmuda FN Glowka FN Bajon
        Schlesien/Strelitz, Geiseltal, Röcknitz, Löderburg
        FN Kunze
        Schlesien/Ossen, Geiseltal, Berlin
        FN Kupke

        Kommentar

        • hodialmi
          Erfahrener Benutzer
          • 28.10.2022
          • 235

          #5
          Es gibt ein Python Package namens getmyancestors mit dem man komplette Stammbäume aus FamilySearch heraus im GEDCOM-Format exportieren kann:
          Get GEDCOM files from FamilySearch.org. Contribute to Linekio/getmyancestors development by creating an account on GitHub.


          Diese GEDCOM-Datei kann man dann zum Import nach Gramps nutzen.

          Kommentar

          • Oberschwabe
            Benutzer
            • 23.07.2016
            • 82

            #6
            Hallo Klaus-Peter,

            das von hodialmi vorgeschlagene Programm getmyancestors kann ich ebenfalls empfehlen. Ich habe es genutzt um aus dem Weltstammbaum ca. 10 Generationen meiner Ahnentafel herauszuspeichern. Nachfahren einer Person lassen sich damit ebenfalls exportieren.

            Für mich war das eher als Sicherung gedacht, weil sich im Familysearch-Stammbaum ja ständig alles ändern kann. Darum habe ich die Datei zwar mal in Gramps geöffnet, aber nicht wirklich damit gearbeitet. Wenn ich mich richtig erinnere kommen die Quellenangaben nicht ganz sauber raus.

            Richtig praktisch wäre es, wenn man die Quellen in familysearch verknüpfen und dann nach Gramps exportieren könnte. Dadurch könnte man die in familysearch bereits angelegte Struktur der Kirchenbücher mit Filmnummer etc. direkt für sich nutzen und müsste in Gramps nicht alles nochmal anlegen.

            Kommentar

            • Andre_J
              Erfahrener Benutzer
              • 20.06.2019
              • 1970

              #7
              Mit getmyancestors hatte ich auch gute Erfahrungen gemacht. Allerdings bleibe ich jetzt beim Login mit einem KeyError hängen. Hat FS da jetzt einen Riegel vorgeschoben?
              Gruß,
              Andre

              Kommentar

              • Oberschwabe
                Benutzer
                • 23.07.2016
                • 82

                #8
                Habe es gerade auch getestet. Gleiches Problem:

                Login to FamilySearch...
                [2023-08-13 20:46:58]: Downloading: https://www.familysearch.org/auth/familysearch/login
                [2023-08-13 20:46:58]: KeyError


                Schade

                Kommentar

                • Xtine
                  Administrator

                  • 16.07.2006
                  • 28746

                  #9
                  Hallo,

                  für alle, die es noch interessiert bzw. mal gebrauchen können.

                  Aus Ancestral Quest Basic (kostenlos, deutsche Sprachdatei vorhanden) heraus lassen sich hervorragend Stammbäume aus FamilySearch importieren.
                  Man kann aus verschiedenen Optionen, z.B. mit oder ohne Ehepartner wählen. Bei sehr vielen Vorfahrengenerationen kann man auch die zu importierenden Generationen begrenzen.
                  Anschließend einfach als Gedcom abspeichern und schon könnt ihr diese dann in Euer genutztes Programm importieren.

                  Ich empfehle aber zuerst eine eigene Datei daraus zu machen und erstmal die Angaben zu prüfen, bevor ihr sie in Euren Stammbaum importiert!

                  Und vor einem Import immer schön Sicherungskopien erstellen
                  Viele Grüße .................................. .
                  Christine

                  .. .............
                  Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
                  (Konfuzius)

                  Kommentar

                  • kp10th
                    Erfahrener Benutzer
                    • 03.09.2009
                    • 191

                    #10
                    Hallo Christine,

                    diesen Hinweis werde ich auf jeden Fall ausprobieren, den bei über 1000 Personen ist das neue erstellen eine sehr mühsame und langwierige Arbeit.

                    Viele Grüße
                    Klaus-Peter
                    Suche:
                    Oberschlesien/Gleiwitz
                    FN Pisulla (Pisula/Pissula/Pissulla)
                    FN Krusche (Krusze) FN Kotutsch (Kotusz)
                    FN Foit (Foyt) FN Kias (Kijas) FN Czuga; FN Dziuba FN Zmuda FN Glowka FN Bajon
                    Schlesien/Strelitz, Geiseltal, Röcknitz, Löderburg
                    FN Kunze
                    Schlesien/Ossen, Geiseltal, Berlin
                    FN Kupke

                    Kommentar

                    • Xtine
                      Administrator

                      • 16.07.2006
                      • 28746

                      #11
                      Bei mir hat es vorhin mit 145 Personen aus 7 Generationen anstandslos geklappt.
                      Bei über 1000 Personen würde ich es evtl. auf mehrere Dateien aufteilen.
                      Ich habe die Vorfahren einer Person, deren Ehepartner und Geschwister drin. Falls die Geschwister Partner eingetragen haben, dann sind diese nicht mit drin. Aber das Wichtigste sind ja eh die Vorfahren, der Rest ist Beiwerk

                      Bei meinen 145 Persönchen hat er schon etwa 2 Minuten gearbeitet. Wobei ich "nur" mit einer 50Mbit/s Leitung arbeite. Aber FS muß das ja auch erstmal zu einer Datei verarbeiten.
                      Viele Grüße .................................. .
                      Christine

                      .. .............
                      Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
                      (Konfuzius)

                      Kommentar

                      • kp10th
                        Erfahrener Benutzer
                        • 03.09.2009
                        • 191

                        #12
                        Hallo,

                        das hat mit Ancestral Quest Basic (kostenlos) sehr gut funktioniert. Bbei einem breitgefächerten Stammbaum sollte man mit der absolut 0 Generation beginnen.
                        Zb. bei mir mit meinem Enkel und nicht mit dem Stammbaum Ersteller.

                        Viele Grüße
                        Klaus-Peter
                        Suche:
                        Oberschlesien/Gleiwitz
                        FN Pisulla (Pisula/Pissula/Pissulla)
                        FN Krusche (Krusze) FN Kotutsch (Kotusz)
                        FN Foit (Foyt) FN Kias (Kijas) FN Czuga; FN Dziuba FN Zmuda FN Glowka FN Bajon
                        Schlesien/Strelitz, Geiseltal, Röcknitz, Löderburg
                        FN Kunze
                        Schlesien/Ossen, Geiseltal, Berlin
                        FN Kupke

                        Kommentar

                        • Oberschwabe
                          Benutzer
                          • 23.07.2016
                          • 82

                          #13
                          getmyancestors funktioniert wieder

                          Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
                          Mit getmyancestors hatte ich auch gute Erfahrungen gemacht. Allerdings bleibe ich jetzt beim Login mit einem KeyError hängen. Hat FS da jetzt einen Riegel vorgeschoben?
                          Das Problem scheint gelöst worden zu sein. Ich habe getmyancestors deinstalliert und wieder neu installiert. Jetzt geht es.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X