Suche Foto von Wohnhaus vor 1945: Weingarten 27 in Halberstadt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles l?schen
neue Beiträge
  • Daniel1808
    Erfahrener Benutzer
    • 17.07.2011
    • 2255

    #16
    Also ich kann dort Milchvert.(eiler) gut lesen in dem Eintrag :-)

    Ich habe meine Großmutter mal gefragt, ob sie sich noch an eine Familie Herburg erinnern kann, da sie ja mit ihrer Familie im Weingarten 27 gewohnt haben. Und was soll ich sagen, sie sagte sofort: der Milchmann :-)

    Aber mehr Erinnerung hat sie leider auch nicht mehr aus dieser Zeit. Sie weiß nur, dass es auch mehrere Leute waren, die in der Wohnung lebten.

    Die Welt ist ein Dorf, sensationell :-)

    Viele Grüße
    Zuletzt ge?ndert von Daniel1808; 18.10.2022, 08:14.

    Kommentar

    • Daniel1808
      Erfahrener Benutzer
      • 17.07.2011
      • 2255

      #17
      Schau mal, ich habe eine Sterbeurkunde aus dem Jahr 1917 gefunden.

      Diese betrifft den Sterbefall eines Nikolaus Herburg (Halberstadt) aus dem Jahr 1917. Dort steht:

      Halberstadt, am 11. Juni 1917

      Die Verwaltung des Salvator -
      krankenhauses hier
      zeigt an, daß der Aufseher Nikolaus
      Herburg ,
      55 Jahre alt, katholischer Religion,
      wohnhaft in Halberstadt, Bleichstraße 21,
      geboren zu Thalwenden, Kreis Heiligenstadt,
      verheiratet mit der hier wohnhaften
      Barbara geborenen Bode,
      Sohn des Arbeiters Hans Herburg,
      verstorben zu Schermke (heute Schermcke, Kreis Börde) und seiner Ehe-
      frau, Maria geborene Grosse, ver-
      storben zu Ausleben,
      zu Halberstadt im Salvatorkrankenhaus
      am elften (11.) Juni
      des Jahres tausend neunhundert siebzehn (1917)
      vormittags um sieben Uhr
      verstorben sei.

      (vorstehend 16 Druckworte
      gestrichen).


      Vielleicht gehört dieser ja auch zu deinen Ahnen :-)
      Der Sterbeort der Mutter zumindest entspricht auf jeden Fall dem, deiner vorherigen Angabe (Ausleben).

      Es gibt noch einige mehr, die man erkunden könnte mit dem Namen Herburg :-) Also falls du Bedarf hast und diese Einträge nicht schon kennst und die auch zu deinen Ahnen gehören, kann ich gern versuchen, dir die verfügbaren Einträge zukommen zu lassen.

      Bist du sicher, das dein Urgroßvater 1887 in Ausleben geboren ist? Es gibt 1886-1888 keinen Geburtseintrag im Kirchenbuch von Ausleben mit dem Namen Herburg! Der Name Bode taucht wenige Male dort auf.
      Der oben genannte Nikolaus Herburg, wäre etwa 1866 geboren.

      Viele Grüße

      Daniel
      Angehängte Dateien
      Zuletzt ge?ndert von Daniel1808; 18.10.2022, 09:01.

      Kommentar

      • Kalker-Adel
        Benutzer
        • 20.09.2022
        • 18

        #18
        H a m m e r ! !

        Hallo Daniel,

        ja der Nikolaus ist mein Ururgroßvater...
        Josef der Milchmann aus dem Weingarten sein Sohn.
        Nikolaus Heinrich ebenfalls Nikolaus' sen. Sohn bzw. Josefs Bruder ist mein Urgroßvater. Der ist laut Heiratsurkunde von 1911 aus Köln-Kalk, in Ausleben geboren. Ausleben und Schermke scheinen ein Bezirk gewesen zu sein.
        Diese Urkunde liegt mir vor!

        Interessant ist der abweichende Name von Nikolaus' sen. Vater in der Sterbeurkunde, gegenüber meiner Info aus Familysearch.

        Wenn Du weitere Dokumente hast, wäre ich super dankbar, wenn Du sie mir zukommen lässt.
        Sollte ich da auch selber ran kommen können, nenne mir auch gerne die Quelle.

