Stadtarchiv Leipzig - Personenstandsregister

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Janasuchtihrevorfahren
    Erfahrener Benutzer
    • 11.12.2009
    • 207

    #61
    Zitat von A Be Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    vielleicht ist sie erst nach 1905 verstorben, wäre durchaus möglich (1905 erst 73 Jahre alt)

    gefunden habe ich Heirat von den Söhnen
    Friedrich Julius oo 1900 & Friedrich Carl oo 1894
    und Kinder von beiden (viele sind früh verstorben)

    LG JoAchim

    Hallo JoAchim,


    Du warst echt super fleißig, was Du alles gefunden hast!!!! Ich kann Dir gar nicht genug danken für das fleißige Sammeln von Daten zu meinen Vorfahren. Das ist der Wahnsinn. Ich habe hier immer Probleme mit den heruntergeladenen Dateien. Da macht das keinen Spaß.



    Ich habe verschiedene Adressbücher von Leipzig durchgeschaut, da habe ich nichts passendes gefunden. Als Witwe müßte sie doch namentlich erwähnt sein. Ein Mysterium, die Frau


    Wünsche noch einen schönen Abend -Jana

    Bockwa: Miller
    Chemnitz: Gühling, Jacob
    Dahlitzsch: Schkuhr
    Ebersbrunn: Richter
    Jerisau: Kirsch
    Leipzig: Richter
    Mülsen/Niedermülsen: Donath
    Reinsdorf: Ebersbach, Leichsenring, Meyer
    Römersgrün: Gräf
    Stangendorf: Bauer, Clem
    Steinpleis: Walch, Richter
    St. Egidien: Mathes
    Thurm: Bernhardt, Clem
    Werda: Müller
    Wüstenbrand: Barthels, Clem

    Eibenstock: Gühling, Günnel, Scönfelder, Stemmler, Unger
    Lugau: Bochmann

    Erlbach: Francke
    Ruppertsgrün: Burkhardt

    Kommentar

    • Pumbaa
      Erfahrener Benutzer
      • 25.04.2021
      • 189

      #62
      Hallo liebe Jana,



      hab dir eine Mail geschickt. Nee, kein Witz selber suchen ist viel günstiger als Urkunden anfordern. Hab ja das Glück hier zu wohnen und viele meiner Vorfahren sind Leipziger.


      Liebe Grüße und einen schönen Abend.


      Ramona

      Kommentar

      • A Be
        Erfahrener Benutzer
        • 24.03.2011
        • 1305

        #63
        Zitat von Janasuchtihrevorfahren Beitrag anzeigen
        Ich habe verschiedene Adressbücher von Leipzig durchgeschaut, da habe ich nichts passendes gefunden.

        Als Witwe müßte sie doch namentlich erwähnt sein.
        Hallo Jana,

        nein, das ist leider nicht so
        in den Adressbüchern stehen nur Personen die einen eigenständigen Haushalt hatten

        manche Ehefrauen stehen zusätzlich zum Mann drin, wenn sie ein Gewerbe ausübten

        viele stehen aber nicht im Adressbuch wenn sie z. B. zur Untermiete wohnten
        deshalb denke ich, dass sie nach dem Tod des Ehemanns dann bei einem ihrer Kinder wohnte,
        eventuell der wo auch den Tod des Vaters angezeigt hatte

        irgendwann findet sich noch eine Spur von ihr

        auch euch noch einen schönen Abend

        LG JoAchim
        Zuletzt geändert von A Be; 12.09.2022, 08:30. Grund: Ergänzung

        Kommentar

        • Pumbaa
          Erfahrener Benutzer
          • 25.04.2021
          • 189

          #64
          Hallo Joachim und Jana,


          erwähnenswert sind auch die Armenhäuser.
          Eine Urgroßmutter von mir habe ich in keinem Adressbuch gefunden.
          Obwohl sie einen Sohn hatte ist sie im Leipziger Armenhaus gestorben.


          Liebe Grüße


          Ramona

          Kommentar

          • A Be
            Erfahrener Benutzer
            • 24.03.2011
            • 1305

            #65
            Zitat von Pumbaa Beitrag anzeigen


            erwähnenswert sind auch die Armenhäuser.
            Hallo Ramona & Jana,

            ich hab noch eine andere Idee weiß aber nicht wie drankommen

            bei FamilySearch gibt es Melderegister von Leipzig 1890 bis 1949

            da sollte die Wilhelmine Christiane Karoline verw. Schkuhr geb. Müller eigentlich zu finden sein?

