Auswanderungen nach Brasilien ca. 1860 - 1868

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • mith1972
    Benutzer
    • 02.02.2014
    • 28

    Auswanderungen nach Brasilien ca. 1860 - 1868

    Hallo,

    ich habe mal ein allgemeinere Anfrage an die Experte:

    Vorfahren mit dem Namen Höltkebaum sind Mitte des 19.Jh von Walbeck/Aller nach Brasilien (Indaial, Blumenau) ausgewandert.
    Genauer gesagt handelt es sich um (mindestens) drei Brüder:
    Carl Wilhelm Höltgebaum ist vor 1861 ausgewandert (Heirat in Blumenau)
    Friedrich Wilhelm Heinrich Höltgebaum ist vor 1869 ausgewandert (Heirat in Blumenau).
    Der Auswanderungszeitpunkt von Wilhelm Andreas Höltgebaum lässt sich eingrenzen auf 22.08.1867 (Heirat in Walbeck) - * 17.05.1868 (erste Töchter Anna Marie geboren in Blumenau).
    Es gibt 7 weitere Geschwister von denen das Schicksal unbekannt ist.
    Wie oben dargelegt gab es mindestens zwei Auswanderungszeitpunkte.

    Die konkrete Frage: hat jemand eine Quelle bei der Hand, welche diese Ausreisen belegen könnten?
    Die allgemeine Frage: gibt es Dokumentationen irgendwelcher Form, die die Auswanderung nach Brasilien aus S/A in irgendeinerweise schildern?

    Meine bisherigen Quellen sind das OFB Walbeck und Beziehungen zu Nachkommen via MyHeritage.

    VG Michael
  • Luise
    Erfahrener Benutzer
    • 05.02.2007
    • 2315

    #2
    Hallo Michael, leider kann ich dir nicht helfen, aber das Thema interessiert mich auch. Mein Uropa wohnte in Aschersleben und wollte um 1900 ebenfalls nach Brasilien auswandern. Wie mein Opa erzählte, waren die Auswanderungspapiere sogar schon fertig. Warum er dann doch hier blieb ist unbekannt.

    Mich würde interessieren, ob ich noch irgendwo etwas zur Antragstellung finden kann?
    Liebe Grüße von Luise

    Kommentar

    • wolfganghorlbeck
      Erfahrener Benutzer
      • 30.08.2009
      • 2931

      #3
      Hallo Michael,

      ich habe zwei Passagierlisten gefunden:
      Am 21.6.1861 reiste ein C. W. Hölgebaum (geb. um 1834) ab Hamburg Richtung Blumenau und am 10.5.1868 ein F. C. Hötgebaum (geb. um 1847) zusammen mit einem Christian Höltgebaum (26 Jahre) ebenfalls von Hamburg nach Blumenau.

      Schreibe mir doch bitte mit einer PN Deine E-Mail Adresse. Da kann ich die die beiden Passagierlisten zusenden.

      Viele Grüße
      Wolfgang

      Kommentar

      • wolfganghorlbeck
        Erfahrener Benutzer
        • 30.08.2009
        • 2931

        #4
        Ich bin es gleich noch mal.

        Es gibt bei ancestry einen Stammbaum ("Horstmann Family Tree"), in dem der Friedrich Wilhelm Heinrich Höltgebaum mit seiner Frau und zwei Söhnen (?) drin ist.
        Der F. W. H. ist geboren am 21. Juni 1846 in Walbeck, gestorben am 2. März 1904 in Indaial.
        Verheiratet war er mit einer Marie Caroline Elisabeth Erdmann (ihre Mutter war eine geb. Horstmann), geb. am 3. April 1853 in Metzendorf, Mecklenburg und gestorben am 17. Dezember 1898.
        Bei den beiden Söhnen scheint etwas nicht zu stimmen:
        Andreas Hermann Ferdinand August Höltgebaum wurde am 11. August 1877 in Indaial geboren und der
        Rudolph Hötgebaum am 31. Dezember 1877 (!!!), er starb am 31. August 1955.
        Sicher ist hier ein Schreibfehler dabei.
        Der Besitzer des STB ist ein Gerson Lindner, der vor ca. 4 Monaten das letzte Mal bei ancestry eingeloggt war. Da er aber eine Menge Bilder in seinem STB hat, denke ich, dass es sich hier nicht um eine "Stammbaum-Leiche" handelt, die mal jemand eingestellt hat und später nicht mehr ein Abo bei ancestry hat.
        Ich könnte - wenn gewünscht - versuchen einen Kontakt zu vermitteln. Das geht bei ancestry anfangs nur anonym. Ich müsste dann für den direkten Kontakt Deine E-Mail Adresse weiter leiten.
        Ich denke mal, dass es da schon einige neue Infos geben könnte.

        Es gibt auch noch 2 weitere STB, von einem Besitzer "rcraasch", der aber schon länger als 1 Jahr nicht aktiv war. Der "Höltgebaum Familienstammbaum" hat 7 Personen und der STB "Jahnke" nur 1 Person, den F. C. Höltgebaum. Das sind mit Sicherheit solche Stammbaum-Leichen !

