Zufallsfunde Rheinland-Pfalz

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • sucher59
    Erfahrener Benutzer
    • 17.09.2011
    • 1248

    Wagner aus Weitefeld Kreis Altenkirchen

    Hallo zusammen

    Trödelfund:

    Ahnen- und Fam.buch der Fam. Wagner aus Weitefeld Kreis AK
    Jüngster Eintrag: Wagner Marta, geb. 1921
    Ältester Eintrag: Schneider Joh. Anton geb. 1810
    sowie Sterbeurkunde v. Emilie Wagner geborene Huhn. 1961

    LG sucher59

    Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)

    Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe
    private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
    private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de

    Meine Suche:
    - FN Zabel (Recklinghausen / NRW, Belgard / Pommern, Czerny Les / Wolhynien)
    - FN Molter (Essen / NRW, Recklinghausen / NRW)

    Kommentar

    • itau

      Johann HOWER III. aus Lieser

      Der Schneider Mathias Hower in Lieser hat beantragt ,
      den verschollenen Johann Hower III. aus Lieser , * zu Lieser am 30. Oktober 1852 , zuletzt wohnhaft in Lieser ,
      für tot zu erklären.

      Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 5. November 1902 , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.
      Bernkastel , den 25. Februar 1902.

      Königliches Amtsgericht 2.
      Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1902.

      Kommentar

      • Dietz-Lenssen
        Erfahrener Benutzer
        • 05.06.2012
        • 112

        Mainzer Philhellenen

        Der Hellenische Studentenverein Mainz erinnerte 1961 an Mainzer Bürger, die am griechischen Freiheitskampf im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts teilnahmen. (Genauere Lebensdaten sind leider nicht bekannt)

        Karl Adnot (+ Salona)

        C. Diemer
        (seit 1828 in Griechenland; wahrscheinlich jener Kilian Diemer, der als Bataillons-Quartiermeister noch 1840 in Nauplia erwähnt wird)

        Reinhard Faix (+ Nauplia)
        (er könnte der am 17. März 1797 in Mainz geborene Bernhard Faix sein, S.v. Theodor Faix und Margarethe Nelles)

        J. Schneider (+ Peta)
        (Unterleutnant aus Mainz)

        J.J. Schweickard (gefallen bei Chaidari)

        Kaspar Windesheimer
        (Er soll in die Heimat zurückgekehrt sein; in den Adressbüchern findet sich aber kein Hinweis)

        Quelle: Das Neue Mainz 10/1961

        Kommentar

        • econ
          Erfahrener Benutzer
          • 04.01.2012
          • 1424

          Familienanzeigen Vossische Zeitung vom 28.02.1933

          Vermählte:
          Hans Lazarus und Frau Lo, geb. Nenninger - Trier

          Bei Interesse bitte PN.

          LG Econ

          Quelle: Vossische Zeitung

          Kommentar

          • itau

            SCHMITT Nikolaus aus Trittenheim

            Der Bernhard Kaspar CLÜSSERATH , Winzer in Trittenheim , Pfleger des abwesenden Nikolaus Schmitt aus Trittenheim ,
            hat beantragt , den verschollenen Nikolaus Schmitt , * am 17. November 1808 zu Trittenheim als Sohn der Eheleute Heinrich Schmitt , Winzer und Angelika * Weber zu Trittenheim , zuletzt wohnhaft in Trittenheim , für tot zu erklären .

            Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 25. April , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

            Neumagen , den 27. August 1901. Königliches Amtsgericht.

            Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901

            Kommentar

            • sucher59
              Erfahrener Benutzer
              • 17.09.2011
              • 1248

              Bindweider Bergkapelle 1876-1976

              Hallo zusammen

              Aus dem Buch " 100 Jahre Bindweider Bergkapelle 1876-1976 Malberg-Hommelsberg"
              kann ich bei Bedarf die aktiven und passiven Mitglieder raussuchen.

