Tipps

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Xtine
    Administrator

    • 16.07.2006
    • 28591

    Tipps

    Zitieren aber richtig!

    Jeder hat es schon gesehen, ein Thema wird länger und länger und am Ende weiß keiner mehr, worauf sich einzelne Aussagen beziehen.

    Um dies zu vermeiden gibt es die Zitat-Funktion. Der Text eines vorhergehenden Beitrags lässt sich dabei einfach als Zitat übernehmen, wenn man bei diesem Beitrag den Zitat-Schalter anklickt:
    Es lassen sich auch Zitate verschiedener Beiträge auf einmal erstellen, wenn stattdessen der daneben befindliche Schalter betätigt wird:


    Ein Text lässt sich auch manuell als Zitat kennzeichen. Hierzu wird der Zitattext in folgende BBCodes eingefügt:
    [quote]Dies ist das Zitat.[/quote]
    Dieses Beispiel ergibt dann folgende Ausgabe:
    Dies ist das Zitat.



    Was ist beim Zitieren zu beachten?
    • Es ist nicht hilfreich, immer ganze Beiträge zu zitieren. Das würde den ganzen Textinhalt eines Themas nur unnötig stark mit doppelten Inhalten aufblähen. Bitte kürzen Sie daher das Zitat, so dass sich dieses nur auf die relevanten Äußerungen beschränkt. Kürzen Sie den Text des Vorredners so, dass nur noch das im Zitat stehen bleibt, was wichtig ist, um den Bezug zu Ihrer Antwort herzustellen. So bleibt auch die Übersichtlichkeit eines Themas erhalten.
    • Teilen Sie falls nötig das Zitat in mehrere einzelne Zitate auf, wenn andernfalls unklar sein könnte, auf welche Textstellen im Zitat sich Ihre eigenen Antworten beziehen.

      Falsch:
      Wie beziffert man eigentlich Vorfahren? Kann man im genannten Archiv Kopien bekommen? Hat das Stadtarchiv auch Samstags geöffnet?
      Nach Kekule. Nein, aber man darf selbst fotografieren. Ich glaube nicht.

      Richtig:

      Wie beziffert man eigentlich Vorfahren?
      Nach Kekule.
      Kann man im genannten Archiv Kopien bekommen?
      Nein, aber man darf selbst fotografieren.
      Hat das Stadtarchiv auch Samstags geöffnet?
      Ich glaube nicht.
    • Auf ein Vollzitat des unmittelbar letzten Beitrages sollte man auf jeden Fall verzichten! Dies würde den Inhalt eines Themas nur unnötig mit doppelten Textinhalten aufblähen und der Leserschaft den gleichen Text zweimal hintereinander anzeigen.
    • Beachten Sie außerdem bitte die logische bzw. chronologische Reihenfolge in der ein Zitat im eigenen Beitrag eingefügt werden sollte: Das Zitat sollte nie am Ende Ihres Beitrags angefügt sein sondern immer oberhalb, d.h. vor der eigenen Antwort plaziert werden. Es wäre andernfalls verwirrend und unlogisch, wenn die Leserschaft die Antwort liest und erst anschließend klar wird, wie die dazugehörige Frage war.

      Falsch:
      Nur Freitags ab 10 Uhr.
      Wann hat das Pfarrbüro für Ahnenforscher offen?
      Richtig:
      Wann hat das Pfarrbüro für Ahnenforscher offen?
      Nur Freitags ab 10 Uhr.
    • Um ein Zitat zu bearbeiten, setzt man einfach den Cursor in den zitierten Text, markiert den zu entfernenden Text und drückt auf die "Entf"-Taste.
      Wichtig! Die eckigen Klammern [quote] am Anfang und [/quote] Ende müssen erhalten bleiben.
    Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 10:41.
    Viele Grüße .................................. .
    Christine

    .. .............
    Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
    (Konfuzius)
  • Xtine
    Administrator

    • 16.07.2006
    • 28591

    #2
    Wie erfahre ich ob Antworten auf meine Beiträge geschrieben wurden.

    Wie erfahre ich ob Antworten auf meine Beiträge geschrieben wurden?


    Im Kontrollzentrum (Link ist oben links unter Webverzeichnis") findet man auf der linken Seite, unter "Einstellungen & Optionen", den Punkt "Einstellungen ändern".
    Klickt man darauf öffnet sich eine neue Seite mit den persönlichen Einstellungen. Im 2. Block "E-Mails, Private Nachrichten & Benachrichtigungen" findet sich der Punkt "Themen abonnieren". Klickt man hier auf das Dropdown-Feld, erscheint eine Liste mit folgenden Auswahlmöglichkeiten:
    • Nicht abonnieren
    • Keine E-Mail-Benachrichtigung
    • Sofortige E-Mail-Benachrichtigung
    • Tägliche E-Mail-Benachrichtigung
    • Wöchentliche E-Mail-Benachrichtigung

    Wählt man eine der letzten 3 Möglichkeiten wird man entsprechend über neue Antworten auf eigene Beiträge informiert!