        Viele Grüße
        Wolfgang

        Kommentar

        • Dorle47
          Erfahrener Benutzer
          • 03.02.2007
          • 748

          #5
          Hi,
          hier ein link von Auswanderern nach Brasilien- gut übersichtlich und informativ:



          Gruss
          Doris
          Doris

          Dauersuche:
          Mecklenburg:Lüdcke-Hardrath-Walje-Osterland-Kittendorf-Speerbrecher-Ebel
          Vorpomm:Schmidt-Metzling-Schwerin-Labahn-Reusler-Schimmelmann-Streufert-Mester-Sund
          Sachsen:Schirmer-Kürbs-Kreutziger-Bormann-Schumann-Richter-Heberer-Fohrwerk-Schäfer
          Schlesw.-Holstein: Tonn-Niehus- Rathje
          Memel/Kreis: Lüthke-Liedtke-Schorning-Kesten
          Köslin: Tonn-Marx-Wilhelm-Sinholz-Winkel-Kotzer
          Brandenburg: Goldelius-Kalcklösch-Speerbrecher-Sienholz-Manthe-Richter

          Kommentar

          • mith1972
            Benutzer
            • 02.02.2014
            • 28

            #6
            Zitat von wolfganghorlbeck Beitrag anzeigen
            Hallo Michael,

            ich habe zwei Passagierlisten gefunden:
            Am 21.6.1861 reiste ein C. W. Hölgebaum (geb. um 1834) ab Hamburg Richtung Blumenau und am 10.5.1868 ein F. C. Hötgebaum (geb. um 1847) zusammen mit einem Christian Höltgebaum (26 Jahre) ebenfalls von Hamburg nach Blumenau.

            Schreibe mir doch bitte mit einer PN Deine E-Mail Adresse. Da kann ich die die beiden Passagierlisten zusenden.

            Viele Grüße
            Wolfgang
            OK, kurze Zusammenfassung nach der Mail von wolfganghorlbeck. Der ersten Ausreise (21.6.1861) lässt sich eine Person genau zuordnen:

            Carl Wilhelm Höltgebaum (*04.10.1834 Walbeck), Ausreise 21.6.1861

            Bezüglich der zweiten Ausreise am 10.5.1868 habe ich keine eindeutige Zuordnung (ein F. C. Hötgebaum (geb. um 1847) zusammen mit einem Christian Höltgebaum (26 Jahre) ebenfalls von Hamburg nach Blumenau)

            Vielleicht passen hier die Brüder (die Geburtstage passen allerdings nicht gut zusammen):
            - Friedrich Christian Höltgebaum (* 01.04.1840 in Walbeck)
            - Friedrich Christoph Höltgebaum (*26. Nov 1840 in Walbeck)

            Desweiteren erscheint es wahrscheinlich, dass Wilhelm Andreas Höltgebaum, Ausreise lässt sich eingrenzen auf 22.08.1867 (Heirat in Walbeck) - * 17.05.1868 (erste Töchter Anna Marie geboren in Blumenau),7
            Bei diesem zweiten Termin dabei war.

            Vielleicht ist auch er „F. C.“:
            Friedrich Wilhelm Heinrich Höltgebaum (*21. Jun 1846 Walbeck) ist vor 1869 ausgewandert (Heirat in Blumenau).

            Ich habe mal meine Forschungsergebnisse bezüglich der Walbecker und der Nachfahren (auszugsweise) hier angehängt.

            Der gute "Gerson Lindner" ist relativ aktiv, auch bei MyHeritage. Dort allerdings nur mit 24 Einträge. Desweiteren einen Lothar Stange, Jean Carlos Hoeltgebaum (tatsächlich) und Walmir Leitzke.

            Mails jederzeit, auch gerne mit Passagierlisten , an michaelhro[at]gmail.com. Danke!
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von mith1972; 10.03.2016, 00:12.

            Kommentar

            • wolfganghorlbeck
              Erfahrener Benutzer
              • 30.08.2009
              • 2931

              #7
              Hallo Michael,
              sind die beiden Friedrich Christian und Friedrich Christoph, beide geboren 1840 wirklich Brüder ? Oder ist da vielleicht doch ein Fehler bei der Jahreszahl ?

              Gruß
              Wolfgang

              Kommentar

              • mith1972
                Benutzer
                • 02.02.2014
                • 28

                #8
                Zitat von wolfganghorlbeck Beitrag anzeigen
                Hallo Michael,
                sind die beiden Friedrich Christian und Friedrich Christoph, beide geboren 1840 wirklich Brüder ? Oder ist da vielleicht doch ein Fehler bei der Jahreszahl ?

                Gruß
                Wolfgang
                Tja, wir ahnen beide, dass das ein Fehler sein muss. Die Quelle gibt das halt so her. Welches Datum richtiger sein könnte? Keine Ahnung.

                Kommentar

                • mith1972
                  Benutzer
                  • 02.02.2014
                  • 28

                  #9
                  Ist das zu fassen, gerade läuft im NDR-Fernsehen ein Beitrag über "Pomerode", welches von deutschen Einwanderen (aus Pommern halt) gegründet wurde und über die dort verbleibende deutsche Kultur. Pomerode ist direkt benachbart zu "Blumenau", südlich von Sao Paulo.

                  Das Fernsehprogramm des NDR: immer aktuell, mit Informationen zu den Sendungen, Livestream und Mediathek.
                  Zuletzt geändert von mith1972; 11.03.2016, 09:53.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X