              LG sucher59

              Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)

              Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe
              private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
              private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de

              Meine Suche:
              - FN Zabel (Recklinghausen / NRW, Belgard / Pommern, Czerny Les / Wolhynien)
              - FN Molter (Essen / NRW, Recklinghausen / NRW)

              Kommentar

              • sucher59
                Erfahrener Benutzer
                • 17.09.2011
                • 1248

                Gefallene u. Vermisste aus Burbach/Mörsbach 1917-1945 Rheinlpf.

                Hallo zusammen

                von einem Kriegerdenkmal(Friedhof) abgeschrieben.

                Henn Ewald.......... *1895 ............ X 1917
                Müller Wilhelm .......*1890 ....... gest. 1916
                Müller Karl ............*1898 ........gest. 1919
                Röder Wilhelm.........*1912..............X 1943
                Bick Erwin..............*1925..............X 1944
                Buchner Hermann....*1909..............X 1944
                Buchner Fritz..........*1922..............X 1944
                Schneider Wilhelm....*1913..............X 1944
                Schneider Robert....*1911.........verm. 1943
                Krug Emil...............*1904.........verm. 1944
                Bick Wilhelm...........*1921.........verm. 1945

                Foto´s von der Tafel und vom Friedhof kann ich gerne bei Bedarf über E-mail schicken.


                LG sucher59

                Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)

                Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe
                private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
                private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de

                Meine Suche:
                - FN Zabel (Recklinghausen / NRW, Belgard / Pommern, Czerny Les / Wolhynien)
                - FN Molter (Essen / NRW, Recklinghausen / NRW)

                Kommentar

                • mumof2
                  Erfahrener Benutzer
                  • 25.01.2008
                  • 1348

                  Der katholische Herr Klaudius Pierre, Witwer, von Mainz in Deutschland gebürtig, wohnte in Wien, Schottenbastei 132, starb mit 51 Jahren an der Lungenlähmung am 11.12.1854, beerdigt am 13.
                  Sterbebuch der Pfarrei "Unsere liebe Frau zu den Schotten" Sign. 03/19,
                  Viele Grüße
                  mum of 2

                  Kommentar

                  • itau

                    Vermißt . HOFFMANN Elisabeth und Niclas aus Brück

                    Zwei Kinder des Lorenz Hoffmann zu Brück in der Bürgermeisterei Dockweiler , nämlich ein Mädchen von 9 Jahren mit Namen Elisabeth und ein Knabe von 7 Jahren Namens Niclas ,
                    sind nach Aussage des Vaters betteln gegangen und nun bereits 2 Monate vermißt werden.

                    Indem wir dies hierdurch öffentlich zur Kenntniß bringen , empfehlen wir allen Polizei - und Verwaltungsbehörden , auch der Gendarmerie und jedem Menschenfreunde , sich nach Möglichkeit zu bemühen den verlorenen Kindern auf die Spur zu kommen , und im Fall des Erfolges das Nötige dem landräthlichen Commissarius , Herrn CATTREIN in Prüm sofort anzuzeigen .

                    Trier , den 4. März 1817
                    Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1817

                    Kommentar

                    • itau

                      Schriftsteller Christoph August TRAXEL aus Bitburg

                      Der Schriftsteller Christoph August Traxel , * zu Bitburg und wohnhaft hierselbst ( Cöln ) ,

                      welcher wegen Aufregung der Untertanen gegen die Anordnungen der Regierung , dann wegen Verläumdung mehrerer hoher Beamten hierselbst , in Untersuchung und verhaftet war , ist gestern Abend , nachdem ihm das Erkenntniß des Correktions - Gerichts , wodurch er wegen der letzteren Anschuldigung zu einer 6monatl. Gefängnisstrafe verurteilt wurde , publizirt worden , dem Gerichtsvollzieher , der ihn zum Arresthause zurückführen sollte , entsprungen.