        D A N K E das ist echt Gold wert! Toll diese Urkunde zu sehen!
        Ich bin sehr dankbar, dass Du Dir die Mühe gemacht hast!
        Wenn ich was tun kann, sag was!

        Schreibe auch gerne an MiniH@gmx.de

        Beste Grüße
        Mini aus Lohmar (Kalker-Adel)

        Kommentar

        • Kalker-Adel
          Benutzer
          • 20.09.2022
          • 18

          #19
          Ich las in dem Ausschnitt
          Mitchverleil.
          Das t und das l sind vertauscht, m. E.
          Milchverteil.; so wird ein Schuh draus! ;o}=}

          Nikolaus Heinrich Herburg
          *18.09.1887
          Ausleben (es passt auch Schermcke, heute Oschersleben; 10 KM von Ausleben entfernt. Seine Mutter Barbara geb. Bode kam daher)

          †13.08.1940
          Köln-Kalk

          Nach dem Großen Krieg saß er im Rollstuhl, er wurde bereits 1914 verletzt

          Kommentar

          • Daniel1808
            Erfahrener Benutzer
            • 17.07.2011
            • 2255

            #20
            Die beiden Orte Ausleben und Schermcke habe ich beide durchgesehen, auch dort ist in den damaligen Kirchenbüchern kein Herburg zu finden.

            Ausleben und Schermcke und zwei Orte in Sachsen Anhalt und gut 20 Kilometer voneinander entfernt.

            Barbara Bode ist 1862 in Schermcke geboren (kein Eintrag gefunden) und am 31.03.1936 in Halberstadt verstorben.
            Es gibt noch eine Anna Dorothea Reue geb. Herburg, welche am 16.06.1897 in Hadmersleben (auch dort in der Nähe von Ausleben) geboren ist und am 18.03.1945 in Halberstadt verstorben ist.


            Viele Grüße
            Zuletzt ge?ndert von Daniel1808; 18.10.2022, 11:17.

            Kommentar

            • Daniel1808
              Erfahrener Benutzer
              • 17.07.2011
              • 2255

              #21
              So ich habe die Sterbeurkunde von Barbara Bode aus dem Jahr 1936 gefunden und den Geburtsort ermitteln können. Sie wurde 05.02.1862 in Küllstedt, Kreis Mühlhausen geboren!

              Die Sterbeurkunde findest du anbei.

              Dort steht geschrieben:

              Halberstadt, am 31. März 1936

              Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit
              nach durch Arztschein
              anerkannt,
              der (Aufstallungs-Anwärter?) Wilhelm Reuer,
              wohnhaft in Halberstadt, Hindenburgstraße 36,
              und zeigte an, daß die Witwe Maria Barbara
              Herburg geborene Bode,
              ohne Beruf,
              74 Jahre alt,
              wohnhaft in Halberstadt, bei dem Anzeigenden,
              geboren zu Küllstedt, Kreis Mühlhausen,
              zu Halberstadt, in der Wohnung des Anzeigenden,
              am einunddreißigsten (31.) März
              des Jahres tausend neunhundert sechsunddreißig
              vormittags um sieben ein halb Uhr
              verstorben sei.

              Viele Grüße

              Daniel
              Angehängte Dateien

              Kommentar

              • Daniel1808
                Erfahrener Benutzer
                • 17.07.2011
                • 2255

                #22
                Und noch etwas schönes gefunden zu Nicolaus Herburg:
                die Todesanzeige des Krankenhauses mit weiteren Infos :-)

                Name: Aufseher Nicolaus Herburg

                Wohnort: Halberstadt, Bleichestr. 21

                Geboren: 28.Oktober 1861

                Religion: katholisch

                Geburtsort: Thalwenden , Kreis Heiligenstadt (Das 1. Wort war falsch geschrieben!)

