Angebot: Ich habe das Bürgerbuch von Arnstadt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Rolf Stichling
    Erfahrener Benutzer
    • 21.06.2011
    • 791

    #76
    Und nun das Bürgerbuch II (1582-1699)

    Zitat von Duessel Beitrag anzeigen
    Hallo Rolf,

    suche nach den im Betreff genannten FN.
    Wäre schön, wenn Du im Bürgerbuch Arnstadt nachschauen könntest.
    Hallo Oliver,

    Auch im zweiten Band finde ich von den von Dir genannten Namen nur den Namen Vogel (in verschiedenen Schreibweisen).
    • Caspar: Im Jahr 1597; laufende Nr. 352. Caspar Vogel als Bürge für Bartel Meinhardt

    • Georg/Maria: Im Jahre 1583 Aufgebot für Maria, Bürgermeisters Georg Vogelers hinterlassene tochter, sie + 12.12.1590 und dem Gräfl[ich] Schwarzburgischem u. Honsteinischen Rentmeister in Arnstadt u. Sondershausen, Schwartzburgischer Kammer Secretarius, Rentereyverwaltter Ludwigk Koch, dieser erhielt am 18.8.1584 Bürgerrechte in Arnstadt (Eintrag Nr. 58)
    • Georg (Gerge): Im Jahr 1676; laufende Nr. 2567. Vogel, Gerge (Bl. 465 RS), 17.1., Zeugmachergeselle, von Adorff aus den Voigtland, B: Lorenz Heinr[ich] Heinemann, Hans Pansener, 2 Eymer, 6 Th, [...] weil er eines Bürgers Tochter [...]
      {Georg, Meister, ledig gesell, Zeichmacher, Leinweber, Mstr. Thomas Vogel, Zeuch vnd Leinwebers in Adorff Eheleiblicher Sohn, oo Aufgebot 28.3.1676 Susanna Catharina, Mstr. Michael Schultzens, Bürgers vnd Zeichmachers alhier hinterlaßene Eheleibliche Tochter, sie [] 27.8.1684, 33 Jahr 11 Wochen 4 Tage, OO Wwer. 22.2.1685 Dorothea, Günther Bergmanns, Bürgers vndt Fuhrmanns Zu Plaw Eheleibliche Tochter, wohnt in der Großen Rosengaße, An der Weißen, S I 423/508, er [] 5.4.1727, 81 Jahr weniger 5 Monat, aus dem Hospital S[t]. Georgii, Wwe. [] 28.4.1732, 80 Jahr, eine Hospitalistin}

    • Gerge: Im Jahr 1676; laufende Nr. 2586. Gerge Vogel als Bürge für Andreas Werner Ökel.

    • Georg: Im Jahr 1696; laufende Nr. 3207. Georg Vogel als Bürge für Hans Nicol Baumgarten.

    • Jobst: Im Jahr 1588; laufende Nr. 130. Jobst Vogel als Bürge für Donat Hietz.

    • Christian: Im Jahr 1658; laufende Nr. 2161. Christian Vogel (Bl. 425), 22.5., von Waldenburgk, B: Lorenz von Rein, Hans Caspar Deich, 2 Eymer, 6 Th [] hatt Gutermans Tochter geheyrathet [...]
      {ledig gesel, Seiler, Andreas Voglers zu Waldenburgk in Meißen nachgelaßener Sohn, oo 11.7.1658 Elisabeth Margaretha, Christoph Guttermans, Bürgers vnd Beuttlers alhier eheleibliche Tochter, er [] 3.5.1703, Vogeler, Wwe. [] 4.2.1716, 79 Jahr 4 Monat 4 Tage, wohnt Unter dem Alten Fleischmarckt, S I 795}

    • Christian: Im Jahr 1672; laufende Nr. 2495. Christia Vogel als Bürge für Jeremias Melchior von Rein.
    • Anna Barbara / Hans Sebastian: Im Jahr 1688 ein Eintrag zu Hans Christian Zeiger (laufene Nummer 2929): Eine Anna Barbara, Mstr. Hans Sebastian Voglers, Bürgers undt Schusters Zu Stadt Jllmen nachgelaßene Eheleibliche Tochter heiratet am 20.1.1689 Johann Christian Zeiger