                      Unter Beifügung seines Signalments , ersuche ich sämmtliche Civil - und Militärbehörden auf den gedachten Traxel wachen , im Betretungsfalle ihn verhaften und mir vorführen zu lassen.

                      Geburtsort Bitburg , Wohnort Cöln , Alter 30 Jahre , Gewerbe Literat , Haare schwarzbraun , Augenbrauen schwarzbraun , Augen blau , Bart schwarz.

                      Cöln , den 16. Januar 1833
                      Der Oberprokurator , v. COLLENBACH
                       
                      Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1833

                      Kommentar

                      • santho
                        Erfahrener Benutzer
                        • 29.10.2012
                        • 363

                        Zitat von schaefera Beitrag anzeigen

                        (No. 1381) Bekanntmachung eines Gütertrennungsurtheils
                        Durch Urteil der I. Civilkammer des königlichen Landgerichts zu Trier vom 30. März 1887 ist die zwischen den Eheleuten Friedrich Höffner, früher Ackerer zu Hillcheid jetzt Bergarbeiter in Werne und Philippine Charlotte ohne besonderen Stand in Hillscheid, bestehende Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt worden.

                        Trier, den 9. Mai 1887
                        Ich glaube, hier handelt es sich um den Ort Hilscheid.
                        In meinen Unterlagen habe ich folgende Daten dazu gefunden:

                        HÖFFNER Johann Friedrich, Gerber, Ackerer, Wirt,
                        S.v. H. Johann Georg, Ackerer, Branteweinbrenner, Wirt, und KIRSCH Maria Elisabeth
                        * 11.03.1847 Hilscheid (Q.: 20/G1847), ev
                        ∞ S 04.05.1871 Thalfang (Q.: 4/H1871)
                        NIES Philippina Charlotta,
                        T.v. N. Franz Jakob, Buhlenberg, und RIEB Sophia Elisabeth, Buhlenberg
                        * 19.03.1853 Buhlenberg, ev
                        Kinder:
                        1. Louisa * 15.04.1872 Hilscheid (Q.: 42/G1872), ev
                        2. Karl * 10.09.1874 Hilscheid (Q.: 97/G1874), ev
                        3. Friedrich * 28.02.1879 Hilscheid (Q.: 37/G1879), ev
                        4. Adolf * 08.05.1885 Hilscheid (Q.: 55/G1885), ev † 1928 (Q.: 1561/S1928 Mainz)

                        Viele Grüße
                        Sandra

                        Kommentar

                        • itau

                          Luigi ROSSI aus Rugarlo in Italien

                          Luigi Rossi aus Rugarlo in Italien will ,in Cöln erkrankt , den ihm von uns am 4. Januar c. sub No. 1428 zum Vorzeigen fremder Tiere im Umherziehen bei Musikbegleitung , unter Verwilligung des Ludwig Resteghini aus Gravogo als Gehilfen , erteilten Gewerbeschein dem Letztern mit dem Auftrage übergeben haben , in Deutz zu spielen.
                          Derselbe soll nun auf dem Wege dorthin verunglückt und alle Recherchen nach dem ihm übergebenen Gewerbeschein erfolglos geblieben sein.
                          Indem wir hierunten das Signalment des Rossi folgen lassen , erklären wir den abhanden gekommenen Gewerbeschein für ungültig und fordern Jeden , welcher über sein Verbleiben Auskunft zu geben vermag , oder ihn etwa gefunden hat , auf der nächsten Polizeibehörde Anzeige zu machen , resp. den Gewerbeschein zur Abgabe an uns abzuliefern.

                          Trier , den 29. Juli 1861.