                Ehefrau: Barbara geb. Bode

                Wohnort: Halberstadt, kath.(olisch)

                Der Vater: Arbeiter Hans Herburg
                Wohn-Sterbeort: Schermcke b(ei) Oschersleben

                Die Mutter: Maria geb. Große
                Wohn-Sterbeort: + Ausleben

                Sterbeort: Salvator-Krankenhaus, Gleimstr. 5

                Todestag: 11. Juni 1917, vorm(ittags) 7 Uhr

                Eheschließung: 13.10.1883 zu Schermcke

                Testament: Nein

                Kinder: 3 Söhne, 3 Töchter

                Staatsangehörigkeit: Pr. (Preußisch)

                Wieviel Geschwister
                am Leben: 1 Bruder, 3 Schwestern / Handelsmann
                Name: Ferdinand Herburg, Oschersleben a.B. (an der Börde)



                Viele Infos :-)


                Gruß
                Daniel
                Angehängte Dateien
                Zuletzt ge?ndert von Daniel1808; 18.10.2022, 11:52.

                Kommentar

                • Kalker-Adel
                  Benutzer
                  • 20.09.2022
                  • 18

                  #23
                  Die Anna Dorothea, sagt mir noch nichts...
                  Der Rest der Herburgs ist in Thalwenden Thrg. geboren.
                  Nikolaus H. war da eine Ausnahme, das hat mich eh gewundert!

                  Der erste Eintrag ins Adressbuch Halberstadt ist von 1912. D. h. der Zuzug aus Thüringen ins ca. 90 KM entfernte Halberstadt/AUsleben/Schermcke erfolgte erst um 1910-12....

                  Nochmal 100 Dank... wenn Du noch Dokumente hast, würde ich mich freuen!
                  Mini

                  Kommentar

                  • Daniel1808
                    Erfahrener Benutzer
                    • 17.07.2011
                    • 2255

                    #24
                    Kein Problem :-)

                    Gern!!

                    Kommentar

                    • Kalker-Adel
                      Benutzer
                      • 20.09.2022
                      • 18

                      #25
                      Der 1912 Eintrag....
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar

                      • Daniel1808
                        Erfahrener Benutzer
                        • 17.07.2011
                        • 2255

                        #26
                        Meine Ahnen haben nach dem Bombenschlag auf Halberstadt 1945, auch in der Gröperstraße gewohnt! Sie bewohnten Haus Nr. 10. Also auch nicht ganz so weit entfernt ;-)

                        Meine Urgroßmutter starb dort 1945 in diesem Haus.

                        Die Wege unserer Ahnen scheinen sich früher in Halberstadt öfters gekreuzt zu haben :-)
                        Zuletzt ge?ndert von Daniel1808; 18.10.2022, 12:18.

                        Kommentar

                        • Kalker-Adel
                          Benutzer
                          • 20.09.2022
                          • 18

                          #27
                          Und wieder... HAMMER! Danke
                          Also auch ein thüringer Mädchen die Maria Barbara...

                          Wo bekommst Du die Dokumente her? Ein wahrer Schatz!

                          Kommentar

                          • Kalker-Adel
                            Benutzer
                            • 20.09.2022
                            • 18

                            #28
                            Barbara schien 1933 mit ihrem Sohn Josef, dem Milchkutscher (!) zusammen zu wohnen. Gerberstraße 14...
                            Ich kenne Halberstadt nicht... bin JETZT aber sehr interessiert.
                            Ich kenne die Wohnorte der späteren Kalker Nik. Heinr. Herburg und Nachfahren...
                            Angehängte Dateien
                            Zuletzt ge?ndert von Kalker-Adel; 18.10.2022, 12:43.

                            Kommentar

                            • Kalker-Adel
                              Benutzer
                              • 20.09.2022
                              • 18

                              #29
                              Zitat von Daniel1808 Beitrag anzeigen
                              Ich habe meine Großmutter mal gefragt, ob sie sich noch an eine Familie Herburg erinnern kann, da sie ja mit ihrer Familie im Weingarten 27 gewohnt haben. Und was soll ich sagen, sie sagte sofort: der Milchmann :-)
                              Super Geschichte! Deine Oma ist um die 85?!

                              Kommentar

                              • Daniel1808
                                Erfahrener Benutzer
                                • 17.07.2011
                                • 2255

                                #30
                                Meine Oma ist 94.

                                Die Urkunden sind alle bei Familysearch einsehbar.

                                Ich war schon einige Male in Halberstadt und habe mir alles angesehen, wo meine Ahnen lebten (von dem was noch über ist...) bzw. wo es früher einmal war. Ich finde es immer sehr spannend auf den Spuren der Ahnen zu wandeln.

                                Viele Grüße
                                Zuletzt ge?ndert von Daniel1808; 18.10.2022, 15:39.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X