            Family Search Film Nr. 1813345 Aufnahmengruppen-Nummer (DGS)8262409

            ich hab nur einen kostenlosen Accont kann auf das aber nicht zugreifen

            sicher gibt es das Melderegister auch im Stadtarchiv, wenn du da mal danach fragen könntest,
            oder ob die einen anderen Tipp haben wo man suchen könnte

            LG JoAchim

            Kommentar

            • Pumbaa
              Erfahrener Benutzer
              • 25.04.2021
              • 189

              #66
              Hallo JoAchim,


              ich komme da auch nicht ran bei FamilySearch. Im Stadtarchiv hatte ich schon mal gefragt wegen Melderegister. Das muss man schriftlich beantragen und die haben auch nur bestimmte Jahrgänge.


              Eher wäre wohl was im Leipziger Staatsarchiv zu finden. Da gibt es polizeiliche Meldeblätter und ich habe schon einiges bekommen. Das habe ich aber immer schriftlich gemacht.


              Liebe Grüße
              Ramona
              Zuletzt geändert von Pumbaa; 13.09.2022, 11:28.

              Kommentar

              • Janasuchtihrevorfahren
                Erfahrener Benutzer
                • 11.12.2009
                • 207

                #67
                Liebe Ramona,


                wenn es möglich ist, würde ich gern bei Deinem nächsten Besuch in Leipzig folgende Urkunden bestellen:


                Geburts-Register 1877/227 Richter, Ernst Kurth (vielleicht steht dort etwas zur Herkunft der Mutter geb. Straßburger



                Heirats-Register 1885/30 (5.12.) Heirat von Amalie Auguste geschied. Richter, geb. Straßburger mit P(B)inkenstein, Gustav Adolph


                Sterbe-Register 1885/61 (19.7.) Richter, Franz Hugo (vielleicht steht dort etwas zur Mutter bzw. zur Scheidung der Mutter


                Ich weiß nicht, inwieweit das ein Problem ist, daß ich aus jedem Register eine Urkunde bestellen möchte? Selbstverständlich kann man das auch splitten, falls Du nur jeweils in ein Register guckst.



                Schreib einfach, wie Du es handhabst. Ich bin sehr anpassungsfähig
                Zumal ich Dir ja für die Besorgung schon mehr als dankbar bin.


                Liebe Grüße - Jana

                Bockwa: Miller
                Chemnitz: Gühling, Jacob
                Dahlitzsch: Schkuhr
                Ebersbrunn: Richter
                Jerisau: Kirsch
                Leipzig: Richter
                Mülsen/Niedermülsen: Donath
                Reinsdorf: Ebersbach, Leichsenring, Meyer
                Römersgrün: Gräf
                Stangendorf: Bauer, Clem
                Steinpleis: Walch, Richter
                St. Egidien: Mathes
                Thurm: Bernhardt, Clem
                Werda: Müller
                Wüstenbrand: Barthels, Clem

                Eibenstock: Gühling, Günnel, Scönfelder, Stemmler, Unger
                Lugau: Bochmann

                Erlbach: Francke
                Ruppertsgrün: Burkhardt

                Kommentar

                • Pumbaa
                  Erfahrener Benutzer
                  • 25.04.2021
                  • 189

                  #68
                  Hallo liebe Jana,
                  ne, das ist kein Problem. Im Archiv ist alles auf Microfilmen. In die Register sehe ich da nicht mehr. Das mache ich schon daheim. Wichtig ist das du noch zu den Registernummern das jeweilige Standesamt schreibst. Die Geburt ist beim Standesamt Thonberg und die Hochzeit und der Tod müssten in Anger Crottendorf sein. Leipzig hatte zeitweilig bis zu 14 Standesämter und da ist die Sucherei aufwendig.


                  Ich habe festgestellt das bei den Zetteln nicht alles vorhanden ist. Einige von meinen Verwandten sind gar nicht dabei obwohl ich schon die Urkunden habe.


                  Liebe Grüße


                  Ramona

                  Kommentar

                  • A Be
                    Erfahrener Benutzer
                    • 24.03.2011
                    • 1305

                    #69
                    Zitat von Janasuchtihrevorfahren Beitrag anzeigen

                    Geburts-Register 1877/227 Richter, Ernst Kurth (vielleicht steht dort etwas zur Herkunft der Mutter geb. Straßburger
                    Heirats-Register 1885/30 (5.12.) Heirat von Amalie Auguste geschied. Richter, geb. Straßburger mit P(B)inkenstein, Gustav Adolph
                    Sterbe-Register 1885/61 (19.7.) Richter, Franz Hugo (vielleicht steht dort etwas zur Mutter bzw. zur Scheidung der Mutter
                    Hallo Jana & Ramona,