                          Signalment des Rossi , 27 Jahre alt , Haare braun , Augen braun , besondere Kennzeichen keine.
                          Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1861

                          Kommentar

                          • itau

                            BORK aus Nordhausen - DIELER aus Bruchweiler

                            Dem Zimmergesellen August Bork aus Nordhausen , gegenwärtig hier wohnhaft , ist nach bestandener Meister - Prüfung das Befähigungs - Zeugniß als selbsständiger Zimmermeister erteilt worden.
                            Trier , den 15. Juli 1861

                             
                            Dem Mühlenbauer - Gesellen Joseph Dieler aus Bruchweiler , Kreis Bernkastel , ist nach bestandener Meister - Prüfung das Befähigungs - Zeugniß als selbstständiger Mühlenbaumeister erteilt worden.
                            Trier , den 19. Juli 1861


                            Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1861

                            Kommentar

                            • kathie
                              Erfahrener Benutzer
                              • 30.05.2007
                              • 130

                              SAMMELTHREAD Funde Rhein - Land Pfalz

                              Aus Winninger Prozeßakten für die Jahre 1631 bis 1661 / 31 Kriminalprozesse (Prozesse über die Akten fragmentarisch vorhanden sind):

                              16. Juni 1631 Maria Knebel, Ehefrau aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              10 Feb. 1641 Kath. Knebel, Witwe aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              Dez. 1641 Christina Heyden, Ehefr. aus Winningen, gestorben v. d. Hinrichtung
                              15. Nov. 1642 Marg. Schiffer, Ehefr. aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              15. Nov. 1642 Marg. Kröber, Ehefr. aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              16. Nov. 1643 Emmer. Laux, Witwe aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              15. Okt. 1643 Maria Siegbert, Ehefr. aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              Herbst 1644 Elisabeth Suner, Ehefr. aus Winningen, Hinrichtung ungewiss
                              15. Mai 1647 Lucia Flick, Ehefr. aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              18. Juli 1647 Magdal. Müden, Ehefr. aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              6. Nov. 1648 Veit Gailen, aus Polch, enthauptet und verbrannt
                              1650 ? Margarethe Schop, Ehefr. aus Winningen, Schicksal ungewiss
                              14. Juli 1651 Doroth. Kröber, Witwe aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              19. Okt. 1652 Kath. Friedrichs, Ehefr. aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              16. Juni 1653 H. W. Mölich aus Winningen, enthauptet und verbrannt
                              1659/61 Friedrich Mölich aus Winningen, begnadigt

                              Quelle: kurtrierische Hexenprozesse im 16. und 17. Jahrhundert von Wolfgang Krämer
                              Zuletzt geändert von kathie; 04.12.2012, 19:26.

                              Kommentar

                              • kathie
                                Erfahrener Benutzer
                                • 30.05.2007
                                • 130

                                Prozesse, von denen keine Akten überliefert sind:

                                Enthauptet und verbrannt:

                                1630
                                Kath. Polcher, Ehefr. zu Lay (2. März)
                                Kath. Reinecker zu Spey (Aug.)
                                Susanne Falscheid, Ehefr. zu Lay (6. Juli)
                                Klaus Laux zu Lay (4. Sep.)
                                Barbara Möden, Wittib (17. Sep.)

                                1640 Balthasar Mölich zu Cobern
                                1642 Agnes Wirges, Ehefr zu Lay (Aug.)
                                1642 Christina Rademacher (zu Winningen)
                                1643 Margarete Müden zu Winningen (15. Okt.)
                                1646 Peter Mölich zu Winningen (15. März)
                                1647 Lucia Zens, wittib zu Winningen (15. Mai)
                                1648 Agnes Kröber, Ehefr. zu Winningen (23. Juli)
                                1648 Agnes Meffert, Ehefr. zu Winningen (23. Juli)
                                1648 Kath. Horchemer, Ehefr. zu Winningen (17. Sep.)
                                1648 Th. Georg (Ant. Jergen) zu winningen (17. Sep.)
                                ???? Philipp Mölich zu Winningen

                                1656 Hans Jacob Bormer zu Winningen (entkommt der Verurteilung nur durch seine Flucht)

                                Quelle: kurtrierische Hexenprozesse im 16. und 17. Jahrhundert von Wolfgang Krämer

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X