    Außerdem findet man auf der linken Seite noch den Punkt "Abonnierte Themen" hier kann man sich alle abonnierten Themen anzeigen lassen und gegebenenfalls das Abonnement wieder löschen!


    Es besteht ebenfalls die Möglichkeit Themen zu abonnieren, in welchen man keine eigenen Beiträge verfasst hat.
    Hierzu geht man im Thema über dem ersten Beitrag auf "Themen-Optionen" und wählt dort den Unterpunkt "Dieses Thema abonnieren"
    Sollte man es bereits abonniert haben, kann man auch hier das Abonnement wieder löschen!
    Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 10:07.
    Viele Grüße .................................. .
    Christine

    .. .............
    Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
    (Konfuzius)

    Kommentar

    • Friedrich
      Moderator
      • 02.12.2007
      • 11338

      #3
      Wie ändere ich von ungelöst auf gelöst?

      Wie ändere ich von ungelöst auf gelöst?

      Da sich viele Anfragen (z.B. in der Lesehilfe oder im Begriffeforum) irgendwann wegen erfolgreicher Beantwortung "erledigt" haben, kann man die Frage von "ungelöst" auf "gelöst" umstellen. So können andere Mitglieder schnell erkennen, ob noch Hilfe benötigt wird.

      Die Änderung des Präfix von ungelöst nach gelöst ist zeitlich unbegrenzt möglich. Dem Ersteller eines Lesehilfe-Threads wird in der Threadansicht neben dem Antworten-Schalter ein zusätzlicher Schalter angezeigt, der so aussieht:



      Ein Klick auf diesen Schalter ändert den Status des Themas auf gelöst. Fertig!

      Zusätzliche Informationen zum Themen-Präfix, erfährt man hier.



      Eine kleine Übersicht der ältesten noch ungelösten Themen, ist ebenfalls mit einem Klick erreichbar: http://forum.ahnenforschung.net/misc...solved-threads
      Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 10:11.
      "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
      (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

      Kommentar

      • Friedrich
        Moderator
        • 02.12.2007
        • 11338

        #4
        Was ist eine Umfrage und wie erstelle ich sie

        Was ist eine Umfrage?

        Immer wieder kommt es vor, daß im Umfrageforum Themen eingestellt werden, die entweder besser in der Plauderecke oder beispielsweise in den
        lokalen Foren untergebracht sind, weil sie mit den Umfragen im eigentlichen Sinne nichts zu tun haben.

        Hier erfährt man, was am besten in eine Umfrage gehört.




        Wie erstelle ich eine Umfrage?



        Im Unterforum Umfragen, können Sie, wenn sie ein neues Thema erstellen, auch die Option zum Erstellen einer Umfrage sehen.

        Diese Funktion erlaubt Ihnen, eine Frage zu stellen und eine Anzahl von möglichen Antworten anzugeben. Andere Benutzer können dann je nach Einstellung für eine oder mehrere Antworten stimmen und die Ergebnisse der Umfrage im Thema sehen.
        Eine Beispielumfrage könnte sein:
        Wieviele Personen enthält Dein Stammbaum?
        • 1 - 100
        • 101 - 200
        • 201 - 500
        • 501 - 1000
        • mehr als 1000

        Um in einem neuen Thema eine Umfrage zu erstellen, wählen Sie einfach das Kästchen 'Ja, eine Umfrage erstellen' am Ende der Seite und geben Sie die Zahl der möglichen Antworten an, die Sie zur Auswahl stellen möchten.
        Wenn Sie auf die 'Thema erstellen'-Schaltfläche klicken, werden Sie zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie die Frage und möglichen Antworten angeben können, die Sie zur Auswahl stellen möchten.
        Sie können auch ein Zeitlimit für die Umfrage angeben, damit sie (zum Beispiel) nur für eine Woche geöffnet bleibt.




        Wie kann ich abstimmen und die Ergebnisse ansehen?

        Um an einer Umfrage teilzunehmen, wählen Sie eine Antwort aus, für die Sie stimmen möchten und klicken Sie auf die 'Jetzt abstimmen'-Schaltfläche. Sie können sich die aktuellen Ergebnisse einer Umfrage vor Ihrer Stimmabgabe ansehen, indem Sie den Link 'Umfrageergebnis anzeigen' anklicken. Das Teilnehmen an einer Umfrage ist freiwillig. Sie können für irgendeine der vorhandenen Antworten stimmen oder auch keine Stimme abgeben.
        Beachten Sie, dass Ihre Stimmabgabe möglicherweise öffentlich angezeigt wird.
        Im Allgemeinen können Sie, sobald Sie an einer Umfrage teilgenommen haben, nicht noch einmal abstimmen oder Ihre Antwort ändern - stimmen Sie also mit Sorgfalt ab!



        .
        Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 10:50.
        "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
        (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

        Kommentar

        • Xtine
          Administrator

          • 16.07.2006
          • 28591

          #5
          Durchsuchen von Foren und Themen

          Wie kann ich das Forum durchsuchen?