    • Anna Elisabetha Vogler von Gibartshausen heiratet am 4.7.1693 Hans Heinrich Wellendorff, dieser erhält am 10.11. 1693 Bürgerrechte (Eintrag Nr. 3118)

    • Nicolaus: Im Jahr 1689; laufende Nummer 3278. Vogler, Nicolaus (Bl. 607), 4.6., Rothgärber, von Elxleben, B: Mstr. Hanß Christoph Henning, Hanß Nicol Greiffenhahn, 1 f 9 g vor 2 lederne Eymer, 6 f 18 g
      {Niclas, Meister, ledig gesell, Lohgerber, Martin Voglers, Einwohners Zu Elxleben eheleiblicher Sohn, oo Barfüßerkirche 19.6.1698 Anna Maria, Mstr. Hans Baumgartens, Bürgers undt Fleischhauers alhier nachgelaßene eheleibliche Tochter, er [] 20.2.1739, 54 Jahr 4 Monat 14 Tage, Wwe. [] 22.6.1741, 60 Jahr, wohnt vor dem Lengwitzer thore, bey dem Riethtore, S I 738, S II a 171}

    • Paul/Anna Maria: Im Jahre 1650 Aufgebot der Anna Maria, Paul Voglers Rathscämmerers Zu Stat Jlmen eheleibliche Tochter; mit Simon Franke; dieser erhält am 17.10. 1626 Bürgerrechte (Eintrag 1455)

    • Elisabetha Margaretha Voglers, Niclas Voglers, Einwohners Zu Gerbitzhausen nachgelaßene heiratet am 11.6.1699 Johannes Andres Thalemann, dieser erhält am 22.5.1699 Bürgerrechte (Eintrag Nr. 3311)

    • Hanß: Im Jahr 1635; laufende Nr. 1665. Vogeler, Hanß (Bl. 360), 27.8., von der Thanne, B: Castenschreiber Fridericus Hedenus, Andreas Wildsau, 2 liderne Eymer, 6 Th, Jst [...] Vff vorbitte Hern Supintendenten M. Nicotemi Lappen vndt vff gnedige nachlassung v[nseres] g[nädigen] h[errn] Graff gunthers Zum Burger alhier auffgenommen worden [...]
      {Johannes, ledig gesell, Collega der Schulen alhier, Heinrich Voglers, Bürgers Zur Thanna in Buchen nachgelassener Sohn, oo Barfüßerkirche 17.5.1631 Maria, des kunstreichen Caspar Hörchers, Bürgers vndt Hoffmahlers alhier nachgelassene Tochter, Wegzug (?)}

    • Margaretha: Im Jahr 1660; laufende Nr. 2205. Voglerin, Margaretha (Bl. 430), 8.6., von Holzhaußen, B: Claus Hahn, 1 Eymer, 4 Th.

    • Lorentz: Im Jahr 1607; laufende Nr. 840. Vogler, Lorentz (Bl. 171), 6.11., vonn Görbitzhausenn, B: Frantz Fischer, Matz Mönnich, [...] am 9. jun. [1]609 ist ihm das burgerrecht ein ihar langk Zu gesagt [...], [...] 5.f. weil er eines Burgers dochter geehlicht [...]
      {ledig gesell, Lorentz Vogelers Zu Girbitzhausen eheleiblicher nachgelassener Son, oo Aufgebot 8.11.1607 Margaretha, Peter Schenckens, burgers alhier eheleibliche hinderlassene tochter}

    Ich hoffe, daß Dir die hier zusammengestellten Daten helfen.

    Schöne Ostertage
    Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.
    :vorfahren:
    Rolf Stichling

    PS. Ich suche die Herkunft von

    Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
    In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
    1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.

    Kommentar

    • kumst2000
      Neuer Benutzer
      • 19.02.2017
      • 1

      #77
      Hallo Rolf,

      kannst du für mich mal in deinem Bürgerbuch nach folgendem Nachnamen suchen:

      Kumst
      Ebner

      Danke + Viele Grüsse

      Andreas

      Kommentar

      • Rolf Stichling
        Erfahrener Benutzer
        • 21.06.2011
        • 791

        #78
        Guten Tag Andreas,

        beide Namen finde ich in der Zeit von 1566 bis 1753 nicht im Bürgerbuch.
        Das bedeutet allerdings nicht, daß diese Namen am Ort nicht vorkamen.
        Möglicherweise wohnten Personen diesen Namens in Arnstadt, ohne das Bürgerrecht erworben zu haben.

