meine Thüringer Ahnen ab 1654

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Dagmar Karina
    Erfahrener Benutzer
    • 02.04.2021
    • 130

    meine Thüringer Ahnen ab 1654

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ab 1654
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Frankenhain, Bleicherode, Großburschla, Gräfenroda
    Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): mehrere

    Hat jemand folgende Namen in seiner Familienforschung?
    frühester Beginn:
    Kliebisch, Großburschla 1654 (früher leider kein Kirchenbuch vorhanden)
    Scharff, Großburschla
    Kliebisch, Bleicherode ab 1713
    Kliebsch, Frankenhain ab 1813 (das „i“ ist in der Urkunde verschwunden)
    Kliebsch Gräfenroda ab 1901
    Heyder
    Landmann, Frankenhain
    Langenhan, Frankenhain
    Bachmann, Frankenhain
    Gier, Frankenhain
    Werner, Frankenhain
    Tilemann, Frankenhain
    Kühner, Frankenhain
    Mempel, Oberpörlitz
    Strassenmeyer,
    Bussemer,
    Buddack, Gehlberg
    Kühn, Gehlberg
    Hartwig, Gehlberg
    Schwarz, Gehlberg
    Schlundt, Frankenhain, Geraberg und Eisenach



    meine Forschung endet bei Franz Schlundt (ca. 1870/1880) in Frankenhain (mein Uropa), er hatte zwei Schwestern (Bertha und ...) und seine Frau starb früh;
    Archiv Arnstadt antwortete nicht; die Gemeinde Frankenhain hat keine Unterlagen;
    Anfrage an Pfarramt Frankenhain-Gräfenroda in Arbeit wegen Kirchenbucheintrag;
    in unserer Familie gibt es keine Unterlagen dazu
    LG
    Dagmar
  • Dagmar Karina
    Erfahrener Benutzer
    • 02.04.2021
    • 130

    #2
    Ich möchte noch ein paar Namen ergänzen, zu denen ich noch keine Unterlagen habe:

    - Friederike Henriette Agnes Nicol, geb. ca. 1860
    - Bernhard Louis Carl Franz Linz, geb. ca. 1860, Frankenhain

    - Johanna Christiane Louisa Morgenbrodt, geb. ca. 1860
    - Heinrich Louis Theodor Schlundt, geb. ca. 1860, Frankenhain.

    Eine Anfrage ans Landeskirchenarchiv habe ich laufen. Kirchenbücher sind scheinbar nicht verfilmt.

    Wer von euch ist mit mir verwandt?

    LG
    Dagmar

    Kommentar

    • Kunze Peter
      Erfahrener Benutzer
      • 17.11.2010
      • 1179

      #3
      Schlundt / Frankenhain

      Hallo Dagmar !
      auf geneanet hat eine Forscherin eingestellt
      Friedrich August Schlundt * 14.5.1825 Frankenhain
      + 18.3.1886 Frankenhain
      Tochter Christiane Wilhelmine Louise Schlundt * 11.7.1864 Frankenhain
      leider keine weiteren Kinder


      Grüße Renate

      Kommentar

      • Charis2603
        Neuer Benutzer
        • 28.11.2023
        • 1

        #4
        Hallo,
        mein Ur-Opa heisst auch Franz Schlundt aber ich glaube das Jahr stimmt nicht, er war Oberförster in Thüringen und hat in Liebenstein gewohnt.

        Kommentar

        • Dagmar Karina
          Erfahrener Benutzer
          • 02.04.2021
          • 130

          #5
          Mit den Schlundts ist das nicht so einfach, weil es den Namen oft gab, obwohl die nicht direkt verwandt waren.

          Mein Franz Emil Schlundt kam aus Frankenhain und war Tüncher/Maler. Da wohnten auch seine Brüder und die Schwester und die Tochter Rosa.

          Ein Bruder, der Emil, hat die Olga geborene Schlundt geheiratet. Ist also schon verwirrend.

          Aus Liebenstein kommt bei mir nur Eve Hopf.

          Zu meinen Schlundts habe ich mittlerweile viele Urkunden und Infos gesammelt.

          Kommentar

          Lädt...
          X