          Benutzen Sie den 'Suchen'-Link in der Navigationsleiste, um Themen oder Beiträge zu finden, die Sie interessieren. Tippen Sie in das erscheinende Suchfeld ein Schlüsselwort oder einen Ausdruck ein, nach dem Sie suchen möchten. Mit der Auswahl 'Zeige Themen' oder 'Zeige Beiträge' können Sie festlegen, wie die Ergebnisse angezeigt werden sollen. Wenn Sie 'Zeige Beiträge' auswählen, werden Ihnen nur die Beiträge angezeigt, die die Suchbegriffe enthalten.

          Wenn Sie detaillierter suchen möchten, klicken Sie auf den Link 'Erweiterte Suche' im Auswahlmenü. Dort können Sie zum Beispiel nur in speziellen Foren, nur Themen oder Beiträge von einem bestimmten Benutzer oder Themen mit bestimmten Stichworten (?) suchen. Weiterhin können Sie die Suchergebnisse auch auf Themen mit einer gewissen Anzahl von Beiträgen oder auf Beiträge aus einem bestimmten Zeitraum einschränken.


          Wie kann ich ein konkretes Forum oder Thema durchsuchen?

          Wenn Sie sich ein Forum ansehen, befindet sich oben auf der Seite (kurz unterhalb der Navigationsleiste) der Link 'Dieses Forum durchsuchen'. Analog dazu findet sich an derselben Stelle in jedem Thema der Link 'Thema durchsuchen'.



          Diskussionen zur Suchfunktion:
          Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 10:07.
          Viele Grüße .................................. .
          Christine

          .. .............
          Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
          (Konfuzius)

          Kommentar

          • Xtine
            Administrator

            • 16.07.2006
            • 28591

            #6
            Kontaktieren anderer Benutzer

            Kann ich anderen Benutzern eine E-Mail schicken?

            Ja! Um eine E-Mail an einen anderen Benutzer zu schicken, können Sie entweder die Benutzerliste durchsuchen und auf die Grafik klicken oder in jedem Beitrag auf den Benutzernamen klicken und dann im Menü "Eine E-Mail an Benutzername schicken" auswählen.
            Dies wird normalerweise eine Seite mit einem Formular öffnen, mit dem Sie Ihre Nachricht verfassen können. Wenn Sie mit dem Schreiben Ihrer E-Mail fertig sind, klicken Sie auf die 'Nachricht senden'-Schaltfläche und Ihre Nachricht wird sofort gesendet. Beachten Sie aber, dass aus Sicherheitsgründen die E-Mail-Adresse des Empfängers nicht sichtbar ist.

            FehlerAchtung!
            Derzeit ist es leider nicht möglich, über das Forum eine e-Mail zu verschicken!
            Bitte nutzt die PN-Funktion!



            Kann ich die E-Mail-Adressen anderer Benutzer sehen?

            Aus Gründen der Privatsphäre, wird Ihnen die E-Mail-Adresse des Empfängers nicht angezeigt.




            Warum kann ich keine E-Mail verschicken?

            Sollten Sie bei einem Benutzer keine E-Mail-Grafik oder keinen E-Mail-Link finden, ist diese Funktion entweder im Forum deaktiviert oder dieser Benutzer hat angegeben, dass er keine E-Mails von anderen Benutzern erhalten möchte.




            Kann ich einen Link zu einem Thema per E-Mail verschicken?

            Eine andere nützliche Funktion ist die Möglichkeit, einen Link zu einem Thema an jemanden zu verschicken. Wenn Sie ein Thema betrachten, können Sie im Menü Themen-Optionen den Link "Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen" sehen, der es Ihnen erlaubt, eine kurze Nachricht an jemanden zu schicken. Ihre Empfehlungs-ID ist dem Link angefügt, den Sie so versenden. Wenn Ihr Freund sich dann über diesen Link registriert, wird Ihnen eine Empfehlung gutgeschrieben!





            Was sind Private Nachrichten?

            Registrierte Benutzer können Nachrichten auch mit dem Privaten Nachrichten System an andere Benutzer des Forums versenden.
            Private Nachrichten funktionieren fast so wie E-Mails, sind aber auf die Benutzer dieses Forums beschränkt. Sie können BB-Code, Smileys und Bilder in Privaten Nachrichten verwenden. Mehr Informationen über Private Nachrichten.

            Bitte beachtet, daß man als "neuer Benutzer" noch keine Privaten Nachrichten schreiben kann. Erst wenn unter eurem Namen "Benutzer" steht, ist dies möglich!



            .
            Zuletzt geändert von Xtine; 25.09.2011, 21:37.
            Viele Grüße .................................. .
            Christine

            .. .............
            Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
            (Konfuzius)

            Kommentar

            • Xtine
              Administrator

              • 16.07.2006
              • 28591

              #7
              Anhänge und Bilder

              Wie kann ich eine Datei an einen Beitrag anhängen?