        Mit frühlingshaften Grüßen

        Rolf Stichling
        Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.
        :vorfahren:
        Rolf Stichling

        PS. Ich suche die Herkunft von

        Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
        In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
        1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.

        Kommentar

        • Striker84
          Erfahrener Benutzer
          • 29.12.2013
          • 178

          #79
          Hallo Rolf,

          auch ich würde gerne dein Angebot in Anspruch nehmen.
          Kannst du bitte mal nach folgenden Namen schauen?

          Armstroff
          Armster

          Danke
          MfG Christian

          Ständige Suche:
          Kirchner
          -Gotha;Vitzeroda;Crimmitschau;Laucha Unstrut; Hetschburg
          Hasert - Mihla;Großenlupnitz;Eisenach Fleischhauer - Wandersleben;Friedrichsbrunn Schmidt - Wandersleben;Bösleben
          Liskow/Liscow-Artern;Stettin;Borin
          Henneberg-Mühlberg
          Fuhrmann
          -Wandersleben
          Armstroff
          -Wandersleben;Mühlberg
          Reimann
          -Langenwaldau;Kaltwasser;Würtsch-Helle; Bärsdorf-Trach
          Rottstedt-Wandersleben;Kleinrettbach

          Kommentar

          • Rolf Stichling
            Erfahrener Benutzer
            • 21.06.2011
            • 791

            #80
            Tut mir leid, daß ich erst jetzt antworte.

            Zitat von Striker84 Beitrag anzeigen
            Hallo Rolf,

            auch ich würde gerne dein Angebot in Anspruch nehmen.
            Kannst du bitte mal nach folgenden Namen schauen?

            Armstroff
            Armster

            Danke


            Hallo Striker84,

            tut mir leid, wenn es etwas gedauert hat, aber ich war in letzter Zeit wenig online.

            ------------------------------------------

            Im Bürgerbuch I (1566-1582) kommen beide Namen nicht vor.

            Im Bürgerbuch II (1582-1699) gibt es

            - einen Friderich Armßdorff

            nämlich ein Eintrag aus dem Jahr 1586 (Eintrag Nr. 112):
            Armßdorff, Friderich (Bl. 31 RS), 23.9., von Sultzbrugken, B: Baltzar Koch, Facius Nebel, 3 f

            - und mehrere Personen mit dem Namen Arm(b)ster

            ein Friderich (Fritz) Arm(b)ster wird 1589 (Eintrag Nr. 174), 1592 (Eintrag Nr. 227), 1594 (Eintrag 290), 1604 (Eintrag 724), 1605 (Eintrag 765) und 1610 (Eintrag 928) als Bürge bei der Einbürgerung eines Neubürgers genannt.

            ein Eintrag (lfd. Nr. 902) aus dem Jahr 1609:
            Krafftt, Valten (Bl. 187 RS), 29.8., Döpffer, burgers Sohnn, B: Heinrich Hildebrantt, Fritz Armster
            Topffer, Georg Krafften, burgers vnd Töpffers alhier eheleiblicher nachgelaßener Son, oo Aufgebot 2.9.1609 Catharina, Fridrich Armsters, burgers vndt Meurers alhier eheleibliche Tochter, er [] 18.9.1647, 61 Jahr, wohnt vor dem Riedtor (Lappe, Fayencen, S. 42)

            ein Eintrag (lfd. Nr. 929) aus dem Jahr 1610:
            Geringe, Nicoll (Bl. 193 RS), 8.6., Ziegeler, burgers Sohnn, B: Nicol Schmidt, Bastian Geissart
            ledig gesell, Ziefgelbrenner, Caspar Geringen, Burgers vndt Meurers alhier seligen eheleiblicher Sohn, oo Aufgebot 3.6.1610 Catharina, Friderich Armsters, Burgers vnd Meurers alhier eheleibliche Tochter, sie [] 25.11.1611, 26 Jahre, er [] 28.11.1611, 28 Jahre, Fritz Armsters Eydam