                    auf der Geb. / Sterbeurkunde wird nichts zur Scheidung der Mutter stehen, auch nicht wo sie her ist
                    ihre Herkunft sollte auf der Heiratsurkunde stehen
                    der Hinweis zur Scheidung wird auf der Urkunde der 1. Heirat eingetragen (bei Standesamtlich)
                    1. Heirat wird aber vor 1876 gewesen sein, also Kirchenbuch

                    laut Pol. Melderegister Thonberg: (wenn du es haben möchtest, gib Bescheid)
                    Carl Friedrich Ernst Richter 29 J. aus Ebersbrunn
                    19.07.1877 Anmeldung in Thonberg,
                    vorheriger Wohnort Pölbitz bei Zwickau
                    Ehefrau
                    Amalie Auguste geb. Straßburger 22 J. aus Zwickau
                    Sohn Carl Paul * in Pölbitz bei Zwickau 2 J. (* ca. 1875 )
                    (Ernst Curt steht nicht drauf weil erst im Oktober geb.)
                    09.09.1878 Abmeldung von Thonberg nach Volkmarsdorf

                    Zitat von Pumbaa Beitrag anzeigen
                    ... noch zu den Registernummern das jeweilige Standesamt schreibst.
                    Orte sind so wie du schreibst, alles Sta. II
                    Ernst Kurt in Thonberg, Stötteritzer Str. 2, St. A. II Nr. 227/1877
                    2.00 (P)Binkenstein, St. A. II Nr. 30/1885
                    Franz Hugo + in Anger Crottendorf, St. A. II Nr. 61/1885

                    viel Erfolg im Archiv
                    LG JoAchim
                    Zuletzt geändert von A Be; 19.09.2022, 09:10.

                    Kommentar

                    • Pumbaa
                      Erfahrener Benutzer
                      • 25.04.2021
                      • 189

                      #70
                      Hallo JoAchim und Jana,


                      stimmt nicht so ganz.
                      Zu dieser Zeit waren das Vororte die noch nicht eingemeindet waren. Standesamt II war es erst ab 1889. Du findest die Urkunden nur wenn du bei Thonberg und Anger Crottendorf suchst.
                      Dementsprechend sind sie auch auf den jeweiligen Filmen zu finden.


                      Dankeschön für die guten Wünsche beim Archiv.


                      Hallo Jana,
                      da hat JoAchim recht was die Angaben auf den Urkunden betrifft.
                      Soll ich sie trotzdem besorgen?


                      Liebe Grüße
                      Ramona
                      Zuletzt geändert von Pumbaa; 19.09.2022, 11:54.

                      Kommentar

                      • A Be
                        Erfahrener Benutzer
                        • 24.03.2011
                        • 1305

                        #71
                        Zitat von Pumbaa Beitrag anzeigen

                        Standesamt II war es erst ab 1889.
                        Du findest die Urkunden nur wenn du bei Thonberg und Anger Crottendorf suchst.
                        Dementsprechend sind sie auch auf den jeweiligen Filmen zu finden.
                        Hallo Ramona, Hallo Jana,
                        ok,
                        ich dachte das ist bei St. A. II einsortiert weil auf den "Zetteln" Standesamt Leipzig II steht

                        zu Schkuhr hab ich noch was, wenn noch von Interesse ist:
                        ich denke es gab noch eine weitere Tochter?
                        - Louise * 04.09.1864 in Thierbach
                        wohnt 1881 bei gleicher Adresse und zieht 1882 nach Neu Sellershausen
                        bei den "Zetteln" finde ich nur eine mit dem Vornamen

                        vielleicht kann Ramona die mal ansehen ob das passt?
                        oo 1885 St. A. Nr. 123 Reudnitz, Karl Bernhard Seidel

                        der Sohn - Julius Gottlob * 1857 in Thierbach
                        steht im Einwohnerverzeichnis 1881 als Sohn der "Müller" drin und zieht 1881 nach Leipzig

                        die Wilhelmine Anna Pauline steht zeitweise nicht mit im Einwohnerverzeichnis bei ihren Eltern weil sie als Dienstmädchen woanders gewohnt hat,
                        1883 wohnt sie Hauptstr. 5 und da denke ich, der gehört zu ihr
                        (*) 20.12.1883 Otto Richard, St. A. Nr. 746/ 1883 Volkmarsdorf, Hauptstr. 5
                        + 10.09.1884 Otto Richard, St. A. Nr. 424/1884 Volkmarsdorf

                        und die eventuell auch noch
                        (*) 18.07.1880 Minna Frida, St. A. Leipzig Nr. 2734, Entbindungsanstalt Leipzig

                        LG JoAchim
                        Zuletzt geändert von A Be; 25.09.2022, 10:48. Grund: Korrektur

                        Kommentar

                        • Pumbaa
                          Erfahrener Benutzer
                          • 25.04.2021
                          • 189

                          #72
                          Hallo JoAchim,
                          ja das ist etwas irreführend da hast du recht. Hinter den Registernummern auf den Zetteln steht noch das jeweilige zu der Zeit gewesene Standesamt.