              Um eine Datei an einen Beitrag anhängen zu können, müssen Sie Ihren Beitrag oder Ihr neues Thema über die Schaltfläche 'Antworten'- oder 'Neues Thema' erstellen. Wenn Sie 'Direkt antworten' nutzen, um eine Antwort in einem Thema zu schreiben, können Sie keine Dateien anhängen.
              Unter dem Eingabefeld für Ihren Beitrag finden Sie in den 'Zusätzlichen Einstellungen' die Schaltfläche 'Anhänge verwalten'. Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihre Anhänge hochladen können. Sie können Dateien hochladen, die sich auf Ihrem Computer befinden oder über eine URL erreichbar sind. Das Fenster zum Hochladen von Dateien öffnet sich auch, wenn Sie die Schaltfläche für Anhänge () im Editor anklicken.


              Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Durchsuchen...', wenn Sie eine Datei von Ihrem Computer hochladen möchten. Um eine Datei aus dem Internet hochzuladen, geben Sie die URL zu dieser Datei in das untere Eingabefeld ein. Klicken Sie im Anschluss auf 'Hochladen', um die Datei zu übertragen.
              Wenn die Datei vollständig hochgeladen wurde, erscheint der Dateiname mit der Angabe der Dateigröße im Kasten 'Aktuelle Anhänge'. Sie können das Fenster schließen, wenn Sie alle Dateien hochgeladen haben.





              Welche Dateitypen kann ich anhängen? Wie groß dürfen Anhänge sein?


              Im Fenster, über das Sie Anhänge hochladen, sehen Sie in der Legende, welche Dateitypen Sie hochladen können und welche Dateigrößen erlaubt sind. Wenn Sie versuchen, eine Datei hochzuladen, die größer ist als erlaubt, wird der Vorgang mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Sollte Ihnen nur ein bestimmtes Gesamtvolumen für Anhänge zur Verfügung stehen, kann das Hochladen auch dann abbrechen, wenn Sie dieses Volumen überschreiten.





              Wie füge ich eine Grafik in einen Beitrag ein?


              Wenn Sie eine Grafik als Anhang hochgeladen haben, können Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche für Anhänge () klicken, die Grafik auswählen und sie so in den Beitrag einfügen.


              Wenn Sie eine Grafik in Ihren Beitrag einfügen möchten, die Sie vorher nicht hochgeladen haben, benötigen Sie zuerst die direkte URL zu der Grafik. Klicken Sie dann im Editor auf die Schaltfläche zum Einfügen von Grafiken () und kopieren Sie die URL in das Pop-up-Fenster. Sie können die Grafik auch manuell im Editor einfügen, wenn Sie ohne Leerzeichen vor der URL [img] und nach der URL [/img] eingeben. Bilder aus Ihren Alben (?) können Sie auf dieselbe Art einfügen.


              Große Bilder bitte immer als Anhang einfügen!
              Ein als Grafik eingefügtes Bild sollte nie breiter als der Text sein!


              Ausführlich bebilderte Anleitung zum Laden von Anhängen und Bildern



              .
              Viele Grüße .................................. .
              Christine

              .. .............
              Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
              (Konfuzius)

              Kommentar

              • AlAvo
                • 14.03.2008
                • 6185

                #8
                Das Einstellen von fremden E-Mail-Adressen

                Kann ich E-Mail-Adressen in Beiträgen einstellen?

                Zur Erstellung anklickbarer E-Maillinks steht ein eigener BBCode zur Verfügung:

                [email]j.doe@example.com[/email]
                [email=j.doe@example.com]Schreib mir eine E-Mail[/email]


                Bei dem Einstellen von E-Mail-Adressen sollte aber bedacht werden, dass dies ein öffentliches Forum ist und die Möglichkeit von Mißbrauch durch Dritte (Spam, usw.) erfolgen kann.

                Daher bitten wir darauf zu achten, dass fremde E-Mail-Adressen und Telefonnummern nicht mehr eingestellt werden. Wenn doch, dann nur mit Genehmigung des Adressaten!

                Sofern E-Mail-Adressen von Archiven, Behörden, etc. eingestellt werden, dann bitte nur in verfälschter der Form, z.B. (ät) oder [at] statt @ und ohne BBCode (also nur als reiner Text)!

                Beispiele für die Verfälschung der E-Mailadresse benz.christian@gmx.de sind:
                • benz PUNKT christian ÄT gmx PUNKT de
                • benz [punkt] christian [at] gmx [punkt] de
                • benz.christian {Klammeraffe} gmx.de
                • benz-christian*gmx-de [Ersetze - mit . und * mit @]

                Seien Sie also ruhig kreativ!

                Fremde unverfälschte E-Mail-Adressen und Telefonnummern (ohne Genehmigung des Adressaten) werden entfernt.

                Sofern es sich um eine eigene E-Mail-Adressen handelt, trägt der Einsteller das Risiko durch den möglichen Mißbrauch Dritter.
                Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 13:43. Grund: Layout geändert
                War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

                Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

                Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


                Kommentar

                • Friedrich
                  Moderator
                  • 02.12.2007
                  • 11338

                  #9
                  Literatur zum Thema Ahnenforschung


                  Viele Nutzer dieses Forums haben sich bestimmt im Laufe der Jahre wertvolle Literatur zum Thema Ahnenforschung angelegt, z. B. Ortschroniken, Ortssippenbücher, Heimatliteratur etc.