            ein Eintrag (lfd. Nr. 2004) aus dem Jahr 1651:
            Maur, Georg Valentin (Bl. 408), 28.4., Bürgers Sohn, B: Hans Maur, Hans Börner, 1 Eymer
            ~ 17.11.1628, Georg Valentin, Tuchmacher, Wollweber, Mstr. Hans Mauren, Bürgers vnd Tuchmachers alhier eheleiblicher Sohn, oo 12.10.1651 Catharina, Heinrich Armsters Zu Sültzenbrücken nachgelaßene Tochter, sie [] 28.6.1655, 30 Jahr, Sechswöchnerin, Wwer. Aufgebot 5.10.1656 Barbara, Claus Zihns, Einwohners vnd Fleischhawers Zu Jchtershaußen seligen Tochter, er [] 22.1.1669, Wwe. [] 16.3.1691, 61 Jahr 7 Wochen, wohnt an der Weißen bey der Pforte, S I 359

            ein Eintrag (lfd. Nr. 2608) aus dem Jahr 1677:
            Armbster, Martin (Bl. 470), 26.10., von Dörey, B: Stephan Koch, Claus Schlegelmilch, 2 Eymer, 12 Th
            Öhlmüller (StR 1677/78), Armster, Öhlschleger, er [] 4.2.1689, 54 Jahr 1 Monat 9 Tage, Wwe. Catharina + 27.1.1693, 60 Jahr 5 Monat, [] 29.1.1693, wohnt vff der Gräffingaße, S. I 321

            ein Eintrag (lfd. Nr. 2772) aus dem Jahr 1683:
            Armster, Steffen (Bl. 490 RS), 9.6., B: Vater Martin Armster, Hanß Hieronymus[us] Lange
            Stephan, ledig gesell, Martin Armsters, Bürgers vndt Öhlmühlers alhier Eheleiblicher Sohn, oo 24.6.1683 Anna Marta, Mstr. Hans Hieronymi Langens, Bürgers vndt Zimmermanns alhier Eheleibliche Tochter, sein Tod nicht zu ermitteln, Taglöhner, Wwe. [] 6.6.1742, 79 Jahr 2 Monat, bettelarm, wohnt an der Wachsenburger Maure, S. I 469

            ein Eintrag (lfd. Nr. 3102) aus dem Jahr 1693:
            Wolffermann, Erhard (Bl. 563 RS) , 13.6., Tagelöhner, von Singen, B: Bartel Deegen, Stephan Armster, 1 f 9 g vor 3 lederne Eymer, 4 f 6 g, [...] das übrige ist ihm erlaßen worden, weil er eine Bürgerstochter heurathet.
            [SIZE=1][SIZE=1]von Hengelbach (StR 1692/93), ledig gesell, Niclas Wolfermans, Einwohners Zu Henckelbach nachgelaßener eheleiblicher Sohn, oo Barfüßerkirche 3.6.1693 Martha, Martin Armsters, Bürgers undt Öhl Schlärers (Ölschläger) alhier nachgelaßene Eheleibliche Tochter, Knecht bei Kastenschreiber Johann Michael Wersebe, Unter dem Berge, wohnt Gräfingasse, S I 312/923, sie [] 4.9.1720, er [] 2.4.1721, 63 Jahr

            Ich bin mir bewußt, daß die beiden Einträge aus den Jahren 1609 und 1610 widersprüchlich zu sein scheinen.
            Ich habe es dreimal überprüft. So steht es im Bürgerbuch.
            Zuletzt geändert von Rolf Stichling; 15.04.2017, 23:11.
            Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.
            :vorfahren:
            Rolf Stichling

            PS. Ich suche die Herkunft von

            Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
            In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
            1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.

            Kommentar

            • Striker84
              Erfahrener Benutzer
              • 29.12.2013
              • 178

              #81
              Hallo Rolf,

              vielen Dank für deine Mühen!!!

