Herkunft Johann Heinrich Braumann (oo 25.10.1759 in Jersleben)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • augomart2011
    Erfahrener Benutzer
    • 16.05.2011
    • 506

    Herkunft Johann Heinrich Braumann (oo 25.10.1759 in Jersleben)

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1740
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Umkreis Jersleben / Magdeburger Börde
    Konfession der gesuchten Person(en): ev.
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Archion
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): -


    Hallo zusammen,

    ich suche seit Jahren die Herkunft von Johann Heinrich Braumann (auch Joachim Heinrich Braumann bzw. Bromann geschrieben).
    oo I. 25.10.1759 in Jersleben mit Christina Elisabeth Greger aus Jersleben, er ist nur als Schneider und Einwohner allhier genannt
    oo II. 15.09.1765 in Jersleben mit Margaretha Elisabetha Büße aus Glindenberg
    oo III. 10.05.1767 in Jersleben mit Sophia Elisabetha Fonhling aus Halberstadt, hier wird das Ehepaar jeweils zwischen 30 bis 40 Jahre genannt
    oo IV. 07.12.1770 in Jersleben mit Maria Tumm aus Groß Ammensleben

    Johann Heinrich Braumann starb am 29.08.1791 in Jersleben ohne Altersangabe.

    Zufällig fand ich in Jersleben: Anna Catharina verwitwete Stammann, geb. Freß aus Loitsche, verst. 13.05.1764 in Jersleben ungefähr 53 Jahre, sie starb bei ihrem Sohn Heinrich Braumann, Schneider und Einwohner allhier.

    Anna Catharina Freß ist am 29.01.1711 in Loitsche als Tochter von Hans Freß geboren. Eheschließung war am 11.02.1744 in Loitsche von Hans Stammann Schweinehirt mit Anna Catharina Freß.

    Johann Heinrich Braumann muss vor 1740 geboren sein, muss er dann unehelich gewesen sein? Und wo ist er geboren? In Loitsche auf jeden Fall nicht. In Loitsche gab es zu dieser Zeit viele Braumann/Bromann.

    Hat jemand eine Idee, ob bzw. wie ich dieses Rätsel lösen kann?

    Danke und viele Grüße

    augomart2011
  • Schlupp
    Erfahrener Benutzer
    • 27.03.2009
    • 409

    #2
    Moin,

    ich weiß jetzt nicht, welche umliegenden Orte du bereits abgegrast hast, aber wahrscheinlich werden es einige gewesen sein ... Falls nicht: Im Landesarchiv (Standort Magdeburg) liegen Grund- und Hypothekenakten, in deren Titel der Name "Johann Heinrich Bromann" (und Erben) im Zusammenhang mit Ackergütern in Klein Ammensleben auftaucht. Allerdings sagst du ja selbst, dass der Familienname in der Gegend wohl nicht selten war.

    Viel Erfolg, schöne Grüße!

    Schlupp
    Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt)

    Kommentar

    • augomart2011
      Erfahrener Benutzer
      • 16.05.2011
      • 506

      #3
      Hallo Schlupp,

      danke für deinen Hinweis. Der Klein Ammenslebener Johann Heinrich Bromann war Ackermann und nicht wie mein Vorfahre Schneider. Dazu starb dieser bereits am 30.04.1744 in Klein Ammensleben. Also passt leider nicht.

      Dafür habe ich endlich meinen Joachim Heinrich Braumann gefunden, er ist am 10.04.1734 in Meitzendorf geboren. Und wie ich vermutet habe war er ein unehelicher Sohn von Christian Braumann (aus Meitzendorf) und Anna Catharina Fehse (aus Loitsche). Vielleicht hilft das jemanden auch irgendwann mal weiter ...

      Viele Grüße

      augomart2011

      Kommentar

      Lädt...
      X