                  Hier haben viele Nutzer die in ihren Beständen befindlichen Bücher aufgezählt: Adressbücher, Lexika, Verzeichnisse

                  Und hier kann man nachfragen, ob jemand aus seinem Bestand mal was nachguckt: Wer hat welche Bücher? Diskussion/Anfragen


                  Ausserdem finden sich in vielen Unterforen, oben im Bereich "Wichtig", weitere Links zu regionalbezogener Literatur!




                  .
                  Zuletzt geändert von Xtine; 10.11.2011, 00:14.
                  "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
                  (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

                  Kommentar

                  • Friedrich
                    Moderator
                    • 02.12.2007
                    • 11338

                    #10
                    Unser allabendlicher Ahnenforschung.net Chat

                    Unser allabendlicher Ahnenforschung.net Chat


                    Hallo liebe Forumsteilnehmer,



                    wir wollten Euch mal wieder auf unseren Chat aufmerksam machen.

                    Viele von uns möchten sich ja auch mal ungezwungen über Ahnenforschung und Sonstiges unterhalten. Wer dazu Lust verspürt, dem sei der abendliche Chat empfohlen. Hier geht es lustig, hilfreich, mitfühlend oder auch fachspezifisch zu.

                    Ihr seid alle herzlich eingeladen!


                    Täglich ab ca. 19 Uhr (Kernzeit ist so etwas zwischen 20 und 21 Uhr) trefft ihr hier nette (und auch ein bisschen verrückte) Menschen an.

                    Wenn ihr also Hilfe bei euren Forschungen braucht oder einfach mal nur neue Anregungen sucht, traut euch, schaut rein, wir beissen nicht! Vorallem scheut euch nicht, einfach dazwischen zu "reden".

                    Wie's geht und welche Alternativen es noch gibt, um in den Chat zu kommen, könnt ihr hier nachlesen: Technische Hilfe zum Chat oder
                    Genealogie-Chat


                    Übrigens, die aktuelle Teilnehmerzahl der Chatter kann man nun auch auf der Startseite des Forums sehen! Ganz unten unter "Aktuelle Informationen" befindet sich nun auch die Chat-Statistik.

                    Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 19:58.
                    "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
                    (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

                    Kommentar

                    • Friedrich
                      Moderator
                      • 02.12.2007
                      • 11338

                      #11
                      Humor und Ahnenforschung verträgt sich das?

                      Humor und Ahnenforschung: Verträgt sich das?



                      Ahnenforschung ist ein seriöses Hobby. Trotzdem sollte der Humor nicht zu kurz kommen.
                      In den folgenden Themen (eine Auswahl) könnt Ihr Euch gern mal umschauen, da gibt es das eine oder andere zum Schmunzeln, aber auch zum Mitmachen!

                      Humoris causa

                      Ausgefallene Vornamen

                      ungewöhnliche Kirchenbucheinträge

                      Kurioses






                      Friedrich
                      Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 17:57.
                      "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
                      (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

                      Kommentar

                      • Xtine
                        Administrator

                        • 16.07.2006
                        • 28591

                        #12
                        Wie kann man die Dateigröße eines Scans gering halten?

                        Wie kann man die Dateigröße eines Scans gering halten?

