John Kain, *1870/1871 in Minnesota (Blue Earth County)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles l?schen
neue Beiträge
  • Horst von Linie 1
    Erfahrener Benutzer
    • 12.09.2017
    • 19703

    John Kain, *1870/1871 in Minnesota (Blue Earth County)

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1885-1971
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: USA
    Konfession der gesuchten Person(en): ev. (Eltern A.B.; er vmtl. ev.-luth.)
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): familysaerch
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): --



    Die 1865 aus Goisern eingewanderten Eltern hatten einen Sohn John, 1870 oder 1871 bereits in Minnesota geboren.
    Siehe rechte Seite unter 164:
    Discover your family history. Explore the world’s largest collection of free family trees, genealogy records and resources.




    Sein älterer Bruder Gottlieb (*1858 +1933) hatte 14 Kinder.
    Ich finde keine Belege, was aus John nach 1885 wurde.
    Wer findet etwas?
    Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
    Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
    Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

    Und zum Schluss:
    Freundliche Grüße.
  • Interrogator
    Erfahrener Benutzer
    • 24.10.2014
    • 1980

    #2
    Goisem = Goisern in Österreich?
    Gruß
    Michael

    Kommentar

    • Horst von Linie 1
      Erfahrener Benutzer
      • 12.09.2017
      • 19703

      #3
      Ja, heute Bad Goisern am Hallstättersee.
      Trauung der Eltern:

      Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
      Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
      Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

      Und zum Schluss:
      Freundliche Grüße.

      Kommentar

      • mariechen_im_garten
        Erfahrener Benutzer
        • 23.11.2014
        • 1398

        #4
        Ist es dieser?

        Discover your family history. Explore the world’s largest collection of free family trees, genealogy records and resources.


        Liebe Grüße Mimi

        Kommentar

        • Horst von Linie 1
          Erfahrener Benutzer
          • 12.09.2017
          • 19703

          #5
          Ja, dat isser. Vielen Dank für den Link.

          Die Information, dass er verstorben ist, kommt nicht so ganz überraschend (*1870/1871).
          Aber was wurde aus ihm?
          Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
          Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
          Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

          Und zum Schluss:
          Freundliche Grüße.

          Kommentar

          • Gastonian
            Moderator
            • 20.09.2021
            • 3261

            #6
            Hallo:


            Ic habe es mal in Ancestry versucht. Seine drei Geschwister lassen sich einfach nachverfolgen, da sie in Ortsnähe geheiratet haben, aber nichts für ihn nach 1885. Entweder ist er vor 1900 gestorben (zu einer Zeit, als Sterbeurkunden noch nicht de rigeur waren), oder er hat sich anderswo in die USA verschlagen und ist mit einem leicht veränderten Allerweltsnachnamen (Cain, Caine, Kaine, Cane, Kane) nicht mehr aufzufinden



            Uebrigens war zu dieser Zeit ein John J. Kain katholischer Erzbischof von St. Louis (https://de.wikipedia.org/wiki/John_Joseph_Kain). Das erschwert die Suche nach Zeitungsnachrichten zu deinem John Kain.


            VG


            --Carl-Henry
            Meine Ahnentafel: https://gw.geneanet.org/schwind1_w?iz=2&n=schwind1&oc=0&p=privat

            Kommentar

            • Horst von Linie 1
              Erfahrener Benutzer
              • 12.09.2017
              • 19703

              #7
              Vielen Dank für Deinen (3000.) Beitrag.
              Ja, auch die vielen irischen John Kains machen die Suche nicht einfacher. Aber sobald bei deren Nachfahren ein Patrick aufscheint, klinke ich mich beruhigt aus.


              Der Vater des Gesuchten war lt. Familienüberlieferung 1895 zu Besuch im Salzkammergut.
              Die Einreise über Ellis Island 1903 bestätigt einen Europaaufenthalt.
              Da gab er an, zu seinem Schwiegersohn Probst nach Arkansas zu wollen.

              Und in der Tat: Seine Tochter Romania heiratete als Witwe Eiseler einen John George Probst und lebte dann in Arkansas mit ihren noch in Minnesota geborenen Kindern aus erster Ehe.
              Romania starb 1910 gerade einmal zwei Wochen nach ihrem betagten Vater (1828-1910).
              In Arkansas habe ich den John Kain (jr.) aber nicht finden können.
              Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
              Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
              Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

              Und zum Schluss:
              Freundliche Grüße.

              Kommentar

              Lädt...
              X