FN Gruhne

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Jadeprinzessin
    Neuer Benutzer
    • 04.02.2024
    • 4

    FN Gruhne

    Hallo ihr lieben Mitsucher

    Gustav Moritz Gruhne
    geb. 11.10.1834 in Lüptitz
    gest. 21.01.1907 in Nepperwitz
    verh. 26.09.1858 in Nepperwitz mit

    Johanna Christiane König
    geb. 21.06.1833 in Nepperwitz
    gest. 08.02.1908 in Leipzig

    Das sind die Ururgrosseltern meines Mannes Stephan Gruhne (1949), geb. in Zwickau, heute wohnhaft in der Schweiz

    Leider stockt hier meine Suche nach Vorfahren. Wo immer ich auch Gruhne eingebe, da kommt einfach..... nichts!

    Hat jemand diesen Namen unter seinen Ahnen und könnte evtl. helfen? Bin dankbar für jeden noch so kleinen Hinweis.

    Da ich in der Schweiz lebe, kann ich nicht einfach mal so schnell nach Sachsen fahren und vor Ort nachforschen.

    Vielen Dank allen, die mithelfen.
    Gruss aus der Schweiz
    Silvia Gruhne, geb. Horni
  • Octavian Busch
    Erfahrener Benutzer
    • 16.03.2021
    • 869

    #2
    Hallo Silvia
    Evtl. mal in den frei zugänglichen Gerichtshandelsbüchern nachschlagen. Vielleicht taucht der Name auf:
    Ave

    :vorfahren: gesucht in:
    Mutzscheroda: Hermsdorf; Neuschönefeld: Seidel; Seegel: Dietrich, Dieze; Grossbothen: Lange, Dietze; Mügeln: Vogtländer; Droßkau: Kretzschmar, Bergner; Noßwitz: Gleisberg; Sörnzig: Liebers; Wickershain: Steinert; Oelzschau: Lehmann; Hohnbach: Frentzel; Leupahn: Augustin; Erlln: Schöne; Schkortitz: Stein; Eschefeld: Spawborth; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Söhesten: Zocher; Greitschütz: Staacke; Stadtroda: Kittel; Gelenau/Erzgeb.: Nestler

    Kommentar

    • Octavian Busch
      Erfahrener Benutzer
      • 16.03.2021
      • 869

      #3
      Im GB AG Wurzen Nr. 416 wird auf Seite 135b der folgende Kauf dokumentiert:

      Gruhne, Carl Gottlieb Häusler und Wagnermeister zu Lüptitz wird von ... Dorotheen Ellen daselbst über Auszug und Termingelder quittiert.
      Das Sächsische Staatsarchiv ist eine obere besondere Staatsbehörde und das zuständige Archiv für Gerichte, Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Freistaates Sachsen. Wir erhalten das Archivgut und machen es zugänglich.


      Es gibt im gleichen Buch noch zwei weitere Einträge: S 377b und 378

      Das Sächsische Staatsarchiv ist eine obere besondere Staatsbehörde und das zuständige Archiv für Gerichte, Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Freistaates Sachsen. Wir erhalten das Archivgut und machen es zugänglich.

      Im vorherigen GHB Nr. 414 gibt es auch mehrere Einträge: S. 164b, 496b, 546

      Sämtliche Einträge sind von Carl Gottlieb. Die Vermutung liegt nahe, dass er der Vater von Deinem Gustav Moritz ist.

      Gemäss https://www.evlks.de/service/landesk...chiv/benutzung ist Lüptitz offenbar noch nicht verfilmt worden.

      Da bleibt nur die Suche vor Ort.
      Zuletzt geändert von Octavian Busch; 18.02.2024, 21:42.
      Ave

      :vorfahren: gesucht in:
      Mutzscheroda: Hermsdorf; Neuschönefeld: Seidel; Seegel: Dietrich, Dieze; Grossbothen: Lange, Dietze; Mügeln: Vogtländer; Droßkau: Kretzschmar, Bergner; Noßwitz: Gleisberg; Sörnzig: Liebers; Wickershain: Steinert; Oelzschau: Lehmann; Hohnbach: Frentzel; Leupahn: Augustin; Erlln: Schöne; Schkortitz: Stein; Eschefeld: Spawborth; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Söhesten: Zocher; Greitschütz: Staacke; Stadtroda: Kittel; Gelenau/Erzgeb.: Nestler

      Kommentar

      Lädt...
      X