                        • Achten Sie beim Einscannen auf den passenden Farbmodus. Ein Text der ohnehin nur in schwarz/weiß vorliegt, bitte auch nur in schwarz/weiß scannen (und nicht unnötigerweise in Farbe). Ein Text der nur in Graustufen vorliegt, wird in der Regel auch nicht besser lesbar, wenn man diesen in Farbe einscannt.
                          .
                        • Wählen Sie das geeignetste Grafikformat. Im Internet haben sich drei Formate durchgesetzt, die auch von allen gängigen Browsern angezeigt werden. Es sind dies: jpg/jpeg, gif und png. Diese drei Formate stehen bei der Wahl zur Verfügung. Welches der Formate am besten geeignet ist, hängt ganz vom jeweiligen Bild ab und kann daher nicht pauschal beantwortet werden. Hier heißt es also ausprobieren!
                          Nur in aller Kürze: jpg/jpeg kann mehrere Millionen verschiedene Farben speichern und erlaubt auch eine (verlustbehaftete) Kompression. Dieses Format ist daher gut für (farbige) Bilder/Fotos geeignet. Gif kann dagegen maximal nur 256 Farben (bzw. Graustufen) speichern und ist somit eher für (wenigfarbige) Grafiken/Skizzen geeignet. Png kombiniert einige Vorteile von gif und jpg/jpeg (ist aber daher nicht zwangsläufig immer die beste Wahl).
                          .
                        • Ändern sie die Größe des Bildes mit ihrem Grafikprogramm, oftmals reicht das bei gleicher Auflösung schon aus.
                          .
                        • Nutzen Sie die Komprimiermöglichkeit die es bei jpg/jpeg gibt. Manche Grafikprogramm erlauben es, den Komprimierfaktor beliebig einzustellen. Auch hier heißt es wieder experimentieren und einen guten Mittelweg finden: Je höher der gewählte Faktor umso schlechter wird die Bildqualität und umgekehrt. Wählen Sie eine möglichst hohe Kompression wobei die Qualität noch nicht zu sehr darunter leidet und der Text noch gut erkennbar ist.
                          .
                        • Verringern Sie die Farbzahl. Auch bei den anderen Grafikformaten kann man eine deutliche Reduzierung der Dateigröße erreichen, wenn man die Zahl der abgespeicherten Farben verringert (-> die so genannte Farbpalette). Je weniger Farben mitabgespeichert werden umso kleiner wird die Datei. Wenn das Dokument beispielsweise ohnehin nur aus "schwarz" und "weiß" besteht, dann ist es völlig überflüssig, das Bild in 256 oder gar Millionen von Farben abzuspeichern.
                          .
                        • Beschneiden Sie den Rand der Grafik. Überstehender Rand (auf dem nichts steht) ist bei der Lesehilfe unnütz, benötigt aber genauso Speicherplatz wie der eigentliche "Inhalt" des Bildes und muß ebenso übertragen werden. Das Zuschneiden eines Bildes läßt sich schon mit einfachsten Grafikprogrammen bewerkstelligen.
                          .
                        • Eine Bitte zu guter Letzt: Wenn die Dateigröße (in Byte) oder Anzeigegröße (Breite x Höhe in Pixel) eines Bildes hoch ausfällt, bitte die Bilder nur als Link ablegen und nicht (mittels img-Tag) im Forum anzeigen lassen! Bilder sollten aufgrund der Abmaße nie die Breite des Textfeldes sprengen, da sonst die tabellarische Darstellung des Forums aus den Fugen gerät.

                        • Bei sehrgroßen Bildern kann man auch einen Bilderhoster nutzen, z.B. Bilderhoster.net oder abload.de



                        ... und falls das alles nicht den gewünschten Effekt bringt, senden Sie die Bilder (bitte immer nur im Format jpg, gif oder png) als Dateianhang per E-Mail an benz.christian@gmx.de und teilen Sie mit, wo (in welchem Betrag) die Bilder eingefügt werden sollen. Das nötige Verkleinern und Hochladen wird dann von den Admins übernommen.
                        Viele Grüße .................................. .
                        Christine

                        .. .............
                        Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
                        (Konfuzius)

                        Kommentar

                        • Mats
                          Erfahrener Benutzer
                          • 03.01.2009
                          • 3390

                          #13
                          Welcher Titel ist sinnvoll für mein Thema

                          Welcher Titel ist sinnvoll für mein Thema?

                          Der Titel eines Forenthemas ist vergleichbar mit einer Überschrift, daher spielt er eine wichtige Rolle. Bei der Vielzahl der Beiträge entscheiden die meisten Forennutzer anhand des Titels, ob sie einen Beitrag lesen. Daher sollte der Titel Ihres neuen Themas möglichst sorgfältig und vor allem auch aussagekräftig formuliert werden!

                          Dabei geht es nicht darum, durch Sonderzeichen, Großbuchstaben oder ähnliche Mittel besonders aufzufallen. Hier zählt gewissermaßen die "Qualität" Ihrer Überschrift, die möglichst präzise ausdrücken und erkennen lassen soll, worum es in Ihrem Beitrag geht. Verzichten Sie dabei auf nichts sagende Phrasen. Seien Sie nicht zu allgemein, machen Sie stattdessen speziellere Angaben.

                          Ein weiterer Grund für einen aussagekräftigen Titel ist die Forensuche. Wenn sie zum Beispiel etwas zu Müller in Hannover suchen, werden über die Volltextsuche eine Reihe von Beiträgen angezeigt, die vermutlich nur wenig interessant sind. Beschränkt man die Suche auf die Titel, findet man gezielt ihren Beitrag.

                          Ob Ihr Thema von anderen gelesen wird oder nicht, entscheidet in erster Linie ein ausführlicher und treffender Titel!
                          Fügen Sie wichtige Begriffe (z.B. Namen und Orte) auch im Titel ein!
                          Für die Forensuche ist ein ausführlicher Titel wichtig!
                          Die maximale Länge eines Thementitels beträgt 100 Zeichen. Nutzen Sie den verfügbaren Raum!


                          Beispiele für (sehr) schlecht gewählte Themen-Titel sind:
                          • "Ahnenforschung"
                          • "Brauche Hilfe"
                          • "Lesehilfe"
                          • "Ich wollte mal folgendes fragen"


                          Ein Titel an dem man kaum oder gar nicht erkennen kann, worum es im Thema geht, ist ein schlechter Titel.
                          Ein Titel wie z.B. "Lesehilfe" im Lesehilfe-Forum bietet absolut keine zusätzliche Information.
                          Ein Titel wie z.B. "Ahnenforschung" bietet ebenfalls keinerlei Details zu Ihrer Anfrage, denn in diesem Forum geht es praktisch in jedem(!) Thema unseres Forums um die Ahnenforschung. Darauf noch extra im Titel hinzuweisen ist vollkommen sinnlos. Seien Sie daher bitte spezieller und machen Sie detaillierte Angaben!