              MfG Christian

              Ständige Suche:
              Kirchner
              -Gotha;Vitzeroda;Crimmitschau;Laucha Unstrut; Hetschburg
              Hasert - Mihla;Großenlupnitz;Eisenach Fleischhauer - Wandersleben;Friedrichsbrunn Schmidt - Wandersleben;Bösleben
              Liskow/Liscow-Artern;Stettin;Borin
              Henneberg-Mühlberg
              Fuhrmann
              -Wandersleben
              Armstroff
              -Wandersleben;Mühlberg
              Reimann
              -Langenwaldau;Kaltwasser;Würtsch-Helle; Bärsdorf-Trach
              Rottstedt-Wandersleben;Kleinrettbach

              Kommentar

              • Rolf Stichling
                Erfahrener Benutzer
                • 21.06.2011
                • 791

                #82
                Nachtrag zu Armsdroff (Armstroff) und Armster

                Wie ich gerade sehe, kommen beide Namen dann auch noch im Zeitraum 1700 bis 1753 im Bürgerbuch Arnstadts vor (in einem anderen Buch aufbereitet).

                Armsdroff (Armstroff):

                1723 - Eintrag Nr.: 874

                Armsdroff, Andreas (Bl. 216), 1.5., Von Mühlberg bürtig, Christoph Armsdroffs Jnwohners Zu Mühlenberg hinterlaßener Sohn, B: Christoph Cyriax Erhardt, Bürger und Fuhrmann, Georg Knöpfel, Bürger, Solvit Bürgergeld 6 Rthlr 6 g inclus[ive] derer Eymer
                Johann Andreas Armstroff, ledig Gesell, Fuhrmann, einiger Sohn, oo Barfüßerkirche 1.6.1723 Jgfr. Anna Dorothea, Weyl. Jacob Regens, Bürgers und Tagelöhners allhier, hinterlaßene Eheleibl. eintzige Tochter, sie * 3.10.1696, ~ 6.10.1696, er + 19.7.1733, [] 20.7.1733, 53 Jahr, wohnt Pfarrhof (Mittelgasse), S II b 339, oo Wwe. Liebfrauenkriche 9.8.1734 Hans Caspar Gräser, ein ledig Gesell, Bürger und Fuhrmann allhier, Hans Caspar Gräsers, Jnwohners in Holtzhausen, Eheleibl. ältister Sohn.


                1734 - Eintrag Nr.: 1260

                Gräßer, Hans Caspar (Bl. 310), 18.6., Von Holtzhaußen, B: Christoph Körner, Caspar Böhler, Solvit Bürger Geld 5 f 3 g incl[usive] derer Eymer
                Gräser, * 29.9.1697 Holzhausen, ledig Gesell, Fuhrmann allhier, Hans Caspar Gräsers, Jnwohners in Holtzhausen, Eheleibl. ältister Sohn, oo Liebfrauenkirche 9.8.1734 FRau Anna Dorothea, Weyl. Johann Andreas Armstroffs, Bürgers und Fuhrmann hierselbst, nachgelaßene Wittwe, sie geb. Rege + 25.2.1764, im Hospital St. Georgii, [] 26.2.1764, 67 Jahr 4 Monat 3 Wochen und 1 Tag, er + 4.12.1766, nachmittags um 2 Uhr, [] 7.12.1766, 69 Jahr 2 Monate und 5 Tage, Tagelöhner und Pfründner im Hospital St. Georgii, wohnt Pfarrhof (Mittelgasse), große Rosengasse, S. II b 339/449


                Armster:

                1715 - Eintrag Nr.: 577

                Harttung, Hanß Michael (Bl. 143), 29.5., Zeug- und Leinweber von Günthersleben bürtig, B: M[st]r. Hans Heinrich Jungelaus, Bürger und Töpffer, Hans Stephan Armster, Bürger und Öhlschläger, 18 g Vor 1. Ledern Eymer, Solvit Bürger Geld 4 Thlr
                Johann Michael Hartung, lediger gesell, Mstr. Hanß Hartungs, Zeug= vnd Leinewebers in Günthersleben Eheleibl. ältister Sohn anderer Ehe, oo Aufgebot 11.6.1715 Jgfr. Matha Margaretha, Mstr. Stephan Armsters, Bürgers und Fürstl[ich] Schwartzb[urgischen] Öhlmüllers allhier Eheleibl. ältiste Tochter, er [] 19.12.1741, 53 Jahr, Wwe. ~ 18.4.1689, [] 3.4.1749, 60 Jahr


                1718 - Eintrag Nr.: 680

                Göttel, Hanß Christoph (Bl. 168), 5.1., Öhlschläger von Tröbra bürtig, B: Stephan Armster, Bürger und Öhlschläger, Hanß Peter Wuckel, Bürger und Töpffer, 1 f 15 g Vor 2. Lederne Eymer, Solvit Bürger Geld 4 f 12 g das übrige ist erlaßen.