                          Du bist richtig gut was du alles findest. Ich hoffe Jana meldet sich noch mal bevor ich ins Archiv gehe. Ich sehe mir das mal an ob es passt. Jana soll dann entscheiden was sie davon haben will.



                          Liebe Grüße
                          Ramona

                          Kommentar

                          • Pumbaa
                            Erfahrener Benutzer
                            • 25.04.2021
                            • 189

                            #73
                            Hallo Jana und JoAchim,


                            auf den gewünschten Urkunden sind keine weiterführenden Randvermerke.


                            Zu den noch gefundenen Einträgen gibt es folgende Angaben:


                            Hochzeit Schkuhr/Seidel 123/1885 Reudnitz
                            Ehefrau ist die Tochter des Maurers Friedrich Schkuhr und Caroline Christiane Müller.

                            Geburt Otto Richard 746/1883 Volkmarsdorf
                            Mutter ist die ledige Pauline Anna Schkuhr

                            Tod Otto Richard 424/1884 Volkmarsdorf (8 Monate alt)
                            Mutter ist die Caroline Christiane Schkuhr geborene Müller (etwas unklar)

                            Geburt Minna Frida 2734/1880 Leipzig I
                            Mutter ist die unverehelichte Wilhelmine Pauline Schkuhr geb. 10. 5. 1859 in Steinbach
                            Tochter des Maurers Friedrich Schkuhr
                            Am 12. 6. 1881 heiratet sie den Maurer Friedrich Wilhelm Nitzschke der auch das Kind Minna Frida anerkennt.

                            Wenn davon etwas gebraucht wird in 14 Tagen bin ich wieder im Archiv.


                            Liebe Grüße
                            Ramona
                            Zuletzt geändert von Pumbaa; 22.09.2022, 12:15.

                            Kommentar

                            • A Be
                              Erfahrener Benutzer
                              • 24.03.2011
                              • 1305

                              #74
                              Zitat von Pumbaa Beitrag anzeigen

                              Hochzeit Schkuhr/Seidel 123/1885 Reudnitz
                              Ehefrau ist die Tochter des Maurers Friedrich Schkuhr und Caroline Christiane Müller.

                              Geburt Otto Richard 746/1883 Volkmarsdorf
                              Mutter ist die ledige Pauline Anna Schkuhr

                              Tod Otto Richard 424/1884 Volkmarsdorf (8 Monate alt)
                              Mutter ist die Caroline Christiane Schkuhr geborene Müller (etwas unklar)

                              Geburt Minna Frida 2734/1880 Leipzig I
                              Mutter ist die unverehelichte Wilhelmine Pauline Schkuhr geb. 10. 5. 1859 in Steinbach
                              Tochter des Maurers Friedrich Schkuhr
                              Hallo Ramona & Jana,

                              dann ist wie ich vermutet hab die Louise * 04.09.1864 in Thierbach eine weitere Tochter

                              die Geburt Otto Richard 746/1883 in Volkmarsdorf ist dann wie vermutet ein (*) Sohn von der Tochter Anna

                              beim Sterbeeintrag von dem ist wohl was verwechselt worden,
                              was steht da, wer den Sterbefall angezeigt hat?
                              eventuell die Caroline Christiane Schkuhr geborene Müller

                              die Geburt 1880 passt dann doch nicht?
                              oder eventuell ist die Wilhelmine Pauline noch eine weitere Tochter?
                              Tochter des Maurers Friedrich Schkuhr
                              stand da auch dabei wo der Maurer wohnt?

                              man könnte noch schauen wer als Mutter bei der Heirat 1881 von ihr angegeben ist
                              und wo die Eltern wohnen

                              Thierbach (Kitzscher) nach Steinbach (Bad Lausik) liegt ja nah beieinander, das wäre möglich das es doch der gleiche ist

                              LG JoAchim
                              Zuletzt geändert von A Be; 22.09.2022, 18:01. Grund: Nachtrag/Ergänzung

                              Kommentar

                              • Pumbaa
                                Erfahrener Benutzer
                                • 25.04.2021
                                • 189

                                #75
                                Hallo JoAchim,
                                weiteres kann ich jetzt leider nicht sagen. Habe es nur so abgeschrieben und nicht ausgedruckt.
                                Ist mir auch erst daheim aufgefallen das die Mutter nicht stimmt.
                                In 14 Tagen kann ich mir das noch mal genau ansehen.


                                Liebe Grüße
                                Ramona

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X