                          Beispiele für aussagekräftige Titel:
                          • "Taufeintrag 1745, Meier aus Bremen, genannt Untermüller"
                          • "Gebe Auskunft aus dem Buch XY"
                          • "Suche Hilfe bei Forschung (Kataster) in Danzig, 17. Jahrhundert"
                          • "Hans-Joachim Müller aus Hannover, verstorben 1823"


                          Bedenken Sie, dass ein aussagekräftiger Titel nicht nur den Leserinnen und Lesern Ihres Themas von Nutzen ist, sondern letztendlich auch Ihnen selbst. Es wäre schade, wenn jemand der Ihnen z.B. bezüglich Meier aus Bremen helfen hätte können, Ihr Thema nicht liest oder per Forensuche finden kann, weil Sie nur "Brauche Hilfe" als Titel angegeben haben.
                          Zuletzt geändert von Xtine; 14.09.2011, 20:12.
                          Es gibt nur 2 Tage im Jahr, an denen man so gar nichts tun kann:
                          der eine heißt gestern, der andere heißt morgen,
                          also ist heute der richtige Tag
                          um zu lieben, zu handeln, zu glauben und vor allem zu leben.
                          Dalai Lama

                          Kommentar

                          • Xtine
                            Administrator

                            • 16.07.2006
                            • 28591

                            #14
                            Wozu dient der Fragebogen?

                            Wozu dient der Fragebogen?

                            Die Fragebögen in den einzelnen Unterforen geben den Helfern wertvolle Informationen und sollten daher nie aus dem Beitragstext gelöscht sondern stets ausgefüllt werden!

                            Wenn Sie ein neues Thema erstellen, für das wir einen Fragebogen vorgegeben haben, so finden Sie diesen im Eingabeeditor vor. Der Fragebogen wird von den BBCodes [fragebogen] und [/fragebogen] umschlossen, beide BBCodes dürfen dabei nicht entfernt werden, da der Fragebogen andernfalls nicht mehr korrekt angezeigt wird.

                            Je nach (Unter-)Forum kommen verschiedene Fragebögen zum Einsatz. Folgendes Beispiel ist für allgemeine Suchanfragen, z.B. in den Regionalforen.

                            Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
                            Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
                            fernabfrage.ahnenforschung.net vor der Beitragserstellung genutzt: ja / nein
                            Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


                            Alles was Sie in diesem Fall tun sollten, sind die vorgegebenen Fragen bzw. Vorgaben nach dem Doppelpunkt zu ergänzen. In diesem Beispiel also Zeitraum und Ort der Ihre Suchanfrage betrifft und außerdem ob und welche Quellen Sie bereits selbst genutzt haben.

                            Warum das Ganze?
                            Zum einen kann ein potenzieller Helfer so auf einen Blick erkennen, ob er (z.B. aufgrund eigener Forschungsregion und Zeit) Hilfestellung leisten kann, ohne erst den ganzen Beitrag durchsuchen zu müssen. Zum anderen verhindert dies zu allgemeine Anfragen, die besonders von Anfängern häufiger gemacht werden. (Beispiel: "Suche alles zu Müller." Hier weiß niemand außer dem Beitragsersteller selbst, welche Region und welches Jahrhundert gemeint ist und was der Beitragsersteller eventuell bereits an Daten hat.) Auch der Hinweis auf bereits durchsuchte Quellen ist wichtig, denn wenn bereitwillige Helfer für Sie Daten heraussuchen, sich dann aber erst hinterher herausstellt, dass Sie diese Quellen selbst schon abgesucht haben, dann hilft das weder Ihnen etwas noch trägt das zur guten Laune der Helfer bei.

                            Ein weiteres Beispiel zeigt den Fragebogen der bei Lesehilfe-Themen vorgegeben wird. Hier sollten Sie bitte immer die Quelle bzw. Art des Dokuments nennen (z.B. Kirchenbuch, Geburtsurkunde, Amtsbuch, Briefsprotokoll, etc.). Sehr wichtig sind auch immer die Nennung des (ungefähren) Jahres und der Gegend. Anhand dieser Angaben können Lesekundige wertvolle Hinweise hinsichtlich Schreibweise, Schrift, regionaltypische Begriffe, vorkommende Orts- und Familiennamen ableiten.

                            Quelle bzw. Art des Textes:
                            Jahr, aus dem der Text stammt:
                            Ort/Gegend der Text-Herkunft:


                            Daher bitte nie den Fragebogen löschen, sondern immer ausfüllen!
                            Und bitte achtet darauf, daß [fragebogen] und [/fragebogen] am Anfang und Ende erhalten bleiben!!!!