                Meister, lediger gesell, Öhlmüller allhier, Mstr. Hanß Christoph Göttels, Jnnwohners vnd Leinewebers zu Treba in Sondershausischen gelegen, Eheleibl. ältister Sohn, oo Barfüßerkirche 11.1.1718 Jgfr. Matha Christina, Mstr. Stephan Armsters, Bürgers und Öhlmüllers allhier Eheleibl. andere Tochter, sie ~ 7.4.1693, Tod nicht zu ermitteln, Wegzug (?)


                1720 - Eintrag Nr.: 779

                Armster, Johann Mattheus (Bl. 192), 7.5., Fleischhauer, Stephan Armsters Bürgers und Öhlschlägers allhier eheleibl. anderer Sohn, B: M[st]r. Joh. Gregorius Emmerling und M[st]r. Christoph Bähringer, Bürger und Seiffensieder, 18 g für 1 Ledernen Eymer, Solvit nihil Bürgers Sohn
                ~ 11.8.1686, Meister, ledig Gesell, oo Barfüßerkirche 11.2.1721 Jgfr. Anna Maria, Mstr. Thomas Ehrhardts, Jnnwohners und Huff-Schmidts in Krallwitz, eheleibl. jüngste Tochter, sie [] 13.2.1742, 46 Jahr, er [] 17.4.1742, [...] Hat niemand Was bekommen Weil nichts da war, wohnt Holzmarkt, S II a 518, an der Wachsenburger Mauer, an der Weiße bei der Mangel, S II b 66/467.
                Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.
                :vorfahren:
                Rolf Stichling

                PS. Ich suche die Herkunft von

                Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
                In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
                1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.

                Kommentar

                • karlaugust
                  Erfahrener Benutzer
                  • 11.01.2021
                  • 159

                  #83
                  Hallo,

                  vielleicht kannst Du helfen.
                  Ich suche einen Metzger Johann Zeiße welcher Metzger war und vor 1737 verstarb.er muß auch eine Tochter Maria Elisabeth nach 1700 getauft haben.
                  Den Namen Zeiße gibt es dort oft aber ich fand bei Archion nur welche mit dem Beruf Schuhmacher.
                  Vielen Dank karlaugust

                  Kommentar

                  • knauth
                    Erfahrener Benutzer
                    • 10.09.2012
                    • 296

                    #84
                    Hallo Rolf,

                    was findest du zu Elias Wilhelm Bodinus (Herrenwurst) 1566-1610.

                    Viele Grüße
                    Christian

                    Kommentar

                    • Zenobia45
                      Benutzer
                      • 26.01.2022
                      • 83

                      #85
                      Hallo Herr Stichling,
                      leider hatten Sie auf die letzten beiden Anfragen nicht mehr geantwortet. Ich hoffe trotzdem, dass Sie noch Auskünfte aus dem Arnstädter Bürgerbuch geben.
                      Mich würde der Familienname BLEICHRODT interessieren.
                      Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
                      Schönen Sonntag und Danke für Ihre Bemühungen.
                      MfG Zenobia

                      Kommentar

                      • knauth
                        Erfahrener Benutzer
                        • 10.09.2012
                        • 296

                        #86
                        Hallo,

                        damit jeder selbst nachschauen kann:



                        Viele Grüße
                        Christian

                        Kommentar

                        • Wäller
                          Erfahrener Benutzer
                          • 08.02.2010
                          • 200

                          #87
                          Bürgerbuch Arnstadt FN Bleichrodt

                          Hallo Zenobia45,
                          ich besitze das Bürgerbuch der Stadt Arnstadt 1753 - 1797;
                          Auch dort ist der Familienname Bleichrodt (-roth, -rott) umfänglich vertreten. Wenn ich einen Vornamen und möglichst auch ein Datum
                          hätte könnte ich mal gezielt nachsehen.
                          Viele Grüße!
                          Wäller