                            .
                            Zuletzt geändert von Xtine; 15.09.2011, 14:07.
                            Viele Grüße .................................. .
                            Christine

                            .. .............
                            Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
                            (Konfuzius)

                            Kommentar

                            • Xtine
                              Administrator

                              • 16.07.2006
                              • 28591

                              #15
                              WAS und WO ist die Meldenfunktion

                              Was und wo ist die Meldenfunktion?
                              Wo finde ich den Melden-Button?

                              Rechts über jedem Beitrag findet man das Symbol , die "Melden"-Funktion!
                              Mit einem Klick auf kann man ganz einfach den betreffenden Beitrag an das Moderatorenteam melden.


                              Wann nutze ich diese Funktion?
                              • Wenn ich einen Regelverstoß in einem Beitrag entdeckt habe.
                              • Wenn ich mich durch einen fremden Beitrag unangemessen behandelt fühle und möchte, dass ein Moderator eingreift.
                              • Wenn die Editierfrist abgelaufen ist und ich trotzdem einen eigenen Beitrag nachträglich bearbeiten möchte.
                              • Wenn (nach Ablauf der Editierfrist) der Themen-Präfix geändert werden soll.
                              • Wenn ich den Wunsch habe, dass ein Moderator meinen Beitrag löschen sollte.
                              • Wenn ich ein (fremdes oder eigenes) Thema gefunden habe, das in einem anderen Unterforum besser aufgehoben wäre und das Thema verschoben werden sollte.
                              • Wenn ich denke, dass die Richtlinien des Datenschutzes verletzt werden.
                              • Wenn ich einen Spambeitrag entdeckt habe.
                              • Wenn ich einen Fehler/Störung in einem Beitrag bzw. im Forum entdeckt habe. (Zum Beispiel eine fehlerhafte Verlinkung.)
                              • Wenn ich das Moderatorenteam aus einem wichtigen Grund auf den Beitrag aufmerksam machen möchte.


                              Bitte in jedem Fall in das vorgesehene Feld eine kurze Mitteilung schreiben, warum der Beitrag gemeldet wurde!
                              Bitte benutzen Sie in oben dargestellten Fällen möglichst immer die Melden-Funktion (und nicht eine PN an einen Admin/Moderator oder eine Antwort innerhalb des Themas)!
                              Wichtig: Sie müssen immer auf dasjenige Melden-Symbol klicken, das bei genau dem Beitrag angezeigt wird, auf den sich Ihre Mitteilung/Beschwerde bezieht!


                              Die Vorteile des Melden-System (gegenüber einer normalen Privatnachricht)

                              Die damit abgesetzten Meldungen gelangen automatisch direkt per E-Mail zum zuständigen Moderator. (Per PN gemeldete Probleme müssen des öfteren erst intern an die zuständige Stelle weitergereicht werden - mit der Meldenfunktion entfällt diese Verzögerung.)

                              Die Meldenfunktion leitet die Mitteilung auch dann an die richtige Stelle weiter, wenn (laut Forenansicht) für ein bestimmtes Unterforum kein zuständiger Moderator aufgelistet wird.

                              Der Moderator erhält zusätzlich zum Mitteilungstext auch gleich den Link zum betreffenden Beitrag. (In Problemmeldungen per PN vergessen Benutzer zum Teil den Link zum Beitrag oder wissen gar nicht wie man diesen überhaupt einfügen kann. Moderatoren müssen in solchen Fällen erst suchen, auf welchen Beitrag Bezug genommen wird. Mit der Melden-Funktion entfällt dieses Problem, da der korrekte Link automatisch übermittelt wird.)

                              Das ganze Forenteam erhält die Meldung (zusätzlich zur Mailbenachrichtigung des zuständigen Mods) in einem für das Team einsehbaren Archiv. Daher können auch beliebige andere Moderatoren und Administratoren einspringen und euere Meldung schnell und koordiniert bearbeiten oder ggf. nötige Maßnahmen einleiten.

                              Sieht der Ersteller eines fremden Beitrags, dass ich den Beitrag gemeldet habe?

                              Nein, der Absender der Mitteilung und auch der Mitteilungstext selbst, bleiben dem Beitragsersteller verborgen. Nur das Forenteam erhält die Meldung und erfährt den Absender. Gegenüber dem Beitragsersteller bleibt der Absender der Meldung daher anonym. (Eine Ausnahme wäre natürlich, wenn ein Moderator anschließend den Beitragsersteller im Forum oder per PN über den Eingang der Mitteilung informiert. Wenn Sie dies definitiv ausschließen möchten, also in jedem Fall anonym bleiben möchten, schreiben Sie dies bitte im Mitteilungstext dazu, damit der Moderator dies berücksichtigt.)

                              Da die Melden-Funktion Ihre Mitteilung nur an das Team schickt, sollten Sie diese Funktion bitte nicht zum Beantworten des Beitrags oder für zusätzliche Anmerkungen verwenden, die eigentlich für die Leserschaft im Forum von Interesse sind.
                              Viele Grüße .................................. .
                              Christine

                              .. .............
                              Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
                              (Konfuzius)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X