                          Rheinland-Pfalz: Montabaur, Nomborn, Heilberscheid, Maxsain, Wied, Hachenburg-Altstadt, Gackenbach, (Franz, Krumm/Crum, Nied, Frink, Reichwein, Maus, Nebgen, Sabel, Dünschmann, Kaulbach, Steinen) Thüringen: Waldau, Erlau, Steinbach, Hinternah, Silbach, Schleusingen, St.Kilian, (Franz/Frantz, Geyer/Geier, Frühauf, Eichhorn, Witter/Widder, Büttner), Langensalza (FN Müller)
                          Flandern: NL/BE? (Crum/Crom)

                          Kommentar

                          • HelenHope
                            Erfahrener Benutzer
                            • 10.05.2021
                            • 827

                            #88
                            Steht in den Bürgerbüchern eigentlich etwas, das in den Familienbüchern nicht steht? Diese sind ja bei Archion online, nur leider z.T. sehr schwer lesbar.

                            Kommentar

                            • Wäller
                              Erfahrener Benutzer
                              • 08.02.2010
                              • 200

                              #89
                              Hallo HelenHope,
                              bei Archion habe ich kein Abo und kann nicht sagen, was dort zu sehen ist. Als Beispiel welche Informationen aus dem Bürgerbuch herauszulesen sind, habe ich mal willkürlich ein Beispiel ausgewählt:
                              Heirat der Jungfer Magdalene Karoline Dorothee BLEICHROTH, am 11.11.1806 in der Liebfrauenkirche mit dem Wwer Johann Christian Ehrhardt.
                              Angaben zu Magdalene K.D.Bleichroth:
                              geboren am 10.10.1780, getauft am 12.10.1780, gestorben am 26.5.1808, abends 9 Uhr, 27 Jahre, 7 Monat, 16 Tage, ehelich einzige Tochter von Johann Christian Bleichroth, einem köinigl.-Preußischen Mousquetier;

                              Angaben zu Johann Christian Ehrhardt:
                              geboren am 20.2.1754, getauft am 22.2.1754, gestorben 31.12.1814, vormittags 10 Uhr, begraben 2.1.1815, 60 Jahre, 10 Monat, 3 Wochen, Meister, ein Tüncher und Ziegeldecker, nachgelassener eheleiblich jüngerer Sohn von weyl. Mstr.Johann Michael Andreas Erhardt, Bürger, Tüncher und Ziegeldecker allhier,
                              der Bräutigam war Witwer und in erster Ehe mit Johanna Catharina Elisabeth Stechmann/Stegmann verheiratet (Heirat 1.Ehe am 23.7.1778 in der Barfüßerkirche).
                              Quelle: Bürgerbuch der Stadt Arnstadt 1753-1797, Autor Andrea Kirchschlager,
                              Band 73 der Schriftenreihe der Stiftung Stoye, 2019, Marburg an der Lahn
                              Zuletzt geändert von Wäller; 23.08.2023, 21:10.
                              Viele Grüße!
                              Wäller

                              Rheinland-Pfalz: Montabaur, Nomborn, Heilberscheid, Maxsain, Wied, Hachenburg-Altstadt, Gackenbach, (Franz, Krumm/Crum, Nied, Frink, Reichwein, Maus, Nebgen, Sabel, Dünschmann, Kaulbach, Steinen) Thüringen: Waldau, Erlau, Steinbach, Hinternah, Silbach, Schleusingen, St.Kilian, (Franz/Frantz, Geyer/Geier, Frühauf, Eichhorn, Witter/Widder, Büttner), Langensalza (FN Müller)
                              Flandern: NL/BE? (Crum/Crom)

                              Kommentar

                              • HelenHope
                                Erfahrener Benutzer
                                • 10.05.2021
                                • 827

                                #90
                                Das ist toll, danke!

                                Könntest du für mich vielleicht einmal nach Johann Wilhelm Fleischhack geb. 1758 schauen? Er war Hoffischer. Sein Vater war Hans (Johann) Wolff(gang) Wilhem, geb. 1710in Ichtershausen, verstorben in Arnstadt.
                                Mich würde interessieren, was dort steht und ob es auch eine Info zu Johann Wilhelms Sohn Samuel ( 1783)gibt, der laut einem Stammbaum bei Ancestry nach Karlsbad ausgewandert sein soll. Ich habe die Herkunft aus Arnstadt erst vorgestern herausgefunden.

                                Das wäre sehr lieb !

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X